Frühlingsschmetterlinge
Band 1
Jahreszeitenreihe Band 1

Frühlingsschmetterlinge

Beginne mit einem Versprechen

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Fragmente aus Schmerz, Sehnsucht, Vertrauen und Hoffnung bilden den Wendepunkt einer unzertrennlichen Freundschaft von sieben Jungen.

Man sagt, der Augenblick, bevor die Sonne aufgeht, ist der Moment, in dem es am dunkelsten ist. Jeder von uns trägt sein Päckchen und bislang war ich immer der Meinung, dass unsere Freundschaft stark genug ist, um alle Hürden zu überwinden.
Doch etwas hat sich in den vergangenen Wochen geändert.
Eine Wendung, die niemand von uns vorhergesehen hat.

Adam steht im Schatten der Erwartungen seines Vaters. Er verstellt sich zwanghaft, bis er es nicht mehr ertragen kann. Und dann ist da auch noch Derek, sein ehemals bester Freund, der nach vier Jahren Funkstille plötzlich wieder in sein Leben tritt. Alte Wunden werden aufgerissen und damit unangenehme Wahrheiten ans Licht gebracht.
Evan steht mit beiden Beinen im Leben. Als sich ihm eine einmalige Gelegenheit bietet, muss er sich entscheiden: Wählt er die Freundschaft zu den Jungen oder die Chance, seinem großen Traum näher zu kommen?

Alle Bänder der Jahreszeitenreihe:

Frühlingsschmetterlinge (Band 1)
Sommernachtstraum (Band 2)
Herbstblätterregen (Band 3)
Wintersternenhimmel (Band 4)

Große Gefühle und eine ordentliche Portion Leidenschaft: Mandy Domke wurde 1992 in Leipzig geboren. Seit dem sie als Kleinkind ihren Brüdern beim Videospielen zugesehen hatte, ist sie dem Zauber des Schreibens verfallen. Schon immer hat sie sich fürs Schreiben eigener Texte interessiert. Aber auch Serien und Videospiele haben es ihr angetan.
Mittlerweile hat sich viel in ihrem Leben verändert. Nur eines ist konstant geblieben: die Liebe zum Schreiben.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.01.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

486

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.01.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

486

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/3,3 cm

Gewicht

653 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-4820-1

Weitere Bände von Jahreszeitenreihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unglaublicher Auftakt mit vielen Emotionen

