• Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel

Ms. Marvel

Bd. 2: Herzschmerz

Buch (Taschenbuch)

19,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ms. Marvel

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Ms. Marvels Anfänge am Ende der Welt
Seit sie Superkräfte erhalten hat und als Heldin Ms. Marvel über New Jersey wacht, ist das Leben der muslimischen Schülerin Kamala Khan ebenso aufregend wie gefährlich! Der Valentinstag steht vor der Tür, Loki stiftet Chaos, Kamala wird in die Machtkämpfe der Inhumans hineingezogen, und im Angesicht des Weltuntergangs trifft sie ihr großes Idol Captain Marvel Carol Danvers. Zudem tut sich Kamala mit den Geheimdienstagenten von SHIELD sowie Spider-Man zusammen.

Die aufregenden Abenteuer von Ms. Marvel, der Superhelden-Ikone für eine neue Generation!

ENTHÄLT: MS. MARVEL (2014) 12-19, S.H.I.E.L.D. (2014) 2, AMAZING SPIDER-MAN (2014) 7 (I) & AMAZING SPIDER-MAN (2014) 8 (I)

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.10.2021

Verlag

Panini

Seitenzahl

248

Maße (L/B/H)

22,9/14,8/1,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.10.2021

Verlag

Panini

Seitenzahl

248

Maße (L/B/H)

22,9/14,8/1,2 cm

Gewicht

474 g

Auflage

1

Originaltitel

Ms. Marvel (2014) #12-#19; S.H.I.E.L.D. (2014) #2; Amazing Spider-Man (2014) #7 (I), #8 (I)

Übersetzer

  • Carolin Hidalgo
  • Stefan Pannor
  • Michael Strittmatter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7416-2349-3

Dazu passende Produkte

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Actiongeladen und emotional

books and phobia aus Halle am 22.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit „Ms. Marvel – Herzschmerz“ schlug es mich erneut in die Welt von Kamala Khan. Zwar hatte ich den Vorgänger nicht gelesen, doch da die Kurzbeschreibung andeutete, dass man es hier mit geschlossenen Storys zu tun hatte, wagte ich den Schritt in den Band. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn die Handlungen waren abschließend. Ein Lesen des Vorgängers werde ich trotzdem nachholen, denn ich bin schon neugierig, was Kamala dort alles erlebte. Wer übrigens noch nichts von Kamala las, dürfte trotzdem keine Probleme bekommen, da das Vorwort von Christian Endres, Kamalas Entwicklung wundervoll zusammenfasste. Da der Band unter dem Label Panini Ink erschien, richtete er sich vermehrt an jüngere Personen. Doch auch Erwachsene dürften mit Kamala und ihren Erlebnissen viel Freude haben, zumal sie diesmal nicht nur ein Team-up mit Spider-Man und Captain Marvel hatte, sondern auch gegen Loki kämpfte. Langweilig dürfte ich hier somit keine/-m Leser*in werden. Wie bereits der Titel andeutete, ging es in der Haupthandlung vor allem um Kamalas und wie ihr das erste Mal das Herz gebrochen wurde. Diese Storyline fad ich wirklich wundervoll, da hier Kamala noch sympathischer wurde, als sie eh schon ist. Doch auch sonst bot dieser Band wieder abwechslungsreiche Geschichten, welche eben von emotional bis zum reinen Chaos alles boten. Ich war hier auf jeden Fall begeistert, zumal man auch wieder auf Kamala´s gläubige Familie einging und dabei das ein oder andere Klischee aus der Welt räumte. Doch da wo Storys sind, da sind auch Bilder nicht weit weg, welche mich über die Bandbreite durchweg begeistern konnten. Zwar war Loki´s Look am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber so wie er war, passte er eben perfekt ins Geschehen. Dies traf auch auf die anderen Storylines zu, welche nicht nur viele Details boten, sondern auch Emotionen weckten. Fazit: Auch wenn der Band die jüngere Leserschaft anziehen soll, dürfen hier auch Erwachsene beherzt zugreifen. Kamalas Abenteuer samt ihrer gesamten Art und Herkunft wurden hier wieder in eindrucksvollen Storys vermittelt, die neben viel Spannung, aber auch Herz und Humor hatten.

