Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer
Band 5
Das Reich der sieben Höfe-Reihe Band 5

Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer

Roman: Romantische Fantasy der Bestsellerautorin

Buch (Gebundene Ausgabe)

21,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 21,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 17,49 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2453

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.10.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

816

Maße (L/B/H)

21,6/15,9/5 cm

Beschreibung

Rezension

Spannender, magischer und leidenschaftlicher denn je! Bravo Girl! 20211124

Details

Verkaufsrang

2453

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.10.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

816

Maße (L/B/H)

21,6/15,9/5 cm

Gewicht

1010 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

A Court of Silver Flames

Übersetzer

  • Franca Fritz
  • Heinrich Koop

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-76334-9

Weitere Bände von Das Reich der sieben Höfe-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

57 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Hinterlässt mich im Zwiespalt (3,5 Sterne)

BiblioJess am 31.10.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nesta ist nach wie vor wütend, nachtragend und stößt jeden von sich. Als ihre Schwester Feyre das nicht länger mit ansehen kann, verfrachten sie sie ins Haus der Winde, wo Cassian ihr helfen soll, mit ihrer neuen Rolle klarzukommen. Doch während Nesta von all dem nach wie vor nicht begeistert ist, kann sie nicht leugnen, dass die Anziehung zu Cassian noch immer da ist. Und als würde ihr Gefühlschaos nicht reichen, braut sich auch in ganz Prythian wieder etwas zusammen ... Ich hab von vorne herein gezögert mit dem Buch. Ich liebe diese Reihe, Velaris, Feyre, Rhys, die ganze Clique und die Welt an sich einfach so so sehr! Aber ich hatte schon immer Probleme mit Nesta. Ich fand sie immer schon arrogant und ihr Verhalten unter der Gürtellinie, lange bevor sie unfreiwillig eine High Fae wurde. Aber natürlich war ich trotzdem sehr interessiert an der Geschichte! Meine Abneigung zu Nesta ist leider nicht verschwunden, nur am Ende etwas besser geworden. Es war gut, mal was aus ihrer Sicht zu lesen und ich fand es schön, wie sie sich am Ende entwickelt hat. Aber viel von ihrem Rumgejammer und ihren unfassbaren Beleidigungen konnte ich auch einfach nicht ertragen. Darüber hinaus gibt es vieles, was ich gut und was ich nicht gut fand. Ich mochte wie gesagt, wie sie sich am Ende entwickelt hat. Ich mochte auch an sich, einfach wieder dort zu sein und all die Charaktere um mich zu haben. Ebenso das, was bei Feyre und Rhys los was (bzw. nicht nur "mochte", aber es hat mich auf jeden Fall sehr interessiert). Ich fands auch unfassbar schön, was Nesta sich mit Gwyn und Emerie aufgebaut hat! Und was sie generell auch für die anderen Frauen getan hat. Ich fand ihren eisernen Willen teilweise bewundernswert und mochte auch einige Szenen mit ihr und Cassian sehr gern. Und es war spannend, was sonst so in der Welt gerade los war und wie Nesta damit zusammenhing bzw. was für eine Rolle sie darin spielt. Darüber hinaus war natürlich auch der Schreibstil wieder sehr gelungen. Leider gibt es eben auch einiges, was mir nicht so gefallen hat. Abgesehen davon, dass ich Nesta teilweise wirklich gehasst habe, mir gewünscht hab, die anderen würden ihr noch stärker die Meinung geigen, weil sie es verdient hätte, und dass es manchmal einfach nur unfassbar anstrengend war, ihre Gedanken und ihr Verhalten (fast) allen anderen gegenüber mitzuerleben. Die Szenen mit Cassian waren oft sehr feurig, was ich mag, aber stellenweise war es doch zu plump, wenn ständig willkürlich ausführlicher Sex dazwischengeschoben wird, sodass keine 50 Seiten ohne vergehen. Insgesamt wurde das Buch vor allem im Mittelteil recht langatmig. Und ich fand es schade, dass der ganze "actionreiche" Handlungsstrang, also die Gefahr, die brodelt, total nebensächlich im Hintergrund verschwunden ist und eigentlich irgendwie nur auftauchte, wenn es gerade eine Situation für Nesta erforderte. Aber der Spannungsbogen funktionierte nicht sonderlich und die Auflösung am Ende war ehrlich gesagt etwas unterwältigend. Nicht schlecht gemacht, ich hätte mir nur was größeres erhofft, dafür, dass es doch so furchtbar gewesen sein soll. Insgesamt habe ich das Buch sehr gern gelesen, bin auch sehr froh drüber. Ich konnte es aber auch gut weglegen, weil es nicht den Sog der Ursprungsreihe hatte. Ich mochte es, aber einiges wiederum auch nicht. Es ist schwierig. Am Ende überwiegt doch ein wenig das positive, weshalb das Buch 3,5 Sterne von mir bekommen. Mehr sind aber wirklich nicht drin.

