Blondes Gift Aus Paris

Blondes Gift Aus Paris

Der Krimi-Klassiker!

10,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Diamanten sind gefährlich - vor allem, wenn sie nicht im Safe liegen... Das muss ein Juwelenhändler aus New York erfahren, der dem schwerbewaffneten Gangster McQuade in die Hände fällt. McQuade schießt sich nach dem Überfall rücksichtslos den Weg frei - und die hübsche, blonde Michèle dient ihm dabei als lebendes Schild. Aber es sind nicht die Diamanten, an denen McQuade interessiert ist - ihm geht es um einen ganzen Lastwagen voll Rauschgift...

Brett Halliday (eigtl. Davis Dresser, * 31. Juli 1904 in Chicago, Illinois; † 4. Februar 1977 in Santa Barbara, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schriftsteller.
Der Roman BLONDES GIFT AUS PARIS erschien erstmals im Jahr 1966; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1970.
Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME. Brett Halliday, eigentlich Davis Dresser, (* 31. Juli 1904 in Chicago, Illinois; † 4. Februar 1977 in Santa Barbara, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    18 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    14.12.2020

  • Illustrator

    Christian Dörge

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    204

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    18 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    14.12.2020

  • Illustrator

    Christian Dörge

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    204

  • Maße (L/B/H)

    19/12,5/1,1 cm

  • Gewicht

    246 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7531-3388-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0