Das Haus in der Half Moon Street
Artikelbild von Das Haus in der Half Moon Street
Alex Reeve

1. Das Haus in der Half Moon Street

Ein Fall für Leo Stanhope Band 1

Das Haus in der Half Moon Street

Lesung

Hörbuch (MP3-CD)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,99 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: MP3-CD (2021)

Das Haus in der Half Moon Street

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €

Beschreibung

London 1880. Leo Stanhope, Assistent der Gerichtsmedizin, macht eine merkwürdige Entdeckung: In der Jackentasche eines angeblich in der Themse ertrunkenen Mannes findet er eine Ale-Flasche, in deren Etikett das Wort »Mercy« eingeritzt ist.
Kurz darauf landet eine zweite Leiche aus der Themse auf seinem Tisch, und ihr Anblick wirft Leos Leben gewaltsam aus der Bahn: Es ist Maria, seine große Liebe. Und sie wurde ermordet. Bald fällt der Verdacht auf ihn, und so macht er sich selbst auf die Jagd nach dem Mörder. Doch dabei droht sein lange gehütetes Geheimnis ans Licht zu kommen - und das könnte ihn nicht nur die Freiheit, sondern sogar das Leben kosten.

Reeve, Alexlex Reeve hat schon in vielen verschiedenen Jobs gearbeitet, unter anderem in einem Pub und als Englischlehrer in Paris. Heute ist er Universitätsdozent und lebt in Buckinghamshire. »Das Haus in der Half Moon Street« ist sein Debütroman und wurde in der britischen Presse hochgelobt.

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Viola Müller + weitere

Spieldauer

11 Stunden und 40 Minuten

Erscheinungsdatum

02.11.2021

Beschreibung

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Spieldauer

11 Stunden und 40 Minuten

Erscheinungsdatum

02.11.2021

Verlag

United Soft Media

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783803292698

Weitere Bände von Ein Fall für Leo Stanhope

Das meinen unsere Kund*innen

3.4

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Leo Stanhope ermittelt

Gavroche am 23.11.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Leo Stanhope ist Assistent in der Gerichtsmedizin und hat darum schon so manch eine Leiche gesehen. Er wohnt zur Untermiete bei einem Apotheker und seiner Tochter. Sein Elternhaus hat er schon vor vielen Jahren verlassen, weil er sein altes Leben hinter sich lassen musste. Nur zu seiner Schwester hat er noch sporadischen Kontakt. Sein Leben verläuft in recht geregelten Bahnen. So spielt er regelmäßig Schach und geht einmal in der Woche in das Haus in der Half Moon Street, einem Hurenhaus, um Zeit mit Maria zu verbringen. Am liebsten würde er sein Leben mit ihr teilen. Doch das geht nicht. Und dann schlägt das Schicksal zu. Leo wird des Mordes angeklagt und hat mehr Angst davor, sein Geheimnis könne ans Licht kommen als dass er für einen Mord, den er nicht begangen hat, verurteilt wird. Doch dann wird er überraschend frei gelassen und macht sich an die Mordermittlung. Am Ende erweist sich der Fall verwickelter und vielschichtiger als gedacht; die Auflösung ist jedoch logisch. Neben der Ermittlung erhält man gute Einblicke ins victorianische London. Die Lesung von Viola Müller hat mir gut gefallen.

Leo Stanhope ermittelt

Gavroche am 23.11.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Leo Stanhope ist Assistent in der Gerichtsmedizin und hat darum schon so manch eine Leiche gesehen. Er wohnt zur Untermiete bei einem Apotheker und seiner Tochter. Sein Elternhaus hat er schon vor vielen Jahren verlassen, weil er sein altes Leben hinter sich lassen musste. Nur zu seiner Schwester hat er noch sporadischen Kontakt. Sein Leben verläuft in recht geregelten Bahnen. So spielt er regelmäßig Schach und geht einmal in der Woche in das Haus in der Half Moon Street, einem Hurenhaus, um Zeit mit Maria zu verbringen. Am liebsten würde er sein Leben mit ihr teilen. Doch das geht nicht. Und dann schlägt das Schicksal zu. Leo wird des Mordes angeklagt und hat mehr Angst davor, sein Geheimnis könne ans Licht kommen als dass er für einen Mord, den er nicht begangen hat, verurteilt wird. Doch dann wird er überraschend frei gelassen und macht sich an die Mordermittlung. Am Ende erweist sich der Fall verwickelter und vielschichtiger als gedacht; die Auflösung ist jedoch logisch. Neben der Ermittlung erhält man gute Einblicke ins victorianische London. Die Lesung von Viola Müller hat mir gut gefallen.

