Das Vermächtnis von Talbrem (Band 1): Gestohlenes Herz
Das Vermächtnis von Talbrem Band 1

Das Vermächtnis von Talbrem (Band 1): Gestohlenes Herz

16,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt.

Details

  • Verkaufsrang

    38357

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    05.11.2021

  • Verlag Sternensand Verlag
  • Seitenzahl

    512

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    38357

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    05.11.2021

  • Verlag Sternensand Verlag
  • Seitenzahl

    512

  • Maße (L/B/H)

    20,5/13,9/5 cm

  • Gewicht

    595 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-03896-207-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Eins meiner absoluten Jahreshighlights und ein Muss für alle Fantasy-Liebhaber

Mareike L. am 21.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt. Meine Meinung: Ich bin…ähm…sprachlos? - Nein, nicht was ihr jetzt denkt! Ich bin sprachlos im positiven Sinn! Talbrem ist auf jeden Fall eines meiner absoluten Jahreshighlights! Der Schreibstil ist wirklich unglaublich, humorvoll, locker leicht, trotz der nicht immer einfachen Ereignisse bleibt der tolle und angenehme Schreibstil weiterbestehen. Ich habe dieses Buch in wenigen Tagen weg-gesuchtet und gar nicht bemerkt wie die Seiten verfliegen! Am Anfang gibt es eine Rückblende, mit der wir in die Geschehnisse einsteigen und bereits ein paar Informationen zu Talbrem und seinen Regeln erhalten, diese Anfangs-Szene ist für unsere Protagonistin jedoch der Ausgangs- sowie der Dreh- und Angelpunkt, für alles was im Weiteren passiert. Nach dieser Rückblende springen wir in die Zeit 2 Jahre nach Kiras Entführung durch Cameron. Ich habe Kira wirklich schnell in mein Herz geschlossen, denn sie ist ein liebenswürdiger, taffer, kämpferischer Charakter, der trotzdem Ecken und Kanten hat. In Kombination mit dem Schreibstil ist es einfach perfekt, der Schreibstil passt zu Kira und es ist als wären wir Teil ihres Freundeskreises und erleben alles hautnah mit. Wir erleben die Geschichte durch Kiras Sicht und merken hier und da, dass hinter ihrer taffen Schale, die sie nach außen trägt, ein weicherer Kern und ihre verletzliche Seite mit allen Sorgen und Ängsten steckt. Diese weiche ,zweifelnde, angstvolle Seite versucht sie jedoch so gut es geht nach außen zu verbergen und manchmal sogar sich selbst gegenüber. Aber ihre Lage ist auch äußerst verzwickt! - Denn ohne ihr Herz, kann sie nicht lange überleben. Wir steigen mit Kira gleich in ihre Welt ein, die zum einen die Menschenwelt und zum anderen Talbrem ist. Es ist wirklich sehr passend, dass wir mit Kira von der Menschenwelt aus starten und uns gemeinsam mit ihr auf den Weg nach Talbrem - oder genauer gesagt nach Talregnum, der "Hauptstadt" Talbrems, in der die Regierung ihren Sitz hat - starten. Die Welt vom Talbrem ist etwas völlig anderes, als alles was ich bisher gelesen habe. Talbrem hat seine eigenen Regeln und auch einige coole Dinge, die sich vielleicht der eine oder andere auch wünschen würde… Denn Taliducz, die Bewohner Talbrems, können mit Edelsteinen, sogenannten Talis, Magie wirken und sich damit das Leben vereinfachen. Die Erklärungen, wie diese Welt funktioniert und was sie besonders macht, fließen wie von selbst in die Geschichte mit ein und als wäre der Leser ebenfalls Teil dieser Welt. Wie ich ja schon bereits erwähnt habe, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Und möchte besonders für dieses Buch/ diese Reihe gerne den Begriff "Fantasy-Krimi" etablieren, nicht weil es wirklich ein Krimi ist, sondern weil die Spannung perfekt eingesetzt wurde, dabei hält sich die Spannung konstant aufrecht und befindet sich im oberen Drittel und man kann nicht mehr aufhören zu lesen, weil man einfach wissen will, wie es weitergeht und wer hinter all den Vorkommnissen steckt (und so stelle ich mir einen perfekten Krimi nun mal vor). Das Buch hat mich durch und durch überzeugt und ich freue mich wirklich sehr darauf den 2. Teil dieser Reihe zu lesen und bin schon sehr gespannt, was die Autorin und diese Welt dann für mich bereithalten werden…