Hinterlässt mich im Zwiespalt (3,5 Sterne)

BiblioJess am 31.10.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nesta ist nach wie vor wütend, nachtragend und stößt jeden von sich. Als ihre Schwester Feyre das nicht länger mit ansehen kann, verfrachten sie sie ins Haus der Winde, wo Cassian ihr helfen soll, mit ihrer neuen Rolle klarzukommen. Doch während Nesta von all dem nach wie vor nicht begeistert ist, kann sie nicht leugnen, dass die Anziehung zu Cassian noch immer da ist. Und als würde ihr Gefühlschaos nicht reichen, braut sich auch in ganz Prythian wieder etwas zusammen ... Ich hab von vorne herein gezögert mit dem Buch. Ich liebe diese Reihe, Velaris, Feyre, Rhys, die ganze Clique und die Welt an sich einfach so so sehr! Aber ich hatte schon immer Probleme mit Nesta. Ich fand sie immer schon arrogant und ihr Verhalten unter der Gürtellinie, lange bevor sie unfreiwillig eine High Fae wurde. Aber natürlich war ich trotzdem sehr interessiert an der Geschichte! Meine Abneigung zu Nesta ist leider nicht verschwunden, nur am Ende etwas besser geworden. Es war gut, mal was aus ihrer Sicht zu lesen und ich fand es schön, wie sie sich am Ende entwickelt hat. Aber viel von ihrem Rumgejammer und ihren unfassbaren Beleidigungen konnte ich auch einfach nicht ertragen. Darüber hinaus gibt es vieles, was ich gut und was ich nicht gut fand. Ich mochte wie gesagt, wie sie sich am Ende entwickelt hat. Ich mochte auch an sich, einfach wieder dort zu sein und all die Charaktere um mich zu haben. Ebenso das, was bei Feyre und Rhys los was (bzw. nicht nur "mochte", aber es hat mich auf jeden Fall sehr interessiert). Ich fands auch unfassbar schön, was Nesta sich mit Gwyn und Emerie aufgebaut hat! Und was sie generell auch für die anderen Frauen getan hat. Ich fand ihren eisernen Willen teilweise bewundernswert und mochte auch einige Szenen mit ihr und Cassian sehr gern. Und es war spannend, was sonst so in der Welt gerade los war und wie Nesta damit zusammenhing bzw. was für eine Rolle sie darin spielt. Darüber hinaus war natürlich auch der Schreibstil wieder sehr gelungen. Leider gibt es eben auch einiges, was mir nicht so gefallen hat. Abgesehen davon, dass ich Nesta teilweise wirklich gehasst habe, mir gewünscht hab, die anderen würden ihr noch stärker die Meinung geigen, weil sie es verdient hätte, und dass es manchmal einfach nur unfassbar anstrengend war, ihre Gedanken und ihr Verhalten (fast) allen anderen gegenüber mitzuerleben. Die Szenen mit Cassian waren oft sehr feurig, was ich mag, aber stellenweise war es doch zu plump, wenn ständig willkürlich ausführlicher Sex dazwischengeschoben wird, sodass keine 50 Seiten ohne vergehen. Insgesamt wurde das Buch vor allem im Mittelteil recht langatmig. Und ich fand es schade, dass der ganze "actionreiche" Handlungsstrang, also die Gefahr, die brodelt, total nebensächlich im Hintergrund verschwunden ist und eigentlich irgendwie nur auftauchte, wenn es gerade eine Situation für Nesta erforderte. Aber der Spannungsbogen funktionierte nicht sonderlich und die Auflösung am Ende war ehrlich gesagt etwas unterwältigend. Nicht schlecht gemacht, ich hätte mir nur was größeres erhofft, dafür, dass es doch so furchtbar gewesen sein soll. Insgesamt habe ich das Buch sehr gern gelesen, bin auch sehr froh drüber. Ich konnte es aber auch gut weglegen, weil es nicht den Sog der Ursprungsreihe hatte. Ich mochte es, aber einiges wiederum auch nicht. Es ist schwierig. Am Ende überwiegt doch ein wenig das positive, weshalb das Buch 3,5 Sterne von mir bekommen. Mehr sind aber wirklich nicht drin.

Fast schon das beste Buch der Reihe

Stella aus Dresden am 05.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem Buch dreht es sich hauptsächlich um Nesta, wie sie ihren Weg weiter gehen wird und wie sie sich entwickelt. Ich weiß nicht genau wie sie sich in mein Herz gestohlen hat aber mitlerweile ist sie mein Lieblingscharakter. Die Reihe bietet immernoch so viel Potential und man hofft inständig, dass diese Reihe (trotz abgeschlossener Haupthandlung) noch weiter gestrickt wird. Die Komplette Reihe ist für mich eine riesige Empfehlung.

