Geschichten aus Nian
Nian Zyklus Band 6

Geschichten aus Nian

Selinqua Baruka

eBook

4,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,99 €

eBook

ab 4,99 €

Hörbuch (CD)

12,99 €

Hörbuch-Download

7,99 €

Beschreibung

Gibt es wirklich noch etwas, das mächtiger ist als ein Keysor? Welch Wahnsinn muss am Werke sein, um diese Frage nicht nur zu stellen, sondern auch zu beantworten? Kann eine Versammlung aller Klans verhindern, dass eine uralte Magie die Ordnung des Landes zerstört - oder ist das Treffen auf dem Thingsplatz etwa erst die Ursache dafür?

Paul M. Belt wurde 1967 in Braunschweig geboren und ist Informatiker, Musiker (Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Handpan) und Familienvater. Seine privaten Interessen sind u.a. Quanten- und Astrophysik, Makroökonomie, Philosophie, Reiki, Rock- und Reggae-Musik, Musicals, Fotografie und Cineastik. Er schreibt seit seinem 17. Lebensjahr Texte für eigene Lieder, seit 2004 auch deutsche Gedichte und erfindet schon sein gesamtes erwachsenes Leben lang Spiele, Märchen und Geschichten meist für Kinder aus seinem sozialen Umfeld. Die Geschichten aus Nian sind seine ersten Veröffentlichungen.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.05.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.05.2021

Verlag

Hunter Verlag

Seitenzahl

296 (Printausgabe)

Dateigröße

3991 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783947086672

Weitere Bände von Nian Zyklus

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Von der Kraft des inneren Lichtes

Bewertung aus Bielefeld am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

„Im erweiterten Sinn bedeutete das, eine Gesellschaft oder eine ganze Welt funktionierte nur dann, wenn alle reibungslos zusammenarbeiteten. Das hieß ja: Es war vollkommen unsinnig, sich zu bekriegen, andere Lebensweisen nicht zuzulassen oder sie als minderwertig anzusehen.“ (S. 124) Tja, so sieht die Essenz von „Atalan“, dem 3. Teil der 7-teiligen „Geschichten aus Nian“-Reihe des Autors Paul M. Belt aus. „Atalan“ ist (aus Sicht der winzigen Nianianer) das „Land der Riesen“. In eben diesem spielt die diesmal etwas düsterer gehaltene Geschichte. Durch die Beschreibung der zerstörerischen Kräfte der Urgalanen in Atalan erhält das Ganze einen dystopisch anmutenden Touch, auch wenn es ja bekanntermaßen außerhalb der Fantasy-Welt (sprich: auf unserer Mutter Erde) genug (aktuelle) Beispiele für sinnlose Zerstörung etcpp. gibt. Soll heißen: das Ganze macht auf kindgerechte Art und Weise aufmerksam auf die Missstände der (erwachsenen) Gesellschaft. Das ist nämlich (u. a.) ein großer Vorteil der „Geschichten aus Nian“-Reihe: es kommt immer nur so viel „Gewalt“ vor, wie gerade benötigt wird, um die Geschichte voranzubringen – nur um dann im nächsten Absatz/ Kapitel wieder mit herzerwärmenden Worten die handelnden Personen zum Umdenken zu bewegen. Und auch der Humor bleibt trotz allem „Schwermut“ nicht auf der Strecke :-). Und so versteht sich die Reihe auch als All Age-Fantasy/-Märchen – sowohl Kinder ab ca. 10 Jahren (oder auch jünger, wenn man die Bücher mit ihnen gemeinsam liest und aufkommende Fragen beantwortet) als auch alle Erwachsenen, die sich gerne mal in andere „literarische“ Bereiche wagen, sollten an dieser stets auch mit wunderbaren Illustrationen versehenen Reihe ihre wahre Freude haben. Bisher erschienene Teile der „Geschichten aus Nian“: Band 1: Lindenreiter Band 2: Landwandlerin Band 3: Atalan Weitere Teile sind in Vorbereitung und ich freue mich auf jeden Einzelnen von ihnen. 5* und eine absolute Leseempfehlung. Doch Obacht: Vor „Atalan“ sollte man unbedingt Band 1 lesen, da Teile der Geschichte einen direkten Bezug zum „Lindenreiter“ haben!!!

