• Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen
  • Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen
  • Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen
Band 4
Die 50er-Jahre-Reihe Band 4

Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung


Der vierte Teil der erfolgreichen Ku′damm-Reihe von Bestsellerautorin Brigitte Riebe

Berlin, 1966: Die geteilte Stadt ist ebenso im Umbruch wie das Modekaufhaus Thalheim am Ku′damm. Die Jugend rebelliert, die Röcke werden kürzer, doch Chef-Designerin Miriam Feldmann hat alle Mühe, Kaufhaus-Patriarch Friedrich davon zu überzeugen, dass die Frauen nun Knallfarben statt Pastell tragen wollen. Wenigstens ihr Privatleben läuft in gewohnt ruhigen Bahnen. Ihren Platz in der Familie Thalheim hat sie gefunden, Adoptivtochter Jenny wächst zu einer klugen jungen Frau heran. Als Miriam, die nie eigene Kinder bekommen konnte, mit Anfang vierzig schwanger wird, ist plötzlich auch ihr eigenes Leben im Umbruch. Dann begegnet sie einem Mann wieder, den sie im Krieg kennenlernte. Die Begegnung führt sie zu den dunkelsten Stunden ihres Lebens zurück …

Alles wird anders: die Thalheim-Schwestern und ihr Kaufhaus im Berlin der Swinging Sixties.

Eine faszinierende Zeitreise in die verrückten 60er-Jahre. ("Ruhr Nachrichten")
Ein historisches Lektürehighlight, das seinesgleichen sucht. ("literaturmarkt.info")
Brigitte Riebe schreibt gute klassische Unterhaltungsliteratur, es ist viel los in ihren Romanen, an jeder Ecke wartet eine schicksalhafte Wendung. ("Die Zeit")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.09.2021

Verlag

ROWOHLT Wunderlich

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,8/13,3/4,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.09.2021

Verlag

ROWOHLT Wunderlich

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,8/13,3/4,3 cm

Gewicht

581 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8052-0067-7

Weitere Bände von Die 50er-Jahre-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

41 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gelungener Abschluss

aebbies.buechertruhe am 16.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In Berlin geht es im Jahre 1966 turbulent zu. Die Stadt ist geteilt und im Westen wollen die jungen Leute mehr Freiheit. Das zeigt sich auch in der Mode. Die Röcke werden enorm kurz und die Farben immer knalliger. Auch die Musik verändert sich. Nicht alle kommen damit klar. Auch Friedrich Thalheim, der Senior des Kaufhauses Thalheim, muß erst überzeugt werden, daß man mit der Zeit gehen muß, um im Geschäft zu bleiben. Das ist eine schwere Aufgabe für Miriam, die diese Mode entwirft. Auch privat hat sie einiges zu überstehen. Als sie mit vierzig schwanger wird plagen sie große Zweifel, ob das Kind gesund sein wird. Und wie wird Adoptivtochter Jenny reagieren? Doch dann trifft Miriam einen Mann, der ihr in den Kriegswirren sehr geholfen hat. Alte Erinnerungen kommen wieder hoch und bringen Miriams Gefühle aus dem Gleichgewicht. In dem Teil "Ein neuer Morgen" aus der Serie "Die Schwestern vom Ku'damm" geht es hauptsächlich um Miriam. Durch die Geschichten um ihr Leben können wir Zeuge werden, wie rasant sich in den 1960er Jahren alles verändert. Die Menschen wollen Freiheit und dafür rebelliert die Jugend. Brigitte Riebe beschreibt diese Zeit ganz hervorragend. Man spürt beim Lesen des Buches, daß die Veränderungen an keinem vorbei gehen. Dabei fällt es einigen besonders schwer, damit klar zu kommen. Trotzdem sind die Erinnerungen an die Kriegszeiten immer noch präsent. Für manche Menschen ist es ein Hin und Her zwischen glücklichen Momenten und traurigen Erinnerungen. Man kann merken, daß Brigitte Riebe sich mit der Nachkriegszeit in Deutschland sehr intensiv beschäftigt hat. Ihre Bücher sind wahre Zeitzeugen, auch weil reale Personen ihren Auftritt haben. Ich empfehle, alle Teile der Serie von Anfang an zu lesen.

