Wenn ich wiederkomme

Lesung

Diogenes Hörbuch Band 80433

Marco Balzano

(72)
Die Leseprobe wird geladen.
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
21,99
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Wenn ich wiederkomme

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

21,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gelesen von Anna Schudt

Sie lassen die eigene Familie zurück, um sich um fremde Menschen zu kümmern - die Frauen aus Osteuropa. Daniela ist eine von ihnen. Sie arbeitet in Mailand, rund um die Uhr, ist zuverlässig und liebevoll als Pflegerin und als Kinderfrau. Doch je mehr sie fremden Familien hilft, desto heftiger vermisst sie die eigenen Kinder. Als ihrem heranwachsenden Sohn etwas zustößt, muss sie eine Entscheidung treffen.

Produktdetails

Verkaufsrang 2226
Medium CD
Sprecher Anna Schudt
Spieldauer 311 Minuten
Erscheinungsdatum 29.09.2021
Verlag Diogenes
Anzahl 5
Hörtyp Lesung
Originaltitel Quando tornerò
Übersetzer Peter Klöss
Sprache Deutsch
EAN 9783257804331

Weitere Bände von Diogenes Hörbuch

  • Spinner Spinner Benedict Wells Band 80431

    Spinner

    von Benedict Wells

    Hörbuch

    21,99 €

  • Wenn ich wiederkomme Wenn ich wiederkomme Marco Balzano Band 80433

    Wenn ich wiederkomme

    von Marco Balzano

    Hörbuch

    21,99 €

  • Was bleibt, wenn wir sterben Was bleibt, wenn wir sterben Louise Brown Band 80434

    Was bleibt, wenn wir sterben

    von Louise Brown

    Hörbuch

    21,99 €

    (73)

  • Der Brand Der Brand Daniela Krien Band 80435

    Der Brand

    von Daniela Krien

    Hörbuch

    17,69 € bisher 21,99 €

  • Junge mit schwarzem Hahn Junge mit schwarzem Hahn Stefanie vor Schulte Band 80437

    Junge mit schwarzem Hahn

    von Stefanie vor Schulte

    Hörbuch

    18,99 € bisher 21,99 €

    (118)

  • Einer von euch Einer von euch Martin Suter Band 80438

    Einer von euch

    von Martin Suter

    Hörbuch

    23,99 €

  • Die Enkelin Die Enkelin Bernhard Schlink Band 80439

    Die Enkelin

    von Bernhard Schlink

    Hörbuch

    21,99 €

  • Regen Regen William Somerset Maugham Band 80900

    Regen

    von William Somerset Maugham

    Hörbuch

    33,99 € bisher 39,99 €

  • Verocka Verocka Anton Cechov Band 80902

    Verocka

    von Anton Cechov

    Hörbuch

    13,19 €

  • Verliebt Verliebt D. H. Lawrence Band 80903

    Verliebt

    von D. H. Lawrence

    Hörbuch

    19,99 €

  • Pique Dame Pique Dame Alexander Puschkin Band 80904

    Pique Dame

    von Alexander Puschkin

    Hörbuch

    35,99 €

  • Triumph der Schönheit Triumph der Schönheit Joseph Roth Band 80906

    Triumph der Schönheit

    von Joseph Roth

    Hörbuch

    38,99 €

    (1)

