Gehen um zu bleiben Deutsch Griechisch

Gehen um zu bleiben Deutsch Griechisch

zur Verständigung der griechischen und deutschen Freundschaft

Buch (Taschenbuch, Griechisch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Unser Großvater Georg war bereits 70 Jahre alt, als wir Zwillinge 1955 zur Welt kamen. Wir kannten unseren Opa nur als alten Mann hager gewachsen, mit knochigem Gesicht. Ich kannte ihn nur mit Schnurrbart und kurzgeschorenen Haaren. Seine Haare kürzte Opa immer selber mit seiner Haarschneide Maschine.
Auf seinen Haarscheideapparat passte er besonders auf. Wir fanden das Gerät in seinem aus Kirschholz gefertigten aufklappbaren Sekretär. Natürlich probierte mein Bruder dieses faszinierente Instrument gleich bei mir aus. Bis auf die Kopfhaut rasierte er meine zarten Haare ab. Er schaffte aber nur einen Streifen und gab dann auf. Daheim angekommen schlug unsere Oma ihre Hände über ihren Kopf zusammen. Ich sah wie ein gerupfter Truthahn aus. Es half alles nichts, meine Oma versuchte mit ihrer Schneiderschere den Schaden einigermaßen zu reparieren. Weil die Spur der Verwüstung vom Hinterkopf nur ein Stück weit nach oben zu sehen war, musste Bernhard das Maschinchen herholen, um die hintere Schopfschneise links und rechts nachzuschneiden. Er versuchte sich zu drücken und konnte den Auftrag nicht ausführen. Der Opa am anderen Endes des Dorfes hatte sein Friseurgerät an einen anderen Ort versteckt, damit keiner seinen wertvolle Automat findet. Daraufhin nahm sich unsere Oma ein Herz und ging selbst zum Vater ihres Schwiegersohns. Sie kam nicht mit dem Apparat zurück, sondern forderte mich auf, selbst zu dem Amateurfriseur zu gehen, damit er mir wieder einen sauberen Burschen aus mir macht. Gekonnt setzte Großvater seine frisch geölte Maschine an. Ruck zuck bügelte er das Desaster aus und wir gingen nie mehr an seine geliebte Haarschneidemaschine ran.
Ο παππούς μας Γιώργος ήταν ήδη 70 ετών όταν γεννηθήκαμε τα δίδυμα το 1955. Γνωρίζαμε μόνο τον παππού μας ως γέρο, γοητευτικό, με ένα οστεώδες πρόσωπο. Τον ήξερα μόνο με μουστάκι και κοντά μαλλιά. Ο παππούς κόβει πάντα τα μαλλιά του με τον κουρευτή μαλλιών του.
Φρόντισε ιδιαίτερα τη συσκευή κοπής μαλλιών του.

Zuerst beginnt dein Werk durch einen Gedanken, danach wird sich dein Gedanke zu einer Idee verfestigen und dann kommen die mutigen Schritte des Tuns.
Damit das noch nie dagewesene ein großer Wurf wird, ist deine Vorstellungskraft entscheidend.
Stell dir vor, dass viele Leute von deinem Vorhaben begeistert sind und dir sogar applaudieren. Applaus muss es aber nicht unbedingt gleich zu Beginn deiner neuen Schöpfung geben.
Rechne damit, dass deine Idee ignoriert oder sogar belächelt wird.
Es wird jedoch die Zeit kommen, da du triumphieren wirst.
In unserer modernen Welt werden wir nicht nur komponieren können.
Beides „komponieren“ und „konsumieren“ werden wir ausüben..
The steam really fogged our little kitchen.
Because the bath water was too hot at first, my grandma added cold water from the tap
The faucet and the pouring were the only water point in the house. More water drinkers and taps could be found in the stable and in the yard
When bathing, the temperature was often regulated by pouring hot or cold water
At the end of the bathing process, washing your hair was always a special procedure
The shampoo came out of a small plastic pillow. One tip of the pillow was cut off with scissors and then when the foam was pressed, it spilled not only onto my hair, but mostly onto my face.
Most of all, I was always afraid for my eyes. Every time I shouted: give me a wash
Often we were allowed to eat a piece of warm, freshly baked cake before going to bed..
Ich wuchs in einem keinen fränkischen Dorf auf.
In unserem Haus lebten meine Eltern, meine Oma mütterlicherseits, mein Zwillingsbruder, mein kleiner Bruder und ich.
Meine Großeltern aus der Linie meines Vaters wohnten auch im selben Dorf.
Mein Opa was Schmied und war zweimal verheiratet.
Seine erste Frau starb bei einer landesweiten Grippewelle sehr jung. Bis er ein zweites mal heiratete, versorgte er seine drei Kinder allein.
Seine zweite Frau bekam vier Kinder von ihm.
Mein Vater war der Jüngste.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.06.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

308

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.06.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

308

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,7 cm

Gewicht

363 g

Auflage

1

Sprache

Griechisch

ISBN

978-3-7541-2876-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Gehen um zu bleiben Deutsch Griechisch