15 Gründe, dich zu hassen

Ein High-School-Liebesroman

Ana Woods

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • 15 Gründe, dich zu hassen

    ePUB (Planet!)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Planet!)

Beschreibung

Versuchsperson: Tyler Bennett – Eigenart: Mr Bennett singt absichtlich falsche Liedtexte 
Für ein Schulprojekt müssen Alice und Tyler fünfzehn Macken des jeweils anderen aufschreiben – kein Problem, wenn man seit Ewigkeiten befreundet ist. Aber dann ist da noch diese Wette zwischen ihnen, wegen der Alice auf sieben Dates gehen muss, obwohl sie der Liebe eigentlich abgeschworen hat. Ein Desaster-Date nach dem anderen folgt, aber immerhin fällt es ihr nicht schwer, ihren Aufsatz über ihren besten Freund zu schreiben. Wie kann es sein, dass die schlechten Eigenschaften ihrer Dates sie in den Wahnsinn treiben, Tylers Macken jedoch genau das sind, was sie so sehr an ihm mag? Als Tyler dann aber ihre Zukunftspläne gefährdet, wird die Freundschaft der beiden auf eine harte Probe gestellt und Alice muss sich fragen: Kennt sie ihren besten Freund doch nicht so gut, wie sie dachte, oder steckt etwas anderes hinter seinem seltsamen Verhalten? 
Ein humorvoller High-School-Liebesroman über ein Schulprojekt, eine Wette und jede Menge Gefühle 

Produktdetails

Verkaufsrang 44921
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.08.2021
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Seitenzahl 320
Maße (L/B/H) 20,1/13,3/3,1 cm
Gewicht 406 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50713-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

17 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schöne Geschichte!

Tine_1980 am 18.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tyler und Alice wohnen fast Tür an Tür und sind schon ewig beste Freunde. Bei einem Schulprojekt müssen beide fünfzehn Macken des jeweils anderen aufschreiben. Bei einer zusätzlichen Wette, bei der sie sich zu 7 Dates überreden hat lassen, reiht sich ein Desaster an das nächste. So fängt Alice an, die Macken von Tyler näher zu beleuchten, doch warum findet sie die schlechten Eigenschaften von ihm gar nicht so schlimm, bei ihren Dates nervt es sie aber? Doch dann wird ihre Freundschaft auf eine schwere Probe gestellt. Kennt sie ihn doch nicht so gut, wie sie dachte? Die Charaktere mochte ich von Beginn an. Die Clique Alice, Tyler, Jackson und Zara waren einfach toll. Man erlebt die Vier gerne zusammen, wo Jackson und Zara sich oft in die Haare bekommen, war es bei Alice und Tyler sehr harmonisch. Hier konnte man spüren, dass die Verbindung sehr tief geht und sie sich gegenseitig gut einschätzen können. Doch das Experiment fordert alles von Alice, denn auf einmal beginnt sie, Tyler tatsächlich zu beobachten und bemerkt, dass sie ihn und seine Macken ganz schön toll findet. Doch er fordert sie auf, endlich einen Freund zu finden und so fängt sie mit Dates an. Diese verlaufen aber nicht so wie erwartet und sie muss ganz schön viel ertragen. Als sie dann doch denkt, sie hat endlich jemanden gefunden, beginnen die Probleme mit Tyler. Es ist einfach schön die Partys, Dates und Gespräche zu erleben und gerade für die eigentliche Altersgruppe, ist es ein passendes Buch. Sie werden sich wiederfinden, denn die Probleme sind altersgerecht ausgewählt. Es ist ziemlich hervorsehbar, aber mir gefällt der Weg trotzdem. Nur am Ende ging es mir fast etwas zu schnell. Ich fand den Mix aus humorvollen, aber auch tiefsinnigeren und problematischeren Themen gut gewählt. Zusammen mit dem guten Schreibstil, wird das Buch die jungen Leser, trotz der Vorhersehbarkeit überzeugen. Ein schönes Buch über den zweiten Blick, die Erkenntnisse, die dadurch entstehen, Liebe und Freundschaft. Mir gefiel der Mix sehr gut und ich denke, die jungen Leser werden hier ihren Spaß haben.

