• Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
Band 2
Thousand Islands Band 2

Thousand Islands - Die Geister von Swanton

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Thousand Islands - Die Geister von Swanton

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.12.2021

Verlag

Heyne

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20,3/13/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.12.2021

Verlag

Heyne

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20,3/13/3,2 cm

Gewicht

442 g

Originaltitel

Black Sheep

Übersetzer

Anke Kreutzer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-42442-5

Weitere Bände von Thousand Islands

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Reihe, die süchtig macht

Bewertung aus Bretten am 22.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geister von Swanson ist der zweite Band der Thrillerreihe um die junge, toughe Ermittlerin Shana Merchant. Dieser Band baut auf den Vorgänger auf, so dass es ratsam wäre, diesen vorab gelesen zu haben. Kleine Rückblenden geben zwar kurz Aufschluss, der Lesespass und die entsprechende Spannung ist jedoch um einiges höher, wenn man die Reihenfolge beachtet. Das Ermittlerteam harmoniert sehr gut, so dass die Handlungen nachvollziehbar wirken. Der Autorin gelingt, bedingt durch den schnellen und bildhaften Schreibstil, eine Atmosphäre, die zeitweise den Atem stocken lässt und sich die Nackenhaare stellen. Ein nervenaufreibendes, schnelles Zusammenspiel von Szenen, lässt die Spannung kaum abfallen. Am Ende wartet dann der Hinweis auf die Fortsetzung, auf die ich mich schon sehr freue.

Eine Reihe, die süchtig macht

Bewertung aus Bretten am 22.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geister von Swanson ist der zweite Band der Thrillerreihe um die junge, toughe Ermittlerin Shana Merchant. Dieser Band baut auf den Vorgänger auf, so dass es ratsam wäre, diesen vorab gelesen zu haben. Kleine Rückblenden geben zwar kurz Aufschluss, der Lesespass und die entsprechende Spannung ist jedoch um einiges höher, wenn man die Reihenfolge beachtet. Das Ermittlerteam harmoniert sehr gut, so dass die Handlungen nachvollziehbar wirken. Der Autorin gelingt, bedingt durch den schnellen und bildhaften Schreibstil, eine Atmosphäre, die zeitweise den Atem stocken lässt und sich die Nackenhaare stellen. Ein nervenaufreibendes, schnelles Zusammenspiel von Szenen, lässt die Spannung kaum abfallen. Am Ende wartet dann der Hinweis auf die Fortsetzung, auf die ich mich schon sehr freue.

Wir sind zurück auf den Thousand Islands

Tina Bauer aus Essingen am 27.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir sind zurück auf den Thousand Islands. Shana, die junge Ermittlerin ist noch nicht zu aktiven Dienst zugelassen und fristet ihr Dasein in Therapiestunden und Karate um ihren Zorn und ihre Angst zu bewältigen. Ich Häscher Bram ist immer noch auf freiem Fuss und verfolgt sie scheinbar nicht nur in ihren Träumen. Auf Boldt Island kehr der junge Schüler Trey von seinem Ausflug nicht zurück. Shana ist erst mit im Boot als ihr klar wird, dass Bram dieses Jungen entführt haben muss. Er hinterlässt ihr Spuren, stets mit Zitaten aus ihrer Kindheit gespickt. Was für die Ermittler aus ihrem Team als Katz- und Mausspiel betrachtet wird, eröffnet für Shana hingegen eine ganz neue Trageweite. Sie kann anhand der Zitate nunmehr endlich die Identität Brams lüften. Doch bevor Shana auch nur einer Spur nachgehen kann, wird dank eines anonymen Anrufs eine verwitterte Leiche im Wald ihres Heimatortes Swanton gefunden. Aber wie hängt das alles zusammen? Shana muss tief in ihrer eigenen Familiengeschichte ermitteln und das ohne Zulassung und vorerst ohne Rückendeckung. Fazit: Tessa Wegert liebt es, die eigenen Familienmitglieder etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Menschen, obwohl sie sich noch so nahestehen, haben immer kleine ganz eigene Geheimnisse. Nach und nach jedoch bröckelt die Fassade. Wegert wechselt zwischen einem klassischen Who-Done-It und einem Psychothriller immer wieder hin und her. Die romantische Kulisse der Thousand Islands weiß Tessa Wegert geschickt in düstere Szenerien zu verpacken….

Wir sind zurück auf den Thousand Islands

Tina Bauer aus Essingen am 27.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wir sind zurück auf den Thousand Islands. Shana, die junge Ermittlerin ist noch nicht zu aktiven Dienst zugelassen und fristet ihr Dasein in Therapiestunden und Karate um ihren Zorn und ihre Angst zu bewältigen. Ich Häscher Bram ist immer noch auf freiem Fuss und verfolgt sie scheinbar nicht nur in ihren Träumen. Auf Boldt Island kehr der junge Schüler Trey von seinem Ausflug nicht zurück. Shana ist erst mit im Boot als ihr klar wird, dass Bram dieses Jungen entführt haben muss. Er hinterlässt ihr Spuren, stets mit Zitaten aus ihrer Kindheit gespickt. Was für die Ermittler aus ihrem Team als Katz- und Mausspiel betrachtet wird, eröffnet für Shana hingegen eine ganz neue Trageweite. Sie kann anhand der Zitate nunmehr endlich die Identität Brams lüften. Doch bevor Shana auch nur einer Spur nachgehen kann, wird dank eines anonymen Anrufs eine verwitterte Leiche im Wald ihres Heimatortes Swanton gefunden. Aber wie hängt das alles zusammen? Shana muss tief in ihrer eigenen Familiengeschichte ermitteln und das ohne Zulassung und vorerst ohne Rückendeckung. Fazit: Tessa Wegert liebt es, die eigenen Familienmitglieder etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Menschen, obwohl sie sich noch so nahestehen, haben immer kleine ganz eigene Geheimnisse. Nach und nach jedoch bröckelt die Fassade. Wegert wechselt zwischen einem klassischen Who-Done-It und einem Psychothriller immer wieder hin und her. Die romantische Kulisse der Thousand Islands weiß Tessa Wegert geschickt in düstere Szenerien zu verpacken….

Unsere Kund*innen meinen

Thousand Islands - Die Geister von Swanton

von Tessa Wegert

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton
  • Thousand Islands - Die Geister von Swanton