Das Nest
Kørner & Werner Band 4

Das Nest

Der Kopenhagen-Krimi

20,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung

Es ist ein sonniger Tag im April, als der 15-jährige Oscar verschwindet. Zunächst denkt man, er sei von zu Hause abgehauen. Doch es gibt Anzeichen, die auf Schlimmeres hindeuten. Als die Leiche eines jungen Mannes in einer Müllverbrennungsanlage entdeckt wird, beginnen Anette Werner und Jeppe Kørner mit ihren Ermittlungen. Sie betreten unterirdische Gänge und verlassene Inseln und stoßen dabei auf einsame Seelen und befremdliche Familiengeheimnisse. »Ein vielschichtiger Krimi, der mit falschen Fährten und einer recht überraschenden Lösung punktet.«
Bücher Magazin, Kiel

Details

  • Verkaufsrang

    37721

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    28.07.2021

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    416

  • Maße (L/B/H)

    18,4/12/2,6 cm

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    37721

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    28.07.2021

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    416

  • Maße (L/B/H)

    18,4/12/2,6 cm

  • Gewicht

    375 g

  • Auflage

    1

  • Originaltitel Vadeskud
  • Übersetzer

    Ulrich Sonnenberg

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-257-07173-3

Weitere Bände von Kørner & Werner

  • Krokodilwächter
    Krokodilwächter Katrine Engberg Band 1

    Krokodilwächter

    von Katrine Engberg

    Buch

    22,00 €

    (87)
  • Blutmond
    Blutmond Katrine Engberg Band 2

    Blutmond

    von Katrine Engberg

    Buch

    24,00 €

    (17)
  • Glasflügel
    Glasflügel Katrine Engberg Band 3

    Glasflügel

    von Katrine Engberg

    Buch

    20,00 €

    (13)
  • Das Nest
    Das Nest Katrine Engberg Band 4

    Das Nest

    von Katrine Engberg

    Buch

    20,00 €

    (1)

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

16 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Neuer Fall aus Kopenhagen

vielleser18 aus Hessen am 02.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

IIn Kopenhagen verschwindet der 15jährige Oscar, ein geheimnisvoller Brief ist anscheinend der einzige Hinweis. Ein paar Tage später wird im Müllheizkraftwerk eine Leiche gefunden. Alles scheint zusammen zu hängen. Doch wie? Was für eine gemeinsame Schnittstelle haben die Fälle, eine offensichtliche oder doch eine verborgene? Wer gehört zu den Verdächtigen, wer ist hier ein Mörder? Wieder ermitteln Anette Werner und Jeppe Kørner. Auch in ihrem Privatleben knackt es an so einigen Stellen, was die beiden, während sie fieberhaft nach Oscar suchen, nicht nur nebenbei beschäftigt. Gerade dass die Ermittler so Konturen bekommen, so lebendig und menschlich werden, nicht nur als die "Polizisten" wirken, gefällt mir. Esther, aus den vorherigen Bänden bereits den Lesern bestens bekannt, hat auch hier wieder eine entscheidende Rolle im neuen Fall. Katrin Engberg erzählt wieder wie gewohnt fesselnd, abwechslungsreich und mit einem feinen Gespür für ihre Protagonisten. Jeder und jede der Akteure ist vielschichtig, interessant und authentisch, ja, und auch lange geheimnisvoll. Man fühlt sich bei den Ermittlungen mitgenommen, man rätselt und fiebert mit. Die Ermittlungen bringen allerdings auch so einiges zu Tage, was unter die Haut geht. Der Thriller kommt diesmal auch gut ohne allzu viel Action aus, es ist diesmal eher Recherche oder Ermittlungsarbeit. Dennoch bringen die Feinarbeit, die Beharrlichkeit, aber auch der Zufall die beiden zu der Lösung (mit der ich nicht gerechnet hatte). Am Ende bleibt ein klitzekleines Fragezeichen, was die Auflösung betrifft, aber das ist die einzige Kritik. Ansonsten wurde ich wieder sehr gut unterhalten von der dänischen Autorin.