Buchhändler-Empfehlungen

Der hohe Preis des Älterwerdens

Tobias Groß, Thalia-Buchhandlung Gotha

Wenn Frauen ihr Zuhause verlassen, um ältere Menschen im Ausland zu pflegen, dann ist das nichts anderes als Sklaverei. Moderne Sklaverei. Denn viele Pflegerinnen müssen 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen, arbeiten für einen geringen Lohn, haben keinerlei Arbeitsschutz. Leibeigene, die wie Dreck behandelt werden und die Jobs, tausende Kilometer von der eigenen Familie entfernt, trotzdem dringend brauchen. Eine dieser modernen Sklavinnen ist Daniela, die Protagonistin in Marco Balzanos Roman »Wenn ich wiederkomme«. Daniela verlässt ihre rumänische Heimat und versucht in Italien ihr Glück. In Mailand pflegt sie ältere Männer und Frauen, ist rund um die Uhr für sie zur Stelle. Sie opfert sich auf. Denn während ihr Mann sie verlässt, läuft das Leben ihrer alleingelassenen Kinder aus dem Ruder. Mit der Zeit entfremden sie sich, besonders das Verhältnis zu ihrem Sohn Manuel wird täglich schlechter. Bald hasst er sie. Doch als dieser einen Unfall hat und auch ihre Tochter Angelica nicht mehr weiterweiß, kehrt Daniela zurück: sichtlich gealtert, von Schuldgefühlen zerfressen, ausgebrannt. Die sogenannte “Italienkrankheit” richtet sie allmählich zu Grunde. »Wenn ich wiederkomme« ist ein sehr feinfühliges Buch, voller Tragik und Empathie. Jede:r der drei Protagonist:innen schildert die Ereignisse auf eine einzigartige Art und Weise, sodass erst am Ende die roten Fäden zusammenlaufen und alles Sinn ergibt. Marco Balzanos ungewöhnliche Familiengeschichte ist ein sehr lesenswerter Roman der nachdenklich und wütend zugleich macht, bringt er literarisch eine kalte Seite der westlichen Gesellschaften ans Tageslicht. Egoistische Gesellschaften, in welchen sich die Kinder nicht mehr um die eigenen Eltern kümmern und stattdessen andere diese Aufgabe übernehmen müssen - und die dafür einen sehr hohen Preis zahlen.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Marco Balzano gibt all jenen eine Stimme, die Familie und Heimatland verlassen um im Ausland zu arbeiten und Geld zu verdienen damit es der Familie besser geht. Hauptsächlich Frauen, die für diesen Weg viel in Kauf nehmen und selbst zurückstecken. Sehr lesenswert und bewegend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
55
16
1
0
0

Leben wie ein Bumerang
von Constanze Pachner aus Viernheim am 18.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

'Sie lassen die eigene Familie zurück, um sich um fremde Menschen zu kümmern - die Frauen aus Osteuropa. Daniela ist eine von ihnen. Sie arbeitet in Mailand, rund um die Uhr, ist zuverlässig und liebevoll als Pflegerin und als Kinderfrau. Doch je mehr sie fremden Familien hilft, desto heftiger vermisst sie die eigenen Kinder. D... 'Sie lassen die eigene Familie zurück, um sich um fremde Menschen zu kümmern - die Frauen aus Osteuropa. Daniela ist eine von ihnen. Sie arbeitet in Mailand, rund um die Uhr, ist zuverlässig und liebevoll als Pflegerin und als Kinderfrau. Doch je mehr sie fremden Familien hilft, desto heftiger vermisst sie die eigenen Kinder. Doch nicht nur um Daniela geht es hier, sondern auch um die Menschen, die Zurückbleiben." Klappentext Ein Bumerang hat es nicht in der Hand, von wem und auf Grund welcher Umstände er in die Himmelssphäre geworfen wird. Er muss sich der Kraft des Wurfes unterordnen, der den Zeitpunkt seiner selbst steuernden Rückkehr einleitet. Die willkürlichen Witterungen schaben mal kleines Geröll, mal große Gesteinsbrocken seiner Identität ab, um es an den Erdboden zu verschenken. Sein Korpus schrumpft mit jeder Reise. Ohne zu Wissen, ob Arme ihn fangen werden, blickt er bei jedem Rückflug innerlich ängstlich bibbernd in Richtung seiner Heimat. Der Roman 'Wenn ich wiederkomme' schenkt sowohl einem Bumerang -alias einer wahren Heldin unserer Zeit-, als auch denjenigen eine Stimme, die machtlos dem Startflug ausgeliefert sind, aber das Auffangen bestimmen werden. Die unterschiedlichen Perspektiven untermauern bewegend, dass man oft nur sieht, was man sehen will. Wieder einmal wärmt Marco Balzano' s Sprache mit sinnlicher Ehrllichkeit, melodischem Klang sowie durchdringender Empathie. "Aber Mutter zu sein ist kein Verlangen. Das ist mehr wie ein Instinkt. Ein Instinkt, der selbst dann lebendig ist, wenn du krank wirst, dich kaum noch auf den Beinen halten und keinen klaren Gedanken fassen kannst." 183 Ja Daniela, da gebe ich Dir Recht, aber vergiss nicht, Dich bei Deinem nächsten Flug umzudrehen: Blick auf Deine Tochter als eigener Bumerang sowie auf Deinen Sohn, der aus anderem Holz geschnitzt ist.

