Fionrirs Reise
Fionrirs Reise Band 1

Fionrirs Reise

Das ungekürzte Hörbuch zum Roman

12,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Fionrir ist ein junger Drache. Auf seinen siebten Geburtstag freut er sich, wie jeder kleine Drache, ganz besonders. Denn danach wird er wie ein Erwachsener behandelt werden.
Was ihm dann aber zum Geschenk gemacht wird, verändert seine Welt.

Der junge Drache Fionrir startet in der Nacht nach seinem Geburtstag in das bis dahin größte Abenteuer seines Lebens. Auf seiner Reise muss er sich gegen die Intrigen eines windigen Wanderkrämers behaupten, der ihm sein Geschenk abspenstig machen will, Drachenjäger sind auf der Suche nach ihm und auch in Fio selbst gehen merkwürdige Dinge vor. „Warum vermag ich plötzlich mit Tieren zu sprechen?“, „Wem kann ich trauen?“ und „Wer steckt hinter dem großen Drachenschatten, der mir folgt?“, sind nur einige der Fragen, die ihn begleiten. Unterwegs schließt er Freundschaften und kann sich im Laufe seiner Reise auf das wohl ungewöhnlichste Rudel verlassen, das seine Welt je gesehen hat.

Das ungekürzte Hörbuch zum Roman - einem Buch für Selbstleser ab acht bis zehn Jahren, ebenso für Erwachsene jeden Alters, die ihren Kindern gerne vorlesen oder die selbst einfach Freude an einer Fabel von Drachen, Menschen und anderen phantastischen Tieren haben. Andreas Arnold, Jahrgang 1976, ist seit seiner Jugend Lyriker, seit 2011 Performance-
Poet und Veranstalter sowie Vater zweier Kinder. Besonders auf den Bühnen seiner Heimatregion, der Wetterau, aber auch Deutschlandweit unterwegs.
Im Jahr 2015 veröffentlichte er als Mit-Herausgeber und Autor die Anthologie „Poetry Slam Wetterau – Das Buch. Texte von Toleranz, Respekt und Anerkennung“. „Fionrirs Reise“ ist sein erster Roman..
Norman Heiskel, Jahrgang 1972, ist Auftragszeichner mit langjähriger Erfahrung. „Fionrirs Reise“ ist seine erste Buchillustration.

Details

  • Medium

    CD

  • Spieldauer

    460 Minuten

  • Altersempfehlung

    ab 8 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    23.11.2020

  • Verlag Reimheim-Verlag

Beschreibung

Details

  • Medium

    CD

  • Spieldauer

    460 Minuten

  • Altersempfehlung

    ab 8 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    23.11.2020

  • Verlag Reimheim-Verlag
  • Fassung

    ungekürzt

  • Hörtyp

    Lesung

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783945532911

Weitere Bände von Fionrirs Reise

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

11 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Fionrirs Reise ist ein wunderbares Hörbuch in dem ein kleiner Drache über sich hinauswächst und erwachsen wird

MoneP aus Haltern am See am 20.04.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Fionrir ist ein grünhäutiger Bergdrache, der seinen siebten Geburtstag feiert. In Menschenjahren wären das 51 Jahre. Er ist so groß wie zwei Menschen übereinander und doch ist er ein kleiner Junge, der die Welt entdeckt. Seine Liebsten nennen ihn liebevoll nur Fio. Zu seinem Geburtstag sind alle da. Seine Mama Mitka, sein Papa Tarras, Wilkur und Mirka, zwei Menschen, die für die Drachenfamilie arbeiten und sein Bruder Derko und seine Schwester Tamina. Heute ist der Tag an dem er zu einem Erwachsenen Drachen wird, weshalb er ein ganz besonderes Geschenk erwartet. Tatsächlich bekommt er vor aller Augen ein Menschenkind geschenkt das er verspeisen soll. So sei es Tradition. Es ist nicht irgendein Kind, sondern Prinzessin Querina. Fio ist ungläubig. Sie haben Menschen zu Freunden, er schläft mit einem Kuschelmensch, was wir Menschen Kuscheltier nennen und er hat seine Eltern nie einen Menschen verspeisen sehen. Fio weigert sich, doch will er auch nicht zulassen das jemand anderes Querina verspeist. Also nimmt er sich vor sich Nachts hinauszuschleichen und sie zurück zu ihren Eltern zu bringen. Noch nie war er so weit von Zuhause weg und so beginnt ein großes Abenteuer für den kleinen Drachen. Fionrirs Reise ist ein tolles Hörbuch. Der kleine Drache lernt viel über sich selber, wird mutiger und entdeckt seine Stärken. Auf der Reise verliert er die Prinzessin durch die Intrigen eines Wanderkrämers, doch anstatt sich einfach wieder auf den Heimweg zu machen, in die Sicherheit seines Zuhauses, nimmt er sich vor das kleine Mädchen auch aus diesen Fängen zu befreien und es sicher nach Hause zu bringen. Er lernt viele verschiedene Tiere kennen und kann sogar mit ihnen reden. Sie werden zu seinen Weggefährten und sind sie noch so unterschiedlich, stehen sie füreinander ein. Kinder können bei diesem Hörbuch viel für sich mitnehmen. Nicht alles ist einfach und doch kann man vieles erreichen. Vieles verändert sich und nicht nur zum positiven. Die Welt da draußen ist anders, als sie es in der geschützten Umgebung ist. Bei manchen Charakteren kam ich etwas durcheinander, da ich oft Finriss und Fionrir beim Hören verwechselte. Kinder werden da vielleicht anders die Namen in Verbindung bringen. Die Geschichte wurde nie langweilig und immer passierte etwas, doch genau da bin ich unsicher. Ist es zu viel, was das Kind verarbeiten muss? Ist es dadurch überfordert beim zuhören? Ich bin mir da tatsächlich etwas unsicher. Und dann hieß es am Anfang Drachen feiern nur alle sieben Jahre ihren Geburtstag, doch ist das rechnerisch ja schon falsch. Vielleicht habe ich mich da aber auch einfach verhört. Und selbst wenn, würde ich über diesen kleinen Fehler hinwegsehen. Die Kapitel sind in einer angenehmen Länge, so das man sie mit den Kindern auch vor dem Schlafengehen hören kann. Die Geschichte ist träumerisch, die passende Musik dazu untermalt das ganze noch und die Vorlesestimme ist angenehm und beruhigend.

