Eine ganz dumme Idee

Eine ganz dumme Idee

Roman

20,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung

Eine Kleinstadt in Schweden, kurz vor dem Jahreswechsel: An einem grauen Tag findet sich eine Gruppe von Fremden zu einer Wohnungsbesichtigung zusammen. Sie alle stehen an einem Wendepunkt, sie alle wollen einen Neuanfang wagen. Doch dieser Neuanfang verläuft turbulenter als gedacht. Denn wegen der ziemlich dummen Idee eines stümperhaften Bankräubers werden auf einmal alle Beteiligten zu Geiseln. Auch wenn davon niemand überraschter ist als der Geiselnehmer selbst. Es folgt ein Tag voller verrückter Wendungen und ungeahnter Ereignisse, der die Pläne aller auf den Kopf stellt – und ihnen zeigt, was wirklich wichtig im Leben ist …

»Herzerwärmend, humorvoll und lebensklug«

Details

  • Verkaufsrang

    380

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    20.09.2021

  • Verlag Goldmann
  • Seitenzahl

    464

  • Maße (L/B/H)

    22,1/14,2/4,8 cm

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    380

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    20.09.2021

  • Verlag Goldmann
  • Seitenzahl

    464

  • Maße (L/B/H)

    22,1/14,2/4,8 cm

  • Gewicht

    719 g

  • Originaltitel Folk med ångest
  • Übersetzer

    Antje Rieck-Blankenburg

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-442-31570-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

22 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Alles begann mit einer ganz dummen Idee

Tintenwelten am 25.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Kurz vor dem Jahreswechsel findet sich eine Gruppe Fremder zu einer Wohnungsbesichtigung zusammen. Sie staunen nicht schlecht als plötzlich ein Bankräuber samt Pistole in der Tür steht und sie kurzerhand als Geiseln nimmt. Selbst der Geiselnehmer selbst könnte nicht überraschter sein, so war das Ganze eigentlich nicht geplant. Denn all dies begann schließlich nur mit einer ganz dummen Idee… Wie in seinen anderen Büchern erschafft Fredrik Backman wieder einige sehr verschiedene, vielschichtige und kuriose Charaktere. Der Autor wählt hier einen allwissenden Erzähler. Dadurch erleben wir die Geschichte aus mehreren Perspektiven und erfahren nach und nach die Schicksale der Protagonisten. Dabei jongliert er auch mit verschiedenen Zeitformen und -ebenen und streut noch ein paar Vernehmungsprotokolle der Geiseln ein. Sehr unterhaltsam. Zugegeben, der Schreibstil ist ziemlich außergewöhnlich und speziell, aber ich liebe ihn und lasse mich immer sofort in seinen Bann ziehen. Auch wenn anfangs einiges wirr erscheint, zeigen sich doch bald ein paar Zusammenhänge und als ich mich erstmal eingelesen hatte, wollte ich das Buch nicht mehr beiseite legen. Es ist skurril, amüsant, aber auch tiefgründig, emotional, manchmal herzzerreißend. Es entsteht eine warmherzige Atmosphäre in einer Situation, die ja eigentlich bedrohlich ist und führt Menschen zusammen, die zwar unterschiedlich sind, aber dennoch viel voneinander lernen können. Für mich ist „Eine ganz dumme Idee“ definitiv wieder ein Highlight!

Alles begann mit einer ganz dummen Idee

Tintenwelten am 25.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Kurz vor dem Jahreswechsel findet sich eine Gruppe Fremder zu einer Wohnungsbesichtigung zusammen. Sie staunen nicht schlecht als plötzlich ein Bankräuber samt Pistole in der Tür steht und sie kurzerhand als Geiseln nimmt. Selbst der Geiselnehmer selbst könnte nicht überraschter sein, so war das Ganze eigentlich nicht geplant. Denn all dies begann schließlich nur mit einer ganz dummen Idee… Wie in seinen anderen Büchern erschafft Fredrik Backman wieder einige sehr verschiedene, vielschichtige und kuriose Charaktere. Der Autor wählt hier einen allwissenden Erzähler. Dadurch erleben wir die Geschichte aus mehreren Perspektiven und erfahren nach und nach die Schicksale der Protagonisten. Dabei jongliert er auch mit verschiedenen Zeitformen und -ebenen und streut noch ein paar Vernehmungsprotokolle der Geiseln ein. Sehr unterhaltsam. Zugegeben, der Schreibstil ist ziemlich außergewöhnlich und speziell, aber ich liebe ihn und lasse mich immer sofort in seinen Bann ziehen. Auch wenn anfangs einiges wirr erscheint, zeigen sich doch bald ein paar Zusammenhänge und als ich mich erstmal eingelesen hatte, wollte ich das Buch nicht mehr beiseite legen. Es ist skurril, amüsant, aber auch tiefgründig, emotional, manchmal herzzerreißend. Es entsteht eine warmherzige Atmosphäre in einer Situation, die ja eigentlich bedrohlich ist und führt Menschen zusammen, die zwar unterschiedlich sind, aber dennoch viel voneinander lernen können. Für mich ist „Eine ganz dumme Idee“ definitiv wieder ein Highlight!

