• In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
Band 10

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

Kriminalroman | Der neue packende Taunus-Krimi der Bestsellerautorin

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 13,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8950

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.11.2021

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

528

Beschreibung

Rezension

»So muss ein Krimi sein – genauso abwechslungsreich, tiefgründig, überraschend und originell. Ein Buch, das wieder mal zeigt, dass Nele Neuhaus ihre Tatorte literarisch und spannend erzählen kann. Perfekt.« ("Literaturbühne")
»Neuhaus ist eine außergewöhnliche Beobachterin und hat ein großes Gespür für ihre Figuren, von denen sie mit feiner, angenehmer Sprache erzählt. Das, was sie schreibt, ist zweifellos Literatur (...).« ("Fuldaer Zeitung")
» „In ewiger Freundschaft“ ist ein höchst gelungener Taunuskrimi, in dem alles endet, wo alles beginnt. Dem Jubiläum angemessen.« ("Hamburger Abendblatt")
»Ihre Erfolgsgeschichte ist legendär: 2005 veröffentlichte sie ihr erstes
Buch im Eigenverlag, heute werden ihre Bestseller in über 30 Ländern verlegt.« ("Bild der Frau")
"Seit "Schneewittchen muss sterben" lehrt uns Frau Neuhaus aus dem Taunus das Gruseln mit Einblicken in trügerische Idyllen." ("Brigitte")

Details

Verkaufsrang

8950

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.11.2021

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,8/14,3/4,8 cm

Gewicht

727 g

Auflage

3

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-550-08104-0

Weitere Bände von Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

223 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Mit den vielen Fans läut es automatisch

Manfred Fürst aus Kirchbichl am 17.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nele Neuhaus, die ungekrönte Königin des deutschen Kriminalromans zum Zehnten. Neles Traum vom glücklichen Familienleben gepaart mit „schrecklich entstellten“ Mordopfern. Bei gemütlichen Spaziergängen mit Hund kommt man nicht vorbei an psychopatischen Serienkillern. Weimaraner gegen Malinois, Eddi und Billy gegen Beck’s. Aber natürlich gibt es eine Kriminalhandlung, und was für eine. Zwei aktuelle Leichen und allerlei Kriminelles in der Vergangenheit, cold cases so zu sagen. Auf diesen 521 Seiten schwelgt Neuhaus nicht nur in verbrecherischen Kreisen, sondern breitet sich genüsslich in der Verlagsszene aus, in einem Metier, das sie aus eigener Erfahrung bestens kennt. Ihr zweites Lieblingsthema sind die privaten Erleb- und Ereignisse der beiden Kriminalbeamten Pia Sander und Oliver von Bodenstein, wobei dieses von Oliver von besonderer Spannung ist. Einige Textpassagen eigen sich ungekürzt vorzüglich als „Audio descriptions“ bei Videowiedergabe. „… war ganz froh, keine Kinder zu haben, um die sie sich Gedanken machen musste.“ (Könnte sich mit Neles privaten Erfahrungen decken). Neles Krimi ist gut, nein er ist fantastisch. Ich bin wirklich begeistert, mal abgesehen vom Inhalt ist der Text sprachlich absolut überzeugend. Der Spannungsbogenwird kontinuierlich aufgebaut, beim Lesen bin ich sofort dicht an den Figuren dran und kann mich mit ihnen identifizieren. Die Dialoge sind lebendig und authentisch, der Text entwickelt einen unglaublich starken Sog und ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und endet. Nele überzeugt mit besonderer Routine. Sie ist eine Meisterin der Cliffhanger und die manchmal aufgeblähte Handlung ist zu verschmerzen, wie manche Nebensächlichkeit. Der Krimi ist brillant. Sehr nützlich das Personenregister, denn bei der Fülle an Informationen wollte ich mir nie und nimmer alles merken können. Nur mit einer Person konnte ich nicht warm werden. Mit Julia, der Lektorin des Verlags, nicht schön, doch apart! Mit ihrem zuckersüßen romantischen Geturtel mit ihrem Chef Carl.

