Dazwischengeschichten

Dazwischengeschichten

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Dazwischengeschichten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 4,49 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.11.2020

Herausgeber

Katharina Maier

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

428

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.11.2020

Herausgeber

Katharina Maier

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

428

Maße (L/B/H)

19/12/3 cm

Gewicht

453 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-6219-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kurzgeschichten für zwischendurch

Eva Müller aus Eschweiler am 20.04.2021

Bewertungsnummer: 1472283

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dazwischengeschichten ist eine Anthologie mit neun verschiedenen Geschichten, deren Genres bunt gemischt sind. Die AutorInnen sind Christine M. Brella, Julia E. Dietz, Rebecca Ahlen, Luna Day, Valentina Baumgartner, Daniel Bühler, Katharina Maier, Sinakaii Cheops und Nessa Hellen. Inhalt: Schneewittchen klappert New York nach einem Kupferkessel ab, und eine Frau, die auch ein Jaguar ist, flieht vor ihrer eigenen Familie. Echte Raben suchen nach echtem Futter und nach Antworten. Eine Mutter ist spurlos verschwunden, und eine andere reist auf der Suche nach ihrem Sohn zu den Sternen. In Niemandsstadt begegnen sich ein Junge und ein Mädchen. Er weiß zu wenig, sie zu viel. Im frühen Rom und im Wilden Westen stehen Väter und Töchter vor ihrer schwersten Entscheidung. Was bedeutet Liebe? Was ist sie wert? Was tust du für deine Familie? Und sie für dich? In der Hölle herrscht tote Hose, und wer an das Paradies glaubt, kann tun, was er möchte. Lass dich nicht hängen! Die Menschheit feiert die Utopie! Meinung: 9 Geschichten. 9 unterschiedliche Schreibstile. Und tatsächlich konnten mich fast alle begeistern, zum lachen oder Nachdenken bringen. Flüssig und leicht zu lesen waren sie alle. In dieser Sammlung ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei, denn es sind wirklich die unterschiedlichsten Genres vertreten. Historisches, mystisches, amüsantes, fantastisches und noch einiges mehr findet man zwischen diesen Seiten. Besonders praktisch ist eindeutig die Kürze der Geschichten. So kann man immer mal wieder zwischendurch eine Geschichte lesen und ehe man sich versieht ist man auch schon am Ende angelangt. Die Schwierigkeit bei Kurzgeschichten ist den Lesern auf relativ wenig Seiten zu fesseln und trotzdem eine ausgeklügelte Geschichte zu kreieren. Dies ist allen AutorInnen in diesem Werk gelungen. Es waren einige Geschichten dabei, von denen ich am liebsten noch viel mehr gelesen hätte. Fazit: Diese Kurzgeschichten sind so unterschiedlich und vielfältig, dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist. Jede Story liest sich angenehm flüssig, obwohl es 9 verschiedene Schreibstile sind. Von einigen Geschichten konnte ich mich kaum trennen, da hätte ich am liebsten noch viel mehr von gelesen. Daher vergebe ich 4,5 Sterne, die ich überall dort, wo ich keine halben Sterne vergeben kann, aufrunden werde und eine ganz klare Leseempfehlung!
Melden

Kurzgeschichten für zwischendurch

Eva Müller aus Eschweiler am 20.04.2021
Bewertungsnummer: 1472283
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dazwischengeschichten ist eine Anthologie mit neun verschiedenen Geschichten, deren Genres bunt gemischt sind. Die AutorInnen sind Christine M. Brella, Julia E. Dietz, Rebecca Ahlen, Luna Day, Valentina Baumgartner, Daniel Bühler, Katharina Maier, Sinakaii Cheops und Nessa Hellen. Inhalt: Schneewittchen klappert New York nach einem Kupferkessel ab, und eine Frau, die auch ein Jaguar ist, flieht vor ihrer eigenen Familie. Echte Raben suchen nach echtem Futter und nach Antworten. Eine Mutter ist spurlos verschwunden, und eine andere reist auf der Suche nach ihrem Sohn zu den Sternen. In Niemandsstadt begegnen sich ein Junge und ein Mädchen. Er weiß zu wenig, sie zu viel. Im frühen Rom und im Wilden Westen stehen Väter und Töchter vor ihrer schwersten Entscheidung. Was bedeutet Liebe? Was ist sie wert? Was tust du für deine Familie? Und sie für dich? In der Hölle herrscht tote Hose, und wer an das Paradies glaubt, kann tun, was er möchte. Lass dich nicht hängen! Die Menschheit feiert die Utopie! Meinung: 9 Geschichten. 9 unterschiedliche Schreibstile. Und tatsächlich konnten mich fast alle begeistern, zum lachen oder Nachdenken bringen. Flüssig und leicht zu lesen waren sie alle. In dieser Sammlung ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei, denn es sind wirklich die unterschiedlichsten Genres vertreten. Historisches, mystisches, amüsantes, fantastisches und noch einiges mehr findet man zwischen diesen Seiten. Besonders praktisch ist eindeutig die Kürze der Geschichten. So kann man immer mal wieder zwischendurch eine Geschichte lesen und ehe man sich versieht ist man auch schon am Ende angelangt. Die Schwierigkeit bei Kurzgeschichten ist den Lesern auf relativ wenig Seiten zu fesseln und trotzdem eine ausgeklügelte Geschichte zu kreieren. Dies ist allen AutorInnen in diesem Werk gelungen. Es waren einige Geschichten dabei, von denen ich am liebsten noch viel mehr gelesen hätte. Fazit: Diese Kurzgeschichten sind so unterschiedlich und vielfältig, dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist. Jede Story liest sich angenehm flüssig, obwohl es 9 verschiedene Schreibstile sind. Von einigen Geschichten konnte ich mich kaum trennen, da hätte ich am liebsten noch viel mehr von gelesen. Daher vergebe ich 4,5 Sterne, die ich überall dort, wo ich keine halben Sterne vergeben kann, aufrunden werde und eine ganz klare Leseempfehlung!

Melden

Lesegenuss

Bewertung aus Sulzbach-Rosenberg am 10.12.2020

Bewertungsnummer: 1413156

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vielfältig, spannend, humorvoll, phantastisch, mystisch, tiefsinnig – so verschieden und interessant wie die neun Autoren sind auch deren Geschichten. Alle Erzählungen bezaubern durch ihre Originalität, ihren Ideenreichtum und den guten bis exzellenten Schreibstil. Bei manchen wünscht man sich unbedingt eine Fortsetzung oder gleich einen Roman. Absolut empfehlenswert!
Melden

Lesegenuss

Bewertung aus Sulzbach-Rosenberg am 10.12.2020
Bewertungsnummer: 1413156
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vielfältig, spannend, humorvoll, phantastisch, mystisch, tiefsinnig – so verschieden und interessant wie die neun Autoren sind auch deren Geschichten. Alle Erzählungen bezaubern durch ihre Originalität, ihren Ideenreichtum und den guten bis exzellenten Schreibstil. Bei manchen wünscht man sich unbedingt eine Fortsetzung oder gleich einen Roman. Absolut empfehlenswert!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Dazwischengeschichten

von Christine M. Brella, Julia E. Dietz, Rebecca Ahlen, Luna Day, Valentina Baumgartner

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dazwischengeschichten