State of Terror (ungekürzt)
- 16%
Artikelbild von State of Terror (ungekürzt)
Hillary Rodham Clinton

1. State of Terror (ungekürzt)

State of Terror (ungekürzt)

Thriller, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Hörbuch (CD)

16% sparen

20,99 € UVP 25,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: CD (ungekürzt, 2021)

State of Terror (ungekürzt)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,99 €

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Charlotte Puder + weitere

Spieldauer

17 Stunden und 36 Minuten

Erscheinungsdatum

12.10.2021

Verlag

Harper Audio

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Spieldauer

17 Stunden und 36 Minuten

Erscheinungsdatum

12.10.2021

Verlag

Harper Audio

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

State of Terror

Übersetzer

Sybille Uplegger

Sprache

Deutsch

EAN

9783749903276

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

37 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das Buch trumpft mit Wissen

Galladan aus Niederrhein am 16.01.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

State of Terror von Louise Penny und Hillary Clinton, gelesen von Charlotte Puder, erschienen am 12. Oktober 2021 im Harper Audio Verlag als ungekürzte Hörbuchausgabe. Ellen Adams ist die neue Außenministerin unter einem neuen US Präsidenten, der nach der vierjährigen Amtszeit seines Vorgängers die Geschäfte anders in die Hand nimmt, aber noch mit dessen Amtszeit zu kämpfen hat. Die Außenministerin wird von ihm nicht geschätzt und muss sich durch ein dichtes Geflecht an Ablehnung und Verschwörern kämpfen als in Europa mehrere Anschläge erfolgen. Ja, die Autorinnen rechnen etwas mit der Trump Ära ab und das Buch ist merklich mehr aus der Sicht von Frauen geschrieben, spannend ist es trotzdem gewesen und hat mir durchgehend gut unterhalten. Das muss man bei einem Hörbuch über 17 Stunden und 36 Minuten erst einmal hinbekommen. Man merkt dem Buch auch deutlich das Wissen von Hillary Clinton an und das Louise Penny gute Bücher schreibt ist ja jetzt nicht wirklich etwas überraschend Neues. Dieses Buch wird sicher bei Republikanern und Menschen die Frauen nichts zutrauen eher weniger gut ankommen. Charlotte Puder hat das Buch gut gelesen und es wurde auch technisch ohne Mängel produziert. Ein spannender, fiktionaler Thriller, der so oder ähnlich stattfinden könnte. Klare Kaufempfehlung.

Das Buch trumpft mit Wissen

Galladan aus Niederrhein am 16.01.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

State of Terror von Louise Penny und Hillary Clinton, gelesen von Charlotte Puder, erschienen am 12. Oktober 2021 im Harper Audio Verlag als ungekürzte Hörbuchausgabe. Ellen Adams ist die neue Außenministerin unter einem neuen US Präsidenten, der nach der vierjährigen Amtszeit seines Vorgängers die Geschäfte anders in die Hand nimmt, aber noch mit dessen Amtszeit zu kämpfen hat. Die Außenministerin wird von ihm nicht geschätzt und muss sich durch ein dichtes Geflecht an Ablehnung und Verschwörern kämpfen als in Europa mehrere Anschläge erfolgen. Ja, die Autorinnen rechnen etwas mit der Trump Ära ab und das Buch ist merklich mehr aus der Sicht von Frauen geschrieben, spannend ist es trotzdem gewesen und hat mir durchgehend gut unterhalten. Das muss man bei einem Hörbuch über 17 Stunden und 36 Minuten erst einmal hinbekommen. Man merkt dem Buch auch deutlich das Wissen von Hillary Clinton an und das Louise Penny gute Bücher schreibt ist ja jetzt nicht wirklich etwas überraschend Neues. Dieses Buch wird sicher bei Republikanern und Menschen die Frauen nichts zutrauen eher weniger gut ankommen. Charlotte Puder hat das Buch gut gelesen und es wurde auch technisch ohne Mängel produziert. Ein spannender, fiktionaler Thriller, der so oder ähnlich stattfinden könnte. Klare Kaufempfehlung.

