Wer hat Angst vorm Feminismus
Band 6353
Beck Paperback Band 6353

Wer hat Angst vorm Feminismus

Warum Frauen, die nichts fordern, nichts bekommen

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,95 €

Wer hat Angst vorm Feminismus

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,95 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Feminismus - das ist nicht nur für Männer, sondern auch für einige Frauen immer noch ein bedrohliches Wort, selbst oder gerade in Zeiten von #MeToo. Liegt das daran, dass viele gar nicht wissen, was Feminismus ist und worauf er hinarbeitet? Gibt es den einen Feminismus? Was hat Feminismus eigentlich mit Sexismus zu tun? Und was mit unseren Beziehungen? Die Philosophin Hilkje Hänel klärt über diese Fragen auf und plädiert für einen Feminismus, von dem alle etwas haben.

Offener Frauenhass ist in unserer Gesellschaft mittlerweile weitgehend geächtet. Aber auch nach über fünfzehn Jahren mit einer Frau an der Regierungsspitze sind wir noch längst nicht in der Gleichberechtigung angekommen. Im Gegenteil: Weiterhin strukturiert Sexismus geschlechtsspezifische Alltagserfahrungen, bis hinein in unsere Intimbeziehungen, wo die Grenzen zwischen Lust und sexueller Gewalt schnell verschwimmen.
Die Philosophin und Schriftstellerin Hilkje Hänel deckt die Mechanismen sexueller Objektifizierung und männlichen Anspruchsdenkens auf. Sie zeigt, wie Frauen oft in die sexistischen Alltagsstrukturen verstrickt sind, an denen auch viele Männer leiden. Ihr zugängliches Buch ist das Plädoyer für einen Feminismus, von dem alle etwas haben.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

18.03.2021

Verlag

C. H. Beck

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

18.03.2021

Verlag

C. H. Beck

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

2702 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783406770777

Weitere Bände von Beck Paperback

  • Konservativ 21.0
    Konservativ 21.0 Andreas Rödder
    Band 6344

    Konservativ 21.0

    von Andreas Rödder

    eBook

    10,99 €

    (0)

  • Lob der Homosexualität
    Lob der Homosexualität Luis Alegre
    Band 6346

    Lob der Homosexualität

    von Luis Alegre

    eBook

    12,99 €

    (0)

  • 180 Grad
    180 Grad Bastian Berbner
    Band 6349

    180 Grad

    von Bastian Berbner

    eBook

    12,99 €

    (0)

  • Liebe, Sex und Allah
    Liebe, Sex und Allah Ali Ghandour
    Band 6350

    Liebe, Sex und Allah

    von Ali Ghandour

    eBook

    12,99 €

    (1)

  • Wer hat Angst vorm Feminismus
    Wer hat Angst vorm Feminismus Hilkje Charlotte Hänel
    Band 6353

    Wer hat Angst vorm Feminismus

    von Hilkje Charlotte Hänel

    eBook

    10,99 €

    (1)

  • Die Übernahme
    Die Übernahme Ilko-Sascha Kowalczuk
    Band 6355

    Die Übernahme

    von Ilko-Sascha Kowalczuk

    eBook

    12,99 €

    (1)

  • Tatort Polizei
    Tatort Polizei Jan Keuchel
    Band 6359

    Tatort Polizei

    von Jan Keuchel

    eBook

    11,99 €

    (0)

  • Friedrich II.
    Friedrich II. Olaf B. Rader
    Band 6360

    Friedrich II.

    von Olaf B. Rader

    eBook

    12,99 €

    (0)

  • Wenn junge Menschen töten
    Wenn junge Menschen töten Helmut Remschmidt
    Band 6361

    Wenn junge Menschen töten

    von Helmut Remschmidt

    eBook

    12,99 €

    (0)

  • Zölibat
    Zölibat Hubert Wolf
    Band 6363

    Zölibat

    von Hubert Wolf

    eBook

    10,99 €

    (1)

  • Maria Theresia
    Maria Theresia Barbara Stollberg-Rilinger
    Band 6368

    Maria Theresia

    von Barbara Stollberg-Rilinger

    eBook

    18,99 €

    (8)

  • Kein schöner Land
    Kein schöner Land Leander Steinkopf
    Band 6370

    Kein schöner Land

    von Leander Steinkopf

    eBook

    12,99 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das hat Power.

