Liebe all inclusive

Alix & Colton

Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe Band 260

M. L. Busch

(30)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Liebe all inclusive

    GRIN

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    10,99 €

    GRIN

eBook

ab 2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Hotel zum Verlieben Der prickelnde Liebesroman für für Fans von Millionär-Romance

Alix Harrison hat sich ihren Traum vom eigenen Hotel erfüllt. Das hippe Künstlerviertel Shoreditch in London ist genau der richtige Ort für ein Hotel, das nur drei Zimmer besitzt und auf Wunsch auch stundenweise vermietet wird. Ihre Hotelgäste sind meistens Möchtegern-Celebrities, die sich für ein heimliches Schäferstündchen einmieten. Nur ein Hotelgast gibt Alix Rätsel auf: Der reiche und gutaussehende Geschäftsmann Colton West will so gar nicht ins Trendviertel passen. Warum reserviert ein Mann, der in Geld schwimmt, ein Zimmer in einem Seitensprunghotel? Und warum bringt er nie eine Frau mit? Nach und nach lernt Alix den geheimnisvollen Hotelgast kennen. Und als plötzlich ihre Existenz auf dem Spiel steht, scheint Colton der Einzige zu sein, der ihr helfen kann, wieder Ordnung ins Chaos zu bringen …

Erste Leserstimmen „Dieser Roman hat einfach alles: Humor, Liebe, Leidenschaft und Spannung." „Alix durch ihr emotionales Chaos zu begleiten, war sehr spaßig und aufwühlend zugleich." „Ein rasanter und humorvoller Liebesroman, in dem sich alles um ein besonderes kleines Hotel dreht." „lustig, berührend und fesselnd - ein großes Lesevergnügen!"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 12.02.2021
Verlag GRIN
Seitenzahl 348
Maße (L/B) 19/12/1,8 cm
Gewicht 331 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96817-571-3

Weitere Bände von Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
16
9
3
2
0

Ein Hotel zum Verlieben...
von einer Kundin/einem Kunden aus Genthin am 24.10.2021

Ein Hotel zum Verlieben ... Der prickelnde Liebesroman für Fans von Millionär-Romance. Alix Harrison hat sich ihren Traum vom eigenen Hotel erfüllt. Das hippe Künstlerviertel Shoreditch in London ist genau der richtige Ort für ein Hotel, das nur drei Zimmer besitzt und auf Wunsch auch stundenweise vermietet wird. Ihre Hotelgäs... Ein Hotel zum Verlieben ... Der prickelnde Liebesroman für Fans von Millionär-Romance. Alix Harrison hat sich ihren Traum vom eigenen Hotel erfüllt. Das hippe Künstlerviertel Shoreditch in London ist genau der richtige Ort für ein Hotel, das nur drei Zimmer besitzt und auf Wunsch auch stundenweise vermietet wird. Ihre Hotelgäste sind meistens Möchtegern-Celebrities, die sich für ein heimliches Schäferstündchen einmieten. Nur ein Hotelgast gibt Alix Rätsel auf: Der reiche und gutaussehende Geschäftsmann Colton West will so gar nicht ins Trendviertel passen. Warum reserviert ein Mann, der in Geld schwimmt, ein Zimmer in einem Seitensprunghotel? Und warum bringt er nie eine Frau mit? Nach und nach lernt Alix den geheimnisvollen Hotelgast kennen. Und als plötzlich ihre Existenz auf dem Spiel steht, scheint Colton der Einzige zu sein, der ihr helfen kann, wieder Ordnung ins Chaos zu bringen ... Das Buch bietet sympathische und liebevolle Figuren, etwas Action mit Spannung, humorvolle Szenen und eine harmonische Romanze. Das Hotel "Three Rooms" wurde sehr detalliert beschrieben. Die Protagonistin hatte echt Glück im Unglück. Eine unterhaltsame Geschichte für schöne Stunden.

Glück im Unglück
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 06.10.2021

Ich höre ja doch eher selten Hörbücher, doch die Geschichte hatte mich direkt angesprochen. Die Sprecherin war tatsächlich nicht so sehr mein Fall, aber dennoch habe ich die Geschichte selbst sehr genossen. Die Autorin hat einen überaus angenehmen Schreibstil, es ist flüssig, humorvoll und die Geschichte konnte einen direkt e... Ich höre ja doch eher selten Hörbücher, doch die Geschichte hatte mich direkt angesprochen. Die Sprecherin war tatsächlich nicht so sehr mein Fall, aber dennoch habe ich die Geschichte selbst sehr genossen. Die Autorin hat einen überaus angenehmen Schreibstil, es ist flüssig, humorvoll und die Geschichte konnte einen direkt einsaugen. Ich habe die Charaktere wirklich geliebt. Alix, unsere weibliche Hauptprotagonistin, ist ein sehr selbstbewusste, junge Frau. Sie liebt ihr kleines Hotel über alles und geht darin voll und ganz auf. Sie musste im Laufe des Buches wirklich unheimlich viel aushalten, ein Unglück folgte auf das nächste. Sie schien wirklich vom Pech verfolgt. Doch nie hat sie aufgegeben. Zum Glück hatte sie gute Freunde und Colton, die immer hinter ihre standen. Colton ist der männliche Hauptcharakter und das Gegenstück zu Alix. Auch ihn mochte ich sehr gern, obwohl ich ihn manchmal gern durch den Reißwolf gedreht hätte. Männer eben. ;) Aber nicht nur die Hauptcharaktere haben wir gefallen. Auch die Nebencharaktere hatten alle was für sich und sind hervorgestochen. Besonders Coltons Schwester Tamara. Allgemein muss ich sagen, dass mir die Geschichte wirklich gut gefallen hat. Sie war spannend, ich musste häufig lachen, habe geflucht und mich auch sehr geärgert, mitgelitten. Mein Fazit: Eine super Story für Zwischendurch, sehr gut ausgearbeitet Charaktere. Für alle Romance Fans zum empfehlen. Sowohl zum Lesen auch als zum Hören.

