Dunkle Rituale

Dunkle Rituale

13,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das Streben nach Macht, das Erbitten einer Gefälligkeit oder die letzte Chance auf Rettung. Die Gründe sich besseren Wissens auf ein Spiel mit finsteren Mächten einzulassen, sind vielfältig. Nur eines ist sicher: Man kann nur verlieren ... oder etwa nicht? Zwanzig spannende Geschichten entführen auf die dunkle Seite der phantastischen Literatur und erzählen von unheilvollen Beschwörungen, grausigen Bräuchen, okkulten Zeremonien und dunkle Ritualen.

Christoph Grimm wurde 1985 im nordbadischen Ländereck geboren, wo er mit Frau, Tochter und jeder Menge tierischem Anhang noch heute lebt, und hauptberuflich in der Logistikbranche tätig ist. Zum Ausgleich für diese bisweilen äußerst unlogische Tätigkeit verschlägt es ihn in seiner Freizeit in die Welten der Phantastik, doch auch Kinder- und Jugendliteratur haben es ihm angetan. Mehrere seiner Kurzgeschichten.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    12.02.2021

  • Verlag Mystic Verlag
  • Seitenzahl

    484

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    12.02.2021

  • Verlag Mystic Verlag
  • Seitenzahl

    484

  • Maße (L/B/H)

    19/12/3,3 cm

  • Gewicht

    511 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-947721-50-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es gibt nicht DAS dunkle Ritual

Bewertung am 13.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover Das Cover ist düster gehalten, was sehr gut zum Thema der Anthologie passt. Schattenhafte Grabsteine sind zu erkennen. Im Vordergrund eine Magierin oder eine Hexe der dunklen Künste - man weiß es nicht – in den Händen hält sie eine magische Kugel. Es ist wirklich passend von Detlef Klewer (Kritzelkunst) zum Thema gestaltet worden. Rezension Wieder einmal hat Christoph Grimm bewiesen, dass er ein Händchen für Anthologien hat. Die Auswahl der Geschichten passt sehr gut zum Thema. Sie sind alle sehr düster, mysteriös,… man freut sich regelrecht darauf wieder in eine neue Welt zu tauchen. Man kann sagen, 20 Welten in einem Buch gesammelt. Auch sind bekannte Namen vertreten, wie Sven Haupt, der eine Adaption zu Schneewittchen mit sehr viel Gänsehaut beigesteuert hat, Christina Hiemer, welche mit einer Maya – Sage um die Göttin Ix Chel vertreten ist…. Zwanzig Geschichten, in denen es um mysteriöse Wesen, Magische Kulte, Rituale sind in dieser Anthologie vertreten. Mein Fazit Lasst euch darauf ein, in verschiedene Sagen und Mysterien abzutauchen. Ihr werdet Gänsehaut haben, euch gruseln, allerdings auch mit den verschiedenen Figuren auf diverse Reisen gehen. Von mir gibt es eine definitive Leseempfehlung. Wieder mal eine sagenhafte Sammlung toller Geschichten.

Es gibt nicht DAS dunkle Ritual

Bewertung am 13.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover Das Cover ist düster gehalten, was sehr gut zum Thema der Anthologie passt. Schattenhafte Grabsteine sind zu erkennen. Im Vordergrund eine Magierin oder eine Hexe der dunklen Künste - man weiß es nicht – in den Händen hält sie eine magische Kugel. Es ist wirklich passend von Detlef Klewer (Kritzelkunst) zum Thema gestaltet worden. Rezension Wieder einmal hat Christoph Grimm bewiesen, dass er ein Händchen für Anthologien hat. Die Auswahl der Geschichten passt sehr gut zum Thema. Sie sind alle sehr düster, mysteriös,… man freut sich regelrecht darauf wieder in eine neue Welt zu tauchen. Man kann sagen, 20 Welten in einem Buch gesammelt. Auch sind bekannte Namen vertreten, wie Sven Haupt, der eine Adaption zu Schneewittchen mit sehr viel Gänsehaut beigesteuert hat, Christina Hiemer, welche mit einer Maya – Sage um die Göttin Ix Chel vertreten ist…. Zwanzig Geschichten, in denen es um mysteriöse Wesen, Magische Kulte, Rituale sind in dieser Anthologie vertreten. Mein Fazit Lasst euch darauf ein, in verschiedene Sagen und Mysterien abzutauchen. Ihr werdet Gänsehaut haben, euch gruseln, allerdings auch mit den verschiedenen Figuren auf diverse Reisen gehen. Von mir gibt es eine definitive Leseempfehlung. Wieder mal eine sagenhafte Sammlung toller Geschichten.

