Denn das Leben ist eine Reise

Denn das Leben ist eine Reise

Roman

11,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

  • Denn das Leben ist eine Reise

    Lübbe

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    11,00 €

    Lübbe
  • Denn das Leben ist eine Reise

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    14,90 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

9,99 €

Beschreibung


Nie hätte Aimée gedacht, dass sie noch einmal in ihren alten Bulli steigen würde. Doch sie hält es nicht mehr aus mit Per, der ihren gemeinsamen Sohn ablehnt. Und so fährt sie mit Len einfach los - wie früher, als sie mit ihrer Mutter im Wohnmobil lebte. Im windgepeitschten St. Ives an Cornwalls Küste will Aimée neu anfangen. Doch ihr altes Leben holt sie ein: Daniel, ihre Jugendliebe, steht plötzlich vor ihr. Aimée muss sich der Vergangenheit stellen - damit sie ankommen kann, bei sich selbst.


Hanna Miller, Jahrgang 1977, wuchs im Rheinland auf. Sie studierte Germanistik und Kulturwissenschaften, arbeitete als Lektorin und Verlegerin und schrieb zwei Reiseführer zu ihrem Lieblingslandstrich Cornwall. Für Denn das Leben ist eine Reise tourte sie mit ihrem Sohn zu zweit in einem Bulli durch Südengland. Hanna Miller lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    25.03.2022

  • Verlag Lübbe
  • Seitenzahl

    352

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    25.03.2022

  • Verlag Lübbe
  • Seitenzahl

    352

  • Maße (L/B)

    18,6/12,5 cm

  • Auflage

    1. Auflage 2022

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-404-18470-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

34 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Berührender Roadtrip durchs Leben

kupferkluempchen am 30.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Aimée lebt als Kind mit ihrer alkoholkranken Mutter in einer Trödlerkommune. Mit dem Restaurieren alter Möbel hält sie beide über Wasser. Ihre einzige Stütze ist ihr ebenfalls dort lebender Freund Daniel. Als dieser für eine Ausbildung nach England geht, lernt sie den smarten Architekten Per kennen und bekommt Sohn Len. Doch sie kommt nie richtig an in Pers Leben. Als sie die Benachrichtigung über den Tod von Daniels Mutter erhält, steigt sie mit Len in ihren alten Bulli und fährt nach England. Dort trifft sie nicht nur auf neue Freunde, sondern auch auf Daniel. Können die beiden doch noch alle Hindernisse überwinden und gemeinsam ihr Glück finden? Meinung: Das Buch erzählt nicht einfach nur die Geschichte eines Roadtrips, sondern einer Reise durch die Vergangenheit, auf der Suche nach einer neuen Zukunft. Diese wird von der Autorin sehr emotional und atmosphärisch beschrieben, so dass ich mir jeden Ort bildlich vorstellen konnte. Die Geschehnisse rund um die eindrücklichen Charaktere machen nachdenklich und rühren auch das ein oder andere Mal zu Tränen. Gleichzeitig wird die Handlung aber auch zu jeder Zeit untermalt von der Hoffnung, dass das Leben immer wieder Möglichkeiten bietet glücklich zu werden. Für jeden von uns, so unterschiedlich wir auch sein mögen. Fazit: Für mich bereits das zweite Buch von Hanna Miller, das mich sehr bewegt hat. Wer beim Lesen nicht nur an der Oberfläche einer Geschichte bleiben , sondern wirklich Emotionen erleben möchte, der sollte unbedingt zugreifen.