Schöne Geschichte!

Tine_1980 am 18.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tyler und Alice wohnen fast Tür an Tür und sind schon ewig beste Freunde. Bei einem Schulprojekt müssen beide fünfzehn Macken des jeweils anderen aufschreiben. Bei einer zusätzlichen Wette, bei der sie sich zu 7 Dates überreden hat lassen, reiht sich ein Desaster an das nächste. So fängt Alice an, die Macken von Tyler näher zu beleuchten, doch warum findet sie die schlechten Eigenschaften von ihm gar nicht so schlimm, bei ihren Dates nervt es sie aber? Doch dann wird ihre Freundschaft auf eine schwere Probe gestellt. Kennt sie ihn doch nicht so gut, wie sie dachte? Die Charaktere mochte ich von Beginn an. Die Clique Alice, Tyler, Jackson und Zara waren einfach toll. Man erlebt die Vier gerne zusammen, wo Jackson und Zara sich oft in die Haare bekommen, war es bei Alice und Tyler sehr harmonisch. Hier konnte man spüren, dass die Verbindung sehr tief geht und sie sich gegenseitig gut einschätzen können. Doch das Experiment fordert alles von Alice, denn auf einmal beginnt sie, Tyler tatsächlich zu beobachten und bemerkt, dass sie ihn und seine Macken ganz schön toll findet. Doch er fordert sie auf, endlich einen Freund zu finden und so fängt sie mit Dates an. Diese verlaufen aber nicht so wie erwartet und sie muss ganz schön viel ertragen. Als sie dann doch denkt, sie hat endlich jemanden gefunden, beginnen die Probleme mit Tyler. Es ist einfach schön die Partys, Dates und Gespräche zu erleben und gerade für die eigentliche Altersgruppe, ist es ein passendes Buch. Sie werden sich wiederfinden, denn die Probleme sind altersgerecht ausgewählt. Es ist ziemlich hervorsehbar, aber mir gefällt der Weg trotzdem. Nur am Ende ging es mir fast etwas zu schnell. Ich fand den Mix aus humorvollen, aber auch tiefsinnigeren und problematischeren Themen gut gewählt. Zusammen mit dem guten Schreibstil, wird das Buch die jungen Leser, trotz der Vorhersehbarkeit überzeugen. Ein schönes Buch über den zweiten Blick, die Erkenntnisse, die dadurch entstehen, Liebe und Freundschaft. Mir gefiel der Mix sehr gut und ich denke, die jungen Leser werden hier ihren Spaß haben.

Die Geschichte war wunderschön und hat mir unglaublich viel Spaß gemacht!

Wortklecks am 16.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im ersten Moment mag es vielleicht wie eine Highschool-Drama-Romanze klingen, aber es ist so viel mehr als das. Es ist viel reifer, erwachsener, sanfter und nachdenklicher. Ich habe mich in der ganzen Geschichte zu Hause gefühlt, hätte noch ewig weiterlesen können und wünschte mir, dass ich diesen Moment des Wohlfühlens einfangen und immer im Herzen behalten könnte. Ana Woods schreibt einfühlsam und emphatisch. Das ist mir sofort positiv aufgefallen und ich hätte sie dafür küssen können! Denn dadurch hat sie diese Liebesgeschichte zu etwas Besonderem für mich gemacht. Vergessen ist hier die Zickerei, die übertriebenen Situationen und das Drama – na gut, ein kleines bisschen Drama muss drin sein und ist entschuldigt. Die Freundschaft von Alice und Tyler ist mir nahegegangen, sie fühlte sich erfrischend echt an und hat mich so oft lächeln lassen. Fazit: »15 Gründe dich zu hassen« von Ana Woods ist nicht nur ein Buch mit vielen Glücksmomenten, sondern auch voller kleiner Highlights. Tyler und Alice haben mich zum Lachen, Mitfühlen und schließlich zum Weinen gebracht. Ich habe sehr viel Hingabe in ihren Handlungen gesehen, sehr viele Emotionen und Ängste. Eine Geschichte voller Mut Neues zu wagen und für Altes zu kämpfen!

Die Geschichte war wunderschön und hat mir unglaublich viel Spaß gemacht!

