Herbsterwachen

Christian Rebeck

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,50
11,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Eigentlich hat Florian Schwerdt, Ende Zwanzig, allen Grund, mit seinem Leben zufrieden zu sein: Das Studium hat er hinter sich, er hat einen gut bezahlten Job in einer neuen Stadt, und er hat eine Freundin, die ihn liebt. Und doch merkt Florian, dass eine noch unbekannte Unzufriedenheit ihre Schatten wirft, er hat zunehmend das Gefühl, dass sich irgendetwas ändern muss. Von seiner Freundin Stefanie fühlt er sich nur noch eingeengt, die Beziehung langweilt ihn. Als er sie mit einem anderen erwischt, nutzt er diese willkommene Gelegenheit, um mit ihr Schluss zu machen.
Florian trifft seinen alten Schulfreund Markus Meyers wieder, der jetzt in derselben Stadt lebt. Als der ihm erzählt, dass er schwul ist, merkt Florian langsam, was der Grund für seine Unzufriedenheit ist. Die schon länger gehegte Ahnung, dass auch er mehr zum eigenen Geschlecht tendieren könnte, wogegen er sich lange gewehrt hat, wird schließlich zur Gewissheit. Diese Erkenntnis empfindet Florian als sehr befreiend, und er lernt recht schnell das schwule Leben in seiner kleinen Stadt kennen, das sich im Wesentlichen im Café Fritz und in einem Park in der Nähe seiner Wohnung abspielt.
Florian findet Kontakte zu anderen Männern, die sich jedoch jedes Mal völlig anders entwickeln, als er es sich erhofft hatte: Während er auf der Suche nach der großen Liebe ist, suchen die anderen vor allem eins, nämlich Sex. Florian muss lernen, das Schwule einfach anders „ticken“ als Heteros; die naive Vorstellung „Mann trifft Mann, Mann liebt Mann“ scheint hier nicht zuzutreffen.

Christian Rebeck lebt, arbeitet und schreibt in Bonn.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.04.2021
Verlag Epubli
Seitenzahl 180
Maße (L/H) 19/12,5/1 cm
Gewicht 219 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7541-1262-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0