Von der Kraft des inneren Lichtes

Bewertung aus Bielefeld am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

„Im erweiterten Sinn bedeutete das, eine Gesellschaft oder eine ganze Welt funktionierte nur dann, wenn alle reibungslos zusammenarbeiteten. Das hieß ja: Es war vollkommen unsinnig, sich zu bekriegen, andere Lebensweisen nicht zuzulassen oder sie als minderwertig anzusehen.“ (S. 124) Tja, so sieht die Essenz von „Atalan“, dem 3. Teil der 7-teiligen „Geschichten aus Nian“-Reihe des Autors Paul M. Belt aus. „Atalan“ ist (aus Sicht der winzigen Nianianer) das „Land der Riesen“. In eben diesem spielt die diesmal etwas düsterer gehaltene Geschichte. Durch die Beschreibung der zerstörerischen Kräfte der Urgalanen in Atalan erhält das Ganze einen dystopisch anmutenden Touch, auch wenn es ja bekanntermaßen außerhalb der Fantasy-Welt (sprich: auf unserer Mutter Erde) genug (aktuelle) Beispiele für sinnlose Zerstörung etcpp. gibt. Soll heißen: das Ganze macht auf kindgerechte Art und Weise aufmerksam auf die Missstände der (erwachsenen) Gesellschaft. Das ist nämlich (u. a.) ein großer Vorteil der „Geschichten aus Nian“-Reihe: es kommt immer nur so viel „Gewalt“ vor, wie gerade benötigt wird, um die Geschichte voranzubringen – nur um dann im nächsten Absatz/ Kapitel wieder mit herzerwärmenden Worten die handelnden Personen zum Umdenken zu bewegen. Und auch der Humor bleibt trotz allem „Schwermut“ nicht auf der Strecke :-). Und so versteht sich die Reihe auch als All Age-Fantasy/-Märchen – sowohl Kinder ab ca. 10 Jahren (oder auch jünger, wenn man die Bücher mit ihnen gemeinsam liest und aufkommende Fragen beantwortet) als auch alle Erwachsenen, die sich gerne mal in andere „literarische“ Bereiche wagen, sollten an dieser stets auch mit wunderbaren Illustrationen versehenen Reihe ihre wahre Freude haben. Bisher erschienene Teile der „Geschichten aus Nian“: Band 1: Lindenreiter Band 2: Landwandlerin Band 3: Atalan Weitere Teile sind in Vorbereitung und ich freue mich auf jeden Einzelnen von ihnen. 5* und eine absolute Leseempfehlung. Doch Obacht: Vor „Atalan“ sollte man unbedingt Band 1 lesen, da Teile der Geschichte einen direkten Bezug zum „Lindenreiter“ haben!!!

Die Macht der inneren Kraft

Bewertung aus Bielefeld am 04.11.2020

Bewertet: Buch (Paperback)

Eine schöne Tradition ist es seit einiger Zeit, die in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen veröffentlichten Bände der 7-teiligen „Geschichten aus Nian“ des Autors Paul M. Belt zu lesen. Mit dem just veröffentlichten Band 5 „Der Keysor“ neigt sich die Reihe unaufhörlich ihrem Höhepunkt und Ende entgegen, was mich als Hardcore-Fan irgendwo und irgendwie traurig macht; geben die Bücher doch gerade in Zeiten von vielen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben ein innewohnendes Licht preis, welches sich positiv auf die (gedrückte) Stimmung auswirkt. Und das schreibe ich ohne meinen „Einfluss“ als Fan. Wer mir nicht glauben will, probiert es bitte aus *g*. Im vorliegenden Band kommt es zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Bevölkerungsgruppen von Nian und ein einzelner Herr schickt sich an, Gesamtherrscher von Nian zu werden…Kommt einem durch die Geschichte und momentane Situation irgendwie bekannt vor. Allerdings hat Paul M. Belt nur so viel „Gewalt“ in die Geschichte(n) eingebaut, wie unbedingt nötig. Schließlich hat sein Sohn ihn zu dieser Reihe inspiriert und wer will seinen Kindern schon Märchen oder Geschichten vorlesen oder zum Lesen geben, die vor Gewalt strotzen? Eben, keiner. Darum sind die entsprechenden Szenen auch relativ kurzgehalten, es fließt kein Blut (es werden „nur“ Gebäude zerstört – was selbstverständlich schlimm genug ist). Viel wichtiger ist Paul M. Belt von vornherein bei dieser Reihe gewesen, jede seiner zauberhaften Heldinnen und Helden mit Eigenschaften auszustatten, die nicht nur einem selber, sondern auch und insbesondere, der Gemeinschaft bzw. dem großen Ganzen dienen. So sind es diesmal die Grasfederer und die Brenner, die im Mittelpunkt stehen; aber auch andere Figuren aus früheren Bänden haben „Gastauftritte“. Wer also mit dem Gedanken spielt, „Der Keysor“ zu lesen, sollte nach Möglichkeit vorher die anderen Bände lesen, damit die Zusammenhänge etc. erkannt werden. Ob und wie der Keysor besänftigt wird, was es mit dem „Philosophen“ auf sich hat und welche ungewöhnliche Sprache in Teilen Nians gesprochen wird – das verrate ich an dieser Stelle (natürlich) nicht *g*. Neugierig? Dann legt los, unterstützt den lokalen Buchhandel und kauft und lest die „Geschichten aus Nian“. Eins noch: Wieder muss ich auch die wunderbaren Zeichnungen loben, die bisher jedes der Bücher aufgewertet haben und das Ganze auch optisch hervorheben! In der Reihe wurden bisher veröffentlicht: Band 1 – Der Lindenreiter (auch als Hörbuch erhältlich; kongenial eingelesen vom Autor himself!) Band 2 – Die Landwandlerin Band 3 – Atalan Band 4 – Erzbrenner 5* und eine absolute Leseempfehlung! ©kingofmusic

