Ammianus Marcellinus, Römische Geschichte / Ammianus Marcellinus Römische Geschichte XVII.

liber XXIX / 29. Buch

Ammianus Marcellinus, Römische Geschichte Band 17

Ammianus Marcellinus

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

in seinem XXIX. Buch (dem 17. Teil dieser Ausgabe!) seiner römischen Geschichte schildert uns Ammianus Marcellinus die Zustände am Hofe der "großartigen" Christenkaiser Valentinian I. und seinem Bruder Valens. Er schildert uns diese Zustände sehr realitätsnah durch viele Prozessschilderungen in einem Stil, der unserem aktuellen Jouralismus schon sehr nahe kommt. Auf dieselbe Art schildert er auch die politischen Vorkommnisse und Situationen in Gallien, Pannonien, Nordafrika und Rom - deutlich lässt er uns zwischen den Zeilen erkennen, dass der Mensch einfach unfähig ist, aus der Geschichte zu lernen...

Ammianus Marcellinus (* um 330 vermutlich in Antiochia am Orontes, Syrien; † um 395 [spätestens um 400] wahrscheinlich in Rom) war ein römischer Historiker. Er ist neben Prokopios von Caesarea der bedeutendste spätantike Geschichtsschreiber und schrieb in lateinischer Sprache, obwohl seine Muttersprache Griechisch war.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.12.2020
Herausgeber Gerhart ginner
Verlag Epubli
Seitenzahl 100
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,5 cm
Gewicht 166 g
Auflage 1
Übersetzer Wolfgang Seyfarth
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7531-3260-0

Weitere Bände von Ammianus Marcellinus, Römische Geschichte

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0