Actiongeladen und emotional

books and phobia aus Halle am 22.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit „Ms. Marvel – Herzschmerz“ schlug es mich erneut in die Welt von Kamala Khan. Zwar hatte ich den Vorgänger nicht gelesen, doch da die Kurzbeschreibung andeutete, dass man es hier mit geschlossenen Storys zu tun hatte, wagte ich den Schritt in den Band. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn die Handlungen waren abschließend. Ein Lesen des Vorgängers werde ich trotzdem nachholen, denn ich bin schon neugierig, was Kamala dort alles erlebte. Wer übrigens noch nichts von Kamala las, dürfte trotzdem keine Probleme bekommen, da das Vorwort von Christian Endres, Kamalas Entwicklung wundervoll zusammenfasste. Da der Band unter dem Label Panini Ink erschien, richtete er sich vermehrt an jüngere Personen. Doch auch Erwachsene dürften mit Kamala und ihren Erlebnissen viel Freude haben, zumal sie diesmal nicht nur ein Team-up mit Spider-Man und Captain Marvel hatte, sondern auch gegen Loki kämpfte. Langweilig dürfte ich hier somit keine/-m Leser*in werden. Wie bereits der Titel andeutete, ging es in der Haupthandlung vor allem um Kamalas und wie ihr das erste Mal das Herz gebrochen wurde. Diese Storyline fad ich wirklich wundervoll, da hier Kamala noch sympathischer wurde, als sie eh schon ist. Doch auch sonst bot dieser Band wieder abwechslungsreiche Geschichten, welche eben von emotional bis zum reinen Chaos alles boten. Ich war hier auf jeden Fall begeistert, zumal man auch wieder auf Kamala´s gläubige Familie einging und dabei das ein oder andere Klischee aus der Welt räumte. Doch da wo Storys sind, da sind auch Bilder nicht weit weg, welche mich über die Bandbreite durchweg begeistern konnten. Zwar war Loki´s Look am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber so wie er war, passte er eben perfekt ins Geschehen. Dies traf auch auf die anderen Storylines zu, welche nicht nur viele Details boten, sondern auch Emotionen weckten. Fazit: Auch wenn der Band die jüngere Leserschaft anziehen soll, dürfen hier auch Erwachsene beherzt zugreifen. Kamalas Abenteuer samt ihrer gesamten Art und Herkunft wurden hier wieder in eindrucksvollen Storys vermittelt, die neben viel Spannung, aber auch Herz und Humor hatten.

Kamala muss lernen mit Rückschlägen umzugehen.

Bewertung aus Herborn am 05.04.2018

Bewertet: eBook (PDF)

Kamala hat in ihrer kurzen Zeit als Heldin schon allerlei durchmachen müssen. Im Civil musste sich sich gegen eine andere junge Frau behaupten die mit Superkräften an der Seite von Kamalas Idol Captain Marvel kämpfte, ihr bester Freund Bruno hat ein Stipendium in Wakanda bekommen, und sie ist auch noch Teil des jungen Avengers Ablegers „Champions“. Dann konnte sie bei einem Besuch in der Heimat ihrer Familie Pakistan sehen das ihr „schwarz / weis“ Denken nicht immer zutrifft und an der Seite des dort ansässigen Helden „Red Dagger“ sah sie ein das sie nicht immer auf alles eine Antwort hat. Jetzt hat sie aber noch ganz andere Probleme. Der Yuppie Chuck Worthy, der schon länger die Gentrifizierung von New Jersey voran treiben will, ist plötzlich Bürgermeister was bedeutet das Ms. Marvel nun auf der falschen Seite des Gesetztes steht. Es geht um Vorurteile, Rassismus, Einfühlungsvermögen und Neid. Hier werden keine einfachen Antworten nach dem Schema Gut / Böse geliefert sondern die Handelnden haben alle eine Motivation das zu tun was sie tun. Wilson schafft es sogar ansatzweise so etwas wie Verständnis für die Ängste der breiten Bevölkerung aufzuzeigen. Die Frage nach Sicherheit gegen Freiheit wird hier eben nicht mit Freiheit und einem Ausrufezeichen beantwortet und der Prozess den Kamala durch macht ist nachvollziehbar. Dann werden hier Moslems beschrieben die klar als solche erkennbar sind und ihren Glauben in unterschiedlichen Abstufungen ausleben, aber eben keine Fanatiker sind. Das ist ein Teil an dem Band den es so in Mainstreamliteratur kaum gibt. Leider hat an diesem Band Alphona nicht mitgearbeitet, aber Failla und Olortegui machen ihre Sache auch gut. Der Stil aus den vorherigen Bänden wir beibehalten doch ganz wird die Qualität von Alphona nicht erreicht. Doch das ist Meckern auf extrem hohen Niveau.

Kamala muss lernen mit Rückschlägen umzugehen.

