Trauma - Kein Vergessen
Die Trauma-Trilogie Band 2

Trauma - Kein Vergessen

Katja Sands zweiter Fall – Thriller

Buch (Taschenbuch)

16,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


»Eine aufregende neue Stimme am Thrillerhimmel. Genial geschrieben und megaspannend!«

Bernhard Aichner über ›Trauma – Kein Entkommen‹

Die Münchner Hauptkommissarin Katja Sand und ihr Assistent Rudi Dorfmüller ermitteln im Fall der ermordeten Rentnerin Selma Kiefer. Der Körper der ehemaligen OP-Schwester wurde postmortal grausam verstümmelt. Nach vierzig Ehejahren hat sie sich von ihrem gewalttätigen Ehemann Josef scheiden lassen und ihn wegen Körperverletzung angezeigt. Hat ihr Exmann sie ermordet, um einer drohenden Verurteilung zu entgehen? Katja bittet den Psychoanalytiker Dr. Alexander Hanning um Hilfe. Hanning schließt auf einen Täter mit einem gestörten Verhältnis zu seinem Körper und seiner Sexualität. Seine Analyse führt Katja zu dem kürzlich entlassenen Serienmörder Franz Bichler. Der Mord an Selma Kiefer gleicht bis ins Detail den von ihm verübten Taten. Hat er seine Serie wieder aufgenommen?

Der ehemalige Kinderchirurg Professor Thomas Goldt wird ermordet aufgefunden, auf die gleiche Art geschändet wie Selma Kiefer. Aber als Mann passt er nicht in Bichlers Mordmuster. Auf der Suche nach einer Verbindung zwischen den Morden stößt Katja auf einen Abgrund aus ärztlicher Selbstherrlichkeit. Und plötzlich ergeben die Verstümmelungen der beiden Toten einen ganz neuen, grausamen Sinn.

Zweiter Teil der Trauma-Trilogie, der den Leser in Hochspannung versetzt. Mainhattan Kurier 20211026

Christoph Wortberg studierte Philosophie, Germanistik und Geschichte und ist ausgebildeter Schauspieler. Verschiedene Rollen am Theater und im Fernsehen, daneben Hörbuchsprecher. Seit vielen Jahren Drehbuchautor, u.a. für den Kölner ›Tatort‹, sowie Autor von Jugendromanen. Christoph Wortberg lebt in Köln.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,9/13,4/3,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

20,9/13,4/3,3 cm

Gewicht

457 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-26298-9

Weitere Bände von Die Trauma-Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gelungene Fortsetzung

Bewertung aus Klingenberg am 23.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist die direkte Fortsetzung des ersten Bandes. Deshalb sollte er vorher gelesen werden. Das Buch ist aus Sicht Katjas geschrieben. Außerdem gibt es Einschübe einer anderen Person. Dadurch ahnt man als Leser vor den Ermittlern in welche Richtung das Buch geht. Der Schreibstil ist relativ einfach. Das Buch liest sich schnell weg. Der Autor versteht es, tief in die Psyche der handelnden Personen einzudringen. So erfährt man mehr über die Hintergründe des Handelns, aber auch über Katjas Dämonen. Es gibt kaum Action. Die Spannung ist eher subtil bis es eine für mich überraschende Auflösung gibt. Da das Buch mit einen Cliffhanger endet, warte ich schon auf den nächsten Band.

Gelungene Fortsetzung

Bewertung aus Klingenberg am 23.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist die direkte Fortsetzung des ersten Bandes. Deshalb sollte er vorher gelesen werden. Das Buch ist aus Sicht Katjas geschrieben. Außerdem gibt es Einschübe einer anderen Person. Dadurch ahnt man als Leser vor den Ermittlern in welche Richtung das Buch geht. Der Schreibstil ist relativ einfach. Das Buch liest sich schnell weg. Der Autor versteht es, tief in die Psyche der handelnden Personen einzudringen. So erfährt man mehr über die Hintergründe des Handelns, aber auch über Katjas Dämonen. Es gibt kaum Action. Die Spannung ist eher subtil bis es eine für mich überraschende Auflösung gibt. Da das Buch mit einen Cliffhanger endet, warte ich schon auf den nächsten Band.

