Mischpoke!

Lesung

Marcia Zuckermann

(1)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

24,90 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

21,20 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Samuel Kohanim, Oberhaupt einer der ältesten jüdischen Familien in Westpreussen, ist durchschnittliches Unglück gewöhnt. Seine Frau Mindel, schroff und wortkarg von Natur, gebar ihm sieben Mädchen. Die «sieben biblischen Plagen», wie die Kohanim-Töchter im Dorf genannt werden, strapazieren die väterliche Geduld: Selma, die mit ihrem religiösen Spleen alle meschugge macht, Martha, die am laufenden Band haarsträubende Lügengeschichten erfindet, Fanny, die nicht unter die Haube zu bringen ist, der Wildfang Elli, Jenny, Flora – und Franziska, «die Katastrophe auf Abruf», bildschön, stolz und eigenwillig.
Marcia Zuckermann erzählt die Geschichte der Familie Kohanim und die der protestantischen Familie Hanke, die in Westpreussen ihren Anfang nimmt und durch turbulente Zeiten, erschüttert durch zwei Weltkriege, bis ins heutige Berlin führt. Mischpoke! Ist eine spannungsreiche Familiensaga voller Tragik und Komik, vorbehaltloser Selbstironie und verschmitztem Humor.

Marcia Zuckermann wurde 1947 in Berlin geboren. Ihr jüdischer Vater überlebte den Holocaust als politischer Gefangener im KZ Buchenwald, ihre protestantische Mutter war als Kommunistin im Widerstand aktiv. 1958 musste die Familie, die sich in Ost-Berlin niedergelassen hatte, als Dissidenten aus der DDR fliehen. In West-Berlin absolvierte Marcia Zuckermann eine Ausbildung als Werbewirtin im Verlagswesen und wurde zur Mitbegründerin und Geschäftsführerin einer bis heute erfolgreichen Berliner Zeitschrift. Sie lebt in Berlin..
Wolfgang Koch wurde 1951 in Hilden/NRW geboren. Er lernte Bankkaufmann, studierte Betriebswirtschaft und Rechtswissenschaften in Bielefeld und war lange Jahre im Management verschiedener Banken und als Verlagsgeschäftsführer tätig, bevor er vor 20 Jahren in die Schweiz kam. Seine gesamte berufliche Laufbahn begleitete ihn sein Interesse an der Literatur. Für seine verlegerische Leistung als Hörbuchverleger wurde er 2007 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Seit seiner Gründung ist er Verlagsleiter des Hörkultur Verlages, der sich mit einem gezielt literarischen Programm der anspruchsvollen Vielfalt verschrieben hat. Das Hörbuch «Melnitz», eine Autorenlesung von Charles Lewinsky, das von der hr2-Hörbuchbestenliste ausgezeichnet wurde, war seine erste Regiearbeit.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Gesine Cukrowski
Erscheinungsdatum 17.08.2021
Verlag Hörkultur Verlag AG
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783906935539

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Furios
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 07.11.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein großartiger Familienroman, der ausladend und prall die Geschichte einer westpreußischen, jüdischen Familie in Zeiten von Flucht, Widerstand und der Nachkriegszeit in Berlin erzählt. Diese turbulente Familiensaga steht in der großen jüdischen Erzähltradition, ist vorlaut und viel Komik und Witz geschrieben. Ein Knaller

  • artikelbild-0