Das Damengambit

Walter Tevis

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
20,99
20,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • Das Damengambit

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    24,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

20,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit acht entdeckt Beth Harmon im Waisenhaus zwei Möglichkeiten, der harten Realität zu entfliehen: die grünen Beruhigungspillen, die den Kindern täglich verabreicht werden. Und Schach. Das Mädchen ist ein Ausnahmetalent und gewinnt Turnier um Turnier, mit 16 spielt sie gegen lauter erwachsene Männer um die US-Meisterschaft. Ihr Weg führt steil nach oben, doch bei jedem Schritt droht der Abgrund von Sucht und Selbstzerstörung. Denn für Beth steht viel mehr auf dem Spiel als Sieg und Niederlage.

Produktdetails

Verkaufsrang 15614
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 26.05.2021
Verlag Diogenes
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Dateigröße 1000 KB
Auflage 1. Auflage
Originaltitel The Queen's Gambit
Übersetzer Gerhard Meier
Sprache Deutsch
EAN 9783257611892

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

19 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Tiefgründig und eindringlich

Lines Books aus Nentershausen am 14.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die gleichnamige Netflix Serie möchte ich gerne noch sehen aber zuerst wollte ich unbedingt das Buch lesen. Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreib und Erzählstil gefielen mir unglaublich gut. Walter Tevis schreibt tiefgründig und sehr einnehmend. Er schaffte es mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Bereits nach wenigen Seiten konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen. Zunächst lernte ich die achtjährige Beth Harmon kennen. Beth lebt im Waisenhaus, sie versucht immer wieder der brutalen Realität zu entfliehen. Dazu benötigt sie zwei Dinge, ihre grünen Beruhigungspillen oder aber Schach. Bereits in ihren zarten Alter ist sie besser als erwachsene Männer. Sie ist ein Wunderkind allerdings wird sie im Waisenhaus nicht ansatzweise gefördert. Dennoch mausert sich Beth zu der besten Schachspielerin die es jemals gegeben hat. Das Schicksal von Beth berührte mich tief. Auch als junge Frau scheint ihr das Leben immer wieder Steine in den Weg zu legen. Beth gibt sich kämpferisch aber sie auch immer wieder Trost im Alkohol. Starke Selbstzweifel lassen ihr keine Ruhe. Diese Geschichte ist wirklich etwas besonderes. Eindringlich und tiefgründig schildert Walter Tevis das Leben von Beth. Natürlich geht es in dem Buch um Schach, das sollte man nicht vergessen. Aber auch für nicht Profis ist dieses Buch überaus lesenswert. Die ausführlichen Schilderungen von Stellungen oder Schachzügen fand ich super spannend. Nun bin ich natürlich sehr auf die Umsetzung der Serie gespannt. Das Buch begeistert und deshalb gibt es hier eine klare Leseempfehlung von mir. Fazit: Mit "Das Damengambit" gelingt Walter Tevis ein tiefgründiger und eindringlicher Roman der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

5/5

Tiefgründig und eindringlich

Lines Books aus Nentershausen am 14.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die gleichnamige Netflix Serie möchte ich gerne noch sehen aber zuerst wollte ich unbedingt das Buch lesen. Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreib und Erzählstil gefielen mir unglaublich gut. Walter Tevis schreibt tiefgründig und sehr einnehmend. Er schaffte es mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Bereits nach wenigen Seiten konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen. Zunächst lernte ich die achtjährige Beth Harmon kennen. Beth lebt im Waisenhaus, sie versucht immer wieder der brutalen Realität zu entfliehen. Dazu benötigt sie zwei Dinge, ihre grünen Beruhigungspillen oder aber Schach. Bereits in ihren zarten Alter ist sie besser als erwachsene Männer. Sie ist ein Wunderkind allerdings wird sie im Waisenhaus nicht ansatzweise gefördert. Dennoch mausert sich Beth zu der besten Schachspielerin die es jemals gegeben hat. Das Schicksal von Beth berührte mich tief. Auch als junge Frau scheint ihr das Leben immer wieder Steine in den Weg zu legen. Beth gibt sich kämpferisch aber sie auch immer wieder Trost im Alkohol. Starke Selbstzweifel lassen ihr keine Ruhe. Diese Geschichte ist wirklich etwas besonderes. Eindringlich und tiefgründig schildert Walter Tevis das Leben von Beth. Natürlich geht es in dem Buch um Schach, das sollte man nicht vergessen. Aber auch für nicht Profis ist dieses Buch überaus lesenswert. Die ausführlichen Schilderungen von Stellungen oder Schachzügen fand ich super spannend. Nun bin ich natürlich sehr auf die Umsetzung der Serie gespannt. Das Buch begeistert und deshalb gibt es hier eine klare Leseempfehlung von mir. Fazit: Mit "Das Damengambit" gelingt Walter Tevis ein tiefgründiger und eindringlicher Roman der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

