• Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit

Die Bosheit

Roman

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

11,99 €

Die Bosheit

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Beschreibung


Können Sie Ihren Nachbarn vertrauen?

Nach dem Sensationserfolg von »Die Lüge« ist der SPIEGEL-Bestsellerautor Mattias Edvardsson zurück.


Mikael ist mit seiner Familie in ein kleines Nest in Südschweden gezogen, wo er einen Neuanfang wagen will. Die Nachbarn sind ausgesprochen reizend, doch die heile Vorstadtidylle trügt: Jeder verbirgt dunkle Geheimnisse, heimliche Sehnsüchte und sogar kriminelle Schandtaten. Dann ereignet sich ein schrecklicher Unfall. Mikaels Frau wird von einem Auto angefahren und ringt mit dem Tod. Sein Verdacht erhärtet sich: Es war kein Unglück, sondern eine vorsätzliche Tat. Doch welcher Nachbar will Mikaels Frau tot sehen – und welches Geheimnis hütet er selbst?



Alle Romane von Mattias Edvardsson:

Der unschuldige Mörder

Die Lüge

Die Bosheit

»Mattias Edvardsson ist ein großartiger Beobachter unserer Gesellschaft, der mit seinen Büchern beim Leser für Gänsehaut sorgt, die ihm lange im Gedächtnis bleiben.« ("Dagens Nyheter")
»[Mattias Edvardsson legt] die menschlichen Abgründe mit chirurgischer Präzision offen und lässt den Leser bis zum Schluss zappeln.« ("Coopzeitung")
»Dieser psychologisch durchdrungene Roman fesselt durch die Vorstellung, dass Verbrechen überall zu finden sind. Doch das schlimmste Verbrechen liegt in der menschlichen Seele begründet.« ("Sveriges Radio, P4")
»›Die Bosheit‹ erzählt, wie eine Bedrohung so groß wird, dass alles, was man liebt in Gefahr gerät, – und man es nicht mal kommen sieht.« ("Borås Tidning")
»Wie immer stellt Mattias Edvardsson alles auf den Kopf, was wir über Richtig und Falsch zu wissen meinen.« ("Smålandsposten")
»Edvardsson beherrscht die Kunst, Grauen im Alltäglichen zu erschaffen. ›Die Bosheit‹ ist ein Pageturner, nach dessen Lektüre man seine Nachbarn mit anderen Augen sieht.« ("Skånska Dagbladet")
»Ein Thriller zum Nägelabkauen und von internationalem Rang, für alle Fans von Harlan Coben und Linwood Barclay.« ("BTJ")
»Nach ›Die Lüge‹ erscheint Edvardssons nächste klaustrophobische Story – diesmal in einer beklemmenden Nachbarschaft und mit richtig bösen Wendungen.« ("Göteborgs-Posten")
»Für alle Fans des TV-Hits ›Big Little Lies‹.« ("Stavanger Aftenblad")
»Die Spannung in Mattias Edvardssons glänzend komponierten Thriller entsteht nicht durch den Mord, sondern vor allem dadurch, wie das Unfassbare in den ganz normalen Alltag einbricht.« ("emotion über »Die Lüge«")

Details

Verkaufsrang

35845

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.11.2021

Verlag

Limes

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,4/13,3/3,6 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35845

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.11.2021

Verlag

Limes

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,4/13,3/3,6 cm

Gewicht

529 g

Originaltitel

Goda Grannar

Übersetzer

Annika Krummacher

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8090-2722-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Keine Spannung

Bewertung am 14.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "Die Lüge" hat mich von Anfang in seine Bann gezogen,umso mehr freute ich mich auf weitere Bücher von dem Schriftsteller. Leider hat mich das Buch nicht angesprochen. Wäre ich nicht in Quarantäne gewesen,hätte ich das Buch nicht zu Ende gelesen. Die Charaktere waren nervlich,die Geschichte plätscherte so vor sich hin und das Ende kam für mich nicht überraschend. Schade!

Keine Spannung

Bewertung am 14.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "Die Lüge" hat mich von Anfang in seine Bann gezogen,umso mehr freute ich mich auf weitere Bücher von dem Schriftsteller. Leider hat mich das Buch nicht angesprochen. Wäre ich nicht in Quarantäne gewesen,hätte ich das Buch nicht zu Ende gelesen. Die Charaktere waren nervlich,die Geschichte plätscherte so vor sich hin und das Ende kam für mich nicht überraschend. Schade!

