• A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
Band 3
Willow-Creek-Reihe Band 3

A History of Us − Nur drei kleine Worte

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A History of Us − Nur drei kleine Worte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung


Wer kann schon einem Highlander widerstehen?

Alles beginnt mit nur drei kleinen Worten: «Sei meine Freundin!» Daraufhin bleibt April Parker erst mal der Mund offen stehen. Hat Mitch Malone – der begehrteste Junggeselle von Willow Creek – gerade allen Ernstes vorgeschlagen, dass sie sich als seine Freundin ausgibt? Nur um seine Verwandten davon abzuhalten, über seinen unsteten Lebenswandel zu meckern? Das Ganze kommt ihr absurd vor – schließlich ist April deutlich älter als Mitch –, aber sie lässt sich im Austausch für Hilfe bei ihrer Hausrenovierung darauf ein. Nur fühlt sich die vorgetäuschte Beziehung bald etwas zu echt an. Und als April dann auch noch das erste Mal beim Willow-Creek-Mittelalterfestival mitmacht, bei dem Mitch jedes Jahr als Highlander auftritt, wird alles noch verwirrender. Denn Mitch im Kilt ist ein Anblick, dem selbst die stärkste Frau kaum widerstehen kann …

Band 3 der Willow-Creek-Reihe – unabhängig lesbar.

Details

Verkaufsrang

9017

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9017

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/4 cm

Gewicht

464 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Well Matched

Übersetzer

Anita Nirschl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00773-6

Weitere Bände von Willow-Creek-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

44 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

A history of us 3

Anika F am 24.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe die "a history of us" Reihe von Jen DeLuca sehr. Sie bringt unfassbar viel Wissen bzgl der Thematik Mittelalterfestival mit, denn sie selbst war 2 Jahre lang Schaustellerin bei so einem Festival. Besser kann es nicht sein. Noch dazu kommt, daß man sich in den Protagonisten, Emotionen und Situationen super wieder findet. Ich wäre im übrigen niemals auf die Idee gekommen, dass diese Reihe ihr Debüt ist. Ich konnte mich gänzlich davon treiben lassen und hab alles bildlich vor Augen gehabt. Das Cover finde ich super hübsch gestaltet. Wobei ich immer wieder betonen muss, mit wie viel Liebe @KYSS jedem Buchkleid das besondere Extra gibt. Auch die Details bei den Kapitelanfängen, sowie die Innenseiten sind einfach ein Gedichg und passen immer perfekt zum Buch. Die Detailliebe und das grafische Auge spielen hier perfekt zusammen. Der Schreibstil der Autorin trifft absolut meinen Geschmack. Klar, humorvoll, authentisch, leicht und flüssig. Einmal angefangen, kann ich ihre Bücher niemals aus der Hand legen. Jedes Mal bin ich wieder geplättet vom Festival und dem Wiedersehen mit liebgewonnenen Personen. Denn natürlich darf man auch den Fortschritt und die Entwicklung aller weiter mitverfolgen. Endlich dürfen wir aber Mom April näher kennenlernen. Sie ist uns bereits aus den vorangegangenen Büchern bekannt und ich war immer neugierig auf ihre Geschichte. Nun endlich soll sie auch ihr Happy End bekommen. Doch bis dahin gilt es einige Hürden und Stolpersteine zu überwinden. Ihre Tochter ist uns Willow Creek Liebhabern keine Fremde. Ich liebe sie und vorallem bewundere ich Aprils Erziehungsstil. Sie ist nicht nur Mom, sie ist Freundin und Schwester zugleich. Für April steht fest, sie möchte jetzt, wo ihre Tochter aufs College geht, ihr Haus verkaufen und sich selbst in den Fokus rücken. Daher hat sie sich eine Maklerin an die Seite geholt und diese hat ihr eine ganz schöne Liste an Veränderungen mit an die Hand gegeben. Eine enorme Aufgabe. Das kann sie ja gar nicht allein bewerkstelligen. Zum Glück wäscht manchmal eine Hand die andere. Denn Junggeselle Mitch braucht eine Freundin für ein Familientreffen. Doch bleibt es bei der Fake Geschichte? Kann man Gefühle spielen? Oftmals ist doch ein Funken Wahrheit daran. Und ehrlich, wird April wirklich den Schritt wagen und gehen? Wie wird das Leben für sie, wenn ihre Tochter auf dem College ist? Was ist wenn plötzlich die Vergangenheit vor ihr steht? Eine Story, die ich wahrlich inhaliert habe. April ist so authentisch und eine wundervolle alleinerziehende Mutter. Sie hat meinen vollsten Respekt und zeigt, wie gut es laufen kann. Dennoch vergisst sie sich dabei sehr oft und gesteht sich nicht ein, das sie auch noch glücklich sein darf. Die Liebe kommt manchmal ganz unverhofft um die Ecke. Ich konnte ihre Überforderung absolut verstehen und nachvollziehen. Ich habe die ganze Zeit gehofft, daß beide die Kurve geben und genug Atem haben für den langen Weg. Ich freue mich wahnsinnig auf alle kommenden Bücher der Autorin und kann kaum erwarten, mit was sie mich dann verzaubert. Die Debütreihe Willow Creek ist ein Muss! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Auch würde ich euch raten beginnt mit dem ersten Buch und taucht immer weiter ein in den wundervollen Flair von a history of us. Absolut und grandios verdiente 5 von 5 Sterne