Wortklecks am 16.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im ersten Moment mag es vielleicht wie eine Highschool-Drama-Romanze klingen, aber es ist so viel mehr als das. Es ist viel reifer, erwachsener, sanfter und nachdenklicher. Ich habe mich in der ganzen Geschichte zu Hause gefühlt, hätte noch ewig weiterlesen können und wünschte mir, dass ich diesen Moment des Wohlfühlens einfangen und immer im Herzen behalten könnte. Ana Woods schreibt einfühlsam und emphatisch. Das ist mir sofort positiv aufgefallen und ich hätte sie dafür küssen können! Denn dadurch hat sie diese Liebesgeschichte zu etwas Besonderem für mich gemacht. Vergessen ist hier die Zickerei, die übertriebenen Situationen und das Drama – na gut, ein kleines bisschen Drama muss drin sein und ist entschuldigt. Die Freundschaft von Alice und Tyler ist mir nahegegangen, sie fühlte sich erfrischend echt an und hat mich so oft lächeln lassen. Fazit: »15 Gründe dich zu hassen« von Ana Woods ist nicht nur ein Buch mit vielen Glücksmomenten, sondern auch voller kleiner Highlights. Tyler und Alice haben mich zum Lachen, Mitfühlen und schließlich zum Weinen gebracht. Ich habe sehr viel Hingabe in ihren Handlungen gesehen, sehr viele Emotionen und Ängste. Eine Geschichte voller Mut Neues zu wagen und für Altes zu kämpfen!

Unsere Kund*innen meinen

15 Gründe, dich zu hassen

von Ana Woods

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Maja Günther

Maja Günther

Thalia Berlin - Das Schloss

Zum Portrait

3/5

Und plötzlich steht die Liebe im Raum

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Schulprojekt zwingt plötzlich unbequeme Wahrheiten ans Licht & das andere Geschlecht gibt Rätsel auf. Die zart gebändelte friends-to-lover Story punktet mit einer tollen Freundschaftsebene, wirkt aber merkwürdig hölzern im Erzählrhytmus für ein taffes 17jähriges Girl. Auch wenn ich Alice in vielen Belangen gut verstehen konnte, bin ich doch nicht so richtig warm mit ihr geworden. Da hätte mich Tylers Gedanken - und Gefühlsebene detailliert mehr interessiert. Für Leser*Innen ab 13 Jahre geeignet.
3/5

Und plötzlich steht die Liebe im Raum

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Schulprojekt zwingt plötzlich unbequeme Wahrheiten ans Licht & das andere Geschlecht gibt Rätsel auf. Die zart gebändelte friends-to-lover Story punktet mit einer tollen Freundschaftsebene, wirkt aber merkwürdig hölzern im Erzählrhytmus für ein taffes 17jähriges Girl. Auch wenn ich Alice in vielen Belangen gut verstehen konnte, bin ich doch nicht so richtig warm mit ihr geworden. Da hätte mich Tylers Gedanken - und Gefühlsebene detailliert mehr interessiert. Für Leser*Innen ab 13 Jahre geeignet.

Maja Günther
  • Maja Günther
  • Buchhändler*in
Profilbild von Margit Leistner-Busch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margit Leistner-Busch

Thalia Hof

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine zauberhafte Buddy- Geschichte, die mit einer Wette und Schulaufgabe beginnt und mit einer romantischen Liebesgeschichte endet. Witzige Dialoge aber auch tiefsinnige Gedanken unterhalten den Leser aufs Beste! Für alles Romantik- Fans!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine zauberhafte Buddy- Geschichte, die mit einer Wette und Schulaufgabe beginnt und mit einer romantischen Liebesgeschichte endet. Witzige Dialoge aber auch tiefsinnige Gedanken unterhalten den Leser aufs Beste! Für alles Romantik- Fans!

Margit Leistner-Busch
  • Margit Leistner-Busch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

15 Gründe, dich zu hassen

von Ana Woods

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • 15 Gründe, dich zu hassen
  • 15 Gründe, dich zu hassen
  • 15 Gründe, dich zu hassen
  • 15 Gründe, dich zu hassen