Carnage: Schwarz, Weiss & Blut

Carnage: Schwarz, Weiss & Blut

Buch (Gebundene Ausgabe)

26,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

GRENZENLOSES GRAUEN
Kein anderer Superschurke steht so für Wahnsinn, Chaos und Mordlust wie Carnage! In den Storys dieses außergewöhnlichen Bandes wird das blutrote Symbionten- Grauen in allen Epochen und an überraschenden Orten entfesselt: im Wilden Westen, unter Haien, in der Antike, auf einem Piratenschiff, in einem Regierungsbunker und auf der San Diego Comic Con!

Maximaler Carnage-Horror in Schwarz, Weiß und Blutrot, inszeniert von Donny Cates (VENOM), Dan Slott (SPIDER-MAN), Al Ewing (BRUCE BANNER: HULK), Sara Pichelli (MILES MORALES: SPIDER-MAN), Marco Checchetto (DAREDEVIL), John McCrea (THE BOYS) und vielen mehr.

ENTHÄLT: CARNAGE: BLACK, WHITE & BLOOD (2021) 1-4

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Verlag

Panini

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

34/24,5/1,7 cm

Gewicht

1039 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Verlag

Panini

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

34/24,5/1,7 cm

Gewicht

1039 g

Auflage

1

Originaltitel

Carnage: Black, White & Blood (2021) #1-#4

Übersetzer

Michael Strittmatter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7416-2546-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mordsmäßige Kurzgeschichten mit Carnage

books and phobia aus Halle am 12.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch wenn mich Carnage im Kino deftig enttäuschte, muss ich einfach gestehen, dass es mir die Comics mit dem roten Symbionten mächtig angetan haben. Um so neugieriger war ich, als ich diesen Band entdeckte, denn in ihm steckten 12 Kurzgeschichten steckten, welche neben dem klassischen Carnage, auch mehrere Interpretationen präsentierten. Wie es die Kurzbeschreibung schon verriet, tauchte man hier z.B. in den Wilden Westen ein oder durfte mit Kapitän Cletus Casady auf der Carnage einen Schatz suchen. Mein absolutes Highlight war dabei die zweite Story, welche sich „Du bist Carnage“ nannte und bei der man durch Würfel den Verlauf der Handlung vorantrieb. Das machte unglaublich viel Spaß, zumal es am Ende sein konnte, dass man Carnage unter Kontrolle hatte oder er eben uns. Und ganz ehrlich? Es war grandios! Besonders da auch Neuleser mühelos zum Band greifen können, da die einzelnen Storys unabhängig voneinander sind und es Erklärungen zu bestimmten Handlungen gab. Doch nicht nur die Geschichten und Ideen dahinter konnten mich überzeugen, sondern auch die optische Präsentation. Angefangen beim Cover, welches mit seinen Glanzeffekten schon ein Augenschmaus war, überraschte man mich gleich beim Aufschlagen mit dem Venom-Hai aus der Story „Der grosse rote Hai“. Einen besseren Einstieg konnte man garnicht wählen, denn das doch echt fies aussehende Monster, stand für das, was einem im Band erwarte. Das waren natürlich Blut und Gewalt, welche nur in den Farben rot, weiss und schwarz dargestellt wurden. Doch da verschiedene Künstler die Geschichten zeichneten, hatte man trotz der geringen Farbauswahl ein echtes Lese-Erlebnis. Fazit: Einfach nur sensationell. Angefangen bei den Zeichenstilen der verschiedenen Künstler bis hin zu den verschiedenen Szenarien und Ideen der Storys, erschuf man einen Band welcher Carnage´s Namen absolut würdig war und der vor Blut und Gewalt nur so triefte. Eine echte Leseempfehlung auch für Neuleser.

Mordsmäßige Kurzgeschichten mit Carnage

books and phobia aus Halle am 12.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch wenn mich Carnage im Kino deftig enttäuschte, muss ich einfach gestehen, dass es mir die Comics mit dem roten Symbionten mächtig angetan haben. Um so neugieriger war ich, als ich diesen Band entdeckte, denn in ihm steckten 12 Kurzgeschichten steckten, welche neben dem klassischen Carnage, auch mehrere Interpretationen präsentierten. Wie es die Kurzbeschreibung schon verriet, tauchte man hier z.B. in den Wilden Westen ein oder durfte mit Kapitän Cletus Casady auf der Carnage einen Schatz suchen. Mein absolutes Highlight war dabei die zweite Story, welche sich „Du bist Carnage“ nannte und bei der man durch Würfel den Verlauf der Handlung vorantrieb. Das machte unglaublich viel Spaß, zumal es am Ende sein konnte, dass man Carnage unter Kontrolle hatte oder er eben uns. Und ganz ehrlich? Es war grandios! Besonders da auch Neuleser mühelos zum Band greifen können, da die einzelnen Storys unabhängig voneinander sind und es Erklärungen zu bestimmten Handlungen gab. Doch nicht nur die Geschichten und Ideen dahinter konnten mich überzeugen, sondern auch die optische Präsentation. Angefangen beim Cover, welches mit seinen Glanzeffekten schon ein Augenschmaus war, überraschte man mich gleich beim Aufschlagen mit dem Venom-Hai aus der Story „Der grosse rote Hai“. Einen besseren Einstieg konnte man garnicht wählen, denn das doch echt fies aussehende Monster, stand für das, was einem im Band erwarte. Das waren natürlich Blut und Gewalt, welche nur in den Farben rot, weiss und schwarz dargestellt wurden. Doch da verschiedene Künstler die Geschichten zeichneten, hatte man trotz der geringen Farbauswahl ein echtes Lese-Erlebnis. Fazit: Einfach nur sensationell. Angefangen bei den Zeichenstilen der verschiedenen Künstler bis hin zu den verschiedenen Szenarien und Ideen der Storys, erschuf man einen Band welcher Carnage´s Namen absolut würdig war und der vor Blut und Gewalt nur so triefte. Eine echte Leseempfehlung auch für Neuleser.

Unsere Kund*innen meinen

Carnage: Schwarz, Weiss & Blut

von Ken Lashley, Al Ewing, Tini Howard, Benjamin Percy, Sara Pichelli

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Carnage: Schwarz, Weiss & Blut