Gelungener Abschluss

aebbies.buechertruhe am 16.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In Berlin geht es im Jahre 1966 turbulent zu. Die Stadt ist geteilt und im Westen wollen die jungen Leute mehr Freiheit. Das zeigt sich auch in der Mode. Die Röcke werden enorm kurz und die Farben immer knalliger. Auch die Musik verändert sich. Nicht alle kommen damit klar. Auch Friedrich Thalheim, der Senior des Kaufhauses Thalheim, muß erst überzeugt werden, daß man mit der Zeit gehen muß, um im Geschäft zu bleiben. Das ist eine schwere Aufgabe für Miriam, die diese Mode entwirft. Auch privat hat sie einiges zu überstehen. Als sie mit vierzig schwanger wird plagen sie große Zweifel, ob das Kind gesund sein wird. Und wie wird Adoptivtochter Jenny reagieren? Doch dann trifft Miriam einen Mann, der ihr in den Kriegswirren sehr geholfen hat. Alte Erinnerungen kommen wieder hoch und bringen Miriams Gefühle aus dem Gleichgewicht. In dem Teil "Ein neuer Morgen" aus der Serie "Die Schwestern vom Ku'damm" geht es hauptsächlich um Miriam. Durch die Geschichten um ihr Leben können wir Zeuge werden, wie rasant sich in den 1960er Jahren alles verändert. Die Menschen wollen Freiheit und dafür rebelliert die Jugend. Brigitte Riebe beschreibt diese Zeit ganz hervorragend. Man spürt beim Lesen des Buches, daß die Veränderungen an keinem vorbei gehen. Dabei fällt es einigen besonders schwer, damit klar zu kommen. Trotzdem sind die Erinnerungen an die Kriegszeiten immer noch präsent. Für manche Menschen ist es ein Hin und Her zwischen glücklichen Momenten und traurigen Erinnerungen. Man kann merken, daß Brigitte Riebe sich mit der Nachkriegszeit in Deutschland sehr intensiv beschäftigt hat. Ihre Bücher sind wahre Zeitzeugen, auch weil reale Personen ihren Auftritt haben. Ich empfehle, alle Teile der Serie von Anfang an zu lesen.

Ein toller Abschluss der Reihe

Sissy am 07.12.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Berlin im Jahre 1966: Miriam Feldmann, geborene Sternberg, ist glücklich und zufrieden in ihrem Leben mit Ehemann Schani und Adoptivtochter Jenny. Da wird sie, die nie ein eigenens Kind bekommen konnte, mit Anfang 40 schwanger, was sie völlig durcheinanderbringt. Und dann begegnet sie auch noch ihrer ehemaligen Liebe, der ihr im 2. Weltkrieg zusammen mit seiner Mutter geholfen hatte. Mit diesem letzten Band der Reihe um die Thalheim-Schwestern entführt uns Brigitte Riebe in die Jahre 1966 - 1971. Neben der Hauptperson dieses Bandes Miriam sind auch wieder die restlichen Schwestern, deren Familien und auch Claire und Friedrich vertreten. Wir erleben Miriam im Kreise ihrer Familie, ihre Schwangerschaft, ihre Ängste und die Pubertätsprobleme mit ihrer Adoptivtochter. Geschickt eingewebt wird dabei geschichtliches aus der damaligen Zeit. Und Miriam erzählt uns auch ihre Geschichte als U-Boot während des 2. Weltkrieges. Diese Rückblicke hat die Autorin sehr geschickt in die Gegenwartsgeschichte eingewebt. Ich habe auch diesen Band wieder mit Genuss gelesen. Der Schreibstil der Autorin ist äußerst angenehm. Man fühlt sich als Leser/in als wäre man in der Familie mit dabei, die Erzählungen der damaligen Zeit, das damalige Berlin - man ist mittendrin. Vor allem finde ich toll, wie leicht und interessant einem die Autorin geschichtliches Wissen übermittelt. Ich habe mich wieder sehr wohl gefühlt in dieser großen Familie und nehme nun mit Bedauern Abschied. Wen die Begebenheiten in Berlin nach dem 2. Weltkrieg interessieren und gut recherchierte Romane darüber lesen möchte, dem kann ich diese Reihe eindeutig ans Herz legen.