Fast schon das beste Buch der Reihe

Stella aus Dresden am 05.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem Buch dreht es sich hauptsächlich um Nesta, wie sie ihren Weg weiter gehen wird und wie sie sich entwickelt. Ich weiß nicht genau wie sie sich in mein Herz gestohlen hat aber mitlerweile ist sie mein Lieblingscharakter. Die Reihe bietet immernoch so viel Potential und man hofft inständig, dass diese Reihe (trotz abgeschlossener Haupthandlung) noch weiter gestrickt wird. Die Komplette Reihe ist für mich eine riesige Empfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer

von Sarah J. Maas

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Severina Neisener

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Severina Neisener

Thalia Universitätsbuchhandlung

Zum Portrait

5/5

Besser als Harry Potter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit dem zweiten Band habe ich mich in Prythian verliebt. Dieser Band hat mich nach all der Zeit, die seit dem vierten Teil vergangen ist, wieder daran erinnert, warum ich diese Reihe so sehr liebe. Das ist für mich eine dieser Reihen, die eine Welt heraufbeschwört, aus der ich nach dem Lesen einfach nicht mehr gehen möchte. Ich würde am liebsten komplett in den Büchern versinken, Zeit mit den Charakteren verbringen – oder zumindest nach Beenden des fünften Bandes die gesamte Reihe noch einmal von vorne lesen. Und ja, ich bin nach wie vor von dieser Welt mehr verzaubert, als von der Wizarding World. Asche auf mein Haupt, aber ich stehe dazu. Ein toller Schreibstil, gelungene und realistische Charaktere, eine grandiose Welt und so viel mehr machen diese Reihe zu einer der besten Fantasy-Reihen – nicht nur für junge Erwachsene.
5/5

Besser als Harry Potter

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit dem zweiten Band habe ich mich in Prythian verliebt. Dieser Band hat mich nach all der Zeit, die seit dem vierten Teil vergangen ist, wieder daran erinnert, warum ich diese Reihe so sehr liebe. Das ist für mich eine dieser Reihen, die eine Welt heraufbeschwört, aus der ich nach dem Lesen einfach nicht mehr gehen möchte. Ich würde am liebsten komplett in den Büchern versinken, Zeit mit den Charakteren verbringen – oder zumindest nach Beenden des fünften Bandes die gesamte Reihe noch einmal von vorne lesen. Und ja, ich bin nach wie vor von dieser Welt mehr verzaubert, als von der Wizarding World. Asche auf mein Haupt, aber ich stehe dazu. Ein toller Schreibstil, gelungene und realistische Charaktere, eine grandiose Welt und so viel mehr machen diese Reihe zu einer der besten Fantasy-Reihen – nicht nur für junge Erwachsene.

Severina Neisener
  • Severina Neisener
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nina Gläser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nina Gläser

Thalia Bremen - Hansehof

Zum Portrait

5/5

Eine neue Perspektive

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In Teil fünf der Reihe gehen wir gemeinsam mit Nesta und Cassian auf die Reise. Ein sehr interessanter Perspektivwechsel, da grade Nesta sehr mit den Geistern des Krieges und ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Sie ist ein starker Charakter, der eine sehr große Entwicklung durch macht. Was am Anfang des Lesens bei mir als Unverständnis und Genervtheit begann, entwickelte sich im Laufe der Geschichte immer mehr zu Mitgefühl und Respekt für diesen vielschichtigen und tiefgründigen Charakter. Wer es spicy mag, kommt hier ebenfalls voll und ganz auf seine Kosten, denn im Vergleich zu den Vorbänden ist Band fünf sehr viel explizierter. Ich freue mich schon auf meine nächste Reise nach Verlaris...
5/5

Eine neue Perspektive

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In Teil fünf der Reihe gehen wir gemeinsam mit Nesta und Cassian auf die Reise. Ein sehr interessanter Perspektivwechsel, da grade Nesta sehr mit den Geistern des Krieges und ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Sie ist ein starker Charakter, der eine sehr große Entwicklung durch macht. Was am Anfang des Lesens bei mir als Unverständnis und Genervtheit begann, entwickelte sich im Laufe der Geschichte immer mehr zu Mitgefühl und Respekt für diesen vielschichtigen und tiefgründigen Charakter. Wer es spicy mag, kommt hier ebenfalls voll und ganz auf seine Kosten, denn im Vergleich zu den Vorbänden ist Band fünf sehr viel explizierter. Ich freue mich schon auf meine nächste Reise nach Verlaris...

Nina Gläser
  • Nina Gläser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer

von Sarah J. Maas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer