• Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
Band 2
Lea Lavendel Band 2

Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2021

Illustrator

Tessa Rath

Verlag

arsedition

Seitenzahl

176

Beschreibung

Rezension

»[...] das Buch ist super
und voller Magie! l« ("Mannheimer Morgen")
»Ein zauberhaftes Flüsterpflanzenabenteuer - noch spannender und magischer als Band 1« ("NetGalley")
»[...] magisch schön und mit viel Liebe zum Detail hat sich Lea (und die anderen) in mein Herz gestohlen.« ("Instagram @mit_herz_und_buch")
»Corinna Wieja erzählt eine Geschichte voller Pflanzen und Magie. Dabei lernen die Kinder ganz nebenbei, wie wichtig Bienen, Hummeln und auch Maulwürfe sind.« ("Dirk liest und testet")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2021

Illustrator

Tessa Rath

Verlag

arsedition

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

21,6/15,5/2,2 cm

Gewicht

512 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8458-3821-2

Weitere Bände von Lea Lavendel

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wer das erste Abenteuer von Lea mochte, wird dieses lieben

holdesschaf am 21.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lea soll endlich Flüstermagie-Unterricht erhalten und alles über die magischen Flüsterpflanzen und ihre Fähigkeiten lernen. Doch nicht schlimm genug, dass ihr Papa im Garten ein Problem mit Maulwürfen hat, bei Hortensia taucht auch noch die seltsame Franziska Seidenbaum auf, um der Pflanzenflüsterin eine wertvolle Blume abzuluchsen, die besondere Kräfte hat. Lea, die sich dann auch noch mit ihrem Freund Jannis verkracht, ist auf der Hut. Trotzdem kann sie nicht verhindern, dass Jannis Hummeln gestohlen werden und ihre Schwester einen schweren Fehler begeht. Gerade jetzt könnte sie den Honig der Hummeln gut gebrauchen und so versucht sie den Dieb ausfindig zu machen. Ich habe diesen zweiten Band wieder meiner Tochter vorgelesen, die sehr gespannt war, weil sie den ersten schon so toll fand. Und wir wurden nicht enttäuscht. Zwar war der Anfang mit dem Unterricht etwas lang, doch dann nahm die Geschichte schnell Fahrt auf, nachdem klar wird, dass Hortensia ein Geheimnis hat, das gehütet werden muss, um ihren Status als Pflanzenflüsterin aufrecht zu erhalten. Sowohl bei Leas Streit, als auch bei der Suche nach dem Dieb haben wir sehr mitgefiebert. Sehr lustig fanden wir diesmal Marga, Leas Schwester, vor der keine Süßigkeit sicher ist und die sich damit in eine brenzlige Situation bringt. Der Dieb des wertvollen Hummelhonigs war zwar etwas leicht zu finden, jedoch hat die blumelige Blumensprache von Leas Flüsterpflanze Bella und den anderen das locker wieder wett gemacht. Das Finale war auch megaspannend und musste an einem Stück vorgelesen werden. Bei der Freundschaftskrise konnte meine Tochter diesmal auch so richtig schön mitfühlen. Und nicht zu vergessen sind die wunderschönen und farbenprächtigen Illustrationen, die die Geschichte schmücken. Von uns gibt es für diese magische Pflanzenflüsterer-Geschichte 5 Sterne und die Hoffnung auf einen dritten Band.

Wer das erste Abenteuer von Lea mochte, wird dieses lieben

holdesschaf am 21.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lea soll endlich Flüstermagie-Unterricht erhalten und alles über die magischen Flüsterpflanzen und ihre Fähigkeiten lernen. Doch nicht schlimm genug, dass ihr Papa im Garten ein Problem mit Maulwürfen hat, bei Hortensia taucht auch noch die seltsame Franziska Seidenbaum auf, um der Pflanzenflüsterin eine wertvolle Blume abzuluchsen, die besondere Kräfte hat. Lea, die sich dann auch noch mit ihrem Freund Jannis verkracht, ist auf der Hut. Trotzdem kann sie nicht verhindern, dass Jannis Hummeln gestohlen werden und ihre Schwester einen schweren Fehler begeht. Gerade jetzt könnte sie den Honig der Hummeln gut gebrauchen und so versucht sie den Dieb ausfindig zu machen. Ich habe diesen zweiten Band wieder meiner Tochter vorgelesen, die sehr gespannt war, weil sie den ersten schon so toll fand. Und wir wurden nicht enttäuscht. Zwar war der Anfang mit dem Unterricht etwas lang, doch dann nahm die Geschichte schnell Fahrt auf, nachdem klar wird, dass Hortensia ein Geheimnis hat, das gehütet werden muss, um ihren Status als Pflanzenflüsterin aufrecht zu erhalten. Sowohl bei Leas Streit, als auch bei der Suche nach dem Dieb haben wir sehr mitgefiebert. Sehr lustig fanden wir diesmal Marga, Leas Schwester, vor der keine Süßigkeit sicher ist und die sich damit in eine brenzlige Situation bringt. Der Dieb des wertvollen Hummelhonigs war zwar etwas leicht zu finden, jedoch hat die blumelige Blumensprache von Leas Flüsterpflanze Bella und den anderen das locker wieder wett gemacht. Das Finale war auch megaspannend und musste an einem Stück vorgelesen werden. Bei der Freundschaftskrise konnte meine Tochter diesmal auch so richtig schön mitfühlen. Und nicht zu vergessen sind die wunderschönen und farbenprächtigen Illustrationen, die die Geschichte schmücken. Von uns gibt es für diese magische Pflanzenflüsterer-Geschichte 5 Sterne und die Hoffnung auf einen dritten Band.

