Die datenschutzrechtliche Einwilligung im Gesundheitsbereich unter der DSGVO

Die datenschutzrechtliche Einwilligung im Gesundheitsbereich unter der DSGVO

Unter besonderer Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorgaben in Deutschland

Buch (Taschenbuch)

89,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

89,00 €

Die datenschutzrechtliche Einwilligung im Gesundheitsbereich unter der DSGVO

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 89,00 €
eBook

eBook

ab 87,99 €

Beschreibung

Die Gesundheitsbranche befindet sich stärker denn je in einer Umbruchphase und wird seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie zunehmend digitalisiert. Die massenhafte Verarbeitung von Gesundheitsdaten unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning verspricht viele Potentiale, birgt aber für die betroffenen Personen auch datenschutzrechtliche Risiken.

Die Autorin befasst sich mit den datenschutzrechtlichen Einwilligungskriterien im Gesundheitsbereich, insbesondere im Rahmen von wissenschaftlicher Forschung und klinischen Studien unter Einbeziehung der rechtlichen Besonderheiten in Deutschland. Eine der Rechtsgrundlagen in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten ist die datenschutzrechtliche Einwilligung, deren Wirksamkeit an eine Vielzahl von komplexen Bedingungen geknüpft wird. Dies gilt nicht nur für die wirksame Einholung der Einwilligung, sondern auch für Handlungsmöglichkeiten nach einem Widerruf. Die Neuerungen im Datenschutzrecht sind geprägt von Interpretationsschwierigkeiten, unklaren Regelungsreichweiten und einer bislang überschaubaren Rechtsprechung. Darüber hinaus verbleiben den Mitgliedstaaten über sogenannte Öffnungsklauseln gestalterische Spielräume insbesondere für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten, genetischen Daten und biometrischen Daten. Aus diesem Grund findet über die Einwilligungskriterien der DSGVO hinaus eine Betrachtung der datenschutzrechtlichen Einwilligung im nationalen Gesundheitsrecht, insbesondere im Arzneimittelgesetz, Sozialgesetzbuch V, Medizinproduktegesetz, Gendiagnostikgesetz und im Landeskrankenhausgesetz sowie Krebsregistergesetz in Baden-Württemberg statt.

Dr. Anna-Lena Hoffmann ist Senior Associate in der überörtlichen Sozietät BSB Quack Gutterer und betreut dort das Datenschutzreferat. Inhaltlich konzentrieren sich ihre anwaltlichen Tätigkeiten auf das Datenschutzrecht, IT-Recht und die Gestaltung innovativer Geschäftsmodelle. Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit ist sie Lehrbeauftragte und Mitgründerin eines Legal-Tech-Startups.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.05.2021

Verlag

Fachmedien Recht und Wirtschaft in Deutscher Fachverlag GmbH

Seitenzahl

295

Maße (L/B/H)

21,4/15,3/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.05.2021

Verlag

Fachmedien Recht und Wirtschaft in Deutscher Fachverlag GmbH

Seitenzahl

295

Maße (L/B/H)

21,4/15,3/1,7 cm

Gewicht

512 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Datenschutzberater

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8005-1799-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die datenschutzrechtliche Einwilligung im Gesundheitsbereich unter der DSGVO