Zu ausschweifend

mesu am 13.11.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Das Hörbuch ist gut vertont und die Sprecherin Viola Müller hat eine angenehme Erzählstimme, die auch Spannung erzeugen kann. Zum Inhalt: Leo Stanhope ein Assistent der Gerichtsmedizin staunt nicht schlecht, als er in der Tasche eines Verstorbenen eine Nachricht auf einer Ale Flasche findet: "Mercy" Doch es ist die einzige Merkwürdigkeit, denn einige Zeit später wird seine große Liebe Maria tot aufgefunden, und Leo gerät in das Visier der Ermittlungen. Bestürzt und völlig aufgelöst macht er sich auf die Spur des Mörders. Angelegt im London des Jahres 1880 erfährt man einiges über diese historische Zeit. Doch die Erklärungen und Beschreibungen waren mir leider zu ausschweifend, zu langatimig und irgendwie zu viel. Ich konnte mich nicht so auf die Geschichte einlassen. Etwas fehlte mir. Schade!

Zu ausschweifend

mesu am 13.11.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Das Hörbuch ist gut vertont und die Sprecherin Viola Müller hat eine angenehme Erzählstimme, die auch Spannung erzeugen kann. Zum Inhalt: Leo Stanhope ein Assistent der Gerichtsmedizin staunt nicht schlecht, als er in der Tasche eines Verstorbenen eine Nachricht auf einer Ale Flasche findet: "Mercy" Doch es ist die einzige Merkwürdigkeit, denn einige Zeit später wird seine große Liebe Maria tot aufgefunden, und Leo gerät in das Visier der Ermittlungen. Bestürzt und völlig aufgelöst macht er sich auf die Spur des Mörders. Angelegt im London des Jahres 1880 erfährt man einiges über diese historische Zeit. Doch die Erklärungen und Beschreibungen waren mir leider zu ausschweifend, zu langatimig und irgendwie zu viel. Ich konnte mich nicht so auf die Geschichte einlassen. Etwas fehlte mir. Schade!

Unsere Kund*innen meinen

Das Haus in der Half Moon Street

von Alex Reeve

3.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Patricia Päßler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Patricia Päßler

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

2/5

(Sehr) langatmig ...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein ungewöhnlicher Ermittler ist Leo Stanhope ja schon und ich wollte ihn gerne mögen. Leider beschränkt sich die Erzählung über sein "Geheimnis" (es ist eigentlich keins, man erfährt direkt am Anfang, dass er transsexuell ist) auf Bodydisphorie ... alles andere wird dahinter zurückgestellt. Ich habe das Buch nach ungefähr einem Viertel abgebrochen, bis dahin war auch noch gar nichts von dem Mordfall zu lesen, um den es der Kurzbeschreibung nach gehen soll... Vielleicht lese ich es irgendwann zu Ende, es war nicht schlecht geschrieben, aber es war erst einmal nicht spannend genug und wie gesagt, etwas einseitig in der Darstellung eines Themas, aus dem man viel mehr hätte machen können.
2/5

(Sehr) langatmig ...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein ungewöhnlicher Ermittler ist Leo Stanhope ja schon und ich wollte ihn gerne mögen. Leider beschränkt sich die Erzählung über sein "Geheimnis" (es ist eigentlich keins, man erfährt direkt am Anfang, dass er transsexuell ist) auf Bodydisphorie ... alles andere wird dahinter zurückgestellt. Ich habe das Buch nach ungefähr einem Viertel abgebrochen, bis dahin war auch noch gar nichts von dem Mordfall zu lesen, um den es der Kurzbeschreibung nach gehen soll... Vielleicht lese ich es irgendwann zu Ende, es war nicht schlecht geschrieben, aber es war erst einmal nicht spannend genug und wie gesagt, etwas einseitig in der Darstellung eines Themas, aus dem man viel mehr hätte machen können.

Patricia Päßler
  • Patricia Päßler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabrina Kaiser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Kaiser

Mayersche Neuss

Zum Portrait

5/5

Ein wahrer Hörgenuss

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein historischer Krimi der besonderen Art. Die ganze Handlung ist super inszeniert...man bekommt einen wunderbaren Einblick in das London des 19. Jahrhunderts (mit all seinen Schattenseiten) und Leos Gefühlswelt wird auf eine Art beschrieben, bei der es mir total leicht gefallen ist seine Handlungen nachzuempfinden. Sehr empathisch! Für alle Hörbuch-Fans ein absolutes Hörvergnügen und auch wirklich großartig gelesen von Viola Müller!
5/5

Ein wahrer Hörgenuss

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein historischer Krimi der besonderen Art. Die ganze Handlung ist super inszeniert...man bekommt einen wunderbaren Einblick in das London des 19. Jahrhunderts (mit all seinen Schattenseiten) und Leos Gefühlswelt wird auf eine Art beschrieben, bei der es mir total leicht gefallen ist seine Handlungen nachzuempfinden. Sehr empathisch! Für alle Hörbuch-Fans ein absolutes Hörvergnügen und auch wirklich großartig gelesen von Viola Müller!

Sabrina Kaiser
  • Sabrina Kaiser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Haus in der Half Moon Street

von Alex Reeve

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Haus in der Half Moon Street