Mein Thriller Highlight des Jahres

Lesemaus199 am 13.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war gespannt, was Hillary Clinton zu Papier gebracht hatte. Es ist ja nichts Neues, dass das berühmte Persönlichkeiten sich als Autor versuchen. Allerdings sind es dann doch häufiger Autobiographien. Hier also ein Thriller, der in Zusammenarbeit mit Louise Penny entstanden ist. Gewisse Parallelen sind jedoch zu erkennen, denn die Hauptprotagonistin ist Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika. Diese Tatsache ist, was das Buch gerade so spannend macht. Ich habe mich als Leserin häufig gefragt: hat das Ein oder Andere H. Clinton als Außenministerin selbst so erlebt? Die Politik wird als Haifischbecken beschrieben, in der viel Taktiert wird, was mit Sicherheit den tatsächlichen Gegebenheiten entspricht. In ‚Staat der Angst‘ wird Ellen Adams, jüngst zur Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Unvorhergesehene Terroranschläge bringen die Weltgemeinschaft ins Wanken, die Verantwortlichen sind nicht erkennbar und auch ein Bekennerschreiben der üblichen Terrorgruppen ist nicht aufgetaucht. Um schlimmeres zu verhindern muss schnell reagiert werden, doch ohne Anhaltspunkte ist es schwer den Anfang zu finden. In "Staat der Angst" von Hillary Rodham Clinton und Louise Penny wird taktiert und intrigiert. Voller Spannung führen uns die zwei Autorinnen durch das Leben der Außenministerin im Kampf gegen den Terror. Perspektivenwechsel und Wendungen machen das Buch unglaublich spannend ließ es mich kaum aus der Hand legen. Für mich ist das Buch ein hervorragend gelungener Thriller. Falls Hillary Clinton die Politbühne verlässt, würde sie mit Louise Penny ein erstklassiges Autorinnenduo ergeben.

Mein Thriller Highlight des Jahres

Lesemaus199 am 13.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war gespannt, was Hillary Clinton zu Papier gebracht hatte. Es ist ja nichts Neues, dass das berühmte Persönlichkeiten sich als Autor versuchen. Allerdings sind es dann doch häufiger Autobiographien. Hier also ein Thriller, der in Zusammenarbeit mit Louise Penny entstanden ist. Gewisse Parallelen sind jedoch zu erkennen, denn die Hauptprotagonistin ist Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika. Diese Tatsache ist, was das Buch gerade so spannend macht. Ich habe mich als Leserin häufig gefragt: hat das Ein oder Andere H. Clinton als Außenministerin selbst so erlebt? Die Politik wird als Haifischbecken beschrieben, in der viel Taktiert wird, was mit Sicherheit den tatsächlichen Gegebenheiten entspricht. In ‚Staat der Angst‘ wird Ellen Adams, jüngst zur Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Unvorhergesehene Terroranschläge bringen die Weltgemeinschaft ins Wanken, die Verantwortlichen sind nicht erkennbar und auch ein Bekennerschreiben der üblichen Terrorgruppen ist nicht aufgetaucht. Um schlimmeres zu verhindern muss schnell reagiert werden, doch ohne Anhaltspunkte ist es schwer den Anfang zu finden. In "Staat der Angst" von Hillary Rodham Clinton und Louise Penny wird taktiert und intrigiert. Voller Spannung führen uns die zwei Autorinnen durch das Leben der Außenministerin im Kampf gegen den Terror. Perspektivenwechsel und Wendungen machen das Buch unglaublich spannend ließ es mich kaum aus der Hand legen. Für mich ist das Buch ein hervorragend gelungener Thriller. Falls Hillary Clinton die Politbühne verlässt, würde sie mit Louise Penny ein erstklassiges Autorinnenduo ergeben.

