Thron aus Sturm und Sternen 2: Flammenherz

Spannende Fantasy um Liebe, Vertrauen und Verrat

Annie Waye

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Willkommen in einem Königreich voller Seelentiere, Magie und Abenteuer!
Für Kauna und ihren besten Freund Deema steht alles auf dem Spiel: Sie müssen ihren Stamm aus den Fängen des Feindes befreien, bevor ein erbitterter Krieg ausbricht. Gemeinsam mit dem Gefolge um Kronprinz Malik und dem abtrünnigen Haiduken Kenan begeben sie sich auf eine gefährliche Reise. Ihr Ziel: das Königshaus in Alanya, in dem ihre Familie gefangen gehalten wird. Und in dem Gil, Kaunas andere Hälfte, die sich gegen sie verschworen hat, sie bereits erwartet. Doch das ist nicht das einzige Problem: Deemas Seelentier regt sich - und das Feuer eines Drachen kann Gabe oder Fluch sein ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.03.2021
Verlag Planet!
Seitenzahl 504 (Printausgabe)
Dateigröße 7283 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783522654661

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Spannend, aufwühlend und ein wundervoller Abschluss der Dilogie
von einer Kundin/einem Kunden aus Weyhe am 07.07.2021

*Achtung: könnte Spoiler zu Teil 1 enthalten* Was sich im letzten Band schon ankündigte, wird jetzt nochmal deutlich und stellt Kauna, Deema, Malik und Co. vor immer größere Probleme. Die Crae werden gefangen gehalten und sollen gezwungen werden, sich im Krieg um das Königreich auf eine Seite zu stellen. Gil fungiert als V... *Achtung: könnte Spoiler zu Teil 1 enthalten* Was sich im letzten Band schon ankündigte, wird jetzt nochmal deutlich und stellt Kauna, Deema, Malik und Co. vor immer größere Probleme. Die Crae werden gefangen gehalten und sollen gezwungen werden, sich im Krieg um das Königreich auf eine Seite zu stellen. Gil fungiert als Verräter, der sich mit seinem Vater verbündet hat. Der Kampf um den Thron spitzt sich immer weiter zu. Und Deemas Seelentier, ein Drache, beginnt sich langsam zu regen. Ein Ereignis, auf das vor allem Deema sehnlichst hingefiebert hat. Aber je mächtiger der Drache in ihm wird, desto weniger wird klar, wer hier wen kontrolliert. Und ob Deema Herr seiner eigenen Fähigkeiten ist. In diesem zweiten Teil hat für mich einfach alles gestimmt. Kauna macht hier endlich die Entwicklung durch, auf die ich schon im ersten Teil so sehr gewartet hat und die einfach perfekt zu ihr passt. Man schwankt von Kapitel zu Kapitel zwischen Hoffen und Bangen und fiebert mit, weiß auch als Leser nicht mehr, auf wessen Seite man sich schlagen kann. Ich war viel am mitleiden und vor allem am miträtseln. Denn das nicht alle Charaktere unbeschadet aus der Geschichte hervorgehen werden, das zeichnete sich ja schon im ersten Teil ab. Ein paar Dinge hatte ich schon geahnt und teils so gehofft, dass ich mich irre. Zum Schluss konnte ich das Buch dann wirklich gar nicht mehr aus der Hand legen und auch wenn ich diverse Szenen verflucht und diverse fiktive Personen mehr als einmal angeschrien habe :D : das Ende passte einfach wie die Faust aufs Auge. Ein sehr gelungener Abschluss und eine klare Lesemepfehlung.

Die Geschichte hat sich echt gemacht
von Frl von Falken aus Berlin am 04.07.2021

Für Netgally dufte ich ein digitales Rezensionsexemplar lesen und möchte mich herzlich dafür bedanken. Der Schreibstil von Annie Waye ist sehr leicht und flüssig. Der Spannungsbogen wurde, anders als im ersten Band, wirklich gut aufgebaut. Mit der Hauptprotagonistin, Kauna,hatte ich acht in diesem Band so meine Probleme. I... Für Netgally dufte ich ein digitales Rezensionsexemplar lesen und möchte mich herzlich dafür bedanken. Der Schreibstil von Annie Waye ist sehr leicht und flüssig. Der Spannungsbogen wurde, anders als im ersten Band, wirklich gut aufgebaut. Mit der Hauptprotagonistin, Kauna,hatte ich acht in diesem Band so meine Probleme. Ihre Selbstzweifel hat sie mittlerweile halbwegs überwunden, doch dafür ist sie jetzt sprunghaft und weiß scheinbar oft selbst nicht, was sie will. Kenan hingegen mochte ich schon im ersten Band und freue mich sehr, dass er auch den Weg in den zweiten Band und in Kaunas Herz gefunden hat. Gil konnte ich auch hier nicht wirklich einschätzen und war selbst sehr über seine Wandlung überrascht. Bis zum Schluss hab ich gehofft, das Ryu anders zu stoppen ist und war echt traurig, über das, was mit Deema passiert. Er hat sich so toll entwickelt und ich mochte seinen Wortsalat, wenn er Tara‘an gesprochen hat. In diesem Band, haben sich alle Protas wirklich toll entwickelt, auch wenn ich dem ein oder anderen ein anderes Schicksal gewünscht hätte.

Tolles Finale
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 11.05.2021

Teil 2 von TaSuS geht nicht weniger spannend weiter. Tatsächlich finden Kauna und Deema Verbündete. Aber die Reise in die Hauptstadt zur Crea-Familie wird vom Krieg erschwert. Überall treffen die Beiden auf Feinde. Egal ob Unn oder Ta'ar. Außerdem gibt es ein paar sprachliche Barrieren. Ich möchte hier nicht zu viel vorweg... Teil 2 von TaSuS geht nicht weniger spannend weiter. Tatsächlich finden Kauna und Deema Verbündete. Aber die Reise in die Hauptstadt zur Crea-Familie wird vom Krieg erschwert. Überall treffen die Beiden auf Feinde. Egal ob Unn oder Ta'ar. Außerdem gibt es ein paar sprachliche Barrieren. Ich möchte hier nicht zu viel vorwegnehmen, denn was ist schlimmer beim Lesen, als Spoiler. Ich war vom zweiten Teil ebenfalls gefesselt. Es war nicht so, wie bei manchen anderen Diologien, das die Geschichte "nur" zuende geschrieben wurde und dafür auf ein zweites Buch gestreckt wurde. Nein, es ist ein "vollwertiges" Buch. Es reißt einen erneut mit in die Welt Ta'ar-Unn und mir viel es schwer, diese wieder zu verlassen. Die Geschichte endet traurig, aber trotzdem mit einem Sieg. Natürlich ist die Geschichte auch abgeschlossen.


  • artikelbild-0