Nachtschicht in Neukölln

Eine Polizistin erzählt

Lana Atakisieva

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen
  • Nachtschicht in Neukölln

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    13,99 €

    ePUB (Hanser)

Beschreibung

Lana Atakisieva ist Polizeioberkommissarin in einem der anspruchsvollsten Abschnitte Deutschlands und fährt Streife in Berlin-Neukölln. Bewegend erzählt die Polizistin von ihrer Lebens- und Familiengeschichte, aber auch von dem, was Polizeiarbeit für sie persönlich bedeutet. Wie der Alltag auf Streife aussieht, warum der Zusammenhalt der Kolleginnen und Kollegen so wichtig ist und was es heißt, als eingewanderte Frau in Deutschland Fuß zu fassen.

Lana Atakisieva wurde 1988 in Saratov, Russland, geboren, und ist in Baku, Aserbaidschan, aufgewachsen. Gemeinsam mit ihrer Schwester und ihrer Mutter kam sie mit 15 Jahren nach Deutschland. Sie absolvierte den Bachelorstudiengang gehobener Polizeivollzugsdienst und schrieb ihre Abschlussarbeit zum Thema Migranten in der Berliner Polizei: Motivation und Hemmnisse von Bewerbern mit Migrationshintergrund. Heute ist sie Polizeioberkommissarin und arbeitet als Streifenpolizistin in Berlin-Neukölln.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.08.2021
Verlag Hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Seitenzahl 208
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/2,5 cm
Gewicht 296 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-27114-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

10 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Polizistin aus Leidenschaft

Martin Schult aus Borken am 11.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lana Atakisieva ist nicht nur die Autorin diese Buches, sondern gleichzeitig auch die Hauptprotagonistin. Sie erzählt ihre eigene Lebensgeschichte und verbindet diese mit ihrem unbedingten Willen, Polizistin zu werden. Wie ist es zu diesem Wunsch gekommen? Welche Hürden hat sie auf ihrem Weg überwinden müssen und wie ist es ihr dabei ergangen? Ist sie glücklich mit ihren Entscheidungen und somit auch mit ihrem Leben? Viele Fragen, auf die das Buch "Nachtschicht in Neukölln" Antworten gibt. Die Autorin und mittlerweile Polizeioberkommissarin Lana Atakisieva erzählt ihren Werdegang in einem lebendigen und sehr flüssig zu lesenden Schreibstil. Das Ganze wirkt natürlich äußerst authentisch, da es zum einen um ihr eigenes Leben geht und sie zum anderen ihre Einsätze bei der Polizei sehr behutsam schildert. Sie verzichtet auf reißerische und wohlmöglich blutige Taten und stellt vielmehr in den Vordergrund, was wirklich eine gute Polizistin ausmacht. Lana Atakisieva versteht nämlich die Menschen vor Ort, da sie selbst in dem schwierigen Bezirk Neukölln aufgewachsen ist und weiß, wie die Leute dort vor Ort ticken. Ihr Einfühlungsvermögen und ihr Engagement sind dabei ihre stärksten Waffen und mich hat sie mit ihrem Auftreten und nicht weniger mit ihrem starken Willen, diesen Beruf ausüben zu wollen, mehr als nur beeindruckt. Der Weg zu ihrem Traum war nämlich kein einfacher. Sie kam mit 15 Jahren als Migrantin nach Deutschland, sprach kein Wort Deutsch, hat in ärmlichen Verhältnissen gelebt und war in der Schule stets den Schikanen ihrer Mitschülerinnen ausgesetzt. Insgesamt ist "Nachtschicht in Neukölln" aus meiner Sicht ein fesselnder Einblick in den Alltag einer bemerkenswerten Polizistin, die mit ihren Kollegen für unsere Sicherheit sorgt und somit unser aller Dank verdient. Ein wirklich lesenswertes Buch, welches mich noch lange beschäftigen wird und ich gerne weiterempfehle. Ich bewerte es daher folgerichtig mit den vollen fünf von fünf Sternen.

5/5

Polizistin aus Leidenschaft

Martin Schult aus Borken am 11.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lana Atakisieva ist nicht nur die Autorin diese Buches, sondern gleichzeitig auch die Hauptprotagonistin. Sie erzählt ihre eigene Lebensgeschichte und verbindet diese mit ihrem unbedingten Willen, Polizistin zu werden. Wie ist es zu diesem Wunsch gekommen? Welche Hürden hat sie auf ihrem Weg überwinden müssen und wie ist es ihr dabei ergangen? Ist sie glücklich mit ihren Entscheidungen und somit auch mit ihrem Leben? Viele Fragen, auf die das Buch "Nachtschicht in Neukölln" Antworten gibt. Die Autorin und mittlerweile Polizeioberkommissarin Lana Atakisieva erzählt ihren Werdegang in einem lebendigen und sehr flüssig zu lesenden Schreibstil. Das Ganze wirkt natürlich äußerst authentisch, da es zum einen um ihr eigenes Leben geht und sie zum anderen ihre Einsätze bei der Polizei sehr behutsam schildert. Sie verzichtet auf reißerische und wohlmöglich blutige Taten und stellt vielmehr in den Vordergrund, was wirklich eine gute Polizistin ausmacht. Lana Atakisieva versteht nämlich die Menschen vor Ort, da sie selbst in dem schwierigen Bezirk Neukölln aufgewachsen ist und weiß, wie die Leute dort vor Ort ticken. Ihr Einfühlungsvermögen und ihr Engagement sind dabei ihre stärksten Waffen und mich hat sie mit ihrem Auftreten und nicht weniger mit ihrem starken Willen, diesen Beruf ausüben zu wollen, mehr als nur beeindruckt. Der Weg zu ihrem Traum war nämlich kein einfacher. Sie kam mit 15 Jahren als Migrantin nach Deutschland, sprach kein Wort Deutsch, hat in ärmlichen Verhältnissen gelebt und war in der Schule stets den Schikanen ihrer Mitschülerinnen ausgesetzt. Insgesamt ist "Nachtschicht in Neukölln" aus meiner Sicht ein fesselnder Einblick in den Alltag einer bemerkenswerten Polizistin, die mit ihren Kollegen für unsere Sicherheit sorgt und somit unser aller Dank verdient. Ein wirklich lesenswertes Buch, welches mich noch lange beschäftigen wird und ich gerne weiterempfehle. Ich bewerte es daher folgerichtig mit den vollen fünf von fünf Sternen.