Bewertung aus Herborn am 05.04.2018
Bewertet: eBook (PDF)

Kamala hat in ihrer kurzen Zeit als Heldin schon allerlei durchmachen müssen. Im Civil musste sich sich gegen eine andere junge Frau behaupten die mit Superkräften an der Seite von Kamalas Idol Captain Marvel kämpfte, ihr bester Freund Bruno hat ein Stipendium in Wakanda bekommen, und sie ist auch noch Teil des jungen Avengers Ablegers „Champions“. Dann konnte sie bei einem Besuch in der Heimat ihrer Familie Pakistan sehen das ihr „schwarz / weis“ Denken nicht immer zutrifft und an der Seite des dort ansässigen Helden „Red Dagger“ sah sie ein das sie nicht immer auf alles eine Antwort hat. Jetzt hat sie aber noch ganz andere Probleme. Der Yuppie Chuck Worthy, der schon länger die Gentrifizierung von New Jersey voran treiben will, ist plötzlich Bürgermeister was bedeutet das Ms. Marvel nun auf der falschen Seite des Gesetztes steht. Es geht um Vorurteile, Rassismus, Einfühlungsvermögen und Neid. Hier werden keine einfachen Antworten nach dem Schema Gut / Böse geliefert sondern die Handelnden haben alle eine Motivation das zu tun was sie tun. Wilson schafft es sogar ansatzweise so etwas wie Verständnis für die Ängste der breiten Bevölkerung aufzuzeigen. Die Frage nach Sicherheit gegen Freiheit wird hier eben nicht mit Freiheit und einem Ausrufezeichen beantwortet und der Prozess den Kamala durch macht ist nachvollziehbar. Dann werden hier Moslems beschrieben die klar als solche erkennbar sind und ihren Glauben in unterschiedlichen Abstufungen ausleben, aber eben keine Fanatiker sind. Das ist ein Teil an dem Band den es so in Mainstreamliteratur kaum gibt. Leider hat an diesem Band Alphona nicht mitgearbeitet, aber Failla und Olortegui machen ihre Sache auch gut. Der Stil aus den vorherigen Bänden wir beibehalten doch ganz wird die Qualität von Alphona nicht erreicht. Doch das ist Meckern auf extrem hohen Niveau.

Unsere Kund*innen meinen

Ms. Marvel

von G. Willow Wilson, Adrian Alphona, Christos Gage, Dan Slott, Elmo Bondoc

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

EINLEITUNG von Christian Endres Kamala Khan lebt als Tochter pakistanischer Einwanderer in New Jersey. König Black Bolt von den Inhumans sorgte während eines Kampfes mit Thanos dafür, dass die Terrigen-Nebel in die Erdatmosphäre gelangten. Diesem Nebel verdanken viele Inhumans ihre außerordentlichen Fähigkeiten. Menschen wie Kamala, die ein latentes Inhuman- Gen in sich trugen, wurden bei Kontakt mit dem Nebel verändert. Kamala kann nun ihren Körper verformen. Weil sie schon immer ein Fan von Superhelden gewesen ist, entschied sie sich, fortan ebenfalls für das Gute einzutreten und die Menschen New Jerseys zu beschützen. Und weil ihre Lieblingsheldin Carol Danvers (die erste Ms. Marvel) sich inzwischen Captain Marvel nennt, hat Kamala zu Ehren ihres Idols den Namen Ms. Marvel angenommen. So gut wie niemand weiß, dass sie eine Superheldin ist. Weder ihre Freundin Nakia, schon gar nicht Kamalas strenge Eltern oder ihr Bruder, und auch nicht ihre gemeine Mitschülerin Zoe (obwohl die sogar schon von Ms. Marvel gerettet wurde). Nur Bruno, ein guter Freund, ist über Kamalas Doppelleben im Bilde. Die Geschichten in diesem Band finden zu jenem Zeitpunkt statt, als Black Bolts Ex Medusa in der Hightech-Metropole New Attilan über die neuen und alten Inhumans herrschte, während der kürzlich zum Inhuman mutierte Gangsterboss Lineage Übles im Sinn hatte. Doch auch Loki war als Antiheld immer für Ärger gut. Währenddessen führte Agent Phil Coulson die Agenten der Regierungsbehörde SHIELD ins Gefecht. Und Spider-Man Peter Parker lebte damals mit dem kleinwüchsigen Genie Anna Maria Marconi und Cindy Moon zusammen. Cindy wurde einst von derselben Spinne gebissen wie Peter und tritt als Heldin Silk in Aktion. Außerdem kochen wegen der Netzschwinger-Verbindung die Gefühle zwischen ihr und Spidey ständig über. Darüber hinaus werden Kamalas frühe Abenteuer als Ms. Marvel in diesem Band von einem apokalyptischen Ereignis überschattet, welches das Ende der Welt brachte, die aber kurz darauf im Event Secret Wars wiederhergestellt werden sollte ...
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel
  • Ms. Marvel