Nicht noch einen Friedensvertrag

Europa 1942 bis zum Frühjahr 1943

Reinhard Leube

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,50
23,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wer im Jahr 2021 lebt, vermisst vielleicht seinen Friedensvertrag. Dieses Buch bringt Sie in die hoffnungslose Wirklichkeit der Jahre des Zweiten Weltkrieges, etwa zwei Jahrzehnte nach den Verträgen von Saint-Germain, Trianon, Sèvres und Versailles, die dem Ersten Weltkrieg folgten.
Wer heute lebt, weiß nichts mehr von der britischen Hungerblockade, vom millionenfachen Sterben nach dem Ersten Weltkrieg und von der Inflation in den 1920er Jahren. Kommen Sie einfach mit in die Welt der Jahre 1942 und 1943. Sie werden nie wieder schwarzsehen.

Der Autor liefert hier die Atmosphäre, in der unter vielen anderen Deutschen auch jene Politiker, Diplomaten, Militärs und nicht zuletzt auch Journalisten und Publizisten lebten, bei denen Reinhard Leube davon ausgeht, dass sie Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg in seine Einzelteile zerlegt haben.
Der Indizienbeweis folgt im Buch über 1989/1990 Entzaubert. Kohl und Genscher, diese beiden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 10.05.2021
Herausgeber Anderwelt Verlag
Verlag Anderwelt Verlag
Seitenzahl 276
Maße 21,5/15,8/2,2 cm
Gewicht 450 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940321-28-2

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0