Die Geister der Pandora Pickwick

Die Geister der Pandora Pickwick

eBook

12,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Willkommen im Pandora Antiques! - Geistreiche Raritäten für jede Gelegenheit

Nirgendwo fühlt sich Fanny so wohl wie in dem Antiquitätenladen ihrer Tante Harriet, dem Pandora's Antiques. Wie wunderbar, dass sie die ganzen Sommerferien dort verbringen darf! Doch schnell merkt Fanny: Im Laden stimmt etwas nicht. Dinge verschwinden, gerade abgewischte Möbel stauben innerhalb von Sekunden wieder ein, und nachts ist ein ohrenbetäubendes Rumpeln und Poltern zu hören. Harriet tut so, als wäre das alles völlig normal. Doch Fanny ahnt, dass ihre Tante ihr etwas verschweigt - genau wie bei der Frage, wer eigentlich Fannys leibliche Eltern sind ...

Ein Londoner Geisterabenteuer mit Action, Herz und Humor - für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren
Ein magischer Laden voller Raritäten und Geheimnisse
Zauberhaft und reich illustriert von Florentine Prechtel

Christina Wolff studierte Germanistik, Geschichte und Soziologie, bevor sie Grundschullehrerin wurde. Schon als Kind schrieb sie gerne Geschichten, und 2018 bekam sie das Kinder- und Jugendbuchstipendium der Niedersächsischen Literaturkommission. Ihr Kinderbuchdebüt "Die Magier von Paris" erschien im Frühjahr 2020 im Hummelburg Verlag. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt sie in Hannover.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2021

Herausgeber

Hummelburg Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2021

Herausgeber

Hummelburg Verlag

Verlag

Ravensburger Verlag

Seitenzahl

256 (Printausgabe)

Dateigröße

4829 KB

Auflage

1. Aufl

Sprache

Deutsch

EAN

9783747800508

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

60 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Rätselhaftes Geisterabenteuer

Bewertung aus Rostock am 28.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die dreizehnjährige Fanny verbringt ihre Sommerferien im Antiquitätenladen ihrer Adoptiv-Tante Harriet. Dort ereignen sich seltsame Begebenheiten und Fanny beschleicht das Gefühl, dass ihre Tante ihr nicht die Wahrheit sagt. Warum lässt man sie im Ungewissen und was hat es mit der antiquen Truhe auf sich, die ihre Tante nicht verkaufen will, obwohl man ihr ein Vermögen dafür bietet? Erst nach und nach wird klar, welches magische Geheimnis hinter allem steckt und was das mit Fannys Familie zutun hat. Genauso ahnungslos zu sein wie Fanny ist ideal, weil man sich dann einfach dem Verlauf der Geschichte hingeben kann und gemeinsam mit der Hauptfigur die Welt des Übernatürlichen erkunden kann - deswegen wird hier auch nicht mehr verraten. Die interessantesten Charaktere sind dabei Fanny selbst, die sympathisch, ehrgeizig und gutmütig ist, und oft ihren Gedanken nachhängt. Der manchmal angeberische Geisterjunge Alastair entwickelt sich zu einem guten Freund und sorgt für Abwechslung und etwas Humor. Die Idee wurde interessant umgesetzt und vor allem die Kulisse des Antiquitätenladens, hatte es uns beim Lesen angetan. Der Geisterspuk war dabei das i-Tüpfelchen. Dabei hat Christina Wolff sich reich aus dem übernatürlichen Fundus bedient: Geister-Seánce, Dimensionen und die mitternächtliche Geisterstunde. Verknüpft mit Freundschaft, Familienzusammenhalt und Geheimnissen wird die Geschichte erst interessant. Leider war sie streckenweise etwas langatmig und hätte mehr Höhepunkte, Humor und Spannung vertragen können. Alles läuft auf den überraschenden Showdown hin und im Verlauf der Handlung lässt sich kein bisschen erahnen, worauf es hinauslaufen könnte. Der Schreibstil ist altersgerecht und leicht zu lesen. Man kann der Handlung gut folgen und es gibt eine überschaubare Menge an Figuren und Schauplätzen. Es ist außerdem eher atmosphärisch als gruselig geschrieben und daher empfehlenswert für Kinder, die es nicht zu unheimlich mögen. Unser Gestaltungs-Highlight waren die Porträts der wichtigsten Charaktere im vorderen und hinteren Buchdeckel. Fazit: Eine rätselhafte Geistergeschichte für Kinder ab 10 Jahren, mit vier s/w-illustrieren Doppelseiten, die uns streckenweise nicht so ganz mitreißen konnte. Durch die altersgerechte Umsetzung der Idee und das spannende Ende aber durchaus lesenswert.