4/5

Fionrirs Reise ist ein wunderbares Hörbuch in dem ein kleiner Drache über sich hinauswächst und erwachsen wird

MoneP aus Haltern am See am 20.04.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Fionrir ist ein grünhäutiger Bergdrache, der seinen siebten Geburtstag feiert. In Menschenjahren wären das 51 Jahre. Er ist so groß wie zwei Menschen übereinander und doch ist er ein kleiner Junge, der die Welt entdeckt. Seine Liebsten nennen ihn liebevoll nur Fio. Zu seinem Geburtstag sind alle da. Seine Mama Mitka, sein Papa Tarras, Wilkur und Mirka, zwei Menschen, die für die Drachenfamilie arbeiten und sein Bruder Derko und seine Schwester Tamina. Heute ist der Tag an dem er zu einem Erwachsenen Drachen wird, weshalb er ein ganz besonderes Geschenk erwartet. Tatsächlich bekommt er vor aller Augen ein Menschenkind geschenkt das er verspeisen soll. So sei es Tradition. Es ist nicht irgendein Kind, sondern Prinzessin Querina. Fio ist ungläubig. Sie haben Menschen zu Freunden, er schläft mit einem Kuschelmensch, was wir Menschen Kuscheltier nennen und er hat seine Eltern nie einen Menschen verspeisen sehen. Fio weigert sich, doch will er auch nicht zulassen das jemand anderes Querina verspeist. Also nimmt er sich vor sich Nachts hinauszuschleichen und sie zurück zu ihren Eltern zu bringen. Noch nie war er so weit von Zuhause weg und so beginnt ein großes Abenteuer für den kleinen Drachen. Fionrirs Reise ist ein tolles Hörbuch. Der kleine Drache lernt viel über sich selber, wird mutiger und entdeckt seine Stärken. Auf der Reise verliert er die Prinzessin durch die Intrigen eines Wanderkrämers, doch anstatt sich einfach wieder auf den Heimweg zu machen, in die Sicherheit seines Zuhauses, nimmt er sich vor das kleine Mädchen auch aus diesen Fängen zu befreien und es sicher nach Hause zu bringen. Er lernt viele verschiedene Tiere kennen und kann sogar mit ihnen reden. Sie werden zu seinen Weggefährten und sind sie noch so unterschiedlich, stehen sie füreinander ein. Kinder können bei diesem Hörbuch viel für sich mitnehmen. Nicht alles ist einfach und doch kann man vieles erreichen. Vieles verändert sich und nicht nur zum positiven. Die Welt da draußen ist anders, als sie es in der geschützten Umgebung ist. Bei manchen Charakteren kam ich etwas durcheinander, da ich oft Finriss und Fionrir beim Hören verwechselte. Kinder werden da vielleicht anders die Namen in Verbindung bringen. Die Geschichte wurde nie langweilig und immer passierte etwas, doch genau da bin ich unsicher. Ist es zu viel, was das Kind verarbeiten muss? Ist es dadurch überfordert beim zuhören? Ich bin mir da tatsächlich etwas unsicher. Und dann hieß es am Anfang Drachen feiern nur alle sieben Jahre ihren Geburtstag, doch ist das rechnerisch ja schon falsch. Vielleicht habe ich mich da aber auch einfach verhört. Und selbst wenn, würde ich über diesen kleinen Fehler hinwegsehen. Die Kapitel sind in einer angenehmen Länge, so das man sie mit den Kindern auch vor dem Schlafengehen hören kann. Die Geschichte ist träumerisch, die passende Musik dazu untermalt das ganze noch und die Vorlesestimme ist angenehm und beruhigend.

