CO2 - Welt ohne Morgen

CO2 - Welt ohne Morgen

Thriller

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

CO2 - Welt ohne Morgen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48592

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.01.2022

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

528

Beschreibung

Rezension

"Das Thema CO2-Zertifikate ist zu sperrig, als dass es je auf die Titelseiten käme - geschweige denn eine emotionale Reaktion hervorrufen würde. Das zu erreichen ist das Verdienst dieses Pageturners." Helmuth Santler, Der Standard, 02.07.2022 "In seinem packenden, actionreichen Thriller setzt sich Tom Roth mit einem brandaktuellen wie existentiellen Thema auseinander - dem Klimawandel." Tara-Yasmin Heil, Fuldaer Zeitung, 18.09.2022

Details

Verkaufsrang

48592

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.01.2022

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,5/12,5/3,2 cm

Gewicht

446 g

Auflage

1. Auflage 2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-18474-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Bewertung am 26.06.2021

Bewertungsnummer: 1518835

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Umwelt zuliebe, sollte dieses Werk gelesen und verinnerlicht werden. Es hat einen krassen Handlungsverlauf, der traurige Wahrheiten mit sich bringt. Am Ende überrascht die Geschichte mit einem Plottwist, der schöner kaum hätte sein können. Super erzählt und recherchiert.
Melden

Bewertung am 26.06.2021
Bewertungsnummer: 1518835
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Umwelt zuliebe, sollte dieses Werk gelesen und verinnerlicht werden. Es hat einen krassen Handlungsverlauf, der traurige Wahrheiten mit sich bringt. Am Ende überrascht die Geschichte mit einem Plottwist, der schöner kaum hätte sein können. Super erzählt und recherchiert.

Melden

Dieser Roman ist mehr als fünf Sterne wert!

Bewertung am 17.06.2021

Bewertungsnummer: 1507007

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als allererstes möchte ich einen Wunsch äußern! Ich fände es wahnsinnig toll und auch wichtig, dass dieser Roman auch verfilmt wird, um noch ganz viele Menschen erreichen zu können. Ich fände diese Art von Aufklärung wirklich sinnvoll und es würde den einen oder anderen vielleicht noch wachrütteln, die nicht gerne lesen. Dieser Roman ist in jeder Hinsicht zu 100 % einfach nur klasse. Mit seiner politischen und gesellschaftlichen Meinung spricht er mir tief aus der Seele. Dazu ist er unglaublich spannend und vor allem auch überaus informativ. Dabei wird er an keiner einzigen Stelle langatmig. Und selbst, wenn man das Buch für einige Zeit aus der Hand legen muss, ist man sofort wieder in der Story drin und wird mitgerissen. In der Grundstory geht es um 12 Jugendliche, die gekidnappt werden. Durch sie sollen die internationalen Regierungen dazu gezwungen werden, nachhaltige Klimaziele durchzusetzen. Es sollen unter anderem Bäume gepflanzt und der gesamte Flugverkehr zeitweise eingestellt werden. Sollten diese Forderungen nicht umgesetzt werden, so soll jede Woche einer dieser Jugendlichen sterben. Neben den Anstrengungen der internationalen Exekutiven wie zB FBI und BKA, die entführten Kinder zu finden, startet auch der Onkel der deutschen Gefangenen Hannah, Marc Beringer, auf eigene Faust den Versuch, sie zu retten. Dabei kommt er einem weitreichenden Betrugsfall in Bezug auf CO²-Zertifkate auf die Schliche, die mit den Entführungen der Jugendlichen in Verbindung steht. Die Hauptstory driftet ob der Flut an Hintergrundinformationen zum Thema Umweltschutz und die Machenschaften der Konzerne, die nur fadenscheinig Umweltschutz betreiben, teilweise in den Hintergrund, was ich aber nicht als negativ ansehen würde. Für mich hat dieser Roman drei wertvolle rote Fäden. Als erstes lernt man viel über die globalen Zusammenhänge, was zum Beispiel auch die CO²-Zertifikate betrifft und wie damit weltweit Schindluder getrieben wird. Zweitens hat er eine super spannende Handlung und drittens vertritt man in diesem Roman eine politische und gesellschaftliche Meinung, der ich mich nur zu gerne anschließe. Immer wieder ging mir der Satz: Ja, genau so ist es!!! durch den Kopf, als ich dieses Buch las. Und ich muss sagen, das hat irgendwie gut getan. Es war wie ein Freispülen von angestautem Frust. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen. Ich war nie ein Freund von Thrillern, doch seit ich dieses gelesen habe, weiß ich, was einen daran faszinieren kann.
Melden

Dieser Roman ist mehr als fünf Sterne wert!