steffi_heavy_fun aus Pasching am 13.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war es das erste Buch der Autorin und ich bin ohne Erwartungen an dieses herangegangen, da ich mir aufgrund des Klappentextes noch nicht ganz vorstellen konnte, wohin die Reise wohl gehen würde. Ich kann euch schonmal vorab sagen, dass ich völlig überrumpelt wurde und schlichtweg beeindruckt bin, von diesem Werk. Die Autorin hat einen unglaublich eindringlichen Schreibstil und versteht es die vielen unterschiedlichen Gefühle ihrer Protagonisten direkt an den Leser weiterzuleiten. Stellenweise hatte ich Herzklopfen, mir entkam ein Lachen oder ich musste das eine oder andere Tränchen unterdrücken. Selten hatte ich so einen Draht wie hier zu den Figuren und war dementsprechend aufgewühlt. Wenn ihr euch das Buch zu Gemüte führt, werdet ihr sicher wissen was ich genau meine. Die Geschichte wird aus der Perspektive von 2 Personen erzählt, wobei mir dabei jeder einzelne Charakter sympathisch war. Mein heimlicher Liebling war dennoch Adam, vermutlich weil es mit ihm angefangen hat und ich ihn direkt ins Herz geschlossen habe. Gemeinsam mit Adam betreten wir eine komplexe Welt der ,,Reichen und Schönen“. Jede Aussage kann ein Fehler sein und jeder Schritt wird überanalysiert. Genau in diesen Löwenkäfig folgen wir einem stillen Jungen, der den hohen Ansprüchen und Träumen seines Vaters gerecht werden soll. Doch was will er selbst eigentlich und was ist in seiner Vergangenheit passiert? Schritt für Schritt lernen wir ihn, sein Umfeld sowie seine Gefühls- und Gedankenwelt näher kennen, wobei sich zahlreiche Probleme auftürmen. Die Autorin hat seinen Alltag und die dadurch resultierenden Schwierigkeiten überaus authentisch rübergebracht, weswegen ich stets den Eindruck hatte, direkt danebenzustehen. Doch natürlich konzentrieren wir uns nicht nur auf die negativen Dinge, sondern es geht auch ums Verzeihen, Freundschaft, Familie sowie die Aufarbeitung von Vergangenem. Kurzum euch erwartet ein bunter Mix, welcher trotz aller Schwierigkeiten einem Mut macht und daran erinnert, dass man mit den richtigen Leuten alles schaffen kann. Im zweiten Teil lernen wir Evan (Adams Cousin) näher kennen, welcher zwar unter anderen Umständen aufwächst, aber deswegen nicht weniger Probleme hat. Sein schulischer/beruflicher Ehrgeiz und seine ,,Mutterrolle“ für seine Clique nehmen seine ganze Freizeit in Anspruch und er ist eine herzensgute Seele. Ich mochte seine sanfte sowie verständnisvolle Art sehr und habe ihn immer wieder bewundert, welch schwierige Entscheidungen er für sich und andere getroffen hat trotz seines jungen Alters. In diesem Abschnitt fiel mir die Orientierung zunächst etwas schwer, da wir nicht nur Evan näher kennenlernen, sondern auch die zuvor erwähnte Clique und somit sehr viele neue Figuren auf einmal auftauchen. Das hat mich ehrlich gesagt kurz überfordert, aber je mehr Seiten verflogen, desto besser wurde es und ich konnte die Verbindungen zwischen den Jungs und die einzelnen Namen besser zuordnen. Am Ende des Buches ist auch ein Personenverzeichnis enthalten (hätte ich das nur mal eher gewusst ;)), welches die Orientierung ungemein erleichtert. In diesen Kapiteln wird es um einiges trauriger und ernster als zuvor, da das Schicksal zuschlägt und so unsere Freunde auf eine harte Bewährungsprobe stellt. Auch die in den vorigen Abschnitt angedeutete familiäre Katastrophe von Adam erreicht hier ihren Höhepunkt und eskaliert. Ihr dürft euch auf einige überaus emotionale Szenen freuen und auf die Aufklärung zu diesem Titel. Ich konnte das Buch stellenweise nicht zur Seite legen, da es äußerst spannend war und ich unbedingt wissen musste, wie das Ganze wohl ausgeht. Fazit: Ein überaus gelungenes Buch mit vielen liebevollen Details, wie Zitaten und Verzierungen bei den einzelnen Kapiteln. Die Autorin hat auch einiges an Lyrik eingebaut in Form eines Tagebuches oder die Geschichte mit witzigen Chatnachrichten aufgelockert. Die Welt, die sie hier aufgebaut hat ist überaus komplex sowie authentisch beschrieben und bringt viele positive, wie auch negative Emotionen und Gedanken mit sich. Alles in allem wird aber das Wort Freundschaft großgeschrieben und es hat jede Menge Spaß gemacht, unsere Jungs zu begleiten. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen.