5/5

Eine phantastische Drachengeschichte

SandrasBookcorner am 04.05.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung Zunächst einmal möchte ich mich bei dem Autoren für die bereitgestellten Rezensionsexemplare bedanken! Vielen lieben Dank, dass ich Fionrir auf seinen Abenteuern begleiten durfte! Um niemanden zu spoilern, gibt es hier nur die Rezension zu Band 1! Eine wunderschöne und magische Geschichte, auf der wir den kleinen Drachen Fionrir begleiten dürfen! An seinem 7. Geburtstag erhält der kleine Drache Fionrir ein ganz besonderes Geschenk. Eines, mit dem er nicht so genau weiß, was er damit eigentlich machen soll. Denn sein Geschenk ist die Prinzessin Quirina. Und die ist alles andere als begeistert darüber, dass sie ein Geschenk sein soll. Erst recht, als Fio und Quirina erfahren, dass er sie fressen soll! Aber damit ist Fio überhaupt nicht einverstanden und überlegt sich, was er stattdessen mit ihr machen soll... Ab diesem Zeitpunkt begleiten wir Fio auf seiner abendlichen Reise, auf welcher er auf zahlreiche ganz besondere Weggefährten trifft. Denn Fio möchte Prinzessin Quirina nach Hause bringen. Und dabei erlebt er viele spannende Abenteuer. Und er lernt unter anderem, dass man nicht immer nach dem Äußeren gehen sollte. Denn schließlich freundet Fio sich mit Wölfen an. Und auch Prinzessin Quirina sorgt mit ihrem " Dickschädel " für so manche schwierige Situation. So müssen beide lernen einander zu vertrauen und sich auf den anderen zu verlassen. Die Geschichte ist leicht und flüssig zu lesen. Die einzelnen Kapitel sind nicht allzu lang, sodass man die Geschichte auch sehr gut vorlesen kann. Am Ende jedes Kapitels findet sich jeweils eine kleine zauberhafte Zeichnung. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, da ich direkt von Anfang an, mit Fionrir mitgefiebert habe! Er ist ein lieber, kleiner Drache, der sein Herz auf dem rechten Fleck hat. Am liebsten würde ich ihn knuddeln, denn man muss ihn einfach gern haben! Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich kann sie nur jedem ans Herz legen, der ein Faible für Drachen und zauberhafte Geschichten hat!

5/5

Eine phantastische Drachengeschichte

SandrasBookcorner am 04.05.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung Zunächst einmal möchte ich mich bei dem Autoren für die bereitgestellten Rezensionsexemplare bedanken! Vielen lieben Dank, dass ich Fionrir auf seinen Abenteuern begleiten durfte! Um niemanden zu spoilern, gibt es hier nur die Rezension zu Band 1! Eine wunderschöne und magische Geschichte, auf der wir den kleinen Drachen Fionrir begleiten dürfen! An seinem 7. Geburtstag erhält der kleine Drache Fionrir ein ganz besonderes Geschenk. Eines, mit dem er nicht so genau weiß, was er damit eigentlich machen soll. Denn sein Geschenk ist die Prinzessin Quirina. Und die ist alles andere als begeistert darüber, dass sie ein Geschenk sein soll. Erst recht, als Fio und Quirina erfahren, dass er sie fressen soll! Aber damit ist Fio überhaupt nicht einverstanden und überlegt sich, was er stattdessen mit ihr machen soll... Ab diesem Zeitpunkt begleiten wir Fio auf seiner abendlichen Reise, auf welcher er auf zahlreiche ganz besondere Weggefährten trifft. Denn Fio möchte Prinzessin Quirina nach Hause bringen. Und dabei erlebt er viele spannende Abenteuer. Und er lernt unter anderem, dass man nicht immer nach dem Äußeren gehen sollte. Denn schließlich freundet Fio sich mit Wölfen an. Und auch Prinzessin Quirina sorgt mit ihrem " Dickschädel " für so manche schwierige Situation. So müssen beide lernen einander zu vertrauen und sich auf den anderen zu verlassen. Die Geschichte ist leicht und flüssig zu lesen. Die einzelnen Kapitel sind nicht allzu lang, sodass man die Geschichte auch sehr gut vorlesen kann. Am Ende jedes Kapitels findet sich jeweils eine kleine zauberhafte Zeichnung. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, da ich direkt von Anfang an, mit Fionrir mitgefiebert habe! Er ist ein lieber, kleiner Drache, der sein Herz auf dem rechten Fleck hat. Am liebsten würde ich ihn knuddeln, denn man muss ihn einfach gern haben! Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich kann sie nur jedem ans Herz legen, der ein Faible für Drachen und zauberhafte Geschichten hat!

Unsere Kund*innen meinen

Fionrirs Reise

von Andreas Arnold

4.8/5.0

11 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0