Wedma am 20.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sich mit den Themen Feminismus, Frauenrechte, Sexismus, Intersektionalität und ähnl. befasst, kommt an diesem Werk von Hilkje Hänel nicht vorbei. Dieses scheinbar unscheinbare Büchlein hat Power. Hier wurden spannende Inhalte geliefert, sehr gute Fragen gestellt, an Frauen erinnert, die auch in der Vergangenheit für ihre Rechte eingetreten waren, uvm. Es ist auch ein Buch, bei dem es sich, zusammen mit der Autorin, tiefgründig und von mehreren Blickwinkeln betrachtet, über die Rolle der Männer und Frauen, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, nachdenken lässt. Auch darüber, wie sich der Begriff „Frau“ definieren ließe. Hier geht es oft auch über Männer, die Machtverhältnisse Mann-Frau. Es wurde nachgedacht, warum es so ist, wie es ist, was das Ganze noch aussagestärker macht. Hilkje Hänel liefert solch treffende Beschreibungen, messerscharfe Analysen, z.B. in Kapiteln „Sexuelle Gewalt, Widerstand und #MeeToo“, „Machtlos und sexy“, „Das Spiel vom Geben und Nehmen“, „Wohlwollender und feindlicher Sexismus“ und in vielen anderen. Mag sein, da kommt manche Frau bei der Lektüre aus dem Staunen nicht heraus. Und so mancher Leserin werden die Augen geöffnet, u.a. weil bestimmte Sachverhalte so gnadenlos klar vor Augen stehen. Man sieht auch den Ausführungen an, dass diese Themen der Autorin sehr am Herzen liegen. Es ist aber nicht alles Bierernst. Hin und wieder musste ich schmunzeln, da gab es paar Gelegenheiten hierzu. Ich gehe nicht weiter ins Detail, denn dies würden den Rahmen sprengen, und das Original ist immer besser als eine knappe Nacherzählung. Wer sich für die o.g. Themen interessiert, sollte sich diese Neuerscheinung nicht entgehen lassen. Fazit: Eine beeindruckende Entdeckung! Enthält sehr gut brauchbare Inhalte zum Thema. Sehr kennenlernenswert.

Das hat Power.

Wedma am 20.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sich mit den Themen Feminismus, Frauenrechte, Sexismus, Intersektionalität und ähnl. befasst, kommt an diesem Werk von Hilkje Hänel nicht vorbei. Dieses scheinbar unscheinbare Büchlein hat Power. Hier wurden spannende Inhalte geliefert, sehr gute Fragen gestellt, an Frauen erinnert, die auch in der Vergangenheit für ihre Rechte eingetreten waren, uvm. Es ist auch ein Buch, bei dem es sich, zusammen mit der Autorin, tiefgründig und von mehreren Blickwinkeln betrachtet, über die Rolle der Männer und Frauen, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, nachdenken lässt. Auch darüber, wie sich der Begriff „Frau“ definieren ließe. Hier geht es oft auch über Männer, die Machtverhältnisse Mann-Frau. Es wurde nachgedacht, warum es so ist, wie es ist, was das Ganze noch aussagestärker macht. Hilkje Hänel liefert solch treffende Beschreibungen, messerscharfe Analysen, z.B. in Kapiteln „Sexuelle Gewalt, Widerstand und #MeeToo“, „Machtlos und sexy“, „Das Spiel vom Geben und Nehmen“, „Wohlwollender und feindlicher Sexismus“ und in vielen anderen. Mag sein, da kommt manche Frau bei der Lektüre aus dem Staunen nicht heraus. Und so mancher Leserin werden die Augen geöffnet, u.a. weil bestimmte Sachverhalte so gnadenlos klar vor Augen stehen. Man sieht auch den Ausführungen an, dass diese Themen der Autorin sehr am Herzen liegen. Es ist aber nicht alles Bierernst. Hin und wieder musste ich schmunzeln, da gab es paar Gelegenheiten hierzu. Ich gehe nicht weiter ins Detail, denn dies würden den Rahmen sprengen, und das Original ist immer besser als eine knappe Nacherzählung. Wer sich für die o.g. Themen interessiert, sollte sich diese Neuerscheinung nicht entgehen lassen. Fazit: Eine beeindruckende Entdeckung! Enthält sehr gut brauchbare Inhalte zum Thema. Sehr kennenlernenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Wer hat Angst vorm Feminismus

von Hilkje Hänel

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wer hat Angst vorm Feminismus