• Der Mann, der zweimal starb
  • Der Mann, der zweimal starb
  • Der Mann, der zweimal starb
  • Der Mann, der zweimal starb
Band 2

Der Mann, der zweimal starb

Ein neuer Fall für den Donnerstagsmordclub | Der Donnerstagsmordclub ermittelt wieder in diesem Rekorde brechenden Nummer 1-Bestseller aus England

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

10,99 €

Der Mann, der zweimal starb

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

13410

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.01.2022

Verlag

List Hardcover

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

20,3/13,6/4,5 cm

Beschreibung

Rezension

"Beste schwarzhumorig-englische
Krimiunterhaltung!" ("Buchkultur")
"Geniales Quartett" ("Buchmedia")
„Richard Osmans britischer Humor (hat) ihn so wunderbar durch sein Debut getragen, da konnte beim Folgeband gar nichts schiefgehen. Hitgarantie! Die vier alterswagemutigen Helden und Heldinnen mit Namen Elisabeth, Joyce, Ron und Ibrahim liefern wieder alles an Skurrilitäten ab, was einem britischen Autor so einfällt. Und das ist eine ganze Menge. Wieder ein amüsantes Meisterstück.“ ("BR2 Diwan")
In bester Miss-Marple-Tradition beweißt das pfiffige Quartett.... "
"Der wundervoll fidele Donnerstagsmordclub aus England begeistert auch in seinem 2. Fall auf ganzer Linie." ("WAZ")
"Weise und witzig!" ("Super Illu")
"Urkomisch und großherzig." ("Daily Express")
»Lustig und originell.« ("The Sun")

Details

Verkaufsrang

13410

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.01.2022

Verlag

List Hardcover

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

20,3/13,6/4,5 cm

Gewicht

590 g

Auflage

4

Originaltitel

The Man Who Died Twice

Übersetzt von

Sabine Roth

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-471-36013-2

Weitere Bände von Mordclub

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

161 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Einfach liebenswert

Bewertung aus Steinhagen am 09.10.2023

Bewertungsnummer: 2040233

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

diese Buchrreihe ist einfach klasse. Die rüstigen Rentner lassen sich bei der Ermittlung ihrer Mordfälle nicht aus der Ruhe bringen. Ich habe viel gelacht beim lesen. Richard Osman schreibt so bildhaft und bewegt, als wäre der Leser selbst dabei. Kaum ist ein Buch zu Ende, greife ich zum nächsten und werde auch dort nicht enttäuscht. Es treffen sich immer alle wieder, auch die Deliquenten aus der Vergangenheit. Eben einfach liebenswert.
Melden

Einfach liebenswert

Bewertung aus Steinhagen am 09.10.2023
Bewertungsnummer: 2040233
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

diese Buchrreihe ist einfach klasse. Die rüstigen Rentner lassen sich bei der Ermittlung ihrer Mordfälle nicht aus der Ruhe bringen. Ich habe viel gelacht beim lesen. Richard Osman schreibt so bildhaft und bewegt, als wäre der Leser selbst dabei. Kaum ist ein Buch zu Ende, greife ich zum nächsten und werde auch dort nicht enttäuscht. Es treffen sich immer alle wieder, auch die Deliquenten aus der Vergangenheit. Eben einfach liebenswert.

Melden

Ich liebe Joyce!

Leserin09 aus Kamen am 01.09.2023

Bewertungsnummer: 2012604

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ach, wie herrlich war wieder dieser Ausflug in die Seniorenresidenz von Joyce, Elizabeth, Ibrahim und Ron. Die vier sind wirklich mit allen Wassern gewaschen und ich habe sie mit Genuss auf ihren Abenteuern begleitet. Ganz besonders gefällt mir die innige Freundschaft zwischen den Vieren. Aber auch die Betrachtung einer jeden einzelnen Person ist einfach herrlich. Elizabeth, die ehemalige Agentin, die sich nicht so leicht übers Ohr hauen lässt; Ibrahim, der ehemalige Psychiater, der eine gnadenlos gute Beobachtungsgabe hat; ganz herrlich Joyce, die ehemalige Krankenschwester, die so unschuldig daher kommt und es faustdick hinter den Ohren hat. Nur Ron, der ehemalige Gewerkschaftler bleibt ein wenig blass. Aber dennoch sind sie mir alle ans Herz gewachsen. Und was am besten ist: Das Ganze ist durchaus spannend und auf keinen Fall ein üblicher Häkelkrimi. Nein, Richard Osman hat da eine sehr interessante Truppe zusammengestellt, von der ich hoffentlich noch öfter lesen kann.
Melden

Ich liebe Joyce!

