• Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis

Der perfekte Kreis

Roman

22,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung

Der neue Roman von Benjamin Myers, dem Autor des Erfolgsromans 'Offene See' - eine berührende Liebeserklärung an die englische Landschaft, die Natur und nicht zuletzt an die Freundschaft

1989 tauchen auf den großen Feldern im Süden Englands seltsame, kreisrunde Muster auf. Die wildesten Gerüchte machen die Runde. Manchen glauben an Jungenstreiche, andere an Außerirische. Ungerührt von all der Aufregung verfolgen zwei junge Männer ihren Plan, den perfekten Kornkreis zu schaffen. Redbone und Calvert, beide versehrt durch Erlebnisse in ihrer Vergangenheit, lernen sich zufällig kennen und fühlen sofort eine innere Verbundenheit. Während sie von Feld zu Feld ziehen, suchen sie für sich auch einen Platz, an dem sie frei sein können. Geprägt von demselben Freiheitsdrang und derselben Abneigung gegen jegliche Obrigkeit, entstehen in ihnen ein tiefer Respekt für ihre Umwelt und der Wunsch, die beengende Realität des Alltags hinter sich lassen zu können. Gelingt der perfekte Kornkreis, dann kann ihnen auch alles andere gelingen.

»›Der perfekte Kreis‹ ist eine Hommage an die zerbrechliche Schönheit der Natur«
Katharina Raskob, GALORE

»Viele Sätze möchte man einatmen, so perfekt sind sie komponiert. Über manche stolpert man, bis das Bild im Kopf erscheint, so wagemutig unpoliert sind sie. Die Schönheit von ›Der perfekte Kreis‹ liegt eben im Unvollkommenen – und das berührt ungemein.«
Cornelia Schramm, MÜNCHNER MERKUR

»Zauberhaft poetisch […] Es geht um die verloren gegangene Verbindung zwischen Land und Leute, und darum, dass ein ›Zurück zur Natur‹ nichts mit Esoterik zu tun hat, sondern mit tiefer Erkenntnis.«
Bernd Melichar, KLEINE ZEITUNG

»Benjamin Myers vergnügliche Schilderung der zwei schrulligen Aussteiger eröffnet einen wunderbaren Ausflug aufs englische Land, weckt die Freude an Genügsamkeit und die Erkenntnis, dass Schönheit […] nur als Geschenk möglich ist. «
Hedwig Kainberger, SALZBURGER NACHRICHTEN

»Dies ist auch ein Roman, der mit tiefem Respekt vor der Einzigartigkeit der Natur geschrieben ist.«
DONAU ANZEIGER

»Die Darstellung ist so zart und liebevoll, dass man sie am liebsten ganz langsam und genussvoll lesen möchte.«
Andrea Bahrig, DIE ZITRONENFALTERIN

»Und wieder gehen fantastische Prosa und gute Charakterisierungen Hand in Hand mit brillantem Nature Writing sowie einer betörenden Mischung aus Leichtigkeit und Schwere.«
Christian Endres, DIE ZUKUNFT

»Benjamin Myers macht aus der Freundschaft von Calvert und Redbone eine berührende Geschichte und einen ganz wunderbaren Roman. Alle, die sich schon einmal unverstanden oder fehl am Platz gefühlt haben, werden das ungleiche Duo sofort ins Herz schließen. […] Kurzum: Ein famoser Roman und eine unbedingte Empfehlung!«
Christoph Walter, BUCHBUBE

»Eine wunderschöne Geschichte.«
Sonja Kraus, MATWAG.DE

Details

  • Verkaufsrang

    1915

  • Einband

    Gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    17.09.2021

  • Verlag DUMONT Buchverlag
  • Seitenzahl

    224

  • Maße (L/B/H)

    20,1/12,2/2,3 cm

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    1915

  • Einband

    Gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    17.09.2021

  • Verlag DUMONT Buchverlag
  • Seitenzahl

    224

  • Maße (L/B/H)

    20,1/12,2/2,3 cm

  • Gewicht

    322 g

  • Auflage

    2. Auflage

  • Originaltitel The Perfect Golden Circle
  • Übersetzer

    Ulrike Wasel,

    Klaus Timmermann

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-8321-8158-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