Ein toller Abschluss der Reihe

Sissy am 07.12.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Berlin im Jahre 1966: Miriam Feldmann, geborene Sternberg, ist glücklich und zufrieden in ihrem Leben mit Ehemann Schani und Adoptivtochter Jenny. Da wird sie, die nie ein eigenens Kind bekommen konnte, mit Anfang 40 schwanger, was sie völlig durcheinanderbringt. Und dann begegnet sie auch noch ihrer ehemaligen Liebe, der ihr im 2. Weltkrieg zusammen mit seiner Mutter geholfen hatte. Mit diesem letzten Band der Reihe um die Thalheim-Schwestern entführt uns Brigitte Riebe in die Jahre 1966 - 1971. Neben der Hauptperson dieses Bandes Miriam sind auch wieder die restlichen Schwestern, deren Familien und auch Claire und Friedrich vertreten. Wir erleben Miriam im Kreise ihrer Familie, ihre Schwangerschaft, ihre Ängste und die Pubertätsprobleme mit ihrer Adoptivtochter. Geschickt eingewebt wird dabei geschichtliches aus der damaligen Zeit. Und Miriam erzählt uns auch ihre Geschichte als U-Boot während des 2. Weltkrieges. Diese Rückblicke hat die Autorin sehr geschickt in die Gegenwartsgeschichte eingewebt. Ich habe auch diesen Band wieder mit Genuss gelesen. Der Schreibstil der Autorin ist äußerst angenehm. Man fühlt sich als Leser/in als wäre man in der Familie mit dabei, die Erzählungen der damaligen Zeit, das damalige Berlin - man ist mittendrin. Vor allem finde ich toll, wie leicht und interessant einem die Autorin geschichtliches Wissen übermittelt. Ich habe mich wieder sehr wohl gefühlt in dieser großen Familie und nehme nun mit Bedauern Abschied. Wen die Begebenheiten in Berlin nach dem 2. Weltkrieg interessieren und gut recherchierte Romane darüber lesen möchte, dem kann ich diese Reihe eindeutig ans Herz legen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen

von Brigitte Riebe

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Wunderschöne Familiensaga

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jetzt heißt es Abschiednehmen von den Ku'damm Schwestern. Wir sind im Berlin der 1960'er. Nach entbehrungsreichen Zeiten des Wiederaufbaus ist in Berlin die Zeit für Veränderung spürbar. Die Sehnsucht nach Lebensfreude und Freiheit größer denn je. So möchten Rieke, Silvie, Florentine und Miriam aus dem renommierten Kaufhaus Thalheim am Ku'damm in Zeiten von 'Flower Power' etwas ganz Neues, Großes, Innovatives machen. Doch so ganz lassen sich die Geheimnisse der Vergangenheit nicht verdrängen. Fans von Carmen Korn, Peter Prange oder der TV- Serie " Ku' damm 56 u. 59" ist, empfehle ich diese Reihe. Aber bitte von Anfang lesen, dann fühlt man sich gleich wie die große Schwester.
5/5

Wunderschöne Familiensaga

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jetzt heißt es Abschiednehmen von den Ku'damm Schwestern. Wir sind im Berlin der 1960'er. Nach entbehrungsreichen Zeiten des Wiederaufbaus ist in Berlin die Zeit für Veränderung spürbar. Die Sehnsucht nach Lebensfreude und Freiheit größer denn je. So möchten Rieke, Silvie, Florentine und Miriam aus dem renommierten Kaufhaus Thalheim am Ku'damm in Zeiten von 'Flower Power' etwas ganz Neues, Großes, Innovatives machen. Doch so ganz lassen sich die Geheimnisse der Vergangenheit nicht verdrängen. Fans von Carmen Korn, Peter Prange oder der TV- Serie " Ku' damm 56 u. 59" ist, empfehle ich diese Reihe. Aber bitte von Anfang lesen, dann fühlt man sich gleich wie die große Schwester.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Brigitte Riebe hat mit "Ein neuer Morgen" den finalen Band ihrer wunderbaren historischen "Schwestern vom Ku'damm"-Reihe vorgelegt und uns ein wunderbares Geschenk gemacht. Atmosphärisch dicht und tiefgründig. Ein unvergleichliches Lesevergnügen!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Brigitte Riebe hat mit "Ein neuer Morgen" den finalen Band ihrer wunderbaren historischen "Schwestern vom Ku'damm"-Reihe vorgelegt und uns ein wunderbares Geschenk gemacht. Atmosphärisch dicht und tiefgründig. Ein unvergleichliches Lesevergnügen!

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen

von Brigitte Riebe

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen
  • Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen
  • Die Schwestern vom Ku'damm: Ein neuer Morgen