Guter Mix an Geschichten

Emma´s Bookhouse aus Berlin am 28.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dunkle Rituale – Christoph Grimm Verlag: Mystic Erscheinungsdatum: 12. Februar 2021 Genre: Anthologie Seiten: 484 Inhalt: Das Streben nach Macht, das Erbitten einer Gefälligkeit oder die letzte Chance auf Rettung. Die Gründe sich besseren Wissens auf ein Spiel mit finsteren Mächten einzulassen, sind vielfältig. Nur eines ist sicher: Man kann nur verlieren oder etwa nicht? Zwanzig spannende Geschichten entführen auf die dunkle Seite der phantastischen Literatur und erzählen von unheilvollen Beschwörungen, grausigen Bräuchen, okkulten Zeremonien und dunkle Ritualen. Mein Fazit: Zum Cover: Das Cover hat mich sofort angesprochen, so schön düster und mystisch, da bekommt man gleich Lust aufs Lesen. Zum Buch: Hier haben wir sehr unterschiedliche Geschichte, aber alle haben eins gemeinsam, sie beschäftigen sich mit dunklen Ritualen. Jedes einzelne ist anders und trotzdem waren alle interessant. Die unterschiedlichen Schreibstile haben das Buch zu etwas besonderen gemacht, auch wenn ich hier sagen muss, nicht jede Geschichte fand ich mega, aber das ist bei Anthologien ja meistens so. Einige Geschichten waren recht kurz, andere hingegen wieder recht lang, aber das war auch meist gut so. es hat alles gepasst. Ich fand die Idee ja schon interessant, und was sich die Autoren / Innen sich hier haben einfallen lassen, war einfach gut. Ich wäre froh, wenn ich überhaupt mal etwas zu Papier bringen könnte, aber mir liegt das Lesen eher. Was kann ich euch noch sagen? Die meisten Geschichten sind halt sehr düster, was der Titel „Dunkle Rituale“ ja schon sagt, also erwarte hier bitte keinen Rosa Glitzerstaub, doch jede einzelnen ist es wert gelesen zu werden, denn in jeder steckt das Herzblut des einzelnen. Die Settings könnten hier auch nicht unterschiedlicher sein, ihr taucht hier ab in Welten, die ihr euch vielleicht nicht einmal vorstellen könnt und ich hoffe ihr taucht auch wieder auf. Es gab Situationen beim Lesen, wo ich dachte, nein das passiert jetzt nicht und doch passierte es. Eingreifen war mir leider nicht möglich, auch wenn ich es das ein oder anderen Mal gern getan hätte. Von der Opferung bis zur Wiederbelebung der Toten ist hier alles dabei. Wer etwas düstere Geschichten mag, ist mit diesem Buche genau in seinem Element. Hier wird man gut unterhalten und bei Anthologien finde ich immer gut, dass man hier auch gerne mal eine zwischendurch lesen kann. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und gebe hier 4 von 5 Sternen. Mein Dank geht an Christoph Grimm, der mir immer wieder das größte Vertrauen zuteilwerden lässt. Danke

Guter Mix an Geschichten

Emma´s Bookhouse aus Berlin am 28.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dunkle Rituale – Christoph Grimm Verlag: Mystic Erscheinungsdatum: 12. Februar 2021 Genre: Anthologie Seiten: 484 Inhalt: Das Streben nach Macht, das Erbitten einer Gefälligkeit oder die letzte Chance auf Rettung. Die Gründe sich besseren Wissens auf ein Spiel mit finsteren Mächten einzulassen, sind vielfältig. Nur eines ist sicher: Man kann nur verlieren oder etwa nicht? Zwanzig spannende Geschichten entführen auf die dunkle Seite der phantastischen Literatur und erzählen von unheilvollen Beschwörungen, grausigen Bräuchen, okkulten Zeremonien und dunkle Ritualen. Mein Fazit: Zum Cover: Das Cover hat mich sofort angesprochen, so schön düster und mystisch, da bekommt man gleich Lust aufs Lesen. Zum Buch: Hier haben wir sehr unterschiedliche Geschichte, aber alle haben eins gemeinsam, sie beschäftigen sich mit dunklen Ritualen. Jedes einzelne ist anders und trotzdem waren alle interessant. Die unterschiedlichen Schreibstile haben das Buch zu etwas besonderen gemacht, auch wenn ich hier sagen muss, nicht jede Geschichte fand ich mega, aber das ist bei Anthologien ja meistens so. Einige Geschichten waren recht kurz, andere hingegen wieder recht lang, aber das war auch meist gut so. es hat alles gepasst. Ich fand die Idee ja schon interessant, und was sich die Autoren / Innen sich hier haben einfallen lassen, war einfach gut. Ich wäre froh, wenn ich überhaupt mal etwas zu Papier bringen könnte, aber mir liegt das Lesen eher. Was kann ich euch noch sagen? Die meisten Geschichten sind halt sehr düster, was der Titel „Dunkle Rituale“ ja schon sagt, also erwarte hier bitte keinen Rosa Glitzerstaub, doch jede einzelnen ist es wert gelesen zu werden, denn in jeder steckt das Herzblut des einzelnen. Die Settings könnten hier auch nicht unterschiedlicher sein, ihr taucht hier ab in Welten, die ihr euch vielleicht nicht einmal vorstellen könnt und ich hoffe ihr taucht auch wieder auf. Es gab Situationen beim Lesen, wo ich dachte, nein das passiert jetzt nicht und doch passierte es. Eingreifen war mir leider nicht möglich, auch wenn ich es das ein oder anderen Mal gern getan hätte. Von der Opferung bis zur Wiederbelebung der Toten ist hier alles dabei. Wer etwas düstere Geschichten mag, ist mit diesem Buche genau in seinem Element. Hier wird man gut unterhalten und bei Anthologien finde ich immer gut, dass man hier auch gerne mal eine zwischendurch lesen kann. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und gebe hier 4 von 5 Sternen. Mein Dank geht an Christoph Grimm, der mir immer wieder das größte Vertrauen zuteilwerden lässt. Danke

Unsere Kund*innen meinen

Dunkle Rituale

von Christoph Grimm

4.7

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dunkle Rituale