Like the dress, so is the reception German English Ukrainian Belarusian

Like the dress, so is the reception German English Ukrainian Belarusian

Wie das Kleid, so der Empfang. Deutsch englisch ukrainisch weißrussisch. Jeder Nachteil hat seinen Vorteil.

Buch (Taschenbuch, Englisch)

18,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

We immediately organized a party in the common room. A record player and a loudspeaker system were available on site.We also played blind cow or hide and seek.
Every now and then we looked around at the guests and listened to their stories with excitement.
The men drank beer or wine and some smoked a cigarette or even a cigar.
Now they could rest a little until the wood was loaded. The cart was loaded with wood up to the top. In the afternoon they went home. Georg and his daughter Elfriede had great respect for the Zeller Berg. Can the cows take the pressure of the heavily loaded wagon? Will the downturn end well? Do we master braking with the drag shoe? The two of them had their wagons under control. Brake, let go, brake until the car almost came to a stop, let go. Thank goodness, they arrived safely in Knetzgau. They needed the ferryman again on the banks of the Main. My first wristwatch was something special to me. Again and again I looked at the masterpiece from the Junghans company. When I was 14 years old, I was allowed to wish for a wristwatch. I chose a simple watch. The dial was bright and the hands were gold, as was the watch case. A brown genuine leather strap went wonderfully with this elegant version of my first chronometer. As often as young people look at their cell phones today, just as often do I look at my watch. The timepiece only showed the time, no messages were received on the round display. I couldn't take phone calls either. I couldn't even take photos with the brand new device. And if I forgot to wind the clock with the side wheel, the clockwork just stopped. Despite all of these non-existent features, I loved my unassuming watch. Countless times during the day I would pull up the sleeve of my shirt to check my watch. So we invited the pretty French women to dance.
First, a couple of girls gathered at the next table and watched our efforts to create a good mood.
The songs that were to be found in the castle were from the 1960s.

Ich wuchs in einem keinen fränkischen Dorf auf.
In unserem Haus lebten meine Eltern, meine Oma mütterlicherseits, mein Zwillingsbruder, mein kleiner Bruder und ich.
Meine Großeltern aus der Linie meines Vaters wohnten auch im selben Dorf.
Mein Opa was Schmied und war zweimal verheiratet.
Seine erste Frau starb bei einer landesweiten Grippewelle sehr jung. Bis er ein zweites mal heiratete, versorgte er seine drei Kinder allein.
Seine zweite Frau bekam vier Kinder von ihm.
Mein Vater war der Jüngste..
Kaufsde n Goldschdigge = gute Ware, oder kaufsde Tinneff? Tinneff = eine schlechte Ware. Uschbes = Vorsicht, das ist ein unzuverlässiger Mensch, der kann nicht zahlen. Mach kinn Zoores nid. Zoores = Schwierigkeiten. Bis heute sind diese jiddischen Ausdrücke erhalten geblieben. Wir kennen ja alle die Begriffe Tacheles = unverblümt die Meinung sagen. Schmu = versuche nicht, mich zu täuschen. Vermasseln = verpfuschen. Schduss = Dummheit. Rewach = Gewinn. Schachern = handeln. Meschugge = verrückt. Mauscheln = undurchsichtige Vereinbarungen treffen. „Wenn Jidde on Katzoff mauscheln, hodd dr Buhre Schlammassel. = Wenn sich jüdische Viehhändler und Metzger einig sind, erleidet der Bauer Schaden. Auf unseren Bauernhof kamen verschiedene Händler, um ihre Waren anzubieten. Der Krenverkäufer oder.
Zuerst beginnt dein Werk durch einen Gedanken, danach wird sich dein Gedanke zu einer Idee verfestigen und dann kommen die mutigen Schritte des Tuns.
Damit das noch nie dagewesene ein großer Wurf wird, ist deine Vorstellungskraft entscheidend.
Stell dir vor, dass viele Leute von deinem Vorhaben begeistert sind und dir sogar applaudieren. Applaus muss es aber nicht unbedingt gleich zu Beginn deiner neuen Schöpfung geben.
Rechne damit, dass deine Idee ignoriert oder sogar belächelt wird.
Es wird jedoch die Zeit kommen, da du triumphieren wirst.
In unserer modernen Welt werden wir nicht nur komponieren können.
Beides „komponieren“ und „konsumieren“ werden wir ausüben.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.07.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

620

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.07.2021

Verlag

Epubli

Seitenzahl

620

Maße (L/B/H)

3,5/12,5/3,5 cm

Gewicht

713 g

Auflage

1

Sprache

Englisch

ISBN

978-3-7541-4095-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Like the dress, so is the reception German English Ukrainian Belarusian