Wie sieben Jahre Regenwetter

Fabian Fischer

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen
  • Wie sieben Jahre Regenwetter

    Epubli

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    13,99 €

    Epubli

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Wie sieben Jahre Regenwetter

    ePUB (Epubli)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    4,99 €

    ePUB (Epubli)

Beschreibung

„Der Blitz schlägt nicht zweimal an derselben Stelle ein“. Der Roman Wie sieben Jahre Regenwetter beschreibt in zwei miteinander verwobenen Erzählsträngen die Schicksale zweier Familien, die sich über unterschiedliche Zeiträume hinweg in einer deutschen Kleinstadt einfinden. Der Fokus liegt dabei auf ihrem schwierigen Ankommen in einem alteingesessenen, „deutschen“ Umfeld. „Der Blitz schlägt nicht zweimal an derselben Stelle ein“? In dieser Kleinstadt trifft das nicht zu. Marta und Sepp Opitz mussten 1957 - schweren Herzens, schwanger und zusammen mit Martas Mutter - aufgrund von Schikanen und Anfeindungen ihre mittlerweile polnisch verwaltete Heimat in Oberschlesien verlassen. Sie ziehen in eine Kleinstadt in Westdeutschland, in die Nähe von Martas Bruder Günter. Die Vorfreude auf Ruhe und eine harmonische Nachbarschaft wird allerdings bereits kurze Zeit später zerstört. Nachbarn beschimpfen, mustern und beobachten sie. Gespräche bleiben meist oberflächlich. Offenere Nachbarn haben resigniert und treten kaum in Erscheinung. Die Familie zieht sich in die eigenen vier Wände und den Garten zurück und verhält sich fortan neutral und unauffällig. Das Vorgehen scheint zu funktionieren, bis 2013 Familie Fakhry aus Syrien in das leer stehende Haus direkt neben Familie Opitz einzieht.

Ich bin ein Hesse mit oberschlesisch-unterfränkischen Wurzeln. Gelebt habe ich schon in mehreren Ecken der Welt und überall war es wichtig, zumindest temporär ankommen zu können.
Seit 2015 wohne und arbeite ich in Frankfurt am Main. Als studierter Orientalist und Kulturgeograph mit Schwerpunkt Entwicklungsforschung und politischer Geographie bin ich als Autor ein klassischer Quereinsteiger. Wie sieben Jahre Regenwetter ist mein erster Roman. Die Idee, einen Roman zu schreiben, hatte ich schon länger. Die Zeit, ihn zu Papier zu bringen, allerdings nicht.
Im ersten Corona-Lockdown 2020 habe ich gemerkt, dass ich ein Ventil brauche, um mich sinnvoll und kreativ zu beschäftigen.
Nun hatte ich auch die Zeit, um mich diesem Projekt zu widmen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.05.2021
Verlag Epubli
Seitenzahl 412
Maße (L) 19/12,5/2,4 cm
Gewicht 480 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7541-1813-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0