Kein Paradies für Connor Major

Kein Paradies für Connor Major

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kein Paradies für Connor Major

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Der aufsehenerregende Jugendthriller von Own-Voice-Autor Adam Sass!

Gibt es etwas Schlimmeres, als ein Siebzehnjähriger mit Hausarrest im ländlichen Illinois zu sein? Ja, gibt es. Nämlich, wenn dich deine streng religiöse Mutter eines Nachts auf eine einsame Insel verschleppen lässt, damit dir dein »abartiger schwuler Lebensstil« ausgetrieben wird. Statt im Paradies landet Connor in der Hölle. Denn in diesem Camp voller Lügen, Angst und Geheimnisse ist mehr als nur eine Leiche begraben …

Die Idee für seinen ersten Roman kam Adam Sass während der Arbeit bei Starbucks. Seine Einfälle hielt er mit Filzstift auf allen möglichen Zetteln fest – und war beim Kaffeezaubern vielleicht ein klitzekleines bisschen abgelenkt. Sein Thriller »Surrender Your Sons« wurde in den USA als eines der besten Jugendbücher des Jahres 2020 gefeiert. Adam Sass lebt mit seinem Ehemann und seinen Hunden in North Carolina. Seine Romane begeistern durch starke queere Charaktere und die drei H im queeren Leben: Humor, Herz, Horror.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2021

Herausgeber

Second Chances Verlag

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

450

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2021

Herausgeber

Second Chances Verlag

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

450

Maße (L/B/H)

20,6/13,7/4,1 cm

Gewicht

656 g

Übersetzer

Hannah Revilo

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96698-719-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kein Paradies

Lisa0312 am 04.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: Gibt es etwas Schlimmeres, als ein Siebzehnjähriger mit Hausarrest im ländlichen Illinois zu sein? Ja, gibt es. Nämlich, wenn dich deine streng religiöse Mutter eines Nachts auf eine einsame Insel verschleppen lässt, damit dir dein »abartiger schwuler Lebensstil« ausgetrieben wird. Statt im Paradies landet Connor in der Hölle. Denn in diesem Camp voller Lügen, Angst und Geheimnisse ist mehr als nur eine Leiche begraben Meine Meinung: Ein gutes Buch über ein wichtiges Thema, mit teilweise humorvollen Aussagen, die passend zur Pubertät und Selbstfindung gehören. Man mag es sich kaum vorstellen mögen, das es in der heutigen Zeit noch so Homophobe Menschen mit solchen Taten gibt. Conner und die anderen Charaktere wurden sehr gut beschrieben. Der Schreibstil war flüssig und spannend, auch wenn es teils manchmal Wiederholungen gab die etwas gestört haben, denn man wusste es ja schon. Außerdem kommt dann mach anderes zum Vorschein, das man so garnicht auf dem Schirm hatte, was die Wiederholungen einen dann vergessen ließen. Am Ende gibts auch nichts auszusetzen und man wünscht Connor und Co. nur das Beste für ihre Zukunft.

Kein Paradies

Lisa0312 am 04.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: Gibt es etwas Schlimmeres, als ein Siebzehnjähriger mit Hausarrest im ländlichen Illinois zu sein? Ja, gibt es. Nämlich, wenn dich deine streng religiöse Mutter eines Nachts auf eine einsame Insel verschleppen lässt, damit dir dein »abartiger schwuler Lebensstil« ausgetrieben wird. Statt im Paradies landet Connor in der Hölle. Denn in diesem Camp voller Lügen, Angst und Geheimnisse ist mehr als nur eine Leiche begraben Meine Meinung: Ein gutes Buch über ein wichtiges Thema, mit teilweise humorvollen Aussagen, die passend zur Pubertät und Selbstfindung gehören. Man mag es sich kaum vorstellen mögen, das es in der heutigen Zeit noch so Homophobe Menschen mit solchen Taten gibt. Conner und die anderen Charaktere wurden sehr gut beschrieben. Der Schreibstil war flüssig und spannend, auch wenn es teils manchmal Wiederholungen gab die etwas gestört haben, denn man wusste es ja schon. Außerdem kommt dann mach anderes zum Vorschein, das man so garnicht auf dem Schirm hatte, was die Wiederholungen einen dann vergessen ließen. Am Ende gibts auch nichts auszusetzen und man wünscht Connor und Co. nur das Beste für ihre Zukunft.

Stark

angel12_07 aus Sauerland am 29.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, welches mich sehr gefesselt hat. Es greift ein hartes Thema auf und ich musste so manches Mal schwer schlucken. Für mich ein Buch, welches nicht mal so eben gelesen werden kann und mich oft nachdenklich und sprachlos gestimmt hat. ... An seinen schlimmsten Aufgaben wächst man am meisten... Ein Starkes Thema - Ein Starkes Buch.

Stark

angel12_07 aus Sauerland am 29.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, welches mich sehr gefesselt hat. Es greift ein hartes Thema auf und ich musste so manches Mal schwer schlucken. Für mich ein Buch, welches nicht mal so eben gelesen werden kann und mich oft nachdenklich und sprachlos gestimmt hat. ... An seinen schlimmsten Aufgaben wächst man am meisten... Ein Starkes Thema - Ein Starkes Buch.

Unsere Kund*innen meinen

Kein Paradies für Connor Major

von Adam Sass

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kein Paradies für Connor Major