Mit den vielen Fans läut es automatisch

Manfred Fürst aus Kirchbichl am 17.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nele Neuhaus, die ungekrönte Königin des deutschen Kriminalromans zum Zehnten. Neles Traum vom glücklichen Familienleben gepaart mit „schrecklich entstellten“ Mordopfern. Bei gemütlichen Spaziergängen mit Hund kommt man nicht vorbei an psychopatischen Serienkillern. Weimaraner gegen Malinois, Eddi und Billy gegen Beck’s. Aber natürlich gibt es eine Kriminalhandlung, und was für eine. Zwei aktuelle Leichen und allerlei Kriminelles in der Vergangenheit, cold cases so zu sagen. Auf diesen 521 Seiten schwelgt Neuhaus nicht nur in verbrecherischen Kreisen, sondern breitet sich genüsslich in der Verlagsszene aus, in einem Metier, das sie aus eigener Erfahrung bestens kennt. Ihr zweites Lieblingsthema sind die privaten Erleb- und Ereignisse der beiden Kriminalbeamten Pia Sander und Oliver von Bodenstein, wobei dieses von Oliver von besonderer Spannung ist. Einige Textpassagen eigen sich ungekürzt vorzüglich als „Audio descriptions“ bei Videowiedergabe. „… war ganz froh, keine Kinder zu haben, um die sie sich Gedanken machen musste.“ (Könnte sich mit Neles privaten Erfahrungen decken). Neles Krimi ist gut, nein er ist fantastisch. Ich bin wirklich begeistert, mal abgesehen vom Inhalt ist der Text sprachlich absolut überzeugend. Der Spannungsbogenwird kontinuierlich aufgebaut, beim Lesen bin ich sofort dicht an den Figuren dran und kann mich mit ihnen identifizieren. Die Dialoge sind lebendig und authentisch, der Text entwickelt einen unglaublich starken Sog und ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und endet. Nele überzeugt mit besonderer Routine. Sie ist eine Meisterin der Cliffhanger und die manchmal aufgeblähte Handlung ist zu verschmerzen, wie manche Nebensächlichkeit. Der Krimi ist brillant. Sehr nützlich das Personenregister, denn bei der Fülle an Informationen wollte ich mir nie und nimmer alles merken können. Nur mit einer Person konnte ich nicht warm werden. Mit Julia, der Lektorin des Verlags, nicht schön, doch apart! Mit ihrem zuckersüßen romantischen Geturtel mit ihrem Chef Carl.

Keine Spannung, schwache Story

Bewertung am 05.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir waren es einfach zu viele Figuren, 1000 Namen und unnötige Hintergrundinfos. Die Dialoge und Figuren selbst blieben flach, teilweise kitschig. In der Story selbst kam es mir vor, als würde etwas überheblich über Anfängerautoren geschrieben. Namen rückwärts zu lesen ist auch kein neuer Kniff mehr und ein Angriff mit einem Baguette wirkt eher lächerlich.

Keine Spannung, schwache Story

Bewertung am 05.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir waren es einfach zu viele Figuren, 1000 Namen und unnötige Hintergrundinfos. Die Dialoge und Figuren selbst blieben flach, teilweise kitschig. In der Story selbst kam es mir vor, als würde etwas überheblich über Anfängerautoren geschrieben. Namen rückwärts zu lesen ist auch kein neuer Kniff mehr und ein Angriff mit einem Baguette wirkt eher lächerlich.

Unsere Kund*innen meinen

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

von Nele Neuhaus

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Pelzer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Pelzer

Thalia Mühlhausen

Zum Portrait

5/5

Spannung bis zur letzten Seite!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannender Krimi über Freundschaft, Neid und Intrigen. Als eine Frau vermisst wird und kurz darauf ein Mord geschieht, ist das Dream Ermittlerteam Pia und Oliver wieder zur Stelle und Sie lassen bei Ihren Ermittlungen keinen Stein auf dem anderen. In ewiger Freundschaft von Nele Neuhaus ist der 10. Band der Taunuskrimi Reihe und lässt genauso wie seine Vorgänger keinen Platz für Langeweile. Kann es Pia und Oliver auch dieses Mal gelingen, den Fall zu knacken?
5/5

Spannung bis zur letzten Seite!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannender Krimi über Freundschaft, Neid und Intrigen. Als eine Frau vermisst wird und kurz darauf ein Mord geschieht, ist das Dream Ermittlerteam Pia und Oliver wieder zur Stelle und Sie lassen bei Ihren Ermittlungen keinen Stein auf dem anderen. In ewiger Freundschaft von Nele Neuhaus ist der 10. Band der Taunuskrimi Reihe und lässt genauso wie seine Vorgänger keinen Platz für Langeweile. Kann es Pia und Oliver auch dieses Mal gelingen, den Fall zu knacken?

Lisa Pelzer
  • Lisa Pelzer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

4/5

Spannender 10. Fall

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 10. Fall führt das Ermittlerduo Pia Sander und Oliver von Bodenstein in die Welt der Literatur. Ein klassischer Nele Neuhaus wie wir ihn mögen: abwechslungsreich, komplex, spannend, tiefgründig, ein absolut authentischer und nachvollziehbarer Plot. Was ist wahre Freundschaft, wann wird sie falsch verstanden oder gar aus falschem Bemühen anders gedeutet? Um den Fall herum kreiert Nele Neuhaus sehr sehr viele Charaktere, deren Schicksal man natürlich unbedingt wissen möchte, die aber den spannenden Lesefluss ein wenig hemmen.
4/5

Spannender 10. Fall

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der 10. Fall führt das Ermittlerduo Pia Sander und Oliver von Bodenstein in die Welt der Literatur. Ein klassischer Nele Neuhaus wie wir ihn mögen: abwechslungsreich, komplex, spannend, tiefgründig, ein absolut authentischer und nachvollziehbarer Plot. Was ist wahre Freundschaft, wann wird sie falsch verstanden oder gar aus falschem Bemühen anders gedeutet? Um den Fall herum kreiert Nele Neuhaus sehr sehr viele Charaktere, deren Schicksal man natürlich unbedingt wissen möchte, die aber den spannenden Lesefluss ein wenig hemmen.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

von Nele Neuhaus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)