Unsere Kund*innen meinen

State of Terror (ungekürzt)

von Hillary Rodham Clinton, Louise Penny

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ines Böcker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ines Böcker

Thalia Recklinghausen - Palais Vest

Zum Portrait

4/5

Hillary Clintons schlimmster Alptraum?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Danach gefragt, gab sie die werbewirksame Antwort: Dieses Buch. Zugegeben, am Anfang des Buches war ich ein wenig skeptisch, vor allem als die Hauptfigur der US- Außenimisterin Ellen Adams bereits auf den ersten Seiten eine unverkennbare Ähnlichkeit mit Co- Autorin Hillary Clinton aufwies. Sollte dieses Buch etwa vor allem eine nachträgliche Selbstbeweihräucherung ihrer Zeit als Außenministerin sein? Natürlich war die Protagonistin die unangefochtene Heldin des Buches, aber vor allem haben Clinton und die großartige Krimi- Autorin Louise Penny einen sehr modernen, weiblichen und vor allem spannenden und unterhaltsamen Politthriller geschrieben, der dank des wohldosierten Insiderwissens von Hillary Clinton einige neue und spektakuläre Twists bietet.
4/5

Hillary Clintons schlimmster Alptraum?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Danach gefragt, gab sie die werbewirksame Antwort: Dieses Buch. Zugegeben, am Anfang des Buches war ich ein wenig skeptisch, vor allem als die Hauptfigur der US- Außenimisterin Ellen Adams bereits auf den ersten Seiten eine unverkennbare Ähnlichkeit mit Co- Autorin Hillary Clinton aufwies. Sollte dieses Buch etwa vor allem eine nachträgliche Selbstbeweihräucherung ihrer Zeit als Außenministerin sein? Natürlich war die Protagonistin die unangefochtene Heldin des Buches, aber vor allem haben Clinton und die großartige Krimi- Autorin Louise Penny einen sehr modernen, weiblichen und vor allem spannenden und unterhaltsamen Politthriller geschrieben, der dank des wohldosierten Insiderwissens von Hillary Clinton einige neue und spektakuläre Twists bietet.

Ines Böcker
  • Ines Böcker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jennifer Krieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jennifer Krieger

Thalia Hilden

Zum Portrait

5/5

Hochaktueller Politthriller mit starker Protagonistin

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hochaktuell trifft dieser Politthriller den Nerv der Zeit mit einem Szenario, in dem die Situation an aktuellen Krisenherden wie Afghanistan noch ein wenig mehr eskaliert. Die Parallelen zur Realität sind beängstigend und gerade deshalb so fesselnd. Mit Außenministerin Ellen Adams haben Clinton und Penny eine starke, intelligente Protagonistin geschaffen. Sie weiß sich zu behaupten, kann aber auch vergeben. Gerade die versöhnlichen innerparteilichen Töne haben mich überrascht. Insbesondere, weil an vielen anderen Stellen nicht zu überlesen, dass eine Autorin aus dem glorreichen, demokratischen Amerika stammt. Gerade Clintons Insiderwissen hat dem Buch jedoch auch eine interessante Note verliehen. Leseempfehlung für alle Politthriller-Fans!
5/5

Hochaktueller Politthriller mit starker Protagonistin

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hochaktuell trifft dieser Politthriller den Nerv der Zeit mit einem Szenario, in dem die Situation an aktuellen Krisenherden wie Afghanistan noch ein wenig mehr eskaliert. Die Parallelen zur Realität sind beängstigend und gerade deshalb so fesselnd. Mit Außenministerin Ellen Adams haben Clinton und Penny eine starke, intelligente Protagonistin geschaffen. Sie weiß sich zu behaupten, kann aber auch vergeben. Gerade die versöhnlichen innerparteilichen Töne haben mich überrascht. Insbesondere, weil an vielen anderen Stellen nicht zu überlesen, dass eine Autorin aus dem glorreichen, demokratischen Amerika stammt. Gerade Clintons Insiderwissen hat dem Buch jedoch auch eine interessante Note verliehen. Leseempfehlung für alle Politthriller-Fans!

Jennifer Krieger
  • Jennifer Krieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

State of Terror

von Hillary Rodham Clinton, Louise Penny

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • State of Terror (ungekürzt)