Unglaublicher Auftakt mit vielen Emotionen

steffi_heavy_fun aus Pasching am 13.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war es das erste Buch der Autorin und ich bin ohne Erwartungen an dieses herangegangen, da ich mir aufgrund des Klappentextes noch nicht ganz vorstellen konnte, wohin die Reise wohl gehen würde. Ich kann euch schonmal vorab sagen, dass ich völlig überrumpelt wurde und schlichtweg beeindruckt bin, von diesem Werk. Die Autorin hat einen unglaublich eindringlichen Schreibstil und versteht es die vielen unterschiedlichen Gefühle ihrer Protagonisten direkt an den Leser weiterzuleiten. Stellenweise hatte ich Herzklopfen, mir entkam ein Lachen oder ich musste das eine oder andere Tränchen unterdrücken. Selten hatte ich so einen Draht wie hier zu den Figuren und war dementsprechend aufgewühlt. Wenn ihr euch das Buch zu Gemüte führt, werdet ihr sicher wissen was ich genau meine. Die Geschichte wird aus der Perspektive von 2 Personen erzählt, wobei mir dabei jeder einzelne Charakter sympathisch war. Mein heimlicher Liebling war dennoch Adam, vermutlich weil es mit ihm angefangen hat und ich ihn direkt ins Herz geschlossen habe. Gemeinsam mit Adam betreten wir eine komplexe Welt der ,,Reichen und Schönen“. Jede Aussage kann ein Fehler sein und jeder Schritt wird überanalysiert. Genau in diesen Löwenkäfig folgen wir einem stillen Jungen, der den hohen Ansprüchen und Träumen seines Vaters gerecht werden soll. Doch was will er selbst eigentlich und was ist in seiner Vergangenheit passiert? Schritt für Schritt lernen wir ihn, sein Umfeld sowie seine Gefühls- und Gedankenwelt näher kennen, wobei sich zahlreiche Probleme auftürmen. Die Autorin hat seinen Alltag und die dadurch resultierenden Schwierigkeiten überaus authentisch rübergebracht, weswegen ich stets den Eindruck hatte, direkt danebenzustehen. Doch natürlich konzentrieren wir uns nicht nur auf die negativen Dinge, sondern es geht auch ums Verzeihen, Freundschaft, Familie sowie die Aufarbeitung von Vergangenem. Kurzum euch erwartet ein bunter Mix, welcher trotz aller Schwierigkeiten einem Mut macht und daran erinnert, dass man mit den richtigen Leuten alles schaffen kann. Im zweiten Teil lernen wir Evan (Adams Cousin) näher kennen, welcher zwar unter anderen Umständen aufwächst, aber deswegen nicht weniger Probleme hat. Sein schulischer/beruflicher Ehrgeiz und seine ,,Mutterrolle“ für seine Clique nehmen seine ganze Freizeit in Anspruch und er ist eine herzensgute Seele. Ich mochte seine sanfte sowie verständnisvolle Art sehr und habe ihn immer wieder bewundert, welch schwierige Entscheidungen er für sich und andere getroffen hat trotz seines jungen Alters. In diesem Abschnitt fiel mir die Orientierung zunächst etwas schwer, da wir nicht nur Evan näher kennenlernen, sondern auch die zuvor erwähnte Clique und somit sehr viele neue Figuren auf einmal auftauchen. Das hat mich ehrlich gesagt kurz überfordert, aber je mehr Seiten verflogen, desto besser wurde es und ich konnte die Verbindungen zwischen den Jungs und die einzelnen Namen besser zuordnen. Am Ende des Buches ist auch ein Personenverzeichnis enthalten (hätte ich das nur mal eher gewusst ;)), welches die Orientierung ungemein erleichtert. In diesen Kapiteln wird es um einiges trauriger und ernster als zuvor, da das Schicksal zuschlägt und so unsere Freunde auf eine harte Bewährungsprobe stellt. Auch die in den vorigen Abschnitt angedeutete familiäre Katastrophe von Adam erreicht hier ihren Höhepunkt und eskaliert. Ihr dürft euch auf einige überaus emotionale Szenen freuen und auf die Aufklärung zu diesem Titel. Ich konnte das Buch stellenweise nicht zur Seite legen, da es äußerst spannend war und ich unbedingt wissen musste, wie das Ganze wohl ausgeht. Fazit: Ein überaus gelungenes Buch mit vielen liebevollen Details, wie Zitaten und Verzierungen bei den einzelnen Kapiteln. Die Autorin hat auch einiges an Lyrik eingebaut in Form eines Tagebuches oder die Geschichte mit witzigen Chatnachrichten aufgelockert. Die Welt, die sie hier aufgebaut hat ist überaus komplex sowie authentisch beschrieben und bringt viele positive, wie auch negative Emotionen und Gedanken mit sich. Alles in allem wird aber das Wort Freundschaft großgeschrieben und es hat jede Menge Spaß gemacht, unsere Jungs zu begleiten. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen.

Emotional, humorvoll und wunderschön

Bewertung am 11.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Frühlingsschmetterlinge - Beginne mit einem Versprechen", umfasst den Anfang einer vierteiligen Reihe, in der jeweils die Perspektive von zwei Personen aus der sieben-köpfigen Freundesgruppe eingenommen wird, um ihren Charakter, alltägliche und authentische Probleme (die jeden betreffen können) und ihr Umfeld zu beleuchten. Der Titel spricht für sich. Über Versprechen, welche einander gegeben werden, aber (für mich stellt er) auch das Versprechen einer auch weiterhin sehr mitreißenden und grandiosen Geschichte. Beginnend mit Adam's Perspektive werden wir in eine Welt gesogen, in der der sonst sonnige und liebenswerte Protagonist unter der Wucht der Erwartungshaltung seiner Eltern zu zerbrechen droht und immer mehr Panik ansammelt. Plastisch erleben wir mit, wie einsam und verloren er sich fühlt, stets bedacht Erwartungen zu erfüllen und die Schuld unerfüllter Erwartungen bei sich selbst zu suchen. Seine Freunde versuchen ihn zu unterstützen, ein Geheimnis seiner Eltern erschwert ihm jedoch den Druck abzulegen und so verschließt er sich immer mehr... Der zweite Teil repräsentiert Evan, den Gefühls-und Psychologie-experten der Gruppe und Cousin von Adam. Wir erfahren von einer einmaligen Gelegenheit, die sich ihm bietet und ihm viel bedeutet, da er lange darauf hingearbeitet hat. Allerdings sorgen die neusten Ereignisse für Probleme in der Freundesgruppe und er muss sich zwischen seinem Traum und seinen Freunden entscheiden, was für ihn eine sehr schwere Sache ist. Adams und Evans Geschichten verschmelzen gekonnt ineinander und lassen einen nicht aus ihrem Bann. Diese Geschichte ist einfach mal "was anderes" und spricht bei mir persönlich die Gefühlsebene an, die sich einfach nicht mehr von der Geschichte losreißen und sich mit absolut jedem der Charaktere identifizieren kann. Mir wurde beim Lesen nicht eine Sekunde langweilig und das, obwohl ich den gefühlsaufreibendsten dritten Band zuerst gelesen hab (er war ein Geschenk und der erste den ich besaß. Kurz darauf habe ich mir die ersten Beiden und die Kerzen gekauft, weil ich süchtig nach dieser Geschichte bin).Ich kann euch nur wärmstens ans Herz legen, euch diese grandiose Reihe anzueignen! Wie ihr seht, hat sie bei mir bereits einen Ehrenplatz und das nicht nur im Regal, auch in meinen Gedanken. Diese Geschichte ist derart lebhaft, dass ich Immer wieder an dortige Ereignisse, Charaktere und Szenen denken muss, die mich nicht mehr loslassen und ich mag es sehr, mich mit Büchern auch nach dem Lesen noch beschäftigen zu können! Seid ihr neugierig? Na dann hopp hopp!