5/5

Kannst du Schachspielen?

schafswolke aus Kiel am 14.07.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Leben von Beth ist eher trist und trostlos, als sie nach dem Tod ihrer Mutter im Waisenhaus landet. Geborgenheit und Lebenslust geben ihr nur zwei Dinge, die merkwürdigen grünen Pillen und das heimliche Schachspielen mit dem Hausmeister. Auf die Frage "Kannst du Schachspielen?" antworte ich immer "Ich weiß wie es geht und habe es schon gespielt". Bei diesem Buch ist es wohl egal, zumindest hatte ich durch meine Grundkenntnis eine gewisse Vorstellung im Kopf. Aufmerksam auf das Buch bin ich durch die Serie geworden. Zwar kenne ich die Serie nicht, aber trotzdem bin ich neugierig geworden und weil ich immer lieber erst das Buch lese bevor ich eine Verfilmung ansehe, wollte ich hier mal einen Blick reinwerfen. Das Buch ist bereits 1983 erschienen, allerdings merkt man ihm sein Alter nicht an. Optisch eher unauffällig entwickelt sich Beth zu einer interessanten Persönlichkeit. Als Waisenmädchen hat sie kein leichtes Leben, doch sie bekommt immer wieder Chancen und weiß sie mehr oder weniger gut zu nutzen. Beth und die Schachfiguren stehen stark im Vordergrund, dadurch weichen die anderen Figuren im Buch sehr in den Hintergrund. Dennoch haben sie genug Platz, um Beths Leben mitzugestalten. Obwohl das Buch sehr schachlastig ist, wird es auf keiner Seite langweilig. Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und werde mir vielleicht auch die Serie ansehen. Von mir gibt es 5 Sterne.

5/5

Kannst du Schachspielen?

schafswolke aus Kiel am 14.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Leben von Beth ist eher trist und trostlos, als sie nach dem Tod ihrer Mutter im Waisenhaus landet. Geborgenheit und Lebenslust geben ihr nur zwei Dinge, die merkwürdigen grünen Pillen und das heimliche Schachspielen mit dem Hausmeister. Auf die Frage "Kannst du Schachspielen?" antworte ich immer "Ich weiß wie es geht und habe es schon gespielt". Bei diesem Buch ist es wohl egal, zumindest hatte ich durch meine Grundkenntnis eine gewisse Vorstellung im Kopf. Aufmerksam auf das Buch bin ich durch die Serie geworden. Zwar kenne ich die Serie nicht, aber trotzdem bin ich neugierig geworden und weil ich immer lieber erst das Buch lese bevor ich eine Verfilmung ansehe, wollte ich hier mal einen Blick reinwerfen. Das Buch ist bereits 1983 erschienen, allerdings merkt man ihm sein Alter nicht an. Optisch eher unauffällig entwickelt sich Beth zu einer interessanten Persönlichkeit. Als Waisenmädchen hat sie kein leichtes Leben, doch sie bekommt immer wieder Chancen und weiß sie mehr oder weniger gut zu nutzen. Beth und die Schachfiguren stehen stark im Vordergrund, dadurch weichen die anderen Figuren im Buch sehr in den Hintergrund. Dennoch haben sie genug Platz, um Beths Leben mitzugestalten. Obwohl das Buch sehr schachlastig ist, wird es auf keiner Seite langweilig. Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und werde mir vielleicht auch die Serie ansehen. Von mir gibt es 5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Das Damengambit

von Walter Tevis

4.8/5.0

19 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von L. Wünsche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

