Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

Alice Hasters

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

13,59 €

Accordion öffnen
  • Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen

    1 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    13,59 €

    16,99 €

    1 CD (2020)

Hörbuch-Download

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten – und die fängt bei einem selbst an.

„Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weiße Menschen oft nicht hören.
Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Produktdetails

Verkaufsrang 2379
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 27.09.2021
Verlag Hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Seitenzahl 224
Maße (L/B/H) 18,9/11,7/1,8 cm
Gewicht 217 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-27061-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

38 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Pflichtlektüre

Andre w am 02.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rassismus ist grade allgegenwärtig und es werden immer mehr Menschen laut, die sich dagegen wehren. ich habe mich gefragt: warum erst jetzt? Der Alltagsrassismus ist nicht erst seit heute bekannt. Die Sprache wird verändert, es werden Straßennamen, Änderungen bekannter Markenprodukte vorgenommen, etc. Das war der Grund, aus dem ich mich mal näher mit dem Thema beschäftigten wollte und bin prompt auf ihr Buch aufmerksam geworden. Es hat mir hier und da -auch wenn einige Äußerungen von ihr etwas überspitzt dargestellt werden-die Augen geöffnet und mich etwas sensibler für dieses Thema gemacht. Sie schildert sehr ausführlich, welchen geschichtlichen Hintergrund und Ursachen Rassismus hat und gibt praktische Beispiele aus ihrem Leben. Jeder der Neugierig ist und nicht ins Fettnäpfchen treten möchte, sollte dieses Buch lesen.

5/5

Pflichtlektüre

Andre w am 02.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rassismus ist grade allgegenwärtig und es werden immer mehr Menschen laut, die sich dagegen wehren. ich habe mich gefragt: warum erst jetzt? Der Alltagsrassismus ist nicht erst seit heute bekannt. Die Sprache wird verändert, es werden Straßennamen, Änderungen bekannter Markenprodukte vorgenommen, etc. Das war der Grund, aus dem ich mich mal näher mit dem Thema beschäftigten wollte und bin prompt auf ihr Buch aufmerksam geworden. Es hat mir hier und da -auch wenn einige Äußerungen von ihr etwas überspitzt dargestellt werden-die Augen geöffnet und mich etwas sensibler für dieses Thema gemacht. Sie schildert sehr ausführlich, welchen geschichtlichen Hintergrund und Ursachen Rassismus hat und gibt praktische Beispiele aus ihrem Leben. Jeder der Neugierig ist und nicht ins Fettnäpfchen treten möchte, sollte dieses Buch lesen.

5/5

Eine Kundin/ein Kunde am 01.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein top aktuelles Buch, das man auf jeden Fall gelesen haben sollte. A. Hasters öffnet so manch verschlossene Augen und regt zum Mitdenken und Handeln an.

5/5

Eine Kundin/ein Kunde am 01.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein top aktuelles Buch, das man auf jeden Fall gelesen haben sollte. A. Hasters öffnet so manch verschlossene Augen und regt zum Mitdenken und Handeln an.

Unsere Kund*innen meinen

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

von Alice Hasters

4.4/5.0

38 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von E. C.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

E. C.

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Unbequeme Pflichtle

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alice Hasters beschreibt sehr eindringlich und eindrücklich den Alltag von BIPoC (Black, Indigenous, People of Color). Dabei erzeugt sie bei den Leser*innen ein permanentes Gefühl des Unwohlseins und erwischt sich immer wieder in einer Rechtfertigungshaltung. Diese Phasen wechseln sich ab mit grübeln u sich selbst hinterfragen. Auch wenn Hasters selbst keine Rundumlösung parat hat, so ist ihr Satz: „Komplexität ist keine Ausrede“ sehr treffend formuliert. Fazit: über dieses Thema muss noch viel gesprochen werden und Zuhören ist ein guter Anfang, auch wenn es unbequem ist.
4/5

Unbequeme Pflichtle

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alice Hasters beschreibt sehr eindringlich und eindrücklich den Alltag von BIPoC (Black, Indigenous, People of Color). Dabei erzeugt sie bei den Leser*innen ein permanentes Gefühl des Unwohlseins und erwischt sich immer wieder in einer Rechtfertigungshaltung. Diese Phasen wechseln sich ab mit grübeln u sich selbst hinterfragen. Auch wenn Hasters selbst keine Rundumlösung parat hat, so ist ihr Satz: „Komplexität ist keine Ausrede“ sehr treffend formuliert. Fazit: über dieses Thema muss noch viel gesprochen werden und Zuhören ist ein guter Anfang, auch wenn es unbequem ist.

E. C.
  • E. C.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Natalie Block

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Natalie Block

Thalia Pirmasens

Zum Portrait

5/5

Was wir nicht hören wollen...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rassismus steckt fast in uns allen - Auch wenn ich das Anfangs vielleicht nicht wahrhaben wollte, stimmt diese These natürlich doch, denn unsere Sprache, unser Schulsystem, unsere Medien und auch die Gesellschaft ist voll von Rassismus. Was weiße Menschen nicht hören wollen, aber wissen sollten ist also für alle eine Pflichtlektüre. Denn leider müssen wir uns unserer Handlungen und Aussagen erst bewusst werden, bevor wir sie ändern können.
5/5

Was wir nicht hören wollen...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rassismus steckt fast in uns allen - Auch wenn ich das Anfangs vielleicht nicht wahrhaben wollte, stimmt diese These natürlich doch, denn unsere Sprache, unser Schulsystem, unsere Medien und auch die Gesellschaft ist voll von Rassismus. Was weiße Menschen nicht hören wollen, aber wissen sollten ist also für alle eine Pflichtlektüre. Denn leider müssen wir uns unserer Handlungen und Aussagen erst bewusst werden, bevor wir sie ändern können.

Natalie Block
  • Natalie Block
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

von Alice Hasters

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6