• Teufelsnetz
  • Teufelsnetz
Jessica-Niemi-Reihe Band 2

Teufelsnetz

Thriller

16,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung


Helsinki 2020: Zwei erfolgreiche Blogger sind spurlos verschwunden. Kurz darauf wird deren Tod in den sozialen Medien gemeldet. Ein geschmackloser PR-Gag? Als eine junge Frau, gekleidet wie ein Manga-Mädchen, am Strand tot angespült wird, vermutet die Kriminalpolizei einen Zusammenhang. Jessica Niemi übernimmt die Ermittlungen, und sie kommt schon bald einem skrupellosen Netzwerk auf die Spur, das offenbar Mädchen an Manga-Fetischisten vermittelt. Zum Sex - und zum Töten ...

Details

  • Verkaufsrang

    5203

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    29.10.2021

  • Verlag Lübbe
  • Seitenzahl

    512

  • Maße (L/B/H)

    21,3/13,3/4,5 cm

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    5203

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    29.10.2021

  • Verlag Lübbe
  • Seitenzahl

    512

  • Maße (L/B/H)

    21,3/13,3/4,5 cm

  • Gewicht

    604 g

  • Auflage

    2. Auflage 2021

  • Originaltitel Pahan verkko
  • Übersetzer

    Gabriele Schrey-Vasara

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7857-2754-6

Weitere Bände von Jessica-Niemi-Reihe

  • Hexenjäger
    Hexenjäger Max Seeck
    Band 1

    Hexenjäger

    von Max Seeck

    Buch

    16,00 €

    (68)
  • Teufelsnetz
    Teufelsnetz Max Seeck
    Band 2

    Teufelsnetz

    von Max Seeck

    Buch

    16,00 €

    (51)

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

51 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es lohnt sich auf jeden Fall nach diesem Thriller zu greifen

Lisa-Maria am 15.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin letztes Jahr schon um den ersten Teil „Hexenjäger“ der Reihe geschlichen, hatte mich dann doch nicht dafür entschieden, ihn zu lesen, aber als ich den Klappentext zu „Teufelsnetz“ gelesen hatte, konnte ich nicht mehr Nein sagen, da mich die Thematik mit den Bloggern und dem Cosplay richtig angesprochen hatte. Mein Problem mit vielen Thrillern ist der Schreibstil und der Perspektive, da diese meist in der Erzählperspektive geschrieben sind und deshalb etwas distanzierter auf mich wirken und deshalb die Spannung nicht wirklich gut rüberkommt. In diesem Buch musste ich mich auch erst mal etwas länger an den Schreibstil gewöhnen und manchmal war es etwas viel, da es mehrere Sichtwechsel gab, aber nach einer Weile fand ich das richtig gut. Die Charaktere des Buches fand ich echt großartig, alle waren sehr vielschichtig und es gab immer neue Charaktereigenschaften, die man an diesen kennenlernen konnte. Der Thriller war dazu noch sehr realistisch, also ich könnte mir absolut vorstellen, dass die Geschichte so auch in echt hätte passieren können und der Spannungsbogen mit dem Plot war richtig gut. Am allerbesten fand ich, wie zu Beginn schon erwähnt, dass es halt um Blogger, Mangas, Cosplay und halt auch Fetische in diesem Bereich ging oder auch das große Thema „Social Media“. Das Thema konnte mich einfach komplett für sich gewinnen und die Einbringung in diesen Thriller war einfach toll. Mein Fazit: Dieser Thriller konnte mich richtig von sich überzeugen, er war realitätsnah, hatte einen super Plot und war sehr spannend. Ich werde auf jeden Fall noch den ersten Teil der Reihe lesen, da ich vielleicht, so Jessica Niemi noch besser verstehen lernen kann und gebe dem Buch deswegen 4,5 von 5 Sterne.

Es lohnt sich auf jeden Fall nach diesem Thriller zu greifen

Lisa-Maria am 15.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin letztes Jahr schon um den ersten Teil „Hexenjäger“ der Reihe geschlichen, hatte mich dann doch nicht dafür entschieden, ihn zu lesen, aber als ich den Klappentext zu „Teufelsnetz“ gelesen hatte, konnte ich nicht mehr Nein sagen, da mich die Thematik mit den Bloggern und dem Cosplay richtig angesprochen hatte. Mein Problem mit vielen Thrillern ist der Schreibstil und der Perspektive, da diese meist in der Erzählperspektive geschrieben sind und deshalb etwas distanzierter auf mich wirken und deshalb die Spannung nicht wirklich gut rüberkommt. In diesem Buch musste ich mich auch erst mal etwas länger an den Schreibstil gewöhnen und manchmal war es etwas viel, da es mehrere Sichtwechsel gab, aber nach einer Weile fand ich das richtig gut. Die Charaktere des Buches fand ich echt großartig, alle waren sehr vielschichtig und es gab immer neue Charaktereigenschaften, die man an diesen kennenlernen konnte. Der Thriller war dazu noch sehr realistisch, also ich könnte mir absolut vorstellen, dass die Geschichte so auch in echt hätte passieren können und der Spannungsbogen mit dem Plot war richtig gut. Am allerbesten fand ich, wie zu Beginn schon erwähnt, dass es halt um Blogger, Mangas, Cosplay und halt auch Fetische in diesem Bereich ging oder auch das große Thema „Social Media“. Das Thema konnte mich einfach komplett für sich gewinnen und die Einbringung in diesen Thriller war einfach toll. Mein Fazit: Dieser Thriller konnte mich richtig von sich überzeugen, er war realitätsnah, hatte einen super Plot und war sehr spannend. Ich werde auf jeden Fall noch den ersten Teil der Reihe lesen, da ich vielleicht, so Jessica Niemi noch besser verstehen lernen kann und gebe dem Buch deswegen 4,5 von 5 Sterne.

