Der Geist des Schachspiels
Schachklassiker Band 18

Der Geist des Schachspiels

Eine Studie

9,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der "Geist des Schachspiels" von Theodor von Scheve ist ein interessantes historisches Werk über die Entwicklungsgeschichte des Schachspiels, welches zudem zahlreiche literarische und philosophische Bezüge herstellt.

Theodor von Scheve (1851-1922) war ein erfolgreicher deutscher Schachspieler. Im Hauptberuf war er jedoch als Armeeoffizier tätig.

Der schachliche Werdegang v. Scheve's wurde von Siegbert Tarrasch in seinem Werk "Dreihundert Schachpartien" folgendermaßen beschrieben: "...hat Herr v. Scheve der Schachwelt das vielleicht einzig dastehende Schauspiel gegeben, wie sich ein guter Spieler noch im reifen Mannesalter zum wirklichen Meister entwickelt."

Von Scheves wohl beste schachliche Leistung war - im fünfzigsten Lebensjahr - der 3.-4. Platz beim Turnier in Monte Carlo im Jahre 1901, gleichauf mit Tschigorin hinter Janowski und Schlechter, aber z.B. vor Alapin, Mieses, Blackburne und Marshall.

Details

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    26.07.2021

  • Herausgeber Jens-Erik Rudolph
  • Verlag Rudolph, Jens-Erik
  • Seitenzahl

    72

  • Maße (L/B/H)

    22/15,5/0,4 cm

  • Gewicht

    130 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-941670-41-9

Weitere Bände von Schachklassiker

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Geist des Schachspiels