Ein spannendes 2. Abenteuer für Lea Lavendel und ihre Freunde

Pimpy2502 aus Gaggenau am 06.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Teil 1 von Lea Lavendel hat den Kids bereits super gefallen und so waren wir sehr gespannt auf den 2. Teil, in dem es für Lea mehr als spannend. Sie darf endlich ihre Unterrichtsstunden für Flüstermagie erhalten, damit sie eine richtige Pflanzenmagierin werden kann. Doch ihre Pläne werden durch einen Diebstahl durchkreuzt: Opa Dimitrios´ Hummelkästen sind verschwunden und so machen Jannis und sie sich auf der Suche nach diesen. Schließlich weiß Lea aus ihrem Unterricht bei Hortensia Pfeffer wie wertvoll ein Glas Hummelhonig ist und dass dieser in den falschen Händen viel Schaden verursachen kann. Und so wird es auf der Hummelsuche wieder richtig abenteuerlich für Lea und ihre Freunde. Auch von diesem Teil waren die Mädels sehr begeistert. Das Buch war superspannend und wir haben sehr mitgefiebert, ob es Lea und Jannis gelingen mag, die Hummeln zu finden und somit auch Leas Schwester Marga zu helfen. Zu Buchbeginn gibt es eine Vorstellungsrunde der Buchcharaktere und auch wenn wir Teil 1 schon kannten und vor einiger Zeit gelesen haben, war es dennoch schön, nochmal ins Gedächtnis zu rufen, wer wer ist. Toll Illustrationen haben die einzelnen Kapitel - die eine angenehme Länge haben, damit auch jüngere Zuhörer „dabei“ bleiben- bereichert. Uns gefällt die Lea-Lavendel-Reihe total und wir freuen uns schon auf ein nächstes Abenteuer.

Ein spannendes 2. Abenteuer für Lea Lavendel und ihre Freunde

Pimpy2502 aus Gaggenau am 06.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Teil 1 von Lea Lavendel hat den Kids bereits super gefallen und so waren wir sehr gespannt auf den 2. Teil, in dem es für Lea mehr als spannend. Sie darf endlich ihre Unterrichtsstunden für Flüstermagie erhalten, damit sie eine richtige Pflanzenmagierin werden kann. Doch ihre Pläne werden durch einen Diebstahl durchkreuzt: Opa Dimitrios´ Hummelkästen sind verschwunden und so machen Jannis und sie sich auf der Suche nach diesen. Schließlich weiß Lea aus ihrem Unterricht bei Hortensia Pfeffer wie wertvoll ein Glas Hummelhonig ist und dass dieser in den falschen Händen viel Schaden verursachen kann. Und so wird es auf der Hummelsuche wieder richtig abenteuerlich für Lea und ihre Freunde. Auch von diesem Teil waren die Mädels sehr begeistert. Das Buch war superspannend und wir haben sehr mitgefiebert, ob es Lea und Jannis gelingen mag, die Hummeln zu finden und somit auch Leas Schwester Marga zu helfen. Zu Buchbeginn gibt es eine Vorstellungsrunde der Buchcharaktere und auch wenn wir Teil 1 schon kannten und vor einiger Zeit gelesen haben, war es dennoch schön, nochmal ins Gedächtnis zu rufen, wer wer ist. Toll Illustrationen haben die einzelnen Kapitel - die eine angenehme Länge haben, damit auch jüngere Zuhörer „dabei“ bleiben- bereichert. Uns gefällt die Lea-Lavendel-Reihe total und wir freuen uns schon auf ein nächstes Abenteuer.

Unsere Kund*innen meinen

Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)

von Corinna Wieja

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)
  • Lea Lavendel und der magische Honig (Lea Lavendel 2)