L. Wünsche

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Chess Queen

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Schon die gleichnamige Serie konnte mich mit dieser außergewöhnlichen Geschichte mehr als überzeugen und das Buch steht dieser in nichts nach. Walter Tevis erzählt die Lebensgeschichte der jungen, talentierten Beth wahnsinnig intensiv und nahbar, sodass man muss absolut kein Schachliebhaber sein muss, damit dieser Roman einen in seinen Bann zieht. Beth’s Leben ist ein einziges auf und ab und so gehen Genialität und Zerstörung, Sieg und Niederlage Hand in Hand. Eine absolut packende Story die ich definitiv nicht zum letzten Mal gelesen habe.
5/5

Chess Queen

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Schon die gleichnamige Serie konnte mich mit dieser außergewöhnlichen Geschichte mehr als überzeugen und das Buch steht dieser in nichts nach. Walter Tevis erzählt die Lebensgeschichte der jungen, talentierten Beth wahnsinnig intensiv und nahbar, sodass man muss absolut kein Schachliebhaber sein muss, damit dieser Roman einen in seinen Bann zieht. Beth’s Leben ist ein einziges auf und ab und so gehen Genialität und Zerstörung, Sieg und Niederlage Hand in Hand. Eine absolut packende Story die ich definitiv nicht zum letzten Mal gelesen habe.

L. Wünsche
  • L. Wünsche
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Merle Holtmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Merle Holtmann

Mayersche Aachen

Zum Portrait

5/5

So spannend wie ein Thriller!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In "Das Damengambit" begleiten wir Beth Harmon, ein junges Mädchen, das zunächst in einem Waisenhaus aufwächst. Dort kommt sie zum ersten Mal mit Schach in Berührung. Schnell wird das Spiel zu Ihrer Leidenschaft, denn Beth versteht es wie sonst nichts auf dieser Welt. Doch nicht nur Schach wird für sie essenziell... Langsam werden es auch die kleinen grünen Pillen, die es im Waisenhaus für die Kinder gibt... Die Geschichte von Beth hat mich von Anfang an fasziniert. Als Leser begleiten wir sie von Kindheit an, bis ins Erwachsenenalter. Beth ist ein sehr eigensinniger Charakter und es ist toll in Ihre Perspektiven einzutauchen. Begeistert hat mich vor allem der schmale Grat zwischen Genie,Wahnsinn und Abhängigkeit, auf dem Beth immer wieder balanciert. Ihre Süchte sind sehr vereinnehmend und nachvollziehbar, sowohl nach schach, als auch nach anderen Dingen... Dieser Roman lässt sich auch lesen wenn mannoch nie Schach gespielt hat, doch spätestens danach wird man das Spiel ausprobieren wollen ;)
5/5

So spannend wie ein Thriller!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In "Das Damengambit" begleiten wir Beth Harmon, ein junges Mädchen, das zunächst in einem Waisenhaus aufwächst. Dort kommt sie zum ersten Mal mit Schach in Berührung. Schnell wird das Spiel zu Ihrer Leidenschaft, denn Beth versteht es wie sonst nichts auf dieser Welt. Doch nicht nur Schach wird für sie essenziell... Langsam werden es auch die kleinen grünen Pillen, die es im Waisenhaus für die Kinder gibt... Die Geschichte von Beth hat mich von Anfang an fasziniert. Als Leser begleiten wir sie von Kindheit an, bis ins Erwachsenenalter. Beth ist ein sehr eigensinniger Charakter und es ist toll in Ihre Perspektiven einzutauchen. Begeistert hat mich vor allem der schmale Grat zwischen Genie,Wahnsinn und Abhängigkeit, auf dem Beth immer wieder balanciert. Ihre Süchte sind sehr vereinnehmend und nachvollziehbar, sowohl nach schach, als auch nach anderen Dingen... Dieser Roman lässt sich auch lesen wenn mannoch nie Schach gespielt hat, doch spätestens danach wird man das Spiel ausprobieren wollen ;)

Merle Holtmann
  • Merle Holtmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Damengambit

von Walter Tevis

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0