Rätselhaftes Geisterabenteuer

Bewertung aus Rostock am 28.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die dreizehnjährige Fanny verbringt ihre Sommerferien im Antiquitätenladen ihrer Adoptiv-Tante Harriet. Dort ereignen sich seltsame Begebenheiten und Fanny beschleicht das Gefühl, dass ihre Tante ihr nicht die Wahrheit sagt. Warum lässt man sie im Ungewissen und was hat es mit der antiquen Truhe auf sich, die ihre Tante nicht verkaufen will, obwohl man ihr ein Vermögen dafür bietet? Erst nach und nach wird klar, welches magische Geheimnis hinter allem steckt und was das mit Fannys Familie zutun hat. Genauso ahnungslos zu sein wie Fanny ist ideal, weil man sich dann einfach dem Verlauf der Geschichte hingeben kann und gemeinsam mit der Hauptfigur die Welt des Übernatürlichen erkunden kann - deswegen wird hier auch nicht mehr verraten. Die interessantesten Charaktere sind dabei Fanny selbst, die sympathisch, ehrgeizig und gutmütig ist, und oft ihren Gedanken nachhängt. Der manchmal angeberische Geisterjunge Alastair entwickelt sich zu einem guten Freund und sorgt für Abwechslung und etwas Humor. Die Idee wurde interessant umgesetzt und vor allem die Kulisse des Antiquitätenladens, hatte es uns beim Lesen angetan. Der Geisterspuk war dabei das i-Tüpfelchen. Dabei hat Christina Wolff sich reich aus dem übernatürlichen Fundus bedient: Geister-Seánce, Dimensionen und die mitternächtliche Geisterstunde. Verknüpft mit Freundschaft, Familienzusammenhalt und Geheimnissen wird die Geschichte erst interessant. Leider war sie streckenweise etwas langatmig und hätte mehr Höhepunkte, Humor und Spannung vertragen können. Alles läuft auf den überraschenden Showdown hin und im Verlauf der Handlung lässt sich kein bisschen erahnen, worauf es hinauslaufen könnte. Der Schreibstil ist altersgerecht und leicht zu lesen. Man kann der Handlung gut folgen und es gibt eine überschaubare Menge an Figuren und Schauplätzen. Es ist außerdem eher atmosphärisch als gruselig geschrieben und daher empfehlenswert für Kinder, die es nicht zu unheimlich mögen. Unser Gestaltungs-Highlight waren die Porträts der wichtigsten Charaktere im vorderen und hinteren Buchdeckel. Fazit: Eine rätselhafte Geistergeschichte für Kinder ab 10 Jahren, mit vier s/w-illustrieren Doppelseiten, die uns streckenweise nicht so ganz mitreißen konnte. Durch die altersgerechte Umsetzung der Idee und das spannende Ende aber durchaus lesenswert.

gespenstisch spannender Lesespass

Isabellepf aus Gaggenau am 19.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

"Die Geister der Pandora Pickwick" von Christina Wolff, ist ein unterhaltsam und unheimlich spannendes Geisterabenteuer. Fanny freut sich schon sehr auf die Ferien bei ihrer Tante Harriet. Sie hat einen ganz besonderen Antiquitätenladen, das Pandora's Antiques, in dem es eine Menge zu entdecken gibt. Doch Fanny merkt schnell, das etwas sonderbares im Laden vor sich geht. Denn nicht nur abgestaubte Möbel, stauben innerhalb von Sekunden wieder ein, sondern auch ein nächtliches Poltern lässt sie aus dem Schlaf aufschrecken. Obwohl Harriet alles abstreitet und als normal empfindet, merkt Fanny, das ihre Tante ein Geheimnis vor ihr verbirgt. 
Genauso wie die Frage nach ihren leiblichen Eltern. Eine spannende Zeit steht Fanny bevor, in der sie nicht nur einem magischen Geheimnis auf die Spur kommt, sondern auch über sich hinauswächst und endlich mehr über ihre Herkunft erfährt. 
 Christina Wolff hat ein magisch, zum gruseln schön und spannendes Geisterabenteuer geschrieben, in dem sie ihre Leser nach London entführt. Mit ihrem tollen, sehr fliessend, einnehmend und leichten Schreibstil fühlt man sich schnell im Sog der Geschichte angekommen. Tolle atmosphärische Beschreibungen und ein sehr geheimnisvoller Handlungsaufbau, sorgen für konstante Spannung und Lesespass. Man fühlt sich unheimlich wohl beim lesen, ist total gespannt und wünscht sich insgeheim, einmal einen von Fannys Geisterfreunden über den Weg zu laufen. Diese sind sehr liebenswert und vielschichtig beschrieben, mit kleinen Geheimnissen und Besonderheiten die schnell ans Herz wachsen. Aber auch Fanny ist ein unheimlich liebevoll und sympathisch ausgearbeiteter Charakter, die man unheimlich gerne mag. Im Verlauf wächst sie über sich hinaus, entdeckt Fähigkeiten an sich, die sie nie geklaubt hatte zu können und begeistert einfach durch ihre tolle sehr aufgeschlossene und freundliche Art. Sehr gut gefallen hat mir auch die wunderschöne Buchaufmachung und die Ahnengalerie im Einband, die neugierig auf die Figuren macht. Die Kapitel haben eine tolle sehr leserfreundliche Länge, die Schrift ist altersgerecht und vereinzelt finden sich wunderhübsche doppelseitige Illustrationen im Buch, die das Abenteuer ganz wundervoll unterstreichen. 
 Insgesamt ein ganz toll, sehr spannend und geisterhaftes Abenteuer das für tolle Lesestunden sorgt.

