• Rosen und Kristalle
  • Rosen und Kristalle
  • Rosen und Kristalle

Rosen und Kristalle

Märchenhafter Hexen-Liebesroman, in dem das Herz einer Prinzessin von schwarzer Magie erfüllt wird

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Rosen und Kristalle

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung


**Das Herz einer Hexe ist unergründlich**

Die zweitgeborene Rosenprinzessin Lina steht seit jeher im Schatten ihrer Schwester. Obwohl auch sie über magische Kräfte verfügt, bestimmen andere über ihr Leben. Allein David, der ansehnliche Kronprinz aus dem Kristallreich, schätzt ihren Wunsch nach Unabhängigkeit. Schnell knüpft sich zwischen den beiden ein besonderes Band. Doch nun soll er ihre ältere Schwester heiraten, um den Frieden zwischen den Reichen zu wahren. In Lina entbrennt eine unbändige Wut, die ihr Herz mit schwarzer Magie erfüllt und alles zu verschlingen droht …

Einst versprach sie ihm ihr Herz. Jetzt verlangt das Schicksal von ihm, es sich zu holen.

Packende Romantasy-Märchenadaption von »Dornröschen« über die wahre Liebe und die Grenze zwischen Gut und Böse.

Leserstimmen:

»Die Geschichte hat mich ganz tief berührt.«

»Hier habe ich wirklich alles an Gefühlen durchleben dürfen.«

»Märchenhaft schön«

Textauszug:

»Menschen neigen dazu, diejenigen zu fürchten, die anders sind als sie. Und Hexen werden zweifellos als anders angesehen.« 

//»Rosen und Kristalle« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.// 

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

392

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.02.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

392

Maße (L/B/H)

21,6/15,2/3 cm

Gewicht

580 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-30348-6

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gute, wenn auch ausbaufähige Story

Bewertung am 29.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein netter Fantasy-Roman über Lina, die die zweitgeborene Prinzessin des Rosenkönigreichs und wie alle Frauen dieser Blutlinie eine mächtige Hexe ist. Dennoch führt sie ein unglückliches Leben, denn wie ihre ältere Schwester Maro, die bestimmt ist, Königin zu werden, darf sie das Schloss nicht verlassen, nur anders als diese hat sie keinerlei Lebensaufgabe und wird von allen ignoriert. Doch dann kommt der der Thronfolger des Kristallkönigreichs, David, zu Besuch und die beiden verlieben sich, nicht wissend, dass ihre Eltern längst festgelegt haben, dass David Maro heiraten soll. Als Lina dies jedoch erfährt, beginnt ihre Magie dunkel zu werden und ihr Herz verdirbt, was fatale Folgen hat. Die Story ist interessant und auch wenn es etwas lange dauert, bis es durch die im Klappentext bereits angekündigte Szene spannender und actiongeladener wird, erfährt man gern mehr über die gut ausgearbeitete Welt und ihre Geschichte und auch wie Lina und David einander näher kommen, liest sich gut, wenn die Charaktere auch nicht super viel Tiefgang haben oder sonst besonders sind. Generell ist der Schreibstil, der abwechselnd aus Davids und Linas Sicht erzählt, angenehm einfach und leicht, so dass man relativ gut durch die Geschichte kommt. Auch das Ende ist zufriedenstellend, obwohl man durchaus etwas das Gefühl hat, dass man mehr aus dem Setting und der Story hätte rausholen können. Insgesamt kann man aber sagen, das Buch bietet eine nette und durchaus gelungene Fantasy-Geschichte, die unterhaltsam ist und mit gutem Worldbuilding punktet. Sprich kann man das Buch gern lesen, aber wenn nicht, verpasst man nicht soo viel.

Gute, wenn auch ausbaufähige Story

Bewertung am 29.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein netter Fantasy-Roman über Lina, die die zweitgeborene Prinzessin des Rosenkönigreichs und wie alle Frauen dieser Blutlinie eine mächtige Hexe ist. Dennoch führt sie ein unglückliches Leben, denn wie ihre ältere Schwester Maro, die bestimmt ist, Königin zu werden, darf sie das Schloss nicht verlassen, nur anders als diese hat sie keinerlei Lebensaufgabe und wird von allen ignoriert. Doch dann kommt der der Thronfolger des Kristallkönigreichs, David, zu Besuch und die beiden verlieben sich, nicht wissend, dass ihre Eltern längst festgelegt haben, dass David Maro heiraten soll. Als Lina dies jedoch erfährt, beginnt ihre Magie dunkel zu werden und ihr Herz verdirbt, was fatale Folgen hat. Die Story ist interessant und auch wenn es etwas lange dauert, bis es durch die im Klappentext bereits angekündigte Szene spannender und actiongeladener wird, erfährt man gern mehr über die gut ausgearbeitete Welt und ihre Geschichte und auch wie Lina und David einander näher kommen, liest sich gut, wenn die Charaktere auch nicht super viel Tiefgang haben oder sonst besonders sind. Generell ist der Schreibstil, der abwechselnd aus Davids und Linas Sicht erzählt, angenehm einfach und leicht, so dass man relativ gut durch die Geschichte kommt. Auch das Ende ist zufriedenstellend, obwohl man durchaus etwas das Gefühl hat, dass man mehr aus dem Setting und der Story hätte rausholen können. Insgesamt kann man aber sagen, das Buch bietet eine nette und durchaus gelungene Fantasy-Geschichte, die unterhaltsam ist und mit gutem Worldbuilding punktet. Sprich kann man das Buch gern lesen, aber wenn nicht, verpasst man nicht soo viel.