Berührender Roadtrip durchs Leben

kupferkluempchen am 30.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Aimée lebt als Kind mit ihrer alkoholkranken Mutter in einer Trödlerkommune. Mit dem Restaurieren alter Möbel hält sie beide über Wasser. Ihre einzige Stütze ist ihr ebenfalls dort lebender Freund Daniel. Als dieser für eine Ausbildung nach England geht, lernt sie den smarten Architekten Per kennen und bekommt Sohn Len. Doch sie kommt nie richtig an in Pers Leben. Als sie die Benachrichtigung über den Tod von Daniels Mutter erhält, steigt sie mit Len in ihren alten Bulli und fährt nach England. Dort trifft sie nicht nur auf neue Freunde, sondern auch auf Daniel. Können die beiden doch noch alle Hindernisse überwinden und gemeinsam ihr Glück finden? Meinung: Das Buch erzählt nicht einfach nur die Geschichte eines Roadtrips, sondern einer Reise durch die Vergangenheit, auf der Suche nach einer neuen Zukunft. Diese wird von der Autorin sehr emotional und atmosphärisch beschrieben, so dass ich mir jeden Ort bildlich vorstellen konnte. Die Geschehnisse rund um die eindrücklichen Charaktere machen nachdenklich und rühren auch das ein oder andere Mal zu Tränen. Gleichzeitig wird die Handlung aber auch zu jeder Zeit untermalt von der Hoffnung, dass das Leben immer wieder Möglichkeiten bietet glücklich zu werden. Für jeden von uns, so unterschiedlich wir auch sein mögen. Fazit: Für mich bereits das zweite Buch von Hanna Miller, das mich sehr bewegt hat. Wer beim Lesen nicht nur an der Oberfläche einer Geschichte bleiben , sondern wirklich Emotionen erleben möchte, der sollte unbedingt zugreifen.

Nicht überzeugt...schade

Ni La aus Düsseldorf am 10.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich sehr schwer mit diesem Buch getan und kam einfach nicht so richtig rein. Für mich sind die Charaktere sehr schwach ausgearbeitet... an Daniel kam ich gar nicht ran und auch die Hauptprotagonistin fand ich vom Charakter schwach und labil. Es wurde mir zu starker Fokus auf Nebensächlichkeiten gelegt und andere Dinge nie geklärt ( warum war die Mutter so etc) Für einen Liebesroman kam für mich gar kein Gefühle auf und ich muss sagen ich war froh als ich es aus hatte. Schade

Nicht überzeugt...schade

Ni La aus Düsseldorf am 10.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich sehr schwer mit diesem Buch getan und kam einfach nicht so richtig rein. Für mich sind die Charaktere sehr schwach ausgearbeitet... an Daniel kam ich gar nicht ran und auch die Hauptprotagonistin fand ich vom Charakter schwach und labil. Es wurde mir zu starker Fokus auf Nebensächlichkeiten gelegt und andere Dinge nie geklärt ( warum war die Mutter so etc) Für einen Liebesroman kam für mich gar kein Gefühle auf und ich muss sagen ich war froh als ich es aus hatte. Schade

Unsere Kund*innen meinen

Denn das Leben ist eine Reise

von Hanna Miller

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Saskia Hoppe

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saskia Hoppe

Thalia Nordhorn

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider etwas enttäuschend… Es wird wenig Spannung aufgebaut und die Geschichte plätschert etwas vor sich hin und wirkt beim Lesen ein bisschen deprimierend. Warm geworden bin ich leider nicht mit dem Buch und auch nicht mit den Charakteren.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider etwas enttäuschend… Es wird wenig Spannung aufgebaut und die Geschichte plätschert etwas vor sich hin und wirkt beim Lesen ein bisschen deprimierend. Warm geworden bin ich leider nicht mit dem Buch und auch nicht mit den Charakteren.

Saskia Hoppe
  • Saskia Hoppe
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rita Berhausen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rita Berhausen

Thalia Siegburg

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Erwartung war: leichte Sommerromanze - aber dieses Buch erzählt den Versuch einer Flucht vor der eigenen Geschichte, den Neuanfang in Cornwall und die Konfrontation mit alten Verletzungen. Ein eher melancholischer Roadmovie.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Erwartung war: leichte Sommerromanze - aber dieses Buch erzählt den Versuch einer Flucht vor der eigenen Geschichte, den Neuanfang in Cornwall und die Konfrontation mit alten Verletzungen. Ein eher melancholischer Roadmovie.

Rita Berhausen
  • Rita Berhausen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Denn das Leben ist eine Reise

von Hanna Miller

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Denn das Leben ist eine Reise