5/5

Eins meiner absoluten Jahreshighlights und ein Muss für alle Fantasy-Liebhaber

Mareike L. am 21.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt. Meine Meinung: Ich bin…ähm…sprachlos? - Nein, nicht was ihr jetzt denkt! Ich bin sprachlos im positiven Sinn! Talbrem ist auf jeden Fall eines meiner absoluten Jahreshighlights! Der Schreibstil ist wirklich unglaublich, humorvoll, locker leicht, trotz der nicht immer einfachen Ereignisse bleibt der tolle und angenehme Schreibstil weiterbestehen. Ich habe dieses Buch in wenigen Tagen weg-gesuchtet und gar nicht bemerkt wie die Seiten verfliegen! Am Anfang gibt es eine Rückblende, mit der wir in die Geschehnisse einsteigen und bereits ein paar Informationen zu Talbrem und seinen Regeln erhalten, diese Anfangs-Szene ist für unsere Protagonistin jedoch der Ausgangs- sowie der Dreh- und Angelpunkt, für alles was im Weiteren passiert. Nach dieser Rückblende springen wir in die Zeit 2 Jahre nach Kiras Entführung durch Cameron. Ich habe Kira wirklich schnell in mein Herz geschlossen, denn sie ist ein liebenswürdiger, taffer, kämpferischer Charakter, der trotzdem Ecken und Kanten hat. In Kombination mit dem Schreibstil ist es einfach perfekt, der Schreibstil passt zu Kira und es ist als wären wir Teil ihres Freundeskreises und erleben alles hautnah mit. Wir erleben die Geschichte durch Kiras Sicht und merken hier und da, dass hinter ihrer taffen Schale, die sie nach außen trägt, ein weicherer Kern und ihre verletzliche Seite mit allen Sorgen und Ängsten steckt. Diese weiche ,zweifelnde, angstvolle Seite versucht sie jedoch so gut es geht nach außen zu verbergen und manchmal sogar sich selbst gegenüber. Aber ihre Lage ist auch äußerst verzwickt! - Denn ohne ihr Herz, kann sie nicht lange überleben. Wir steigen mit Kira gleich in ihre Welt ein, die zum einen die Menschenwelt und zum anderen Talbrem ist. Es ist wirklich sehr passend, dass wir mit Kira von der Menschenwelt aus starten und uns gemeinsam mit ihr auf den Weg nach Talbrem - oder genauer gesagt nach Talregnum, der "Hauptstadt" Talbrems, in der die Regierung ihren Sitz hat - starten. Die Welt vom Talbrem ist etwas völlig anderes, als alles was ich bisher gelesen habe. Talbrem hat seine eigenen Regeln und auch einige coole Dinge, die sich vielleicht der eine oder andere auch wünschen würde… Denn Taliducz, die Bewohner Talbrems, können mit Edelsteinen, sogenannten Talis, Magie wirken und sich damit das Leben vereinfachen. Die Erklärungen, wie diese Welt funktioniert und was sie besonders macht, fließen wie von selbst in die Geschichte mit ein und als wäre der Leser ebenfalls Teil dieser Welt. Wie ich ja schon bereits erwähnt habe, ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Und möchte besonders für dieses Buch/ diese Reihe gerne den Begriff "Fantasy-Krimi" etablieren, nicht weil es wirklich ein Krimi ist, sondern weil die Spannung perfekt eingesetzt wurde, dabei hält sich die Spannung konstant aufrecht und befindet sich im oberen Drittel und man kann nicht mehr aufhören zu lesen, weil man einfach wissen will, wie es weitergeht und wer hinter all den Vorkommnissen steckt (und so stelle ich mir einen perfekten Krimi nun mal vor). Das Buch hat mich durch und durch überzeugt und ich freue mich wirklich sehr darauf den 2. Teil dieser Reihe zu lesen und bin schon sehr gespannt, was die Autorin und diese Welt dann für mich bereithalten werden…

5/5

Magisch

Alexandra (federspule) aus Bremen am 08.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein fantastischer Auftakt Schon als ich den Klappentext von Talbrem gelesen habe, wusste ich: Das muss ich lesen! Und ich wurde nicht enttäuscht - ich bin absolut verliebt in das worldbuilding, die Protagonisten und die tolle Stimmung im Buch. Die Welt, die Jessica hier erschaffen hat, ist so magisch, dass hinter jeder Ecke neue Wunder auf uns warten und die Dynamik zwischen Kira und Kjell ist wunderbar witzig, prickelnd und es macht einfach Spaß den Weg der beiden zu begleiten. Das Vermächtnis von Talbrem ist ein fantastischer Reihenauftakt, der süchtig macht.

5/5

Magisch

Alexandra (federspule) aus Bremen am 08.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein fantastischer Auftakt Schon als ich den Klappentext von Talbrem gelesen habe, wusste ich: Das muss ich lesen! Und ich wurde nicht enttäuscht - ich bin absolut verliebt in das worldbuilding, die Protagonisten und die tolle Stimmung im Buch. Die Welt, die Jessica hier erschaffen hat, ist so magisch, dass hinter jeder Ecke neue Wunder auf uns warten und die Dynamik zwischen Kira und Kjell ist wunderbar witzig, prickelnd und es macht einfach Spaß den Weg der beiden zu begleiten. Das Vermächtnis von Talbrem ist ein fantastischer Reihenauftakt, der süchtig macht.

Unsere Kund*innen meinen

Das Vermächtnis von Talbrem (Band 1): Gestohlenes Herz

von J. K. Bloom

5.0/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0