Altenpfegel - ein wichtiges und vernachlässigtes Thema
von Barbara Zaillenthal am 17.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Balzano hat in seinem neuen Buch ein, in unserer Gesellschaft immer wichtiger werdenderes Thema aufgegriffen – die Altenpflege. Im Speziellen dreht sich die Geschichte um Frauen, die aus Osteuropa in westlicheren Ländern als Pflegerinnen tätig sind, um der Familie zu Hause, zumeist den Kindern, ein schöneres Leben oder eine bes... Balzano hat in seinem neuen Buch ein, in unserer Gesellschaft immer wichtiger werdenderes Thema aufgegriffen – die Altenpflege. Im Speziellen dreht sich die Geschichte um Frauen, die aus Osteuropa in westlicheren Ländern als Pflegerinnen tätig sind, um der Familie zu Hause, zumeist den Kindern, ein schöneres Leben oder eine bessere Ausbildung zu ermöglichen. Besonders gut gefallen hat mir, dass das Buch in 3 Teile aufgeteilt ist und sowohl die Sicht der Mutter (die Rumänien verlässt um in Mailand als Pflegerin zu arbeiten) als aber auch aus der Sicht der in Rumänien zurückgelassenen Kinder beschreibt. Ich fand es sehr interessant beide Perspektiven betrachten zu können. Wie belastend diese Art von Arbeit in einem fremden Land, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche sein muss steht vermutlich außer Frage. Oberflächlich betrachtet könnte man denken, dass es natürlich toll ist, den Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Wie schwierig es aber ist, die Kindheit/Jugend ohne Mutter zu verleben, wird in den Teilen der „Kindersicht“ sehr deutlich. Alles in allem hat mich das Buch sehr angesprochen und zum Nachdenken angeregt. Wie auch schon bei „Ich bleibe hier“ hat mir auch der Schreibstil – flüssig und auf den Punkt gebracht – sehr zugesagt.

ein Roman der nachhallt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiesbaden am 17.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Daniela ist Mitte 40 als sie über Nacht ihre Familie in Rumänien verlässt um als Altenpflegerin in Italien zu arbeiten um Geld heimschicken zu können. Dies gelingt zwar aber die Entfremdung zwischen ihr und ihren beiden halbwüchsigen Kindern wird immer stärker und macht am Ende keinen glücklich. Ein schwieriges Thema welches ... Daniela ist Mitte 40 als sie über Nacht ihre Familie in Rumänien verlässt um als Altenpflegerin in Italien zu arbeiten um Geld heimschicken zu können. Dies gelingt zwar aber die Entfremdung zwischen ihr und ihren beiden halbwüchsigen Kindern wird immer stärker und macht am Ende keinen glücklich. Ein schwieriges Thema welches uns zwar alle mehr oder weniger täglich umgibt aber mit dem ich mich zumindest bisher kaum auseinandergesetzt habe. Die Frauen die am Ende in die Heimat zurückkehren, körperlich als auch seelisch am Ende, haben mittlerweile sogar ihr eigenes Krankheitsbild, die "Italienkrankheit". Hochspannend und kontrovers, bin ich dem Roman dankbar meine Aufmerksamkeit auf diesen Zustand gelenkt zu haben. Die Geschichte in drei Perspektiven (Sohn, Tochter, Mutter) aufzuteilen, ist zwar keine schlechte Idee, hat es mir persönlich jedoch etwas schwieriger gemacht emotionalen Zugang zu bekommen. Auch wenn mir das Buch sehr gefallen hat, so haben mich gerade die Abschnitte von Sohn und Tochter doch leider auch ziemlich kalt gelassen.

  • artikelbild-0