„Menschen neigen dazu, diejenigen zu fürchten, die anders sind als sie. Und Hexen gehören zweifellos dazu.“ Zitat aus Rosen und Kristalle

Christine S. am 20.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Rosen und Kristalle war meine erste Märchenadaption und dazu auch mein erstes EBook der Autorin. Ich war sehr gespannt auf die Umsetzung der Adaption, die auf Dornröschen basiert. Direkt mit dem Prolog ist man mitten in der Geschichte und man fragt sich, was passiert sein muss. Ich hatte allerdings von Beginn sie Sorge, ob es ein Happy-End gibt. Deshalb war ich die ersten Kapitel, wo wir den Kristallprinz David und die Rosenprinzessin Lina kennenlernen, noch recht unsicher und besorgt. Beide leiden sehr unter den Einstellungen ihrer Väter, die recht altmodisch und engstirnig sind. Lina als Zweitgeborene wird recht oft übersehen, und muss sich ihrer älteren Schwester Maro unterordnen. David hingegen will vieles ändern, doch sein Vater drängt auf eine Hochzeit und hört seinem Sohn nicht mal zu. Beide Väter gehen nicht wirklich auf ihre Kinder ein. Das verbindet die Beiden und es entsteht eine Freundschaft, die sich zu tiefergehende Gefühlen entwickeln. Lina´s ältere Schwester Maro, ist mir sofort unsympathisch. Sie ist die perfekte Tochter, sie gibt ihrem Vater immer Recht, tut alles was man ihr sagt und hat keine eigene Meinung. Auch Lina´s Freiheitsdrang kann oder will sie nicht verstehen. Sie ermahnt Lina immer, sich anständig zu benehmen, bzw. wie eine Prinzessin in ihren Augen sein sollte. Maro geht so gar soweit, sich Lina´s Glück in den Weg zustellen, nur weil ihr Vater das so will. Und versucht sie mit dem Argument, „es ging um das Wohl aller“, weiter an ihrer Seite zu halten. Doch damit gehen Vater und Schwester zuweit und endlich bricht sich der Widerstand bahn. Die Hölle bricht aus und wieder hinterfragt Maro nicht. Das Ebook war nett zulesen, allerdings auch etwas langatmig. David und Lins´s Annährung nimmt gut 2/3 des Ebooks ein, der große Kampf hingegen wird zu schnell abgearbeitet. Auch das Ende kommt mir dann zu schnell, plötzlich ist wieder alles Friede-Freude-Eierkuchen. Deshab vergebe ich zugemeinte 3 Sterne.

„Menschen neigen dazu, diejenigen zu fürchten, die anders sind als sie. Und Hexen gehören zweifellos dazu.“ Zitat aus Rosen und Kristalle

Christine S. am 20.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Rosen und Kristalle war meine erste Märchenadaption und dazu auch mein erstes EBook der Autorin. Ich war sehr gespannt auf die Umsetzung der Adaption, die auf Dornröschen basiert. Direkt mit dem Prolog ist man mitten in der Geschichte und man fragt sich, was passiert sein muss. Ich hatte allerdings von Beginn sie Sorge, ob es ein Happy-End gibt. Deshalb war ich die ersten Kapitel, wo wir den Kristallprinz David und die Rosenprinzessin Lina kennenlernen, noch recht unsicher und besorgt. Beide leiden sehr unter den Einstellungen ihrer Väter, die recht altmodisch und engstirnig sind. Lina als Zweitgeborene wird recht oft übersehen, und muss sich ihrer älteren Schwester Maro unterordnen. David hingegen will vieles ändern, doch sein Vater drängt auf eine Hochzeit und hört seinem Sohn nicht mal zu. Beide Väter gehen nicht wirklich auf ihre Kinder ein. Das verbindet die Beiden und es entsteht eine Freundschaft, die sich zu tiefergehende Gefühlen entwickeln. Lina´s ältere Schwester Maro, ist mir sofort unsympathisch. Sie ist die perfekte Tochter, sie gibt ihrem Vater immer Recht, tut alles was man ihr sagt und hat keine eigene Meinung. Auch Lina´s Freiheitsdrang kann oder will sie nicht verstehen. Sie ermahnt Lina immer, sich anständig zu benehmen, bzw. wie eine Prinzessin in ihren Augen sein sollte. Maro geht so gar soweit, sich Lina´s Glück in den Weg zustellen, nur weil ihr Vater das so will. Und versucht sie mit dem Argument, „es ging um das Wohl aller“, weiter an ihrer Seite zu halten. Doch damit gehen Vater und Schwester zuweit und endlich bricht sich der Widerstand bahn. Die Hölle bricht aus und wieder hinterfragt Maro nicht. Das Ebook war nett zulesen, allerdings auch etwas langatmig. David und Lins´s Annährung nimmt gut 2/3 des Ebooks ein, der große Kampf hingegen wird zu schnell abgearbeitet. Auch das Ende kommt mir dann zu schnell, plötzlich ist wieder alles Friede-Freude-Eierkuchen. Deshab vergebe ich zugemeinte 3 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Rosen und Kristalle

von C. R. Scott

3.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Giuliana Pierotti

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Giuliana Pierotti

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Märchenadaption. Erzählt die alte Geschichte mal ganz anders und nicht weniger spannend.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Märchenadaption. Erzählt die alte Geschichte mal ganz anders und nicht weniger spannend.

Giuliana Pierotti
  • Giuliana Pierotti
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Rosen und Kristalle

von C. R. Scott

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Rosen und Kristalle
  • Rosen und Kristalle
  • Rosen und Kristalle