86 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Voller Magie

Bewertung aus Eichwalde am 11.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein großartiges Buch. Erfüllt von einer tiefen Liebe zur Natur und solcher Schönheit, dass ich es bestimmt noch ganz oft lesen werde. Beinahe hätte ich diesen Schatz nicht entdeckt, weil das Cover so fantasielos und langweilig gestaltet ist, dass ich es im Buchladen niemals in die Hand genommen hätte. Die Kurzbeschreibung und die glühenden Rezensionen haben mich neugierig gemacht und der Roman hat alle meine Erwartungen übertroffen. Die Geschichte: Sommer 1989: ein heißer Sommer dominiert England. Kornkreise mit immer kunstvoller werdenden Mustern tauchen auf den riesigen Getreidefeldern auf. Wissenschaftler, Esoteriker, Fernsehstationen aus aller Welt reisen an, um die Quelle dieser mystischen Kunstwerke zu ergründen. Redbone und Calvert verbindet ein Ziel: Schönheit in ihre Welt zu bringen. Ihr Land, die Landschaft und die Natur die beide innig und mit großer Leidenschaft lieben, wird zu ihrer persönlichen Leinwand. Redbone, Musiker und Lebenskünstler, der früher mit Punkbands durch die Lande getingelt ist und Calvert, der Kriegsveteran, den seine Zeit in der Eliteeinheit zum Einzelgänger gemacht hat- zwei Freunde, die einander wenig Fragen stellen, die aber bedingungslos füreinander einstehen. Dieser Roman betört mit seiner poetischen aber gleichzeitig kraftvollen Erzählsprache. Er ist philosophisch und klug und die tiefe Liebe zur Natur so ansteckend und heilsam- man möchte sich für eine Sommernacht in ein Kornfeld legen und diese Magie erspüren. Benjamin Myers ist für mich eine echte Entdeckung.

Voller Magie

Bewertung aus Eichwalde am 11.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein großartiges Buch. Erfüllt von einer tiefen Liebe zur Natur und solcher Schönheit, dass ich es bestimmt noch ganz oft lesen werde. Beinahe hätte ich diesen Schatz nicht entdeckt, weil das Cover so fantasielos und langweilig gestaltet ist, dass ich es im Buchladen niemals in die Hand genommen hätte. Die Kurzbeschreibung und die glühenden Rezensionen haben mich neugierig gemacht und der Roman hat alle meine Erwartungen übertroffen. Die Geschichte: Sommer 1989: ein heißer Sommer dominiert England. Kornkreise mit immer kunstvoller werdenden Mustern tauchen auf den riesigen Getreidefeldern auf. Wissenschaftler, Esoteriker, Fernsehstationen aus aller Welt reisen an, um die Quelle dieser mystischen Kunstwerke zu ergründen. Redbone und Calvert verbindet ein Ziel: Schönheit in ihre Welt zu bringen. Ihr Land, die Landschaft und die Natur die beide innig und mit großer Leidenschaft lieben, wird zu ihrer persönlichen Leinwand. Redbone, Musiker und Lebenskünstler, der früher mit Punkbands durch die Lande getingelt ist und Calvert, der Kriegsveteran, den seine Zeit in der Eliteeinheit zum Einzelgänger gemacht hat- zwei Freunde, die einander wenig Fragen stellen, die aber bedingungslos füreinander einstehen. Dieser Roman betört mit seiner poetischen aber gleichzeitig kraftvollen Erzählsprache. Er ist philosophisch und klug und die tiefe Liebe zur Natur so ansteckend und heilsam- man möchte sich für eine Sommernacht in ein Kornfeld legen und diese Magie erspüren. Benjamin Myers ist für mich eine echte Entdeckung.

Aliens und ein unvollendeter Wal

Bewertung aus Luckenwalde am 17.12.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Der perfekte Kreis" von Benjamin Myers ist ein wirklich außergewöhnliches Buch. In dieser Erzählung lernen wir Redbone und Calvert besser kennen, zwei sehr unterschiedliche Männer, die seit Jahren befreundet sind. Über das gemeinsame Hobby, nein, eher eine gemeinsame Leidenschaft, war ich schon etwas verwundert. Die beiden ziehen im Sommer über die Felder von Südengland und lassen über Nacht Kornkreise entstehen. Aber nicht nur einfach irgendwelche Kornkreise, sondern sie übertreffen sich jedes Mal selber und erschaffen weitläufige Kunstwerke, die akribisch geplant und vorbereitet werden. Das war absolut faszinierend und interessant zu lesen. Wer jetzt Spannung erwartet oder Action, ist mit diesem Buch falsch, hier wird eine ruhige Geschichte erzählt und das Besondere daran ist eigentlich die Form der Erzählung. Der Autor findet leise, fast poetische Worte und hinter allem steckt eine tiefe Liebe zur Natur und ihrer Erhaltung. Mir hat das Buch sehr gefallen und ich warte mit Spannung auf Weiteres vom Autor.