gespenstisch spannender Lesespass

Isabellepf aus Gaggenau am 19.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

"Die Geister der Pandora Pickwick" von Christina Wolff, ist ein unterhaltsam und unheimlich spannendes Geisterabenteuer. Fanny freut sich schon sehr auf die Ferien bei ihrer Tante Harriet. Sie hat einen ganz besonderen Antiquitätenladen, das Pandora's Antiques, in dem es eine Menge zu entdecken gibt. Doch Fanny merkt schnell, das etwas sonderbares im Laden vor sich geht. Denn nicht nur abgestaubte Möbel, stauben innerhalb von Sekunden wieder ein, sondern auch ein nächtliches Poltern lässt sie aus dem Schlaf aufschrecken. Obwohl Harriet alles abstreitet und als normal empfindet, merkt Fanny, das ihre Tante ein Geheimnis vor ihr verbirgt. 
Genauso wie die Frage nach ihren leiblichen Eltern. Eine spannende Zeit steht Fanny bevor, in der sie nicht nur einem magischen Geheimnis auf die Spur kommt, sondern auch über sich hinauswächst und endlich mehr über ihre Herkunft erfährt. 
 Christina Wolff hat ein magisch, zum gruseln schön und spannendes Geisterabenteuer geschrieben, in dem sie ihre Leser nach London entführt. Mit ihrem tollen, sehr fliessend, einnehmend und leichten Schreibstil fühlt man sich schnell im Sog der Geschichte angekommen. Tolle atmosphärische Beschreibungen und ein sehr geheimnisvoller Handlungsaufbau, sorgen für konstante Spannung und Lesespass. Man fühlt sich unheimlich wohl beim lesen, ist total gespannt und wünscht sich insgeheim, einmal einen von Fannys Geisterfreunden über den Weg zu laufen. Diese sind sehr liebenswert und vielschichtig beschrieben, mit kleinen Geheimnissen und Besonderheiten die schnell ans Herz wachsen. Aber auch Fanny ist ein unheimlich liebevoll und sympathisch ausgearbeiteter Charakter, die man unheimlich gerne mag. Im Verlauf wächst sie über sich hinaus, entdeckt Fähigkeiten an sich, die sie nie geklaubt hatte zu können und begeistert einfach durch ihre tolle sehr aufgeschlossene und freundliche Art. Sehr gut gefallen hat mir auch die wunderschöne Buchaufmachung und die Ahnengalerie im Einband, die neugierig auf die Figuren macht. Die Kapitel haben eine tolle sehr leserfreundliche Länge, die Schrift ist altersgerecht und vereinzelt finden sich wunderhübsche doppelseitige Illustrationen im Buch, die das Abenteuer ganz wundervoll unterstreichen. 
 Insgesamt ein ganz toll, sehr spannend und geisterhaftes Abenteuer das für tolle Lesestunden sorgt.

Unsere Kund*innen meinen

Die Geister der Pandora Pickwick

von Christina Wolff

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Hannah Claßen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Hannah Claßen

Mayersche Goch

Zum Portrait

2/5

Schrecklicher Spuk ohne viel Spannung

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine so spannende Idee, die leider sehr langatmig und ohne viel Spannung umgesetzt wurde. Fannys Familienzugehörigkeit erinnert mehr an die eines Charakters aus einer RTL Mittagsshow und die Beschreibungen, sowohl der Geister als auch der verwesenden Lebensmittel, fand ich teilweise doch sehr ekelig und gruselig.
2/5

Schrecklicher Spuk ohne viel Spannung

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine so spannende Idee, die leider sehr langatmig und ohne viel Spannung umgesetzt wurde. Fannys Familienzugehörigkeit erinnert mehr an die eines Charakters aus einer RTL Mittagsshow und die Beschreibungen, sowohl der Geister als auch der verwesenden Lebensmittel, fand ich teilweise doch sehr ekelig und gruselig.

Hannah Claßen
  • Hannah Claßen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ute Fanghänel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ute Fanghänel

Thalia Mannheim - Planken

Zum Portrait

4/5

Geister wo man hinschaut!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fanny kann Geister im Antiquitätenladen ihrer Tante sehen, sogar bei Tag. Sie lernt von einem Geist in die Geisterwelt zu wechseln. Unheimlich, abenteuerlich und spannend.
4/5

Geister wo man hinschaut!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fanny kann Geister im Antiquitätenladen ihrer Tante sehen, sogar bei Tag. Sie lernt von einem Geist in die Geisterwelt zu wechseln. Unheimlich, abenteuerlich und spannend.

Ute Fanghänel
  • Ute Fanghänel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Geister der Pandora Pickwick

von Christina Wolff

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Geister der Pandora Pickwick