Nichts ist wie es scheint

Bewertung am 30.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies war mein zweiter Roman, der meiner Meinung nach auch als Psychothriller betitelt werden könnte. Der Autor hat mich schon in "Die Lüge" begeistert, weil er die Figuren so detailliert charakterisiert und ihre menschlichen Abgründe offenlegt. Bedrohung und eine düstere Grundstimmung ist in jeder Zeile spürbar und die Frage, wer die Nachbarn wirklich sind, steht immer im Raum. Die Kapitel sind in "vor und nach dem Unfall" gegliedert und der Leser erfährt immer mehr aus dem Leben der Nachbarn. Ich fand das Erkennen der wahren Gesichter und deren Motive sehr faszinierend. Der Schreibstil war ruhig, atmosphärisch und bildhaft. Die Geschichte ist eindringlich, schockierend und hatte einen Sogwirkung bei mir geweckt. Das dunkle Cover passt gut zum Inhalt. Fazit: Ich vergebe 4,5/5 für diesen Spannungsroman, der mich begeistert hat. Bitte mehr davon.

Nichts ist wie es scheint

Bewertung am 30.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies war mein zweiter Roman, der meiner Meinung nach auch als Psychothriller betitelt werden könnte. Der Autor hat mich schon in "Die Lüge" begeistert, weil er die Figuren so detailliert charakterisiert und ihre menschlichen Abgründe offenlegt. Bedrohung und eine düstere Grundstimmung ist in jeder Zeile spürbar und die Frage, wer die Nachbarn wirklich sind, steht immer im Raum. Die Kapitel sind in "vor und nach dem Unfall" gegliedert und der Leser erfährt immer mehr aus dem Leben der Nachbarn. Ich fand das Erkennen der wahren Gesichter und deren Motive sehr faszinierend. Der Schreibstil war ruhig, atmosphärisch und bildhaft. Die Geschichte ist eindringlich, schockierend und hatte einen Sogwirkung bei mir geweckt. Das dunkle Cover passt gut zum Inhalt. Fazit: Ich vergebe 4,5/5 für diesen Spannungsroman, der mich begeistert hat. Bitte mehr davon.

Unsere Kund*innen meinen

Die Bosheit

von Mattias Edvardsson

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Gerda Schlecker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Gerda Schlecker

Thalia Neu-Ulm - Glacis-Galerie

Zum Portrait

5/5

Trau Schau Wem

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mattias Edvardsson versteht es meisterhaft, Zweifel an den Menschen zu erwecken, von denen man eigentlich dachte, dass sie uns wohlgesinnt wären. So ergeht es auch Mikael, der mit seiner kleinen Familie in die vermeintliche Vorstadtidylle gezogen ist, um einen Neuanfang zu wagen. Doch dann kommt alles ganz anders. Überaus spannend und ungewöhnlich erzählt.
5/5

Trau Schau Wem

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mattias Edvardsson versteht es meisterhaft, Zweifel an den Menschen zu erwecken, von denen man eigentlich dachte, dass sie uns wohlgesinnt wären. So ergeht es auch Mikael, der mit seiner kleinen Familie in die vermeintliche Vorstadtidylle gezogen ist, um einen Neuanfang zu wagen. Doch dann kommt alles ganz anders. Überaus spannend und ungewöhnlich erzählt.

Gerda Schlecker
  • Gerda Schlecker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabrina Kaiser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Kaiser

Mayersche Neuss

Zum Portrait

5/5

Vorstadtglück oder Vorstadthölle?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kann man seinen Nachbarn trauen? Diese Frage stellen sich viele Menschen und meistens auch nicht unbegründet. Dieser Krimi zeigt, dass jede noch so freundliche Fassade Schein sein kann. Super, wie Edvardsson die Geschichte in ein "Davor" und "Danach" einteilt und so sehr fesselnd aufbaut. Bereits bei "Die Lüge" konnte Edvardsson sein Geschick, Charaktere vielschichtig zu beschreiben, zeigen und auch in "Die Bosheit" schafft er wieder mehrere Charaktere, die einen mit ihren Entscheidungen überraschen.
5/5

Vorstadtglück oder Vorstadthölle?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kann man seinen Nachbarn trauen? Diese Frage stellen sich viele Menschen und meistens auch nicht unbegründet. Dieser Krimi zeigt, dass jede noch so freundliche Fassade Schein sein kann. Super, wie Edvardsson die Geschichte in ein "Davor" und "Danach" einteilt und so sehr fesselnd aufbaut. Bereits bei "Die Lüge" konnte Edvardsson sein Geschick, Charaktere vielschichtig zu beschreiben, zeigen und auch in "Die Bosheit" schafft er wieder mehrere Charaktere, die einen mit ihren Entscheidungen überraschen.

Sabrina Kaiser
  • Sabrina Kaiser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Bosheit

von Mattias Edvardsson

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit
  • Die Bosheit