A history of us 3

Anika F am 24.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe die "a history of us" Reihe von Jen DeLuca sehr. Sie bringt unfassbar viel Wissen bzgl der Thematik Mittelalterfestival mit, denn sie selbst war 2 Jahre lang Schaustellerin bei so einem Festival. Besser kann es nicht sein. Noch dazu kommt, daß man sich in den Protagonisten, Emotionen und Situationen super wieder findet. Ich wäre im übrigen niemals auf die Idee gekommen, dass diese Reihe ihr Debüt ist. Ich konnte mich gänzlich davon treiben lassen und hab alles bildlich vor Augen gehabt. Das Cover finde ich super hübsch gestaltet. Wobei ich immer wieder betonen muss, mit wie viel Liebe @KYSS jedem Buchkleid das besondere Extra gibt. Auch die Details bei den Kapitelanfängen, sowie die Innenseiten sind einfach ein Gedichg und passen immer perfekt zum Buch. Die Detailliebe und das grafische Auge spielen hier perfekt zusammen. Der Schreibstil der Autorin trifft absolut meinen Geschmack. Klar, humorvoll, authentisch, leicht und flüssig. Einmal angefangen, kann ich ihre Bücher niemals aus der Hand legen. Jedes Mal bin ich wieder geplättet vom Festival und dem Wiedersehen mit liebgewonnenen Personen. Denn natürlich darf man auch den Fortschritt und die Entwicklung aller weiter mitverfolgen. Endlich dürfen wir aber Mom April näher kennenlernen. Sie ist uns bereits aus den vorangegangenen Büchern bekannt und ich war immer neugierig auf ihre Geschichte. Nun endlich soll sie auch ihr Happy End bekommen. Doch bis dahin gilt es einige Hürden und Stolpersteine zu überwinden. Ihre Tochter ist uns Willow Creek Liebhabern keine Fremde. Ich liebe sie und vorallem bewundere ich Aprils Erziehungsstil. Sie ist nicht nur Mom, sie ist Freundin und Schwester zugleich. Für April steht fest, sie möchte jetzt, wo ihre Tochter aufs College geht, ihr Haus verkaufen und sich selbst in den Fokus rücken. Daher hat sie sich eine Maklerin an die Seite geholt und diese hat ihr eine ganz schöne Liste an Veränderungen mit an die Hand gegeben. Eine enorme Aufgabe. Das kann sie ja gar nicht allein bewerkstelligen. Zum Glück wäscht manchmal eine Hand die andere. Denn Junggeselle Mitch braucht eine Freundin für ein Familientreffen. Doch bleibt es bei der Fake Geschichte? Kann man Gefühle spielen? Oftmals ist doch ein Funken Wahrheit daran. Und ehrlich, wird April wirklich den Schritt wagen und gehen? Wie wird das Leben für sie, wenn ihre Tochter auf dem College ist? Was ist wenn plötzlich die Vergangenheit vor ihr steht? Eine Story, die ich wahrlich inhaliert habe. April ist so authentisch und eine wundervolle alleinerziehende Mutter. Sie hat meinen vollsten Respekt und zeigt, wie gut es laufen kann. Dennoch vergisst sie sich dabei sehr oft und gesteht sich nicht ein, das sie auch noch glücklich sein darf. Die Liebe kommt manchmal ganz unverhofft um die Ecke. Ich konnte ihre Überforderung absolut verstehen und nachvollziehen. Ich habe die ganze Zeit gehofft, daß beide die Kurve geben und genug Atem haben für den langen Weg. Ich freue mich wahnsinnig auf alle kommenden Bücher der Autorin und kann kaum erwarten, mit was sie mich dann verzaubert. Die Debütreihe Willow Creek ist ein Muss! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Auch würde ich euch raten beginnt mit dem ersten Buch und taucht immer weiter ein in den wundervollen Flair von a history of us. Absolut und grandios verdiente 5 von 5 Sterne

Einfach zum Wohlfühlen!