Neuer Fall aus Kopenhagen

vielleser18 aus Hessen am 02.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

IIn Kopenhagen verschwindet der 15jährige Oscar, ein geheimnisvoller Brief ist anscheinend der einzige Hinweis. Ein paar Tage später wird im Müllheizkraftwerk eine Leiche gefunden. Alles scheint zusammen zu hängen. Doch wie? Was für eine gemeinsame Schnittstelle haben die Fälle, eine offensichtliche oder doch eine verborgene? Wer gehört zu den Verdächtigen, wer ist hier ein Mörder? Wieder ermitteln Anette Werner und Jeppe Kørner. Auch in ihrem Privatleben knackt es an so einigen Stellen, was die beiden, während sie fieberhaft nach Oscar suchen, nicht nur nebenbei beschäftigt. Gerade dass die Ermittler so Konturen bekommen, so lebendig und menschlich werden, nicht nur als die "Polizisten" wirken, gefällt mir. Esther, aus den vorherigen Bänden bereits den Lesern bestens bekannt, hat auch hier wieder eine entscheidende Rolle im neuen Fall. Katrin Engberg erzählt wieder wie gewohnt fesselnd, abwechslungsreich und mit einem feinen Gespür für ihre Protagonisten. Jeder und jede der Akteure ist vielschichtig, interessant und authentisch, ja, und auch lange geheimnisvoll. Man fühlt sich bei den Ermittlungen mitgenommen, man rätselt und fiebert mit. Die Ermittlungen bringen allerdings auch so einiges zu Tage, was unter die Haut geht. Der Thriller kommt diesmal auch gut ohne allzu viel Action aus, es ist diesmal eher Recherche oder Ermittlungsarbeit. Dennoch bringen die Feinarbeit, die Beharrlichkeit, aber auch der Zufall die beiden zu der Lösung (mit der ich nicht gerechnet hatte). Am Ende bleibt ein klitzekleines Fragezeichen, was die Auflösung betrifft, aber das ist die einzige Kritik. Ansonsten wurde ich wieder sehr gut unterhalten von der dänischen Autorin.

Gut geschrieben aber düster

Bewertung aus Birr am 12.09.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es tauchen hier in diesem Buch viele Themen auf. Umweltthemen, Klimaschutz ist eines, die Jugendproblematik ein anderes, dann auch Beziehungsprobleme und Eltern-Kinderbeziehung, schliesslich auch noch die Demenz einer Figur... Und natürlich auch der Kriminalfall, der recht spannend ist. Es werden also viele Themen angeschnitten, die alleine ein Buch füllen können, und sie geben dem Fall auch noch zusätzlich einen Tiefgang, aber vielleicht wäre weniger Themenvielfalt etwas mehr gewesen, dafür auch etwas Lösungsansätze. Doch es ist gut geschrieben, wenngleich auch ein düsteres Bild all dieser Themen gezeichnet wird. Das kann einem auch etwas herunterziehen, denn eine Lösung sollte ja auch etwas Positives vermitteln... Ein typsicher Genrevertreter aus dem skandinavischen Raum ? 4 Punkte, weil es eben doch gut geschrieben ist und Freunde der dänischen Krimis ruhig zugreifen können.

Gut geschrieben aber düster

Bewertung aus Birr am 12.09.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es tauchen hier in diesem Buch viele Themen auf. Umweltthemen, Klimaschutz ist eines, die Jugendproblematik ein anderes, dann auch Beziehungsprobleme und Eltern-Kinderbeziehung, schliesslich auch noch die Demenz einer Figur... Und natürlich auch der Kriminalfall, der recht spannend ist. Es werden also viele Themen angeschnitten, die alleine ein Buch füllen können, und sie geben dem Fall auch noch zusätzlich einen Tiefgang, aber vielleicht wäre weniger Themenvielfalt etwas mehr gewesen, dafür auch etwas Lösungsansätze. Doch es ist gut geschrieben, wenngleich auch ein düsteres Bild all dieser Themen gezeichnet wird. Das kann einem auch etwas herunterziehen, denn eine Lösung sollte ja auch etwas Positives vermitteln... Ein typsicher Genrevertreter aus dem skandinavischen Raum ? 4 Punkte, weil es eben doch gut geschrieben ist und Freunde der dänischen Krimis ruhig zugreifen können.