Komme nicht rein

Bewertung aus Hamburg am 02.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich komme leider in das Buch überhaupt nicht rein. Nach 100 Seiten strengt mich der Schreibstil an. Ja, es ist viel Wortwitz enthalten, was ich generell gern mag, aber für mich ist es hier zu viel. Auch könnte das Ganze schneller in Gang kommen. Schade, ich lege das Buch erst einmal weg. Mal sehen, ob ich mich zu einem späteren Zeitpunkt noch mal aufraffen kann.

Komme nicht rein

Bewertung aus Hamburg am 02.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich komme leider in das Buch überhaupt nicht rein. Nach 100 Seiten strengt mich der Schreibstil an. Ja, es ist viel Wortwitz enthalten, was ich generell gern mag, aber für mich ist es hier zu viel. Auch könnte das Ganze schneller in Gang kommen. Schade, ich lege das Buch erst einmal weg. Mal sehen, ob ich mich zu einem späteren Zeitpunkt noch mal aufraffen kann.

Unsere Kund*innen meinen

Eine ganz dumme Idee

von Fredrik Backman

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Claudia Heine

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Heine

Thalia Celle

Zum Portrait

5/5

Ein Roman voller Lachen und Weinen, voller großartiger Weisheiten - einfach wunderbar!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Fredrik Backman hat wieder mal abgeliefert! Er ist zweifellos einer meiner Lieblingsautoren, denn seine Bücher haben so viel zu geben! Auch dieses ist wieder ein ganz wunderbares Buch voller Ironie, Witz und dennoch sehr tiefgründig und mitreißend. "Eine ganz dumme Idee" steht für vielerlei. Vorallem aber für Geschichten und ihre Hintergründe, Verwicklungen, Lebensträume, wie Lebenslügen. Sehr ernste Themen kommen hinter trivial geglaubten Szenen zum Vorschein. Verstrickungen, Auseinandersetzungen und immer wieder diese eine Brücke sorgen für viel Trouble und sind der Kitt, der diese Geschichte beisammen hält. Gewohnt einfühlsam, ironisch und herrlich unterhaltsam, sowie großartig und wundervoll ist es eins meiner Lieblingsbücher dieses Jahres!
5/5

Ein Roman voller Lachen und Weinen, voller großartiger Weisheiten - einfach wunderbar!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Fredrik Backman hat wieder mal abgeliefert! Er ist zweifellos einer meiner Lieblingsautoren, denn seine Bücher haben so viel zu geben! Auch dieses ist wieder ein ganz wunderbares Buch voller Ironie, Witz und dennoch sehr tiefgründig und mitreißend. "Eine ganz dumme Idee" steht für vielerlei. Vorallem aber für Geschichten und ihre Hintergründe, Verwicklungen, Lebensträume, wie Lebenslügen. Sehr ernste Themen kommen hinter trivial geglaubten Szenen zum Vorschein. Verstrickungen, Auseinandersetzungen und immer wieder diese eine Brücke sorgen für viel Trouble und sind der Kitt, der diese Geschichte beisammen hält. Gewohnt einfühlsam, ironisch und herrlich unterhaltsam, sowie großartig und wundervoll ist es eins meiner Lieblingsbücher dieses Jahres!

Claudia Heine
  • Claudia Heine
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Stefanie Dovermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Dovermann

Thalia Wuppertal - City-Arcaden

Zum Portrait

5/5

Dies ist eine Geschichte über viele Dinge, aber vor allem über Idioten.

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Auf seine herrlich unverwechselbare Art erzählt Fredrik Backman von Menschen, ihren Geschichten und dem, was wir alle gemeinsam haben. Ein anrührendes Buch, irre komisch, klug, mit Charakteren die berühren. So sehr, dass man fast traurig ist, nicht selbst dabei zu sein, als aus einer Wohnungsbesichtigung ganz ausversehen eine Geiselnahme wird.
5/5

Dies ist eine Geschichte über viele Dinge, aber vor allem über Idioten.

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Auf seine herrlich unverwechselbare Art erzählt Fredrik Backman von Menschen, ihren Geschichten und dem, was wir alle gemeinsam haben. Ein anrührendes Buch, irre komisch, klug, mit Charakteren die berühren. So sehr, dass man fast traurig ist, nicht selbst dabei zu sein, als aus einer Wohnungsbesichtigung ganz ausversehen eine Geiselnahme wird.

Stefanie Dovermann
  • Stefanie Dovermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eine ganz dumme Idee

von Fredrik Backman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine ganz dumme Idee