Gute Charakterentwicklung

Lisa-hirmer.de am 06.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist Teil einer Triologie, Vorkenntnisse aus Band 1 („Trauma – Kein Entkommen“) sind nicht unbedingt nötig um an dem Buch Gefallen zu finden. Empfehlenswert wäre es aber trotzdem Band 1 gelesen zu haben, denn viele Situationen sind dann einfach nachvollziehbarer. Auch in Band 2 sind Katja und Rudi wieder ein super Team. Katja hat sich persönlich sehr weiterentwickelt und war mir deutlich sympathischer als im ersten Band. Dass Katja Dr. Hanning noch immer besucht, kann ich zwar verstehen, trotzdem wäre ein Einblick in ihre Gründe gut gewesen. Katja war in diesem Band zwar deutlich angenehmer, doch als Ermittlerin war sie doch sehr auf Input von außen angewiesen. Es gab mehrmals Situationen, in denen die notwendigen Handlungsschritte dem Leser absolut klar waren, doch Katja nicht im Traum einfielen. Allgemein weiß man als Leser mehr über den Täter, als der Ermittler. Dadurch gibt es ein paar Längen, weil man einfach weiß, dass Katja gerade die falsche Person jagt. Die Tathintergründe waren allerdings super geschildert. Die psychologischen Aspekte in Bezug auf Familie und die eigene Wahrnehmung gefielen mir sehr gut. Generell war der Schreibstil wieder angenehm zu lesen und das Buch konnte mich bis zum Schluss fesseln.

Gute Charakterentwicklung

Lisa-hirmer.de am 06.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist Teil einer Triologie, Vorkenntnisse aus Band 1 („Trauma – Kein Entkommen“) sind nicht unbedingt nötig um an dem Buch Gefallen zu finden. Empfehlenswert wäre es aber trotzdem Band 1 gelesen zu haben, denn viele Situationen sind dann einfach nachvollziehbarer. Auch in Band 2 sind Katja und Rudi wieder ein super Team. Katja hat sich persönlich sehr weiterentwickelt und war mir deutlich sympathischer als im ersten Band. Dass Katja Dr. Hanning noch immer besucht, kann ich zwar verstehen, trotzdem wäre ein Einblick in ihre Gründe gut gewesen. Katja war in diesem Band zwar deutlich angenehmer, doch als Ermittlerin war sie doch sehr auf Input von außen angewiesen. Es gab mehrmals Situationen, in denen die notwendigen Handlungsschritte dem Leser absolut klar waren, doch Katja nicht im Traum einfielen. Allgemein weiß man als Leser mehr über den Täter, als der Ermittler. Dadurch gibt es ein paar Längen, weil man einfach weiß, dass Katja gerade die falsche Person jagt. Die Tathintergründe waren allerdings super geschildert. Die psychologischen Aspekte in Bezug auf Familie und die eigene Wahrnehmung gefielen mir sehr gut. Generell war der Schreibstil wieder angenehm zu lesen und das Buch konnte mich bis zum Schluss fesseln.

Unsere Kund*innen meinen

Trauma - Kein Vergessen

von Christoph Wortberg

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Daniela Feurer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela Feurer

Thalia Weiden - NOC Nordoberpfalz Center

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Psychologischer Kriminalroman. Mich persönlich interessiert die private Geschichte von Katja Sand sehr. Diese wurde weder im ersten noch im zweiten Teil aufgeklärt. Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen! Spannend!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Psychologischer Kriminalroman. Mich persönlich interessiert die private Geschichte von Katja Sand sehr. Diese wurde weder im ersten noch im zweiten Teil aufgeklärt. Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen! Spannend!

Daniela Feurer
  • Daniela Feurer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Dorothea Bereswill

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dorothea Bereswill

Wittwer-Thalia Sindelfingen - Breuningerland

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser 2. Fall der Münchner Kommissarin Katja Sand hat mich fast noch mehr gefesselt und berührt als Fall 1. Unglaublich dicht und vielschichtig führt uns Wortberg diesmal einerseits in eine undurchsichtige Mordserie und zugleich wieder in die Untiefen der Protagonistin. Lesen!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser 2. Fall der Münchner Kommissarin Katja Sand hat mich fast noch mehr gefesselt und berührt als Fall 1. Unglaublich dicht und vielschichtig führt uns Wortberg diesmal einerseits in eine undurchsichtige Mordserie und zugleich wieder in die Untiefen der Protagonistin. Lesen!

Dorothea Bereswill
  • Dorothea Bereswill
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Trauma - Kein Vergessen

von Christoph Wortberg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Trauma - Kein Vergessen