Unsere Kund*innen meinen

Das Nest

von Katrine Engberg

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Franziska Gensler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Gensler

Thalia Fulda

Zum Portrait

4/5

Familiäre Verwicklungen

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Obwohl bereits der vierte Fall von Anette Werner und Jeppe Korner, hatte ich zum ersten Mal das Vergnügen, bei den Ermittlungen dabei zu sein! Der Fall um den verschwundenen Oskar zieht seine Leser*innen sofort hinein und dank der verschiedenen Hinweise und Wendungen, meint man oft, einen neuen Verdächtigen herausgelesen zu haben. Doch so einfach ist es mit der Lösung dann doch nicht! Das war definitiv nicht mein letzter Krimi von Katrine Engberg, denn zum einen ist das Ermittlerteam sympathisch und interessant und zum anderen hält die Entwicklung des aktuellen Falls stets die Spannung hoch!
4/5

Familiäre Verwicklungen

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Obwohl bereits der vierte Fall von Anette Werner und Jeppe Korner, hatte ich zum ersten Mal das Vergnügen, bei den Ermittlungen dabei zu sein! Der Fall um den verschwundenen Oskar zieht seine Leser*innen sofort hinein und dank der verschiedenen Hinweise und Wendungen, meint man oft, einen neuen Verdächtigen herausgelesen zu haben. Doch so einfach ist es mit der Lösung dann doch nicht! Das war definitiv nicht mein letzter Krimi von Katrine Engberg, denn zum einen ist das Ermittlerteam sympathisch und interessant und zum anderen hält die Entwicklung des aktuellen Falls stets die Spannung hoch!

Franziska Gensler
  • Franziska Gensler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ulrike Kaiser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Kaiser

Thalia Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum

Zum Portrait

5/5

Lesenswerte Krimi-Serie aus Kopenhagen

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der vierte Fall für die beiden Polizisten Koerner und Werner. Diesmal ermitteln die zwei im Fall eines verschwundenen Jugendlichen: Es gilt privaten Beziehungen und unlauteren wirtschaftlichen Interessen nachzuspüren um Motiv und Täter auf die Spur zu kommen. Ich weiß nicht, warum sich diese tolle Krimiserie aus Kopenhagen bei uns etwas schwer tut, vielleicht liegt es auch an der etwas unglücklichen Cover-Gestaltung... Es gibt hier aber auf jeden Fall eine richtig gute Reihe zu entdecken, in der die Fälle und die privaten Entwicklungen gleichermaßen interessant und spannend sind!
5/5

Lesenswerte Krimi-Serie aus Kopenhagen

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der vierte Fall für die beiden Polizisten Koerner und Werner. Diesmal ermitteln die zwei im Fall eines verschwundenen Jugendlichen: Es gilt privaten Beziehungen und unlauteren wirtschaftlichen Interessen nachzuspüren um Motiv und Täter auf die Spur zu kommen. Ich weiß nicht, warum sich diese tolle Krimiserie aus Kopenhagen bei uns etwas schwer tut, vielleicht liegt es auch an der etwas unglücklichen Cover-Gestaltung... Es gibt hier aber auf jeden Fall eine richtig gute Reihe zu entdecken, in der die Fälle und die privaten Entwicklungen gleichermaßen interessant und spannend sind!

Ulrike Kaiser
  • Ulrike Kaiser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Nest

von Katrine Engberg

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Nest