Aliens und ein unvollendeter Wal

Bewertung aus Luckenwalde am 17.12.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Der perfekte Kreis" von Benjamin Myers ist ein wirklich außergewöhnliches Buch. In dieser Erzählung lernen wir Redbone und Calvert besser kennen, zwei sehr unterschiedliche Männer, die seit Jahren befreundet sind. Über das gemeinsame Hobby, nein, eher eine gemeinsame Leidenschaft, war ich schon etwas verwundert. Die beiden ziehen im Sommer über die Felder von Südengland und lassen über Nacht Kornkreise entstehen. Aber nicht nur einfach irgendwelche Kornkreise, sondern sie übertreffen sich jedes Mal selber und erschaffen weitläufige Kunstwerke, die akribisch geplant und vorbereitet werden. Das war absolut faszinierend und interessant zu lesen. Wer jetzt Spannung erwartet oder Action, ist mit diesem Buch falsch, hier wird eine ruhige Geschichte erzählt und das Besondere daran ist eigentlich die Form der Erzählung. Der Autor findet leise, fast poetische Worte und hinter allem steckt eine tiefe Liebe zur Natur und ihrer Erhaltung. Mir hat das Buch sehr gefallen und ich warte mit Spannung auf Weiteres vom Autor.

Unsere Kund*innen meinen

Der perfekte Kreis

von Benjamin Myers

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sabine Schmidt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Schmidt

Thalia Korbach

Zum Portrait

5/5

Ein ganz außergewöhnlicher Roman und ein besonderes Leseerlebnis

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie lange Redbone und Calvert schon miteinander befreundet sind wissen beide nicht mehr. Doch sie verfolgen ein gemeinsames Ziel: den perfekten Kornkreis erschaffen. Dafür ziehen die beiden Männer im Sommer Nacht für Nacht über die Kornfelder Südenglands und erarbeiten dort immer ausgefallenere Kornkreise, die große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Für ihr nächtliches Tun haben sie sogar ein eigenes Regelwerk entworfen: Sie dürfen niemals in der Öffentlichkeit darüber reden was sie tun, Pflanzen und Tiere dürfen keinesfalls zu Schaden kommen , sie sollten sich niemals erwischen lassen und ihr gemeinsamer Slogan lautet: Nähre den Mythos und strebe nach Schönheit! Langsam und poetisch erzählt Bnejamin Myers hier die Geschichte über die Freundschaft zweier Aussenseiter und ihrer Liebe zur Natur. Ein ganz aussergewöhnlicher Roman, den ich mit einem Lächeln im Gesicht aus der Hand gelegt habe.
5/5

Ein ganz außergewöhnlicher Roman und ein besonderes Leseerlebnis

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie lange Redbone und Calvert schon miteinander befreundet sind wissen beide nicht mehr. Doch sie verfolgen ein gemeinsames Ziel: den perfekten Kornkreis erschaffen. Dafür ziehen die beiden Männer im Sommer Nacht für Nacht über die Kornfelder Südenglands und erarbeiten dort immer ausgefallenere Kornkreise, die große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Für ihr nächtliches Tun haben sie sogar ein eigenes Regelwerk entworfen: Sie dürfen niemals in der Öffentlichkeit darüber reden was sie tun, Pflanzen und Tiere dürfen keinesfalls zu Schaden kommen , sie sollten sich niemals erwischen lassen und ihr gemeinsamer Slogan lautet: Nähre den Mythos und strebe nach Schönheit! Langsam und poetisch erzählt Bnejamin Myers hier die Geschichte über die Freundschaft zweier Aussenseiter und ihrer Liebe zur Natur. Ein ganz aussergewöhnlicher Roman, den ich mit einem Lächeln im Gesicht aus der Hand gelegt habe.

Sabine Schmidt
  • Sabine Schmidt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Elvira Sperling

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elvira Sperling

Thalia Bautzen - Kornmarkt-Center

Zum Portrait

4/5

Kreise

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei vom Leben gebeutelte Männer sind zu Freunden geworden. Die Außenseiter haben sich zu einer Mission zusammengeschlossen: Den perfekten Kornkreis zu erschaffen. Aber nicht um des Ruhmes und der Aufmerksamkeit Willen, sondern aus Freude an der Schönheit und Erhabenheit der Erde und des Landes. Ein Roman voller atemberaubender Naturbeschreibungen, tiefer Gedanken, leidvoller Erinnerungen. Es geht um die Erde, um die Umwelt, um Menschen und Tiere, um Freundschaft und Freiheit, um das Leben an sich.
4/5

Kreise

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei vom Leben gebeutelte Männer sind zu Freunden geworden. Die Außenseiter haben sich zu einer Mission zusammengeschlossen: Den perfekten Kornkreis zu erschaffen. Aber nicht um des Ruhmes und der Aufmerksamkeit Willen, sondern aus Freude an der Schönheit und Erhabenheit der Erde und des Landes. Ein Roman voller atemberaubender Naturbeschreibungen, tiefer Gedanken, leidvoller Erinnerungen. Es geht um die Erde, um die Umwelt, um Menschen und Tiere, um Freundschaft und Freiheit, um das Leben an sich.

Elvira Sperling
  • Elvira Sperling
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der perfekte Kreis

von Benjamin Myers

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis
  • Der perfekte Kreis