Vom Seitensprunghotel ins Glück
von Knabine aus Hamburg am 28.08.2021

Klappentext: „Ein Hotel zum Verlieben
Der prickelnde Liebesroman für Fans von Millionär-Romance Alix Harrison hat sich ihren Traum vom eigenen Hotel erfüllt. Das hippe Künstlerviertel Shoreditch in London ist genau der richtige Ort für ein Hotel, das nur drei Zimmer besitzt und auf Wunsch auch stundenweise vermietet wird. Ihre... Klappentext: „Ein Hotel zum Verlieben
Der prickelnde Liebesroman für Fans von Millionär-Romance Alix Harrison hat sich ihren Traum vom eigenen Hotel erfüllt. Das hippe Künstlerviertel Shoreditch in London ist genau der richtige Ort für ein Hotel, das nur drei Zimmer besitzt und auf Wunsch auch stundenweise vermietet wird. Ihre Hotelgäste sind meistens Möchtegern-Celebrities, die sich für ein heimliches Schäferstündchen einmieten. Nur ein Hotelgast gibt Alix Rätsel auf: Der reiche und gutaussehende Geschäftsmann Colton West will so gar nicht ins Trendviertel passen. Warum reserviert ein Mann, der in Geld schwimmt, ein Zimmer in einem Seitensprunghotel? Und warum bringt er nie eine Frau mit? Nach und nach lernt Alix den geheimnisvollen Hotelgast kennen. Und als plötzlich ihre Existenz auf dem Spiel steht, scheint Colton der Einzige zu sein, der ihr helfen kann, wieder Ordnung ins Chaos zu bringen …“ Alexandra Harrison, genannt Alix, hat hart für ihren Traum gearbeitet. Auch entgegen den Ratschlägen ihrer Familie hat sie es geschafft, ein eigenes Hotel zu eröffnen. Okay, dieses Hotel hat nur 3 Zimmer und kann stundenweise gebucht werden - aber es ist ihr eigenes Hotel. Die Zimmer sind individuell und sehr kreativ gestaltet, das „Three Rooms“ ist etwas besonderes. Alix hat außerdem einige Stammgäste, die regelmäßig ein Zimmer buchen. Unter anderem ein bekanntes männliches Model und ein attraktiver Anzugträger. Warum dieser reiche Anzugträger in einem Seitensprunghotel eincheckt ohne eine Begleitung mitzubringen, ist Alix ein Rätsel. Colton West kommt regelmäßig ins „Three Rooms“, um das Waldzimmer zu buchen. Er ist von Anfang an von Alix schwer beeindruckt, da sie das Hotel mit nur einer Aushilfe alleine wuppt. Als plötzlich unvorhersehbare Schwierigkeiten auf Alix und ihr geliebtes Hotel zukommen, ist sie auf fremde Hilfe dringend angewiesen. Ob der gutaussehende Colton ihr wirklich helfen kann? Die Hauptprotagonisten Alix und Colton habe ich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen. Alix ist taff, fleißig und sehr kreativ. Und außerdem ist sie nicht auf den Mund gefallen, ihr Humor ist herrlich. Colton ist ein Gentleman, wie er im Buche steht - ihn muss man einfach lieben. Er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt seiner Schwester gegenüber und vergisst dabei auch schon mal alles um sich herum. Dies macht den ansonsten so perfekt wirkenden Mann noch etwas menschlicher. Die Dialoge zwischen Alix und Colton sind erfrischend und humorvoll. Die Nebencharaktere sind auch ausreichend gut beschrieben, sie passen sich perfekt ins Geschehen mit ein. Tamara ist frech und irgendwie unberechenbar, sie macht mich neugierig. Austin, der „beste“ Freund von Alix war mir von Anfang an suspekt und durch sein aufdringliches Verhalten wurde diese Empfindung noch verstärkt. Ihn mochte ich nicht besonders. Alix Bruder Charly hat bei mir keinen guten Eindruck hinterlassen, das Verhalten seiner Schwester gegenüber ist wirklich mies. Auch wenn er sich zum Ende des Buches etwas gebessert hat, ist er trotzdem nicht wirklich sympathisch. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte wartet mit einigen ungeahnten Wendungen auf - dies hat diese Romanze auch noch spannend gemacht. Insgesamt fühlte ich mich sehr gut unterhalten, ich kann diese Buch für Liebhaber von romantischen Geschichten gepaart mit ein bisschen Spannung nur empfehlen! Dies ist ein Buch, welches ich immer wieder mal lesen werde. 5 von 5 Sternen!

  • artikelbild-0