Emotional, humorvoll und wunderschön

Bewertung am 11.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Frühlingsschmetterlinge - Beginne mit einem Versprechen", umfasst den Anfang einer vierteiligen Reihe, in der jeweils die Perspektive von zwei Personen aus der sieben-köpfigen Freundesgruppe eingenommen wird, um ihren Charakter, alltägliche und authentische Probleme (die jeden betreffen können) und ihr Umfeld zu beleuchten. Der Titel spricht für sich. Über Versprechen, welche einander gegeben werden, aber (für mich stellt er) auch das Versprechen einer auch weiterhin sehr mitreißenden und grandiosen Geschichte. Beginnend mit Adam's Perspektive werden wir in eine Welt gesogen, in der der sonst sonnige und liebenswerte Protagonist unter der Wucht der Erwartungshaltung seiner Eltern zu zerbrechen droht und immer mehr Panik ansammelt. Plastisch erleben wir mit, wie einsam und verloren er sich fühlt, stets bedacht Erwartungen zu erfüllen und die Schuld unerfüllter Erwartungen bei sich selbst zu suchen. Seine Freunde versuchen ihn zu unterstützen, ein Geheimnis seiner Eltern erschwert ihm jedoch den Druck abzulegen und so verschließt er sich immer mehr... Der zweite Teil repräsentiert Evan, den Gefühls-und Psychologie-experten der Gruppe und Cousin von Adam. Wir erfahren von einer einmaligen Gelegenheit, die sich ihm bietet und ihm viel bedeutet, da er lange darauf hingearbeitet hat. Allerdings sorgen die neusten Ereignisse für Probleme in der Freundesgruppe und er muss sich zwischen seinem Traum und seinen Freunden entscheiden, was für ihn eine sehr schwere Sache ist. Adams und Evans Geschichten verschmelzen gekonnt ineinander und lassen einen nicht aus ihrem Bann. Diese Geschichte ist einfach mal "was anderes" und spricht bei mir persönlich die Gefühlsebene an, die sich einfach nicht mehr von der Geschichte losreißen und sich mit absolut jedem der Charaktere identifizieren kann. Mir wurde beim Lesen nicht eine Sekunde langweilig und das, obwohl ich den gefühlsaufreibendsten dritten Band zuerst gelesen hab (er war ein Geschenk und der erste den ich besaß. Kurz darauf habe ich mir die ersten Beiden und die Kerzen gekauft, weil ich süchtig nach dieser Geschichte bin).Ich kann euch nur wärmstens ans Herz legen, euch diese grandiose Reihe anzueignen! Wie ihr seht, hat sie bei mir bereits einen Ehrenplatz und das nicht nur im Regal, auch in meinen Gedanken. Diese Geschichte ist derart lebhaft, dass ich Immer wieder an dortige Ereignisse, Charaktere und Szenen denken muss, die mich nicht mehr loslassen und ich mag es sehr, mich mit Büchern auch nach dem Lesen noch beschäftigen zu können! Seid ihr neugierig? Na dann hopp hopp!

Unsere Kund*innen meinen

Frühlingsschmetterlinge

von Mandy Domke

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Frühlingsschmetterlinge