5/5

Eindrücklich und mitreißender Bericht über den Werdegang und die Erlebnisse der Autorin

Eine Kundin/ein Kunde am 05.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch hat die Autorin Lana Atakisieva ein Buch geschaffen, das es so noch nicht gibt. Zwar gibt es viele Bücher über Polizeieinsätze, geschrieben von Polizist:innen auf der einen Seite und Bücher über Migration und Migrationserfahrungen auf der anderen Seite, aber eine Polizistin, die selbst erst mit fünfzehn nach Deutschland kam und den Weg zur Berliner Polizei geschafft hat? Das gab es in der Realität als auch in Bücherform noch nicht. Mich hat dieses Buch unglaublich beeindruckt. Die geschilderten Einsätze sind spannend und lebensnah, aber viel eindrücklicher waren die dazwischen eingestreuten persönlichen Erfahrungen der Autorin, die offen und ehrlich berichtet, wie sie ihre ersten Schritte in Deutschland machte und schlussendlich den Weg in die Polizei fand. Schreibstil als auch Länge und Einteilung der Kapitel machen das Buch unheimlich gut und flüssig lesbar, sodass ich es kaum aus der Hand legen wollte. In angenehmer Art und Weise erzählt dieses Buch von einer Arbeitsrealität von Polizist:innen, die nicht jede:r Mensch kennt - und von Migration, selbst erlebt von der Autorin. Es gibt viel zu denken mit in ergebnisoffener Form. Wer also gerne einen kleinen Einblick in die Art einer Streifenpolizistin haben als auch einen realistischen Einblick in das Leben von Migrant:innen haben möchte, ist mit diesem Buch sehr gut beraten.

5/5

Eindrücklich und mitreißender Bericht über den Werdegang und die Erlebnisse der Autorin

Eine Kundin/ein Kunde am 05.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch hat die Autorin Lana Atakisieva ein Buch geschaffen, das es so noch nicht gibt. Zwar gibt es viele Bücher über Polizeieinsätze, geschrieben von Polizist:innen auf der einen Seite und Bücher über Migration und Migrationserfahrungen auf der anderen Seite, aber eine Polizistin, die selbst erst mit fünfzehn nach Deutschland kam und den Weg zur Berliner Polizei geschafft hat? Das gab es in der Realität als auch in Bücherform noch nicht. Mich hat dieses Buch unglaublich beeindruckt. Die geschilderten Einsätze sind spannend und lebensnah, aber viel eindrücklicher waren die dazwischen eingestreuten persönlichen Erfahrungen der Autorin, die offen und ehrlich berichtet, wie sie ihre ersten Schritte in Deutschland machte und schlussendlich den Weg in die Polizei fand. Schreibstil als auch Länge und Einteilung der Kapitel machen das Buch unheimlich gut und flüssig lesbar, sodass ich es kaum aus der Hand legen wollte. In angenehmer Art und Weise erzählt dieses Buch von einer Arbeitsrealität von Polizist:innen, die nicht jede:r Mensch kennt - und von Migration, selbst erlebt von der Autorin. Es gibt viel zu denken mit in ergebnisoffener Form. Wer also gerne einen kleinen Einblick in die Art einer Streifenpolizistin haben als auch einen realistischen Einblick in das Leben von Migrant:innen haben möchte, ist mit diesem Buch sehr gut beraten.

Unsere Kund*innen meinen

Nachtschicht in Neukölln

von Lana Atakisieva

4.8/5.0

10 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stephanie Potthoff

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stephanie Potthoff

Thalia Berlin - Mall of Berlin

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wichtiges und interessantes Buch, welches einen tollen Einblick in das Leben einer Polizistin bietet und spannend geschrieben ist. Nach Deutschland eingewandert, eine Frau und Polizistin. Kein einfaches Leben, dass Lana Atakisieva führt, ein Buch welches viel Mut macht!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein wichtiges und interessantes Buch, welches einen tollen Einblick in das Leben einer Polizistin bietet und spannend geschrieben ist. Nach Deutschland eingewandert, eine Frau und Polizistin. Kein einfaches Leben, dass Lana Atakisieva führt, ein Buch welches viel Mut macht!

Stephanie Potthoff
  • Stephanie Potthoff
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Nachtschicht in Neukölln

von Lana Atakisieva

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5