Lesekraenzchen am 12.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gefühle suchen sich nie den einfachen Weg! Inhalt:⁣ Mitch Malone liegen die Frauenherzen zu Füßen, aber eine feste Beziehung hatte er lange nicht mehr. Damit die Fragerei seiner Familie ein Ende hat, muss er bis zum nächsten Familienfest eine Frau präsentieren, die seine Freundin spielt und ihn aus dieser Situation rettet. Wer käme da besser in Frage, als die alleinerziehende Mutter April Parker, die diese Herausforderung mit der Bedingung, dass Mitch ihr bei Renovierungsarbeiten hilft, annimmt. Die Grenze zwischen echten und gespielten Gefühlen verschwimmt mit der Zeit allerdings immer mehr und April weiß nicht, wie sie die Küsse mit Mitch je vergessen soll…⁣ ⁣ Meine Meinung:⁣ Willkommen zurück in Willow Creek!⁣ A History of Us - Nur drei kleine Worte ist der dritte Band der Willow Creek Reihe, der in sich abgeschlossen ist, aber aus meiner Sicht besser mit Vorkenntnissen gelesen werden sollte.⁣ Ich habe mich riesig auf die Geschichte von April und Mitch gefreut, da beide in den vorangegangenen Büchern starke und humorvolle Charaktere waren, die ihr Happy End verdienen.⁣ Die Autorin schreibt aus der Sicht von April und auch diesmal ist ihr Schreibstil wieder unheimlich fesselnd und man fliegt nur so durch die Seiten. Der Charme des Mittelalterfestivals ist schnell auf mich übergesprungen und ich habe die Zeit dort genossen. ⁣ April Parker, ist alleinerziehende Mutter einer fast 18jährigen Tochter und lebt schon lange in Willow Creek. Um ihr Herz hat sie seit ihrer gescheiterten Ehe eine Mauer gebaut und hält dieses in Sicherheit. Zu Beginn des Buches ist April sehr stark und konsequent und ich hätte mir gewünscht, sie schafft es im Verlauf der Geschichte mehr zu ihren Gefühlen zu stehen und sich weniger Gedanken über die Meinung anderer Menschen zu machen. ⁣ Mitch Malone ist Sportlehrer in Willow Creek und ein richtiger Sonnenschein. Ich mag seine humorvolle und offene Art, die mir oft ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat. Er steht zu seinen Gefühlen und ist für April ein starker Partner.⁣ Zwischen den beiden liegt immer eine knisternde Spannung in der Luft. Durch Blicke, kleine Berührungen oder Gesten kommen ihre wahren Gefühle füreinander Stück für Stück ans Licht und auch der Altersunterschied spielt kaum noch eine Rolle. Mitch steht für April ein und gibt ihr Halt, so wie sie auch für ihn da ist. Doch so sehr April es auch will, sie kann nicht öffentlich zu Mitch stehen und stößt ihn damit vor den Kopf. Ob sie einen gemeinsamen Weg finden, das müsst ihr nun selber herausfinden.⁣ Von mir gibt es auch für diesen Band wieder eine Leseempfehlung und ich würde mich freuen, noch mehr Geschichten aus Willow Creek zu lesen⁣ ⁣ Fazit:⁣ Gefühle sind was für die ganz Mutigen! Denn Gefühle zu zeigen, vergangene Wunden zu heilen, sich der Welt zu präsentieren, die Kontrolle abzugeben, sich selbst zu lieben, all das erfordert Mut! Sei mutig

Einfach zum Wohlfühlen!