Die Macht der inneren Kraft

Bewertung aus Bielefeld am 04.11.2020
Bewertet: Buch (Paperback)

Eine schöne Tradition ist es seit einiger Zeit, die in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen veröffentlichten Bände der 7-teiligen „Geschichten aus Nian“ des Autors Paul M. Belt zu lesen. Mit dem just veröffentlichten Band 5 „Der Keysor“ neigt sich die Reihe unaufhörlich ihrem Höhepunkt und Ende entgegen, was mich als Hardcore-Fan irgendwo und irgendwie traurig macht; geben die Bücher doch gerade in Zeiten von vielen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben ein innewohnendes Licht preis, welches sich positiv auf die (gedrückte) Stimmung auswirkt. Und das schreibe ich ohne meinen „Einfluss“ als Fan. Wer mir nicht glauben will, probiert es bitte aus *g*. Im vorliegenden Band kommt es zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Bevölkerungsgruppen von Nian und ein einzelner Herr schickt sich an, Gesamtherrscher von Nian zu werden…Kommt einem durch die Geschichte und momentane Situation irgendwie bekannt vor. Allerdings hat Paul M. Belt nur so viel „Gewalt“ in die Geschichte(n) eingebaut, wie unbedingt nötig. Schließlich hat sein Sohn ihn zu dieser Reihe inspiriert und wer will seinen Kindern schon Märchen oder Geschichten vorlesen oder zum Lesen geben, die vor Gewalt strotzen? Eben, keiner. Darum sind die entsprechenden Szenen auch relativ kurzgehalten, es fließt kein Blut (es werden „nur“ Gebäude zerstört – was selbstverständlich schlimm genug ist). Viel wichtiger ist Paul M. Belt von vornherein bei dieser Reihe gewesen, jede seiner zauberhaften Heldinnen und Helden mit Eigenschaften auszustatten, die nicht nur einem selber, sondern auch und insbesondere, der Gemeinschaft bzw. dem großen Ganzen dienen. So sind es diesmal die Grasfederer und die Brenner, die im Mittelpunkt stehen; aber auch andere Figuren aus früheren Bänden haben „Gastauftritte“. Wer also mit dem Gedanken spielt, „Der Keysor“ zu lesen, sollte nach Möglichkeit vorher die anderen Bände lesen, damit die Zusammenhänge etc. erkannt werden. Ob und wie der Keysor besänftigt wird, was es mit dem „Philosophen“ auf sich hat und welche ungewöhnliche Sprache in Teilen Nians gesprochen wird – das verrate ich an dieser Stelle (natürlich) nicht *g*. Neugierig? Dann legt los, unterstützt den lokalen Buchhandel und kauft und lest die „Geschichten aus Nian“. Eins noch: Wieder muss ich auch die wunderbaren Zeichnungen loben, die bisher jedes der Bücher aufgewertet haben und das Ganze auch optisch hervorheben! In der Reihe wurden bisher veröffentlicht: Band 1 – Der Lindenreiter (auch als Hörbuch erhältlich; kongenial eingelesen vom Autor himself!) Band 2 – Die Landwandlerin Band 3 – Atalan Band 4 – Erzbrenner 5* und eine absolute Leseempfehlung! ©kingofmusic

Unsere Kund*innen meinen

Geschichten aus Nian

von Paul M. Belt

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Geschichten aus Nian