Wer Buße tut

Wer Buße tut

Mallorca-Krimi

eBook

7,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wer Buße tut

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

19.02.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

19.02.2021

Verlag

Niemeyer C.W. Buchverlage

Seitenzahl

480 (Printausgabe)

Dateigröße

1037 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783827183934

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

wunderbar geschriebener und spannender Mallorca-Krimi

Bewertung am 25.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die feine Gesellschaft Mallorcas, Traditionen und Bräuche. Alles, in diesem extrem guten Krimi vereint! Dabei dreht es sich eigentlich um die Inspektorin Xicsa! Sie ist gerade auf die Insel zurückgekehrt, wird dann – während der Osterprozession - Zeugin des Zusammenbruches eines Büßers und vermutet einen Mord. Die Spurensuche und die Ermittlungen sind fesselnd beschrieben. Szenerie und Xisca so nah, dass man förmlich das Klicken ihrer High Heels auf der Jaime III hört. Ich liebe die Insel. Von daher konnte ich in vielen Momenten Xiscas Herzschlag spüren. Es muss eine sehr aufwendige Recherche gewesen sein, um die Bruderschaften und Verbindungen so detailliert und brillant darstellen zu können. Immer einen Wortwitz in brisanter Situation! Einfach Genial!

wunderbar geschriebener und spannender Mallorca-Krimi

Bewertung am 25.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die feine Gesellschaft Mallorcas, Traditionen und Bräuche. Alles, in diesem extrem guten Krimi vereint! Dabei dreht es sich eigentlich um die Inspektorin Xicsa! Sie ist gerade auf die Insel zurückgekehrt, wird dann – während der Osterprozession - Zeugin des Zusammenbruches eines Büßers und vermutet einen Mord. Die Spurensuche und die Ermittlungen sind fesselnd beschrieben. Szenerie und Xisca so nah, dass man förmlich das Klicken ihrer High Heels auf der Jaime III hört. Ich liebe die Insel. Von daher konnte ich in vielen Momenten Xiscas Herzschlag spüren. Es muss eine sehr aufwendige Recherche gewesen sein, um die Bruderschaften und Verbindungen so detailliert und brillant darstellen zu können. Immer einen Wortwitz in brisanter Situation! Einfach Genial!

Xisca 1 (?) - Ostern in Mallorca

Bewertung aus Leiben am 17.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Subinspectora Francisca "Xisca" Font wird von Madrid nach Mallorca versetzt. Vom Balkon ihrer Mutter sieht sie der Osterprozession zu - und wie Eduardo sich dabei seltsam benimmt und kurz danach tot umfällt. Xisca glaubt an einen Mord und an keinen Unfall - und schon gar nicht an einen Suizid als ein Gift auf Eduardos Bußgürtel nachgewiesen wird. Das Cover des Buches passt nicht nur hervorragend zum Titel, sondern sieht auch wunderschön aus. Der Schreibstil ist sehr blumig und ausschweifend; die Charaktere und Orte werden hervorragend dargestellt. Die Hauptprotagonistin Xisca hat definitiv das Zeugs für einen Star, obwohl ich nach einiger Zeit schon glaubte, dass sie zu überladen werden wurde. So war mir der Beginn dann auch zu wenig Krimi. Die Spannung war daher zu Beginn - nach dem Tod Eduardos - für mich sehr niedrig. Erst in der 2. Hälfte des Buches wurde das Privatleben von Xisca etwas zurückgeschraubt und dem Fall die Zeit gewidmet. Dadurch stieg auch die Spannung an. Besonders zu Beginn war ich auch von den vielen Namen etwas verwirrt. Sehr störten mich auch die vielen spanischen Wörter - ohne Übersetzung als Fußnote bzw. ohne Glossar. Ich war in der ersten Hälfte des Buches knapp davor das Buch abzubrechen, habe es aber Gottseidank durchgehalten, da der Plot eigentlich gut durchdacht ist, auch wenn der Täter einem geübten Krimi-Leser wahrscheinlich keine große Überraschung ist, auch wenn es das Motiv definitiv war. Fazit: Krimi mit viel Lokalkolorit, dem ich aber trotzdem keine Leseempfehlung geben kann. 3 von 5 Sternen

Xisca 1 (?) - Ostern in Mallorca

Bewertung aus Leiben am 17.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Subinspectora Francisca "Xisca" Font wird von Madrid nach Mallorca versetzt. Vom Balkon ihrer Mutter sieht sie der Osterprozession zu - und wie Eduardo sich dabei seltsam benimmt und kurz danach tot umfällt. Xisca glaubt an einen Mord und an keinen Unfall - und schon gar nicht an einen Suizid als ein Gift auf Eduardos Bußgürtel nachgewiesen wird. Das Cover des Buches passt nicht nur hervorragend zum Titel, sondern sieht auch wunderschön aus. Der Schreibstil ist sehr blumig und ausschweifend; die Charaktere und Orte werden hervorragend dargestellt. Die Hauptprotagonistin Xisca hat definitiv das Zeugs für einen Star, obwohl ich nach einiger Zeit schon glaubte, dass sie zu überladen werden wurde. So war mir der Beginn dann auch zu wenig Krimi. Die Spannung war daher zu Beginn - nach dem Tod Eduardos - für mich sehr niedrig. Erst in der 2. Hälfte des Buches wurde das Privatleben von Xisca etwas zurückgeschraubt und dem Fall die Zeit gewidmet. Dadurch stieg auch die Spannung an. Besonders zu Beginn war ich auch von den vielen Namen etwas verwirrt. Sehr störten mich auch die vielen spanischen Wörter - ohne Übersetzung als Fußnote bzw. ohne Glossar. Ich war in der ersten Hälfte des Buches knapp davor das Buch abzubrechen, habe es aber Gottseidank durchgehalten, da der Plot eigentlich gut durchdacht ist, auch wenn der Täter einem geübten Krimi-Leser wahrscheinlich keine große Überraschung ist, auch wenn es das Motiv definitiv war. Fazit: Krimi mit viel Lokalkolorit, dem ich aber trotzdem keine Leseempfehlung geben kann. 3 von 5 Sternen

Unsere Kund*innen meinen

Wer Buße tut

von Liliana Moreno

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wer Buße tut