Gelungener finnischer Thriller

Fredhel am 13.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes "Hexenjäger" findet man sich in "Teufelsnetz" sofort zurecht. Ermittlerin Jessica wird auf den Fall von zwei spurlos verschwundenen Influencern angesetzt, der bald im Zusammenhang mit einer namenlosen Wasserleiche im Mangakostüm gebracht werden kann. Die Ermittlung verläuft schleppend und wird erst im letzten Drittel des Buches zum Pageturner mit einer sehr überraschenden Auflösung. Jessicas Privatleben nimmt ebenfalls einen großen Raum in der Handlung ein. Sie ist eine schwierige Persönlichkeit mit einer traumatischen Kindheit. Ihre neue Vorgesetzte will sie mit aller Macht aus dem Polizeidienst entfernen, was für zusätzliche Spannung sorgt. Aber auch die anderen Mitglieder aus Jessicas Team werden gut charakterisiert. Im Prinzip teilt sich die Gruppe in Pro und Kontra Jessica. Ich will nicht zu viel verraten, aber das Ende des Buches bedeutet für Team Jessica auch einen radikalen Neuanfang. Insgesamt hat sich der Thriller sehr gut lesen lassen mit einem unterschiedlich hohen Spannungslevel. Die finnischen Namen sind natürlich etwas holprig, andererseits gefällt mir das Setting ausgesprochen gut, denn finnische Romane habe ich bisher eher selten gelesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Gelungener finnischer Thriller

Fredhel am 13.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes "Hexenjäger" findet man sich in "Teufelsnetz" sofort zurecht. Ermittlerin Jessica wird auf den Fall von zwei spurlos verschwundenen Influencern angesetzt, der bald im Zusammenhang mit einer namenlosen Wasserleiche im Mangakostüm gebracht werden kann. Die Ermittlung verläuft schleppend und wird erst im letzten Drittel des Buches zum Pageturner mit einer sehr überraschenden Auflösung. Jessicas Privatleben nimmt ebenfalls einen großen Raum in der Handlung ein. Sie ist eine schwierige Persönlichkeit mit einer traumatischen Kindheit. Ihre neue Vorgesetzte will sie mit aller Macht aus dem Polizeidienst entfernen, was für zusätzliche Spannung sorgt. Aber auch die anderen Mitglieder aus Jessicas Team werden gut charakterisiert. Im Prinzip teilt sich die Gruppe in Pro und Kontra Jessica. Ich will nicht zu viel verraten, aber das Ende des Buches bedeutet für Team Jessica auch einen radikalen Neuanfang. Insgesamt hat sich der Thriller sehr gut lesen lassen mit einem unterschiedlich hohen Spannungslevel. Die finnischen Namen sind natürlich etwas holprig, andererseits gefällt mir das Setting ausgesprochen gut, denn finnische Romane habe ich bisher eher selten gelesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Teufelsnetz

von Max Seeck

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von J. Wohlgemut

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Wohlgemut

Thalia Bielefeld - EKZ Loom

Zum Portrait

4/5

Wem's gefällt...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...der sollte zugreifen. Das gilt für Alle, die schon vom ersten Fall angetan waren auf jeden Fall auch für den zweiten Band und Skeptiker dürfen in meinen Augen ruhig auch noch mal anlesen. Die Spannung wird in dieser Geschichte nicht nur schnell aufgebaut, sondern auch viel besser hoch gehalten. Die Entwicklungen der Charaktere und die Spannungsfelder sind nicht innovativ, aber funktionieren in ausreichendem Maße. Das Ende - für mich ein rießiger Kritikpunkt am ersten Buch - ist viel besser gelungen. Die Auflösung wird sinnig aufgebaut und ist tatsächlich nachvollziehbar. Ich werde dem dritten Teil hiernach auf jeden Fall eine Chance geben und freu mich auf die Auflösung des kleine Cliffhängers...
4/5

Wem's gefällt...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...der sollte zugreifen. Das gilt für Alle, die schon vom ersten Fall angetan waren auf jeden Fall auch für den zweiten Band und Skeptiker dürfen in meinen Augen ruhig auch noch mal anlesen. Die Spannung wird in dieser Geschichte nicht nur schnell aufgebaut, sondern auch viel besser hoch gehalten. Die Entwicklungen der Charaktere und die Spannungsfelder sind nicht innovativ, aber funktionieren in ausreichendem Maße. Das Ende - für mich ein rießiger Kritikpunkt am ersten Buch - ist viel besser gelungen. Die Auflösung wird sinnig aufgebaut und ist tatsächlich nachvollziehbar. Ich werde dem dritten Teil hiernach auf jeden Fall eine Chance geben und freu mich auf die Auflösung des kleine Cliffhängers...

J. Wohlgemut
  • J. Wohlgemut
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von A. Ferreira-d-S.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Ferreira-d-S.

Thalia Essen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine gelungene Fortsetzung des Hexenjägers! Spannend, verdreht und abgrundtief (Menschen). Niemis Team gibt wieder alles und räumt das Verbrechen auf: An einigen Stellen sehr persönlich und leicht erheiternd. Man merkt eine angenehme Dynamik in den verschiedenen Beziehungen.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine gelungene Fortsetzung des Hexenjägers! Spannend, verdreht und abgrundtief (Menschen). Niemis Team gibt wieder alles und räumt das Verbrechen auf: An einigen Stellen sehr persönlich und leicht erheiternd. Man merkt eine angenehme Dynamik in den verschiedenen Beziehungen.

A. Ferreira-d-S.
  • A. Ferreira-d-S.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Teufelsnetz

von Max Seeck

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Teufelsnetz
  • Teufelsnetz