Das Haus der Sehnsucht

Romina Gold

(53)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Emotional, romantisch und dramatisch. Eine Frau, die auf ihre große Liebe verzichtet, um keine Familie zu zerstören. Ein Mann, der zwischen Verpflichtungen und persönlichem Glück wählen muss. Und ein verwunschenes Haus an einem stillen See, in dem sich schicksalhafte Begegnungen ereignen. Alexander Brandon hat alles erreicht, was ein Mann sich ersehnt: Reichtum, gesellschaftliche Anerkennung, eine wunderschöne Frau und ein Kind. Doch hinter der perfekten Fassade ist er in einer lieblosen Ehe gefangen, denn er fühlt sich verpflichtet, bei seiner depressiven Frau zu bleiben, obwohl sein Herz längst einer anderen gehört. Erst ein Schicksalsschlag macht ihm bewusst, dass er für sein Glück kämpfen muss.

Bereits als Jugendliche fand Romina Gold ihre selbsterschaffene Fantasiewelt spannender als das reale Leben. Bis heute hat sie sich ihre Träume ebenso bewahrt wie die Leidenschaft fürs Schreiben. Rominas Bücher sind eine Mischung aus Romantik und Abenteuer, mit denen sie ihren Lesern eine unterhaltsame Auszeit schenken möchte. Die freiberufliche Autorin und Lektorin lebt mit Mann und Hund im sonnigen Südwesten Deutschlands.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 22.11.2020
Verlag Via tolino media
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Dateigröße 1727 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783752123203

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
36
11
3
2
1

Ein Buch, das mich nachdenklich zurücklässt
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2021

Ein Roman über Verpflichtungen, die wahre Liebe, Freundschaft und den Umgang mit einer schlimmen Krankheit. Anfangs dachte ich, ich hätte es mit einer der üblichen Liebesgeschichten zu tun. Ein Mann, der in einer lieblosen Ehe lebt, verliebt sich in eine andere Frau. Das Haus der Sehnsucht ist jedoch viel komplexer. Die Autorin... Ein Roman über Verpflichtungen, die wahre Liebe, Freundschaft und den Umgang mit einer schlimmen Krankheit. Anfangs dachte ich, ich hätte es mit einer der üblichen Liebesgeschichten zu tun. Ein Mann, der in einer lieblosen Ehe lebt, verliebt sich in eine andere Frau. Das Haus der Sehnsucht ist jedoch viel komplexer. Die Autorin scheut sich nicht davor, Tabuthemen wie Ehebruch und Depressionen aufzugreifen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der vier Hauptfiguren erzählt. Auf diese Weise erlebt der Leser die Gedanken und Gefühle hautnah mit. Der Roman hat mich sehr bewegt und nachdenklich zurückgelassen. Für mich eines der besten Bücher seit langem!

Das Haus der Sehnsucht
von einer Kundin/einem Kunden aus Nordhastedt am 30.12.2020

Sehr schöner Roman, lässt sich sehr gut lesen und fesselt einen auch. Sehr zu empfehlen. Die Autorin ist sehr zu empfehlen. Fünf *****

seicht und todlangweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzburg am 03.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mir leider überhaupt nicht gefallen. Extrem einfacher, kitschiger Schreibstil. Den Personenbeschreibungen fehlt jegliche Tiefe, alles liest sich wie eine Situationsbeschreibung ohne Gefühle. Ich habe das Buch ab den ersten Kapiteln nur noch quergelesen. Schade um Geld und Zeit!


  • artikelbild-0