Im Auge der Flammen

Im Auge der Flammen

Buch (Taschenbuch)

17,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 17,99 €

eBook (ePUB)

2,99 €

Beschreibung

Rebecca flieht im England des 16. Jahrhunderts vor der Vermählung mit Lord Haden, ohne ihn je getroffen zu haben. Sie will ihre Schwester Emma finden, die als Ketzerin ins Auge der Flammen geraten und auf der Flucht ist. Eine Reihe von Missverständnissen bringen die beiden Frauen in große Gefahr. Sie ahnen nicht, dass ihnen Lord Haden unter falscher Identität folgt. Nicht nur sein gekränkter Stolz zwingt ihn zur Suche, sondern auch der Auftrag von Königin Maria Tudor. Sie will die Ketzer auf dem Scheiterhaufen brennen sehen. Doch Gefahr droht auch aus der eigenen Familie. Lord Jefferson hat durch den Ungehorsam seiner Töchter die Gunst der Königin eingebüßt. Um diese wieder zu erhalten, ist er bereit seine Töchter zu opfern.

1976 in Innsbruck geboren, besuchte die Autorin die Handelsakademie und studierte anschließend Medizin und ist seit 2001 als Ärztin tätig. Im Schreiben findet die Autorin einen Ausgleich zur ihrer beruflichen Tätigkeit.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.12.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

392

Maße (L/B/H)

19/12/2,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.12.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

392

Maße (L/B/H)

19/12/2,6 cm

Gewicht

416 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-7486-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Im Auge der Flammen

Nicole Aufderheide am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe von der Autorin jetzt schon einige Bücher lesen dürfen und so unterschiedlich sie auch alle sind, so begeistert bin ich immer wieder auf neue. Bei "Im Auge der Flammen" geht es mir so wie der Autorin selbst, ich leibe auch die Geschichte der Tudors. Gerade deswegen habe ich mich wahnsinnig gefreut, als ich den Klapptext das erste mal gelesen habe und gesehen, das dieses Buch in dieser Zeit spielt und Königin Maria Tudor eine große Rolle spielt. Alle Bücher haben auf jeden Fall eins gemeinsam, einmal damit angefangen wird man sofort in seinen Bann gezogen und kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. So ging es mir mit diesem Buch auch, 300 Seiten in einem Rutsch, den Rest gleich am nächsten Morgen. Ich hatte allerdings auch eher das Gefühl einen historischen Film zu schauen statt zu lesen. Dieses Buch ist einfach unglaublich und hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Wer genau so gerne historische Bücher liest wie ich, sollte sich dieses auf keinen Fall entgehen lassen. Schon das erste Buch welches ich von der Autorin gelesen habe spielt zu der Zeit der Tudors, doch dort hatte Heinrich VIII eine große Rolle. Mit diesem Buch hat sich die Autorin wieder mal in mein Herz geschrieben und mir fehlen nicht mehr viele Bücher von ihr. Ich freue mich jetzt schon auf jedes Buch welches ich noch von ihr lesen werde. Der Schreibstil ist wie ich es ja schon kenne. Flüssig, locker und leicht, fesselnd, Wort- und auch Bildgewaltig. Es hat einfach nur wahnsinnig viel Spaß gemacht Rebecca auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Dankeschön an BoD für das Rezensionsexemplar. Rebecca soll mit einem ihr unbekannten Lord verheiratet werden. Als sie einen älteren Herrn aus der Kutsche steigen sieht, meint sie ihren zukünftigen Ehemann zu sehen und flieht. Doch es ist ein Missverständnis. Sie versucht ihre Schwester, die als Ketzerin gesucht wird zu finden. Unterwegs lernt sie den Priester Markus kennen, doch der ist nicht der der er vorgibt zu sein.

Im Auge der Flammen

Nicole Aufderheide am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe von der Autorin jetzt schon einige Bücher lesen dürfen und so unterschiedlich sie auch alle sind, so begeistert bin ich immer wieder auf neue. Bei "Im Auge der Flammen" geht es mir so wie der Autorin selbst, ich leibe auch die Geschichte der Tudors. Gerade deswegen habe ich mich wahnsinnig gefreut, als ich den Klapptext das erste mal gelesen habe und gesehen, das dieses Buch in dieser Zeit spielt und Königin Maria Tudor eine große Rolle spielt. Alle Bücher haben auf jeden Fall eins gemeinsam, einmal damit angefangen wird man sofort in seinen Bann gezogen und kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. So ging es mir mit diesem Buch auch, 300 Seiten in einem Rutsch, den Rest gleich am nächsten Morgen. Ich hatte allerdings auch eher das Gefühl einen historischen Film zu schauen statt zu lesen. Dieses Buch ist einfach unglaublich und hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Wer genau so gerne historische Bücher liest wie ich, sollte sich dieses auf keinen Fall entgehen lassen. Schon das erste Buch welches ich von der Autorin gelesen habe spielt zu der Zeit der Tudors, doch dort hatte Heinrich VIII eine große Rolle. Mit diesem Buch hat sich die Autorin wieder mal in mein Herz geschrieben und mir fehlen nicht mehr viele Bücher von ihr. Ich freue mich jetzt schon auf jedes Buch welches ich noch von ihr lesen werde. Der Schreibstil ist wie ich es ja schon kenne. Flüssig, locker und leicht, fesselnd, Wort- und auch Bildgewaltig. Es hat einfach nur wahnsinnig viel Spaß gemacht Rebecca auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Dankeschön an BoD für das Rezensionsexemplar. Rebecca soll mit einem ihr unbekannten Lord verheiratet werden. Als sie einen älteren Herrn aus der Kutsche steigen sieht, meint sie ihren zukünftigen Ehemann zu sehen und flieht. Doch es ist ein Missverständnis. Sie versucht ihre Schwester, die als Ketzerin gesucht wird zu finden. Unterwegs lernt sie den Priester Markus kennen, doch der ist nicht der der er vorgibt zu sein.

Guter Plot, schlechte Umsetzung

Bewertung aus Wien am 03.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als leidenschaftliche Leserin von Romanen aus der Tudor Zeit freute ich mich sehr auf die Lektüre dieses Romans! Die Handlungstränge sind auch gut konstruiert und historisch recht gut recherchiert!! Leider vergällen etliche Rechtschreibfehler, Fallfehler und ein mitunter recht holpriger Satzbau Lesefluss und Lesevergnügen! Schade um die schöne Geschichte..... Meine persönliche Bewertung liegt leider daher zwischen 2 und 3....leider!

Guter Plot, schlechte Umsetzung

Bewertung aus Wien am 03.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als leidenschaftliche Leserin von Romanen aus der Tudor Zeit freute ich mich sehr auf die Lektüre dieses Romans! Die Handlungstränge sind auch gut konstruiert und historisch recht gut recherchiert!! Leider vergällen etliche Rechtschreibfehler, Fallfehler und ein mitunter recht holpriger Satzbau Lesefluss und Lesevergnügen! Schade um die schöne Geschichte..... Meine persönliche Bewertung liegt leider daher zwischen 2 und 3....leider!

Unsere Kund*innen meinen

Im Auge der Flammen

von Sabine Buxbaum

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Auge der Flammen