Bewertung am 17.06.2021
Bewertungsnummer: 1507007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als allererstes möchte ich einen Wunsch äußern! Ich fände es wahnsinnig toll und auch wichtig, dass dieser Roman auch verfilmt wird, um noch ganz viele Menschen erreichen zu können. Ich fände diese Art von Aufklärung wirklich sinnvoll und es würde den einen oder anderen vielleicht noch wachrütteln, die nicht gerne lesen. Dieser Roman ist in jeder Hinsicht zu 100 % einfach nur klasse. Mit seiner politischen und gesellschaftlichen Meinung spricht er mir tief aus der Seele. Dazu ist er unglaublich spannend und vor allem auch überaus informativ. Dabei wird er an keiner einzigen Stelle langatmig. Und selbst, wenn man das Buch für einige Zeit aus der Hand legen muss, ist man sofort wieder in der Story drin und wird mitgerissen. In der Grundstory geht es um 12 Jugendliche, die gekidnappt werden. Durch sie sollen die internationalen Regierungen dazu gezwungen werden, nachhaltige Klimaziele durchzusetzen. Es sollen unter anderem Bäume gepflanzt und der gesamte Flugverkehr zeitweise eingestellt werden. Sollten diese Forderungen nicht umgesetzt werden, so soll jede Woche einer dieser Jugendlichen sterben. Neben den Anstrengungen der internationalen Exekutiven wie zB FBI und BKA, die entführten Kinder zu finden, startet auch der Onkel der deutschen Gefangenen Hannah, Marc Beringer, auf eigene Faust den Versuch, sie zu retten. Dabei kommt er einem weitreichenden Betrugsfall in Bezug auf CO²-Zertifkate auf die Schliche, die mit den Entführungen der Jugendlichen in Verbindung steht. Die Hauptstory driftet ob der Flut an Hintergrundinformationen zum Thema Umweltschutz und die Machenschaften der Konzerne, die nur fadenscheinig Umweltschutz betreiben, teilweise in den Hintergrund, was ich aber nicht als negativ ansehen würde. Für mich hat dieser Roman drei wertvolle rote Fäden. Als erstes lernt man viel über die globalen Zusammenhänge, was zum Beispiel auch die CO²-Zertifikate betrifft und wie damit weltweit Schindluder getrieben wird. Zweitens hat er eine super spannende Handlung und drittens vertritt man in diesem Roman eine politische und gesellschaftliche Meinung, der ich mich nur zu gerne anschließe. Immer wieder ging mir der Satz: Ja, genau so ist es!!! durch den Kopf, als ich dieses Buch las. Und ich muss sagen, das hat irgendwie gut getan. Es war wie ein Freispülen von angestautem Frust. Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen. Ich war nie ein Freund von Thrillern, doch seit ich dieses gelesen habe, weiß ich, was einen daran faszinieren kann.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

CO2 - Welt ohne Morgen

von Tom Roth

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sylvia Siebke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sylvia Siebke

Thalia Bremerhaven

Zum Portrait

5/5

Die Welt hält den Atem an

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hannah nimmt gemeinsam mit 11 anderen Jugendlichen an einem Klima-Camp in Australien teil. Kurz nach ihrer Ankunft werden sie von Unbekannten entführt. Die Kidnapper drohen der ganzen Welt jede Woche vor laufender Kamera einen Jugendlichen umzubringen, sollten ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Die ganze Welt muss an einem Strang ziehen bevor das Schicksal der Jugendlichen besiegelt wird. Tom Roth hat mit "CO2 Welt ohne Morgen" einen beeindruckenden Thriller über ein absolut aktuelles Thema den Klimawandel geschrieben. Es hat mich sprachlos gemacht.
5/5

Die Welt hält den Atem an

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hannah nimmt gemeinsam mit 11 anderen Jugendlichen an einem Klima-Camp in Australien teil. Kurz nach ihrer Ankunft werden sie von Unbekannten entführt. Die Kidnapper drohen der ganzen Welt jede Woche vor laufender Kamera einen Jugendlichen umzubringen, sollten ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Die ganze Welt muss an einem Strang ziehen bevor das Schicksal der Jugendlichen besiegelt wird. Tom Roth hat mit "CO2 Welt ohne Morgen" einen beeindruckenden Thriller über ein absolut aktuelles Thema den Klimawandel geschrieben. Es hat mich sprachlos gemacht.

Sylvia Siebke
  • Sylvia Siebke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Mario Goldmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Mario Goldmann

Thalia Chemnitz - Sachsen-Allee

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Zeit läuft...gegen die entführten Kinder und gegen die Erde!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Zeit läuft...gegen die entführten Kinder und gegen die Erde!

Mario Goldmann
  • Mario Goldmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

CO2 - Welt ohne Morgen

von Tom Roth

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • CO2 - Welt ohne Morgen