Paradiesvögel fängt man nicht ein

Paradiesvögel fängt man nicht ein

Hommage an Tamara Danz

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Paradiesvögel fängt man nicht ein

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
eBook

eBook

ab 19,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.04.2021

Verlag

Bild und Heimat

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

21,7/16,9/1,9 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

27.04.2021

Verlag

Bild und Heimat

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

21,7/16,9/1,9 cm

Gewicht

634 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95958-283-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Hommage an Tamara Danz...

MissRose1989 aus Dresden am 23.07.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover zeigt eins der vielen Auftrittsbilder, die Tamara Danz und im Hintergrund den Keyboarder Ritchie Barton zeigt, es schaut etwas nach einer Fernsehaufzeichnung aus, wenn man sich den Hintergrund betrachtet. Erstmal sollte man sagen, dass es sich bei dem Buch um eine Hommage handelt, Wolfgang Martin hat sich also die beiden wichtigen Männer im Leben von Tamara Danz - Uwe Hassbecker und Ritchie Barton - gegriffen und ist zusammen mit ihnen und vielen Weggefährten von Tamara Danz einmal durch ihr Leben gestreift, wobei er die Interviews immer wieder mit passenden Bildern unterlegt und damit dem Leser eine Einblick in das Leben einer grossen Künstlerin gibt. Tamara Danz hat sicher keine typische Ostbiografie, aber ihr Leben wurde immer wieder durch neue Menschen oder politische Umbrüche umsortiert und so versucht Wolfgang Martin ihr Leben nachzuzeichnen und sich an den entscheidenden Stellen immer wieder einen neuen Interviewpartner zu holen, der etwas über diese Zeit erzählen kann. Besonders schön sind die Aufnahmen, die sich dann durch das gesamte Buch ziehen, manche sind vorher noch nie veröffentlich wurden und stammen aus den privaten Archiven von Uwe Hassbecker und Ritchie Barton. Fazit: Wolfgang Martin kann das Rad natürlich nicht neu erfinden, aber er schafft mit seinem Buch eine wirklich schön zu lesende Hommage an eine grosse Sängerin der DDR, in der er viele Freunde von ihr zu Wort kommen lässt, bisher unveröffentlichte Bilder einbindet und fängt auch etwas die Zeit nach ihrem Tod ein, besonders die Hilfe durch die befreundeten Bands um die Band nicht komplett in der Luft hängen zu lassen. Sicher kein Buch für jeden Leser, aber für alle Fans von Tamara Danz und Silly und auch für jeden Leser, der einfach mal in einer besondere Biografie abtauchen möchte.

Eine Hommage an Tamara Danz...

MissRose1989 aus Dresden am 23.07.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover zeigt eins der vielen Auftrittsbilder, die Tamara Danz und im Hintergrund den Keyboarder Ritchie Barton zeigt, es schaut etwas nach einer Fernsehaufzeichnung aus, wenn man sich den Hintergrund betrachtet. Erstmal sollte man sagen, dass es sich bei dem Buch um eine Hommage handelt, Wolfgang Martin hat sich also die beiden wichtigen Männer im Leben von Tamara Danz - Uwe Hassbecker und Ritchie Barton - gegriffen und ist zusammen mit ihnen und vielen Weggefährten von Tamara Danz einmal durch ihr Leben gestreift, wobei er die Interviews immer wieder mit passenden Bildern unterlegt und damit dem Leser eine Einblick in das Leben einer grossen Künstlerin gibt. Tamara Danz hat sicher keine typische Ostbiografie, aber ihr Leben wurde immer wieder durch neue Menschen oder politische Umbrüche umsortiert und so versucht Wolfgang Martin ihr Leben nachzuzeichnen und sich an den entscheidenden Stellen immer wieder einen neuen Interviewpartner zu holen, der etwas über diese Zeit erzählen kann. Besonders schön sind die Aufnahmen, die sich dann durch das gesamte Buch ziehen, manche sind vorher noch nie veröffentlich wurden und stammen aus den privaten Archiven von Uwe Hassbecker und Ritchie Barton. Fazit: Wolfgang Martin kann das Rad natürlich nicht neu erfinden, aber er schafft mit seinem Buch eine wirklich schön zu lesende Hommage an eine grosse Sängerin der DDR, in der er viele Freunde von ihr zu Wort kommen lässt, bisher unveröffentlichte Bilder einbindet und fängt auch etwas die Zeit nach ihrem Tod ein, besonders die Hilfe durch die befreundeten Bands um die Band nicht komplett in der Luft hängen zu lassen. Sicher kein Buch für jeden Leser, aber für alle Fans von Tamara Danz und Silly und auch für jeden Leser, der einfach mal in einer besondere Biografie abtauchen möchte.

Unsere Kund*innen meinen

Paradiesvögel fängt man nicht ein

von Wolfgang Martin

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Katrin Michaelis

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katrin Michaelis

Thalia Zwickau

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tamara Danz war eine atemberaubende Sängerin und Künstlerin. Ihre Lieder und ihre Stimme, haben eine ganze Zeit geprägt und suchen wirklich ihres gleichen. "Paradiesvögel fängt man nicht ein", ist eine wunderschöne Hommage an eine unvergessene Künstlerin.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tamara Danz war eine atemberaubende Sängerin und Künstlerin. Ihre Lieder und ihre Stimme, haben eine ganze Zeit geprägt und suchen wirklich ihres gleichen. "Paradiesvögel fängt man nicht ein", ist eine wunderschöne Hommage an eine unvergessene Künstlerin.

Katrin Michaelis
  • Katrin Michaelis
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von N. Canje

N. Canje

Thalia Dessau - Rathaus-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tolle Berichte von Weggefährten und Bandmitgliedern. Verbunden mit vielen spannenden Geschichten zu einzelnen Songs. Es hat direkt dazu geführt, dass ich die alten Alben nochmals aufgelegt habe.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tolle Berichte von Weggefährten und Bandmitgliedern. Verbunden mit vielen spannenden Geschichten zu einzelnen Songs. Es hat direkt dazu geführt, dass ich die alten Alben nochmals aufgelegt habe.

N. Canje
  • N. Canje
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Paradiesvögel fängt man nicht ein

von Wolfgang Martin

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Paradiesvögel fängt man nicht ein