Leserin09 aus Kamen am 01.09.2023
Bewertungsnummer: 2012604
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ach, wie herrlich war wieder dieser Ausflug in die Seniorenresidenz von Joyce, Elizabeth, Ibrahim und Ron. Die vier sind wirklich mit allen Wassern gewaschen und ich habe sie mit Genuss auf ihren Abenteuern begleitet. Ganz besonders gefällt mir die innige Freundschaft zwischen den Vieren. Aber auch die Betrachtung einer jeden einzelnen Person ist einfach herrlich. Elizabeth, die ehemalige Agentin, die sich nicht so leicht übers Ohr hauen lässt; Ibrahim, der ehemalige Psychiater, der eine gnadenlos gute Beobachtungsgabe hat; ganz herrlich Joyce, die ehemalige Krankenschwester, die so unschuldig daher kommt und es faustdick hinter den Ohren hat. Nur Ron, der ehemalige Gewerkschaftler bleibt ein wenig blass. Aber dennoch sind sie mir alle ans Herz gewachsen. Und was am besten ist: Das Ganze ist durchaus spannend und auf keinen Fall ein üblicher Häkelkrimi. Nein, Richard Osman hat da eine sehr interessante Truppe zusammengestellt, von der ich hoffentlich noch öfter lesen kann.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Mann, der zweimal starb

von Richard Osman

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ulrike Kaiser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Kaiser

Thalia Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum

Zum Portrait

5/5

Der zweite Fall für den Donnerstags-Mordclub!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jeder zweite Band birgt die Gefahr, mit dem ersten nicht mithalten zu können.Ich habe wirklich überlegt, ob ich diesen zweiten Fall lesen soll, weil ich fast erwartet habe, dass er einfach nicht mehr so gut, nicht mehr so originell und überraschend sein kann wie der erste. Umso größer war meine Freude, dass er sehr wohl mit dem "Donnerstags-Mordclub" mithalten kann. Wieder ein genial konstruierter Fall, bezaubernde Dialoge und äußerst interessante Entwicklungen bei den Hauptpersonen... Also: Lesen und Genießen!
5/5

Der zweite Fall für den Donnerstags-Mordclub!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jeder zweite Band birgt die Gefahr, mit dem ersten nicht mithalten zu können.Ich habe wirklich überlegt, ob ich diesen zweiten Fall lesen soll, weil ich fast erwartet habe, dass er einfach nicht mehr so gut, nicht mehr so originell und überraschend sein kann wie der erste. Umso größer war meine Freude, dass er sehr wohl mit dem "Donnerstags-Mordclub" mithalten kann. Wieder ein genial konstruierter Fall, bezaubernde Dialoge und äußerst interessante Entwicklungen bei den Hauptpersonen... Also: Lesen und Genießen!

Ulrike Kaiser
  • Ulrike Kaiser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Alexander Nagel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alexander Nagel

Thalia Lübeck - LUV

Zum Portrait

4/5

Ein großer Spaß für Jung und Alt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Donnerstagsmordclub die Zweite! In Coopers Chase ist wieder viel los. Ex-Männer tauchen auf, Diamanten verschwinden, Chris lebt jetzt gesund und Joyce möchte gerne einen Hund haben. Auch der zweite Band des Donnerstagsmordclubs ist ein großer Spaß. Unsere vier Ermittler*innen wachsen mir mit jeder Seite mehr ans Herz. Im Vergleich zum ersten Band wirkt "Der Mann, der zweimal starb" an manchen Stellen etwas ernster und schreckt nicht vor gewaltsamen Morden zurück. Schlimm ist das aber nicht, denn dazwischen ist nach wie vor genug Platz für viel Witz und charmante Dialoge. Klare Leseempfehlung!
4/5

Ein großer Spaß für Jung und Alt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Donnerstagsmordclub die Zweite! In Coopers Chase ist wieder viel los. Ex-Männer tauchen auf, Diamanten verschwinden, Chris lebt jetzt gesund und Joyce möchte gerne einen Hund haben. Auch der zweite Band des Donnerstagsmordclubs ist ein großer Spaß. Unsere vier Ermittler*innen wachsen mir mit jeder Seite mehr ans Herz. Im Vergleich zum ersten Band wirkt "Der Mann, der zweimal starb" an manchen Stellen etwas ernster und schreckt nicht vor gewaltsamen Morden zurück. Schlimm ist das aber nicht, denn dazwischen ist nach wie vor genug Platz für viel Witz und charmante Dialoge. Klare Leseempfehlung!

Alexander Nagel
  • Alexander Nagel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Mann, der zweimal starb

von Richard Osman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Mann, der zweimal starb
  • Der Mann, der zweimal starb
  • Der Mann, der zweimal starb
  • Der Mann, der zweimal starb