Lesekraenzchen am 12.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gefühle suchen sich nie den einfachen Weg! Inhalt:⁣ Mitch Malone liegen die Frauenherzen zu Füßen, aber eine feste Beziehung hatte er lange nicht mehr. Damit die Fragerei seiner Familie ein Ende hat, muss er bis zum nächsten Familienfest eine Frau präsentieren, die seine Freundin spielt und ihn aus dieser Situation rettet. Wer käme da besser in Frage, als die alleinerziehende Mutter April Parker, die diese Herausforderung mit der Bedingung, dass Mitch ihr bei Renovierungsarbeiten hilft, annimmt. Die Grenze zwischen echten und gespielten Gefühlen verschwimmt mit der Zeit allerdings immer mehr und April weiß nicht, wie sie die Küsse mit Mitch je vergessen soll…⁣ ⁣ Meine Meinung:⁣ Willkommen zurück in Willow Creek!⁣ A History of Us - Nur drei kleine Worte ist der dritte Band der Willow Creek Reihe, der in sich abgeschlossen ist, aber aus meiner Sicht besser mit Vorkenntnissen gelesen werden sollte.⁣ Ich habe mich riesig auf die Geschichte von April und Mitch gefreut, da beide in den vorangegangenen Büchern starke und humorvolle Charaktere waren, die ihr Happy End verdienen.⁣ Die Autorin schreibt aus der Sicht von April und auch diesmal ist ihr Schreibstil wieder unheimlich fesselnd und man fliegt nur so durch die Seiten. Der Charme des Mittelalterfestivals ist schnell auf mich übergesprungen und ich habe die Zeit dort genossen. ⁣ April Parker, ist alleinerziehende Mutter einer fast 18jährigen Tochter und lebt schon lange in Willow Creek. Um ihr Herz hat sie seit ihrer gescheiterten Ehe eine Mauer gebaut und hält dieses in Sicherheit. Zu Beginn des Buches ist April sehr stark und konsequent und ich hätte mir gewünscht, sie schafft es im Verlauf der Geschichte mehr zu ihren Gefühlen zu stehen und sich weniger Gedanken über die Meinung anderer Menschen zu machen. ⁣ Mitch Malone ist Sportlehrer in Willow Creek und ein richtiger Sonnenschein. Ich mag seine humorvolle und offene Art, die mir oft ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat. Er steht zu seinen Gefühlen und ist für April ein starker Partner.⁣ Zwischen den beiden liegt immer eine knisternde Spannung in der Luft. Durch Blicke, kleine Berührungen oder Gesten kommen ihre wahren Gefühle füreinander Stück für Stück ans Licht und auch der Altersunterschied spielt kaum noch eine Rolle. Mitch steht für April ein und gibt ihr Halt, so wie sie auch für ihn da ist. Doch so sehr April es auch will, sie kann nicht öffentlich zu Mitch stehen und stößt ihn damit vor den Kopf. Ob sie einen gemeinsamen Weg finden, das müsst ihr nun selber herausfinden.⁣ Von mir gibt es auch für diesen Band wieder eine Leseempfehlung und ich würde mich freuen, noch mehr Geschichten aus Willow Creek zu lesen⁣ ⁣ Fazit:⁣ Gefühle sind was für die ganz Mutigen! Denn Gefühle zu zeigen, vergangene Wunden zu heilen, sich der Welt zu präsentieren, die Kontrolle abzugeben, sich selbst zu lieben, all das erfordert Mut! Sei mutig

Unsere Kund*innen meinen

A History of Us − Nur drei kleine Worte

von Jen DeLuca

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Cora Köllner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cora Köllner

Thalia Dresden - Elbe Park

Zum Portrait

5/5

Ein krönender Abschluss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lange musste ich auf diesen dritten Teil warten und ich habe mich sehr gefreut als er endlich erschienen ist. In diesem Teil geht es um April und Mitch, die mich schon von Anfang an begeistert hatten und ich somit sehr gespannt auf diesen Teil war. Und er hat mich nicht enttäuscht. „A History of Us - Nur drei kleine Worte“ ist mein liebster Teil der Willow-Creek Reihe.
5/5

Ein krönender Abschluss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lange musste ich auf diesen dritten Teil warten und ich habe mich sehr gefreut als er endlich erschienen ist. In diesem Teil geht es um April und Mitch, die mich schon von Anfang an begeistert hatten und ich somit sehr gespannt auf diesen Teil war. Und er hat mich nicht enttäuscht. „A History of Us - Nur drei kleine Worte“ ist mein liebster Teil der Willow-Creek Reihe.

Cora Köllner
  • Cora Köllner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lara Saggau

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Saggau

Thalia Lübeck - Citti Park

Zum Portrait

4/5

Willkommen in Willow Creek

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ein ganz wundervoller Abschluss der „Willow Creek“ Reihe. Es war so schön wieder auf das Festival zu gehen und mit dem angenehmen Schreibstil wieder bildlich einzutauchen. Am Anfang hatte ich ein klein wenig Startschwierigkeiten mit der Protagonistin, da sie mir an manchen Stelle viel zu negativ war. Allerdings hat April durch das ganze Buch eine so schöne Wandlung durchgemacht und am Ende konnte ich ihr und Mitch nur entgegenfiebern. Große Leseempfehlung
4/5

Willkommen in Willow Creek

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ein ganz wundervoller Abschluss der „Willow Creek“ Reihe. Es war so schön wieder auf das Festival zu gehen und mit dem angenehmen Schreibstil wieder bildlich einzutauchen. Am Anfang hatte ich ein klein wenig Startschwierigkeiten mit der Protagonistin, da sie mir an manchen Stelle viel zu negativ war. Allerdings hat April durch das ganze Buch eine so schöne Wandlung durchgemacht und am Ende konnte ich ihr und Mitch nur entgegenfiebern. Große Leseempfehlung

Lara Saggau
  • Lara Saggau
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

A History of Us − Nur drei kleine Worte

von Jen DeLuca

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte
  • A History of Us − Nur drei kleine Worte